Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. April 2014 7 06 /04 /April /2014 23:52

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-ZfSVt33GIjw/UpU6ADEoTPI/AAAAAAAAAgE/a_0skTxn6Hg/s1600/armageddon+2.jpgDie deutsche Kanzlerin und ihre Männer der CDU und CSU haben ein kleines Problem: Da haben sie Stimmung gemacht gegen WladimirWladimirowitsch Putin. Und dabei haben sie vergessen, dass die Deutschen bis auf weiteres ja sehr viel Erdöl und Erdgas von Russland importieren. Diese Tatsache passt nicht ins schwarze Programm.

Also wird die Devise ausgegeben: Deutschland muss unabhängig werden vom russischen Gas! Aber wie? Natürlich: Der große Bruder und Freund jenseits des Atlantiks wird helfen. Genau wie seinerzeit mit den Rosinenbombern. Da wurden Nahrungsmittel eingeflogen, damit die Berliner nicht verhungerten.

Jetzt ist es wieder so weit: Der große Bruder und Freund wird Erdgas nach Deutschland transportieren, damit die Deutschen nicht frieren. Ja, Deutschland wird frieren, weil es ja kein Erdgas mehr importieren darf. Das sagt der große Bruder.

Aber der groe Bruder hat auch ein kleines Problem. Er hat seine konventionellen Vorräte längst aufgebraucht. Was er derzeit fördert, das geschieht mit einem ungeheurem Aufwand: Da wird mit großem Druck ein Giftcocktail von Chemikalien in den Boden gepresst, damit dann die Reste von Gas an die Oberfläche kommen. 

Dabei kommt nicht nur Gas an die Oberfläche, sondern auch die Chemikalien. Die gelangen ins Grundwasser und damit in die Trinkwasservorräte. Macht nichts, sagt der große Bruder. Bei uns holen sich die Bürger ihr Trinkwasser vom Supermarkt!

Wieso eigentlich dieser Aufwand? Weil der große Bruder ein großes Problem hat! Genauer gesagt, die wenigern superreichen Familien haben ein Problem. Da gibt es welche, die wurden vor vielen, vielen Jahren stinkreich. Mit dem Öl und Gas. Ja, das waren noch Zeiten! Da musste nur der Boden etwas angebohrt werden, schon schoss eine Ölfontäne aus dem Boden. 

Aber jetzt gibt es nur noch das unkonventionelle Gas. Das muss mit brutalen Methoden aus dem Gestein gepresst werden. Die Methode hat auch einen Namen: Fracking. Das hört sich fast wie eine Droge an. 

Was im weiteren Sinn auch stimmt: Wer für das Fracking ist, muss unter Drogeneinfluss stehen. Oder muss verblödet sein.

Aber das stört die Superreichen in den USA nicht, sie wollen weiterhin ihre Geschäfte mit Öl und Gas machen. Und ihre deutsche Kolonie soll dann dieses Frackinggas kaufen - von den USA, nicht von den Russen. Denn der Putin war ja so gemein. 2008 stellte er um. Ab diesem Zeitpunkt lässt er sein Gas und Öl nur mit Rubel bezahlen. Nicht mit US-Dollar. Dabei hatte doch bereits 1972 Nixon festgelegt, dass auf diesem Planeten jeder Handel mit Öl und Gas nur in Dollar abgewickelt werden darf. 

Jetzt gibt es zwei Spielverderber: Russland und China. Die haben ihr eigenes starkes Geld, sie brauchen den Dollar nicht. Gegen China können auch die amerikanischen Superreichen nichts unternehmen. Grund: Die USA haben Unmengen von Schulden bei den Chinesen. Aber gegen Russland, da wollen sie etwas unternehmen. Wenn es sein muss, wird Krieg geführt.

Das aber sollen die Europäer machen - auch die Deutschen! Und damit die Deutschen nicht erfrieren, soll sogar in Wilhelmshaven ein Terminal gebaut werden. Da können dann die Gastankschiffe mit ihrem Flüssiggas anlegen. 

Ja, es soll dann so laufen: In den USA wird mit Fracking der letzte Rest von Gas herausgepresst, das Gas wird verflüssigt und mit Tanker nach Deutschland geschifft. Dort wird das Flüssiggas dann verteilt. Und Deutschland braucht die Russen nicht mehr!

So haben es sich die Strategen in den Denkfabriken ausgedacht! Da machen dann die Superreichen weiterhin ihre Bombengeschäfte und streichen weiterhin Bombengewinne ein.

Und die Kanzlerin und ihre schwarzen Mannen klatschen in die Hände. Endlich sind sie nicht mehr auf Russland angewiesen!

Da fragen wir uns: Was ist in diese Kanzlerin gefahren? Und in ihre Mannen? Sind die jetzt total verrückt gewordenl Oder was ist passiert? Oder hat jemand ein Attentat auf die Trinkwasserversorgung im Reichstag verübt und das Trinkwasser mit Drogen versetzt? Anders ist das nicht zu erklären. Die Kanzlerin und ihre Gefolge sollten mal eine Sendung der öffentlichen Sender anschauen. Da gibt es den Professor Lesch, er hat ein ganz bestimmte Meinung zu Fracking:

Frag den Lesch - Was bedeutet FRACKING (ZDF/HD)
Veröffentlicht am 22.09.2013 von GeileDokus

Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis dieses Video ganz schnell depubliziert wird!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Alice 04/10/2014 19:18


Ich habe einen verrückten Bastler in der Verwandtschaft, dem habe ich die Links gegeben. Seine Frau fragte mich: Was hast du mit meinem Mann gemacht? Der ist jetzt die ganze Zeit in seinem
Keller. Sogar das Essen vergisst er ;-)

Kiat Gorina 04/10/2014 19:30



DAnn muss es den Bastler gepackt haben! Wollen wir hoffen, dass etwas dabei herauskommt! Ich drücke ihm alle Daumen 



Ishkaria 04/09/2014 16:05


Evtl. gibt es in absehbarer Zeit eine alternative Energieversorgung, die unseren Politik-Clowns und der Energiemafia nicht gefallen wird. Das hier habe ich heute zufällig gefunden:



http://hopegirl2012.wordpress.com/2014/03/25/qeg-open-sourced/

http://terragermania.com/2014/03/28/freie-energie-zuganglich-gemacht/


 


Mir fehlen die technischen Kenntnisse, um festzustellen, ob dieser Generator funktioniert, aber falls er das tut, können uns allen bald Fracking und Co gestohlen bleiben ;)
Allerdings ist mir bekannt, dass Tesla eine funktionierende Energiequelle erfunden hat, die jahrzehntelang in den Schubladen grosser Konzerne verschwunden ist. Sollte es sich um dieses Gerät
handeln, wäre es sehr sinnvoll, die Baupläne herunterzuladen und sofern möglich, das Gerät zu bauen. Je schneller, umso besser.

Kiat Gorina 04/09/2014 21:40



Vielen Dank für die beiden Links. Da hilft nur eins: Weiter verbreiten und Bastler ans Werk: AUSPROBIEREN!



Juliane 04/09/2014 13:07


“CSU gibt Startschuss für Fracking in Bayern”
Ulrike Gote, Landtagsabgeordnete der Grünen in Bayern, hat nach Recherchen der Grünen aufgedeckt, dass die Staatsregierung bereits erste Lizenzen fürs Fracking vergeben hat. Obwohl die
Staatsregierung offiziell einen andere Weg geht: “Bayern sagt Nein zum Fracking, bis jegliches Risiko für Mensch und Natur ausgeschlossen ist. Fracking mit einem Giftcocktail darf unsere Umwelt
und unser Trinkwasser nicht gefährden”, zitiert Gote Umweltminister Marcel Huber.
Dies seien aber “reine Lippenbekenntnisse”. Mit der Vergabe einer Erkundungslizenz an das britische Bergbau-Unternehmen Rose Petroleum hat die Staatsregierung bereits am 31. Januar 2014
“heimlich, still und leise den Startschuss für Fracking im ganz großen Stil” gegeben. Betroffen ist ein 2600 km2 großes Areal, das “Weiden Basin” in der Oberpfalz und Oberfranken.
Quelle: Zeitung für kommunale Wirtschaft


http://www.zfk.de/wasser/wasser/artikel/csu-gibt-startschuss-fuer-fracking-in-bayern.html


http://www.nachdenkseiten.de/?p=21334#h09


 


 

Kiat Gorina 04/09/2014 21:33



Wenn das keine Sauerei ist! Dabei wird das Bergbaugesetz - schon ziemlich alt - angewandt, das kennt noch kein Fracking! Diese CSU verarscht ihre Bürger - schlimmer geht es nicht mehr! Ich denke,
das rüttelt nicht nur eingie Meschen auf. Vor allem dann, wenn eine Giftbrühe aus dem Wasserhahn kommt.



Tanja 04/09/2014 08:46


Langsam kommen mir Zweifel, ob Merkel wirklich Physikerin war. Sonst müsste sie doch wissen, was Fracking bedeutet!

Kiat Gorina 04/09/2014 08:51



Stimmt, sie müsste wissen, wie gefährlich Fracking ist 



Ishkaria 04/08/2014 16:20


Zitat: "...andererseits sitz ein EU-Land wie Griechenland auf Unmengen von Öl und Gas! Wieso kooperieren die EU-Länder nicht und fördern und vermarkten gemeinsam das griechische Gas?" Zitat
ende

Antwort (meine Einschätzung): Weil sich derzeit die Grundstücke mit dem griechischen Öl und Gas NOCH nicht in den Händen derjenigen befinden, die damit reich bleiben wollen ;)

Erst mal wird in Griechenland die Bevölkerung in den Ruin getrieben, wenn es dann Aufstände gibt, wird die "EU-Armee" losgeschickt, um "Frieden" zu schaffen, dabei werden dann auch die
Grundstücke enteignet oder auf sonstige Weise den Besitzer wechseln. Sobald das geschehen ist, werden die USA der EU das griechische Gas und Öl verkaufen - natürlich "etwas" teurer als bisher die
Russen. Man muss doch erst die Grundlagen schaffen, damit die "richtigen" Personen weiterhin am Geldhahn sitzen...

Kiat Gorina 04/08/2014 17:02



Ja, so haben es sich Einige ausgedacht ... Ob es soweit kommt, ist ein anderer Stiefel 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen