Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
10. März 2014 1 10 /03 /März /2014 20:20

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-OPwo5kjYj8Y/Uv_IoB9PZVI/AAAAAAAABCo/hY8Y6RpNqXk/s1600/_friedrich.jpgUm Sebastian Edathy ist es ziemlich still geworden. Er scheint untergetaucht zu sein. Ab und an meldet er sich bei Facebook. Zuletzt mit einer sehr geheimnisvollen Nachricht:  to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me. (Die Unterlagen mit der gesamten Geschichte sind an vielen verschiedenen Orten verwahrt und werden veröffentlicht, sobald mir etwas zustößt.)

Da stellt sich mir die Frage: Stammt diese Nachricht wirklich von Edathy? Sonst schrieb er nie in Englisch, sondern stets in Deutsch! Nehmen wir mal an, diese Nachricht stammt nicht von ihm, was wollte dann die Person, die an seiner Stelle diese Nachricht veröffentlichte, erreichen? Sollte Edathy als ein Mensch hingestellt werden, der vom Verfolgungswahn besessen ist?

Oder nehmen wir an, diese Meldung sei wirklich von ihm persönlich. Ist er in großen Schwierigkeiten? Wird er wirklich bedroht? In welches Wespennest hat er denn gestochen? Geht es vielleich gar nicht um die Fotos von nackten Kindern und Jugendlichen? Geht es vielmehr um Geheimnisse rund um die NSU-Affäre? Hat Edathy vielleicht in einen falsch Ordner geschaut, in den er nicht schauen durfte?

Edathys Privaträume wurden durchsucht. Da wurden streng vertrauliche Dokumente aus dem NSU-Untersuchungsausschuss gefunden. Edathy bestritt den Besitz dieser Dokumente. Wurde da versucht, ihm etwas unterzuschieben?

Die Haltung seiner Partei - der SPD . ist zwiespältig. Da gibt es den Sigmar Gabriel, der ihn gleich aus der SPD ausschließen möchte. Andere Genossen plädieren dafür, dass das Ausschlussverfahren gestoppt wird, solange die Entwicklungen laufen! Es gelte nach wie vor die Unschuldsvermutung.

Höchst merkwürdig war das schon: Im November 2013 galt es sicher, dass die Ermittlungen gegen Edathy eingestellt werden - wegen Nichtigkeit. Was hat denn Edathy angestellt? Er bestellte in Kanada Fotos von nackten Kindern und Jugendlichen. Wohlgemekrt, diese Kinder waren zwar nackt, übten aber keinen Geschlechtsverkehr aus. Oder irgendwelche perverse Praktiken. 

Solche Fotos zu besitzen ist in Deutschland kein strafrelevantes Delikt. Sonst müssten ja alle FKK-Eltern, die Fotos von ihren Kindern machen, auch bestraft werden. Ist aber nicht!

Vielen Medien warfen Edathy vor, er besitze Fotos mit Kinderpornografie. Edathy wehrt sich - das sei sein private Angelegenheit. Ja, er verweist auf den großen Willy Brandt. Dieser Kanzler hatte ja einige Affären und war manchmal dem Alkohol zugetan. Die Berliner nannten ihn deshalb auch "Branntwein-Willy" - und das war es.

Und was ist mit dem hochrangigen Beamten im BKA, der auch Fotos aus Kanada bestellt hat. Wird gegen ihn auch ermittelt?

Wieso wurde und wird gegen Edathy das wuchtige Schwert der Kinderpornografie geschwungen? Wovon soll abgelenkt werden? Vom Untersuchungsausschuss NSU? Hat Edathy noch weitere Versäumnisse von Beamten festgestellt? Und dies soll ja nicht veröffentlicht werden?

Edathy hat angedroht, ein Buch über seine Geschichte zu schreiben und zu veröffentlichen. Sollte er einen mutigen Verleger finden, dannn werden nach Friedrich gewiss noch weitere Köpfe rollen.

Irgendwie sehe ich auch eine Parallele zum früheren Bundespräsidenten Christian Wulff:  Zoerst waren es 22 Vorwürfe gegen Christian Wulff. Die fielen alle zusammen wir ein Kartenhaus - bis auf einen. Aber auch der letzte Vorwurf zog nicht, Wulff wurde freigesprochen.

Was waren die Motive, Christian Wulff in der Öffentlichkeit zu diskreditieren? Vielleicht war es die Angst gewisser Kreise davor, dass Wulff sich weigern könnte, die Gesetze zum ESM zu unterschreiben. Wurde er deshalb entsorgt? Und durch einen Präsidenten ersetzt, der als neoliberaler Opa alles unterschreibt ...

Quellen:

  1. tz Edathy droht mit der "ganzen Geschichte"
  2. DER TAGESSPIEGEL Rätsel um Sebastian Edathy
  3. n-tv Edathy postet mysteriöse Botschaft
  4. Waten im Sumpf: Edathy - NSU - Friedrich - CSU - Große Koalition

Der Fall Edathy - Statement von Gregor Gysi (Die Linke) am 18.02.2014
Veröffentlicht am 03.03.2014 von Politik & Talk

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Kathrin 03/18/2014 19:50


Ich denke auch, dass diese Rede der Grund war

Kiat Gorina 03/18/2014 20:26



Wir wissen jetzt wer die Drahtzieher im Hintergrund waren: Die Großbanken, die um ihre Profite fürcheten. Und Merkel & Co. waren und sind deren Handlanger 



Kathrin 03/18/2014 19:47


Der arme Wulff! Von der Anklage ist nichts übriggeblieben! Eine Stinksauerei, diese Hetze gegen einen unschuldigen Bundespräsidenten! Diese Bande in der Regierung schreckt vor nichts zurück!

Kiat Gorina 03/18/2014 20:22



Anfangs waren es 22 Anklagepunkte, davon blieb dann nur ein einziger übrig. Da ging es um 720 Euronen Bewirtungskosten. Und Wulff wurde freigesprochen! Wo bleiben denn all die Schreiberlinge, die
sich über Wulff lustig gemacht haben? Wo bleiben all die Kritiker, die über Wulff gelästert haben? Jetzt halten sie ihre Mäuler! Viele Menschen ließen sich aufhetzen gegen Wulff! Und jetzt? Wer
von ihnen hat die Größe, sich bei Wulff persönlich zu entschuldigen?!


Und was erhielt diese Republik für einen Nachfolger von Wulff? Einen Neoliberalen, der mit seiner Freundin zusammenlebt, der immer noch mit seiner Frau verheiratet ist! Solch ein Bundespräsident
repräsentiert Deutschland! Wenn das keine Shande ist 



Ben Ricardo 03/18/2014 13:48


Ihr seht das alles komplett falsch!
Edathy ist ausschließlich an Kunstgeschichte interessiert, wahrscheinlich übernimmt er auch bald das Ressort Kunst / Kultur

Gruß Ben

http://ben-ricardo.com/2014/03/18/spektakulare-wende-im-fall-edathy/

Kiat Gorina 03/18/2014 18:06



Edathy hat sich bestimmt keinen Gefallen getan, wenn er sich mit dem Argument "Kunst" verteidigit! Einerseits hat er Recht, dass das seine private Angelegenheit ist.Es stimmt auch, dass nach der
derzeitigen Gesetzeslage der Besitz von Fotos mit nackten Kindern nicht strafbar ist. Mit solchen Vorwürfen wird nur von den Ergebnissen im NSU-Ausschuss abgelenkt. Ich stelle mir die Frage: Was
hat Edathy so Fürchterliches in der NSU-Affäre aufgedeckt - oder war kurz davor, dass er moralisch als unglaubwürdig hingestellt werden musste! Ich frage mich auch, was passiert mit den anderen
Käufern von solchen Fotos, einer sll gar hochrangiger Beamter im BKA sein!


Dadurch, dass Edathy als Fan von Kinderpornografie hingestellt wird, wird von anderen Tatsachen abgelenkt - eben von den Hintergründen um die NSU. Dass es gewaltig stinkt in diesem Staate, ist
mehr als offensichtlich!


Mir kommt das genauso scheinlig und verlogen vor, als der Bundespräsident Wulff abgesägt wurde. Was war der Anlass, dass damalige Bundesregierung gezwungen war, Wulff als Bundespräsident zu
entsorgen? Antwort: Seine Lindauer Rede! Wer diese Rede genau nachliest, wird mir zustimmen:


Die Rede von Christian Wulff in Lindau



Klaus 03/17/2014 21:36


Um Edathy ist es still geworden ...

Kiat Gorina 03/17/2014 21:52



Es gibt Neues:


http://www.focus.de/politik/deutschland/kinderporno-affaere-sebastian-edathy-verteidigt-sich-ich-bin-ein-gegner-von-kinderpornografie_id_3692114.html


http://www.tagesschau.de/inland/edathy-spd100.html


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-politiker-nennt-spd-chef-gabriel-skrupellos-a-958876.html



Lynne 03/16/2014 12:39


Bei solchen Tatsachen von Sanktionen zu sprechen ist einfach nur lächerlich! Oder der Ingo Friedrich mit seinem Offenen Brief. Sollte den Putin lesen, wird er wohl nur schmunzeln :-))

Kiat Gorina 03/16/2014 13:17



Den offenen Brief habe ich gefunden:


http://akademieintegra.wordpress.com/2014/03/11/offener-brief-von-dr-ingo-friedrich/


Nur lächerlich! Und irgendwie scheint Friedrich in einer Parallelwelt zu leben. Ihm ist entgangen, dass Deutschland und Russland mehr als assoziiert sind. Da bestehen sehr enge wirtschaftliche
Beziehungen!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen