Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. Dezember 2012 7 23 /12 /Dezember /2012 11:22

TRANSLATE

Gestern lief mir eine Frau übern Weg, sie hat bereits im November 2009 den "Krieg" gegen mich vom Zaun gebrochen. Grund: Ich hatte am 6. November 2009 einen Artikel über den angeblichen Weltuntergang am 21.12.2012 veröffentlicht:

Quelle: 2012: So ein Pech aber auch ...

Darin schrieb ich auch über den Astronomen Andreas Fuls, der schlüssig nachgewiesen hat, dass der Weltuntergang nicht im Jahr 2012 stattfinden kann - wenn überhaupt. Das war zuviel für diese Frau! Sie hatte ja schon begonnen, dass wir alle eine neue Ebene aufsteigen würden ... Und mich beschimpfte sie als dumme und bornierte Gans ...

Da ließ ich es mir nicht nehmen, sie gestern anzusprechen: "Hallo, wie geht es dir? Hast du den Weltuntergang gut überstanden?"

"Mit dir rede ich nicht! Wegen solcher dummen Menschen wie dich hat der Aufstieg in neue Dimensionen nicht stattgefunden!" Und ließ mich stehen.

Ich war verblüfft - nicht wegen der Worte, sondern wegen der Tatsache, dass diese arme Frau immer noch auf ihren Weltuntergang wartet.

Tja, und am 12. November 2009 lief ja in den Kinos der Katastrophenfilm 2012 von Roland Emmerich an. Bekommen jetzt alle Besucher ihr Eintrittsgeld zurück? Wohl kaum.

Auf nichts ist mehr Verlass: Die UFOs sind in Bugarach auch ausgeblieben:

Weltuntergang naht! Nur Bugarach soll verschont bleiben
Veröffentlicht von VideovalisNews am 13.12.2012

Und wenn es noch nicht geklappt hat mit dem Weltuntergang, es gibt ja noch andere Tage, an denen die welt untergehen soll:

simpleshow erklärt den Weltuntergang
Veröffentlicht von thesimpleshow am 07.12.2012

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 12/23/2012 23:19


Liebe Kiat, es soll sogar Menschen gegeben haben, die den Tag in einem Bunker verbracht haben. 


Ich bin froh, dass wir keinen Weltuntergang hatten!


Wir wünschen Euch ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Neue Jahr. 


Liebe Grüße, Katharina

Kiat Gorina 12/24/2012 20:04



Wenn jemand in einen Bunker flüchtet, dann frage ich mich: Was passiert, wenn die Tür klemmt?


Dir und den Deinen alles Gute!



Heike 12/23/2012 18:29


Wir wünschen Euch auch eine frohe Weihnachtszeit und alles gute in neuen Jahr!


http://www.youtube.com/watch?v=tBW_AqW-eh4


Gestern habe ich in Fernsehen "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens gesehen. Von Disney Verfilmt, hab Real- und Halbanimationsfilm. Was soll ich sagen? Ich war begeistert! Die Figuren, die Landschaft… alles war 100% von dickens übernommen. Und was das Beste ist, auch die Texte waren nicht
verändert wurden sondern entsprachen vollkommen den Orginaltexten! Ich habe vorriges Jahr von meinen Schwiegereltern
die Geschichte von Dickens geschenkt bekommen… und konnte quasie die Texte mit den Film mitsprechen…


http://www.myvideo.de/watch/7027579/Disneys_Eine_Weihnachtsgeschichte_Trailer


Eine solche Verfilmung lobe ich mir, das Orginal ist so gut, dass man es nicht verunglimpfen muss um des zu "Modernisieren". Modern und Aktuell ist die Geschichte (leider) so wieso immer noch!
Man kann sich nur wünschen dass so einige Leute sich wieder erkennen und mal vielleicht auch daran denken ihre Seele zu retten…


Liebe Grüße


Heike

Kiat Gorina 12/24/2012 20:03



Liebe Heike, habe vielen DAnk für deine lieben Zeilen! Godewind ist immer sehr hörenswert! Und Charhles Dickens ist heute noch lesenswert. Den Film werde ich mir ansehen. Alles Gute für euch
ZweiI!



Heike 12/23/2012 12:16


Ich sehe es mit den "Wltuntergang" und 2012 so…


zum ersten war ja nie davon die Rede das die Welt untergeht, sondern lediglich sich verändert. Und dass tut sie ja auch. Wir könnten in eine bessere Welt gehen, wenn wir "Erkenntnisse" sammeln.
Nur eben kommt der "Aufstieg" nicht mit einen "Plopp" in die Hirne der Menschen, sondern ganz allmählich, langsam - und dass tut es ja auch. Man gewinnt an immer mehr Erkenntnisse und das (in
vergleich zu früher) in einer rasanten kurzen Zeit. Ein "Plopp" Erkenntnis gab es nie,auch nicht bei den Jüngern von Jesus und auch nicht heute. Mit solchen Vorstellungen macht man es sich wieder
zu einfach und trägt die ganze Verantwortung wieder an Andere ab.


Es ist also nicht ganz Verkehrt, nur geht die Welt eben nicht unter und es kommt auch keine Massenerleuchtung und auch nicht Punktgenau auf ein Datum. Dieses Datum sollte nie ein Fixpunkt sein,
sondern ehr ein "ungefähr in diesen Zeitraum plus oder minus von Jahren". Und darauf trift es ja zu.


Was kommt liegt an der Erkenntis der Menschen - eben darum dass wir Jahrhunderte lange von anderen Mächten, verzeihung, verarscht wurden!


In so fern ist es nicht ganz verkehrt… nur vollkommen Fehlinterpreiert wurden… nicht zum ersten mal in der Geschichte der Menschheit.

Kiat Gorina 12/23/2012 17:44



Das hast du sehr weise geschrieben, vor allem, dass wir uns nicht auf ein bestimmtes Datum fixieren sollten. Weiterentwicklung gibt es allezeit! Und wir müssen dafür bereit sein! Wie alles fällt
uns das nicht in den Schoß. 


Euch beiden wünsche ich eine besinnliche Weihnacht und einen geglückten Übergang ins Neue Jahr!



Auralia 12/23/2012 12:09


Ja liebe Kiat ,es gibt viele Menschen,die traurig sind ,das es mit dem Weltuntergang nicht geklappt hat.


Ich muß aber ehrlich gestehen ,in der Haut derer ,die deswegen keine Weihnachtsgeschenke gekauft haben ,möchte ich jetzt nicht stecken:-))


Diese "armen Menschen " müssen jetzt wohl in totaler Panik sein :-))


Liebe Kiat ,wir wünschen Dir und Deiner Fami8lie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest ,einen guten Rutsch und fürs neue jahr ,alles Gute . Mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.


Und ein dickes DANKE für deine Hilfen und MÜhen ,schicken wir Dir gleich noch hinterher:-))


 


Sei ganz lieb umarmt ,Grüße von Auralia und Familie

Kiat Gorina 12/23/2012 17:40



Liebe Auralia, vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte! Ich wünsche dir und den Deinen ein besinnliches Weihnachten und einen geglückten Übergang ins Neue Jahr!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen