Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
9. November 2011 3 09 /11 /November /2011 20:35

Was ist der Juliusturm? Das bedeutet eine volle Staatskasse. Gibt es so etwas überhaupt? Doch, das gab es in der Vergangenheit dieser Republik - unter der Regierung von Konrad Adenauer. Seinem Finanzminister Fritz Schäffer gelang es, acht Milliarden Mark - das dürften heute etwa 35 Milliarden Euro sein - zusammenzusparen. 

Und Fritz Schäffer war eisern: Dieses Geld durfte nicht verwendet werden - außer für Rentenzahlungen! Und er wurde hier massiv durch den Kanzler Adenauer unterstützt! Ja, dann wurde diese eiserne Regel aufgeweicht: Immer mehr griffen in die prall gefüllte Rentenkasse - besonders unter Kanzler Kohl mit seinem Finanzminister Waigel.

Ja, und unter Kanzler Schröder wurde geriestert: Kurz, ein Teil der künftigen Rentenzahlungen wurde privatisiert - und um die künftigen Rentenbezieher davon zu überzéugen, zahlte der Staat - sagen wir mal "Fangprämien". So, was passiert, wenn es wieder einen großen Crash gibt und die privat finanzierten Renten - die Riesterrenten - sich in Blasen auflösen?

Dann ist Holland in Not! Stimmt nicht! Deutschland ist in Not! Oder die Heerscharen von Rentnern und Rentnerinnen, die dann nur noch auf die gesetzliche Rentenversicherung angewiesen sind! Holland dagegen hat eine einfache, aber wirkungsvolle Lösung für dieses Problem durchgesetzt - die Grundrente von 1.100 Euro:


Da frage ich mich doch: Wieso wird nicht für alle Bürgerinnen und Bürger ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt? Aber zumindest beschreiten die Holländer einen Weg in die richtige Richtung. In Deutschland dauert das: allein, wie lange brauchte Kanzlerin Merkel, bis sie sich zum Mindestlohn aufraffte. Und dann zu einem Mindestlohn, mit dem die Arbeitnehmer unter der in Europa geltenden Armutsgrenze leben müssen! Das nennt sich dann "christlich-demokratische" Politk!

Wobei die Kombination von "christlich" und "demokratisch" ein Unding ist. Grund: Der Apostel Paulus - ein akzeptierter Lehrer der Christen - schrieb einmal: "Jedermann sei untertan, die Gewalt über ihn hat!" Es folgt dann noch: "denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott!"

Tja, da haben wir doch etwas zu kauen und verdauen! Darf dann ein gläubiger Christ demonstrieren? Gegen die Obrigkeit? Eigentlich nicht! Er soll ja untertan sein. Zum Beispiel in Stuttgart - die Obrigkeit will unbedingt den Monsterbahnhof bauen! Und die Gläubigen sollen kuschen. Schließlich hat diese Obrigkeit Gewalt über ihn - das hat ja der Schwarze Donnerstag besonders gezeigt - am 30. September 2010! 

Ja, und mit dem Nachsatz "denn es ist keine Obrigkeit außer von Gott" kann ich nichts anfangen. Entweder heißt das, dass alle Obrigkeit den Willen des Gottes der Christen repräsentiert - auch eine Diktatur! Das ist Gottes Wille! Oder es heißt, es gibt nur die Obrigkeit GOTT - also sind die weltlichen Obrigkeiten keine Obrigkeit, sie sind ja nicht GOTT - die meisten spielen sich nur so auf und meinen sie wären es.

Und wenn wir bei der christlichen Glaubenslehre bleiben, da gibt es noch einen anderen Spruch: "Selig sind die Armen". Der passt doch zur Pfarrestochter und Kanzlerin: Also wird sie eine Grundrente wie Holland nicht einführen. Grund: Sonst werden die armen Rentnerinnen und Rentner nicht selig! Und das kann sie als Pfarrerstochter nicht mit ihrem christlichen Gewissen vereinbaren.

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

K
<br /> Da kann ich nur sagen, im alter auf nach holland ;-)<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Ich denke, auch den Deutschen bleibt nichts anderes als eine pauschale Grundrente übrig! Vor allem dann, wenn die Riesterrenten sich in Schall und Rauch aufgelöst haben  Also, Riester möchte ich dann wirklich nicht heißen. Dem wird es dann schlimmer gehen, als dem Blüm mit seinem Spruch "Die Renten sind<br /> sicher!" Das hört jetzt keiner mehr von ihm <br /> <br /> <br /> <br />
P
<br /> Davor habe ich richtig Angst :-(<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Ich auch - da sind wir schon zwei <br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> So eine Grundrente wäre wirklich ein rießen Schritt in die richtige Richtung!<br /> <br /> Was die Bibel angeht, so sehre ich sie eh als Geschichtsbuch, mit den anderen bin ich skeptisch weil es eben aus Menschenhand geschaffen wurde.<br /> Also man schrieb nur das auf was man zur der jeweiligen Zeit für richtig hielt, und man manipolierte daran rum bis es einigen wenigen in Kram paste.<br /> Siehe Paulus, mal ganz in Erst, jemand der die Schüler von Jesus erst verfolgt hat und derren Meister nie kennen gelernt hat, wir mit einen Schlag ein großer Verkünder von diesen?!<br /> Ist doch nicht euer Ernst!<br /> DAS kan man doch nicht ganz für voll nehmen! zudem verkündet er den größten Bockmißt.<br /> <br /> Übrigens, wenn Merkel es ernst meinte als Pastorentochter und den Eid auf der Bibel, dann hat sie einen Meineid vor Gott geleistet, als sie vor Gott schwor alles schlechte von ihren Volk ab<br /> zuhalten.<br /> Na Bravo! Ist doch granjos!<br /> <br /> Liebe Grüße<br /> Heike<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Meineid und Merkel? Genau, sie ist meineidig geworden, sie schwor ja, Schaden vom Deutschen Volk abzuwenden! Und dann macht sie einen Bockmist, der den deutschen Bürgerinnen und Bürgern viel Geld<br /> kosten wird - wahrscheinlich geht Deutschland zu Grunde <br /> <br /> <br /> <br />
K
<br /> Liebe Kiat,<br /> <br /> ich habe den Beitrag auch gesehen mit der Grundrente in Holland. Nachdem die deutschen Rentenkassen von den Politikern aller Couleur ausgeraubt wurden, sollte man nun schleunigst so eine Grundrente<br /> anstreben. Ich bezweifle allerdings, dass Angela Merkel so etwas anstrebt. Sie hält die Bürger für Sklaven und gönnt ihnen nichts!<br /> <br /> Deutschland wurde unter Schröder und Merkel zu einem Land, dass seine Arbeitskräfte ausbeutet. Das reiche Deutschland ist korrupt und versklavt seine Bürger. Sie sollten sich schämen!<br /> <br /> Liebe Grüße, Katharina<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Ich denke, Merkel ist es völlig egal, wie es den Bürgerinnen und Bürgern geht, sie denkt nur an sich selbst, an ihre Machtposition oder was sie dafür hält! Es kann sehr gut sein, dass sie mit dem<br /> Niedergang des Euro und der EUiLänder selbst in den Orkus der Bedeutungslosigkeit gespült wird. Da werden ihr nur wenige eine Träne nachweinen <br /> <br /> <br /> <br />
D
<br /> Achso..was vergessen...<br /> Das holländische Konzept würde mir sehr zusagen.<br /> Und die Merkel boykottiert glaube ich eher ihre<br /> gläubigen Wurzeln des Vaters. Denn sie weiß genau,<br /> daß sie nicht im Sinne diese Gottes handelt, wie er<br /> in der Bibel dargestellt wird.<br /> <br /> Wir bräuchten nochmal eine neue Art Luther.<br /> Die Bibel ist noch sehr patriarchisch aufgebaut.<br /> Ich denke, da hat man Gott doch falsch interpretiert.<br /> Tja Menschen. Sie spiegeln eben nur überall<br /> sich selbst wieder, auch in der Bibel.<br /> <br /> Denn ich glaube eher, daß die Menschen einen<br /> Gott gar nicht verstehen könnten und sich alles<br /> nur so zurechtgeschnitzt haben, wie es die damalige<br /> Zeit zuließ.<br /> Eine mächtige Wesenheit zu verstehen, wäre ungefähr so,<br /> als wenn wir versuchten mit Bazillen<br /> zu sprechen.<br /> Also pfeif ich auf den Zusatz: christlich demokratisch.<br /> Ist ja auch keine Demokratie mehr.<br /> Die Partei und ihr Name sind eine Farce.<br /> <br /> Also so eine Grundrente wäre jedenfalls sehr christlich.<br /> <br /> Liebe Grüße<br /> Deine Deva<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Tja, ich denke, Merkel will auf jeden Fall an der Macht bleiben - ganz gleich was kommt! Oder was sie für Macht hält. Vielleicht wird sie auch mit der EU- und Eurokrise in den Orkus des<br /> Vergessens gespült. Und dann ein Neubeginn - ohne sie <br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen