Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. Februar 2014 1 24 /02 /Februar /2014 20:54

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-E46nbJuGO-k/Uwugr-UsYZI/AAAAAAAABDk/PUBnzT5RJwY/s1600/_prolog.jpgAls ich noch ein Kind war, wurde ich als "Langnasen-Bastard" beschimpft! Ich wunderte mich und konnte dies nicht verstehen. Immer wieder beugte ich mich über das Wasser an der Wasserstelle und schaute mein Spiegelbild an. Zugegeben, meine Nase sah etwas anders aus als die der anderen Kinder. Aber lang?

Daran wurde ich wieder erinnert, als ich von dem offenen Brief erfuhr, den in Berlin lebende Asiaten veröffentlichten:

Quelle: Wir sind keine Schlitzaugen!

Worum geht es? Da gab es eine Ausstellung mit dem Titel "I LOVE NK" - gemeint war Neu-Kölln! Und da wurde eine weiße, blonde Frau gezeigt, die ihre Augenwinkel mit den Fingern zu Schlitzaugen hochzieht. Viele Asiaten sahen das als Beleidigung an. Und sie beschwerten sich in einem offenen Brief darüber.

Ich sehe das nicht so eng. Vielleicht bin ich - da ich langsam, aber stetig auf die 60 zugehe - auch an solche "Beleidigungen" gewöhnt. Oder einfach abgestumpft dagegen. Meine Erfahrung ist halt die, dass viele Deutsche Rassisten sind. Sie haben etwas gegen Ausländer. 

Natürlich geben sie das nicht zu. Aber wenn sie unter sich sind, da geht es hoch her - mit den Witzen über Ausländer! Wenn ich solche Sprüche höre, dann gilt für mich die Migration als gescheitert. Selbst die derzeitige Kanzlerin hält nichts von der Migration:

Merkel hält Multikulti für tot - ja sind denn schon Wahlen
Hochgeladen am 03.11.2010 von dieLinke77

Habt ihr es gehört? Merkel: "Migration ist gescheitert!" Und Seehofer legt noch drauf: "Multikulti ist tot!"

Da brauche ich mich nicht zu wundern, dass ein Oberinspektor im Landratsamt behauptet, ein Paragraf der Bayerischen Bauordnung gelte nicht für mich! Und sein Chef - der Landrat - mir schreibt, sein Mitarbeiter habe korrekt gehandelt!

Wenn solche Politiker so weitermachen, dann vergiften sie die Atmosphöre der Zwischenmenschlichkeit. Und ich finde es sehr ungerecht gegenüber Mischlingen wie mich. Was kann ich denn dafür, dass mein - sonst strammer Deutscher und früher Mitglied der SS - Vater mit meiner mongolischen Mutter schlief und sie schwängerte?! 

Was können denn die Kinder für die Taten" ihrer Eltern?

Ich frage mich auch, wieso sind Merkel und Seehofer gegen Multikulti? Weil sie ein neues Feindbild brauchen! Wofür? Um abzulenken. Die Zeiten werden immer schwieriger - also müssen die Massen abgelenkt werden. Deren Zorn auf die verantwortlichen Politiker muss abgeleitet werden. Und die Migranten sollen dann die Rolle des Blitzableiters übernehmen. Ob sie wollen oder nicht.

Die Schamanin die keine sein wollte - PROLOG
Hochgeladen am 14.06.2011 von KiatGorina1

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sarah 03/04/2014 21:41


Mensch, manche Menschen sind so etwas von doof !

Natalie 03/01/2014 21:14


Ich kann mir gut vostellen, das es Leute gibt, die dich gleich als mongoloid einschätzen, nur wegen der Augen?!

Kiat Gorina 03/01/2014 21:32



Stimmt! Es gab auch schon Leutchen, die fragten: Wo ist denn dein Betreuer?



Klaus kleber 03/01/2014 19:32


Ne Rechtschreibreform gibts so alle 90 Jahre in Deutschland.Meinst du 3000 Schriftzeichen anstatt eines ABCs sind nicht kompliziert?Die haben auch eigendlich schon verloren und benutzen
Englisch.Ich finde ne Schreibweise wie die alten Ägypter nicht zeitgemäss

Kiat Gorina 03/01/2014 21:04



China hat verloren? Eher das Gegnteil ist der Fall! Angesichts der vielen unterschiedlichen Sprachen - von Dialekten kann niemand mehr reden - ist eine bilderhafte Schrift ideal. Sie ist überall
lesbar, obwohl das Geschriebene unterschiedlich ausgesprichen wird,



David 02/28/2014 22:01


@Klaus KLeber: Rechtschreibreform? Aber keine deutsche! Die hat alles noch viel komplizierter gemacht! Typisch deutsch! Warum einfach wenn es kompliziert auch geht :-))

Pascale 02/28/2014 21:30


@Klaus Kleber: Die Chinesen haben mit ihren Schriftzeichen keine Probleme!

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen