Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. März 2014 7 02 /03 /März /2014 23:34

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-UI5SzN3hBl4/UthdnkB_67I/AAAAAAAAA9I/XUh9Cnw4hNE/s1600/_pandora.jpgVor drei Jahren fand in Japan eine gewaltige Katastrophe statt - der sechsfache GAU in Fukushima. Und auch heute noch wird nur stümperhaft herumlaboriert. Japan hat diese Katastrophe nicht im Griff. Und wird sie nie in den Griff bekommen! Da hat diese Menschheit die Büchse der Pandora geöffnet und kann sie nicht mehr schließen!

Ja, und es hat drei Jahre lang gedauert, bis der mediale Mainstream - Süddeutsche Zeitung und FOCUS ONLINE - sich Gedanken machten: Was ist eigentlich los, wenn in Deutschland ein Atomkraftwerk in die Luft fliegt? Das ist nicht möglich? Genau das hat die japanische Atomlobby behauptet. Und heute? Sie behauptet das nicht mehr, trotz der Katastrophe will Japan neue Atomkraftwerke bauen.

In Deutschland  gab es ein Moratorium - ein paar uralte Atomkraftwerke wurden stillgelegt. Die restlichen sollen stillgelegt werden. Angeblich wurde eine Energiewende eingeläutet! Für die Verbraucher macht sich diese Energiewende nur im steigenden - ja explodierenden - Strompreis bemerkbar. Manche sprechen ja sogar schon von Energiearmut. Will heißen, dass arme Haushalte über zehn Prozent des Nettoeinkommens für Strom aufbringen müssen:

Quelle: SPIEGEL ONLINE Kostenexplosion bei Strom, Öl, Gas: Energiearmut in Deutschland nimmt drastisch zu

Andererseits fallen die Strompreise für die einkaufenden Energiekonzerne! Grund: Es gibt immer mehr alternativ erzeugten Strom! Trotzdem steigen die Strompreise für den kleinen Mann - jedoch nicht für die Giganten unter den Stromverbrauchern. Die erhalten riesige Rabbate - so riesig, dass sogar die EU-Behörden unruhig werden.

Die Energiellobby jedoch will immer mehr Geld für ihren Strom verlangen. Da stellen wir doch mal die Frage: Was will diese Energielobby im Gegenzug liefern? Teuren Strom!

Und wie sieht es mit der Sicherheit der verbleibenden Atomkraftwerke in Deutschland aus? Gibt es aktuelle Katastrophenpläne?

Das Ergebnis ist mehr als ernüchternd: Die Pläne für eine atomare Katastrophe sind selbst eine Katastrophe. Die Verantwortlichen betreiben seit Jahrzehnten Vogelstraußpolitik! Nichts ist geregelt:

Quelle: FOCUS ONLINE Experten schlagen Alarm: Deutschland mangelhaft auf Atomunfall vorbereitet

Da ist in Deutschland vieles behördlich geregelt, da gibt es sogar Vorschriften, dass ich täglich ein Pfund Zucker ins Klo werfen und mit mindestens 400 Liter Trinkwasser nachspülen soll ...

Quelle: Zwangsgeld oder ein Pfund Zucker ins Klo ...

Diesen Schildbürgerstreich gibt es wirklich - im Landkreis Ansbach in Bayern!

Aber wenn es um die Sicherheit des gesamten deutschen Volkes geht, dann schlafen die verantwortlichen Behörden! Wieso eigentlich? Weil sie überfordert sind! Weil nicht Experten, sondern Verwaltungstypen bestimmen sollen, was bei einem deutschen GAU zu tun ist!

Armes Deutschland! Sollte es wirklich zu einem deutschen GAU kommen, dann gibt es einen Trost: Die Verantwortlichen werden auch krepieren - hilflos!

Katastrophenplan Grohnde eine Katastrophe?
Veröffentlicht am 09.08.2012 von WBNachrichten

Ach ja, Grohnde soll mindestens bis Ende 2021 laufen ...

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Pascal 03/09/2014 20:06


Da stänkerte Lesch zurecht gegen die Nutzung der Atomenergie. Prompt wurden seine Videos depubliziert. Ein Schelm der Böses dabei denkt ;-)

Kiat Gorina 03/09/2014 20:22



Und das alles mit den Geldern von uns GEZ-Einzahlern!



Maria 03/07/2014 21:14


Die Sage mit der Büchse der Pandora passt haargenau auf die Atomproblematik! So viel klassische Bildung haben die meisten Politiker leider nicht mehr!

Lynn 03/06/2014 17:19


Bei der Loveparade wussten die Verantwortlichen sehr wohl, dass es nicht funktionieren kann. Trotzdem fand die Veranstaltung statt, um des Geldes willen! Und weil der Oberbürgermeister unbedingt
die Loveparade in "seiner" Stadt haben wollte. 

Klaus kleber 03/04/2014 23:21


Früher gehörte sowas zum Zivilschutz,stellt euch vor ein Russkiebomber wirft ne Abombe und nur Soldaten haben ne Maske oder nen Anzug.Das ist alles sehr stark zurück gefahren worden.Sowas ist in
Filmen wie "Die Hamburger Krankheit"1979 und "Die Wolke" 2006 behandelt worden.Selbst wenn alle sich 100%ig an die Pläne halten würden,ein Chaos ist garnicht zu vermeiden.Man sieht ja am Ausgang
der Loveparade was deren Pläne wert sind und hinzukommen würde auch noch das teilweise der Strom weg wäre.

Offtopic Es gibt viele herkömliche verfahren die Einsparpontenzial bieten und revolutionäre Energieerzeugung die nur nicht weitergebracht wird weil es den Gewinn schmälern würde und so in
Schubladen und Tresoren verschimmeln.Was wäre, wenn die Ukraine garkein Gas und keine AKWs mehr brauchen würde?Was wäre wenn ein französisches AKW hochgeht,gibts da auch Pläne und wie sieht da
die grenzübergreifende Zusammenarbeit aus?Sowas wäre von Nöten gewesen und nicht ein Euro der nur Zwietracht säht.Danke für diesen Scheiss, ihr Politiker und Bilderbergern.

Kiat Gorina 03/05/2014 01:47



Hier zeigt sich die totale Unfähigkeit der Elite oder der Spezies, die sich dafür hält! Oder ist deren Denken so sehr von der Gier zerfressen, dass sie gar nicht mehr logisch denken können?
Schicken wir diese Politiker einfach nach Hause 



Sarah 03/04/2014 21:34


Ich verstehe einfach nicht, wieso es keine richtigen Katastrophenschutzpläne gibt! Glauben die wirklich, dass Deutschland immer störungsfreie Zone bleibt?!

Kiat Gorina 03/05/2014 02:06



Unsere Entscheider stecken einfach den Kopf in den Sand - wird auch Vogelstraußpolitik genannt 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen