Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. Februar 2014 4 20 /02 /Februar /2014 18:47

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-z60xsnUMkLg/Uo-YRSIPeGI/AAAAAAAAAe0/Dspybe5jDds/s1600/einstein+anschlusszwang.jpgSie haben ein kleines Häuschen, idyllisch im Grünen gelegen. bis ins nächste Dorf sind es keine fünf Minuten. Das Leben ist schön,  Sie sind rundum zufrieden. Ihr kleiner Esel grast auf der Koppel, Katzen und Hund räkeln sich in der Frühlingssonne. In Ihrem Aquarium tummeln sich farbenprächtige Fische. 

Jäh ändert sich die Idylle. 

Wenn Sie jetzt duschen wollen, müssen Sie das Wasser erst mühsam heranschaffen, auf dem Herd erwärmen und in eine Gießkanne füllen. Dann haben sie wieder eine Dusche. Aquariumwasser gibt es auch nicht mehr. Ihre Tiere wollen trinken, auch dieses Wasser müssen Sie erst herbeischaffen… usw. usw. 

Ihr eigenes Trinkwasser hatten Sie zuvor schon immer im Laden geholt. Für alles andere war jahrelang der Hausbrunnen da. 

Bis zu diesem Tag: Es schellt an der Haustür : die Polizei! Unter dem Schutz der Polizisten klemmt ein Installateur Ihren  Brunnen ab. Dafür schließt er eine dicke, lange Stichleitung des kommunalen Wasserversorgers an. 

Zuvor sind Sie schon von Fachleuten gewarnt worden:  “Wenn die tatsächlich das Fernwasser anschließen, macht auf keinen Fall den Wasserhahn auf! Dieses Stagnationswasser ist kein Trinkwasser mehr! Wenn es wirklich so weit kommt, zieht am besten weg.  Euer Haus wird dadurch unbewohnbar! Oder ihr müsst euer gesamtes Wasser von woanders herbeischaffen!”

Dann kommt noch der Gerichtsvollzieher. Weil Sie sich bisher geweigert haben, Ihr Haus unbewohnbar zu machen, müssen Sie noch viel Zwangsgeld zahlen! 

Wie ist das möglich? Das kann doch nur ein Albtraum sein? 

Ist es leider nicht! In Bayern gilt der Anschluss- und Benutzungszwang . Der wurde 1935  von den Nazis eingeführt - mit der deutschen Gemeindeordnung

Dagegen gibt es keinerlei rechtliche Mittel, wie ein Urteil des Verwaltungsgerichtes zeigt. 

GLOSSE: Bayerischer Albtraum - die Stagnationswassertragödie und ein braunes Gesetz 
Veröffentlicht am 20.02.2014 von Kiat Gorina

Und der Wasserversorger hält sich nicht an die technischen Regeln, wie dies Video beweist:

Übrigens: Wenn Sie Besuch bekommen, Ihr Haus jetzt vermieten oder gar verkaufen wollen, Vorsicht! 

Wenn das Gesundheitsamt Wasserproben aus Ihrer Hausleitung untersucht, und dort etwas findet, sind Sie dran! Jedes bayerische Gericht wird Sie verurteilen.  Weil Sie als Hausbesitzer für die ordnungsgemäße Wasserversorgung verantwortlich sind!  Wenn sich in Ihrer Hausinstallation statt Trinkwasser Flüssigkeit der Kategorie 3, 4 oder sogar 5 befindet, sind Sie dran!  Dass das Wasser so vom kommunalen Wasserversorger stammt, spielt keine Rolle. Sie als Hausbesitzer haben sich strafbar gemacht! 

Fazit: Besser nicht nach Bayern ziehen, auf keinen Fall ein Haus kaufen und besser keinen Urlaub dort machen! Sie kommen dort in Teufels Küche! Oder werden krank! Oder treten Ihre Letzte Reise an …

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Sarah 03/04/2014 21:43


Stimmt! Das Video ist wirklich sehr gut!

Kiat Gorina 03/05/2014 02:07



Danke!



Natalie 03/01/2014 21:25


Ich habe mir erst jetzt das Video angeschaut. Wirklich sehr gut gemacht. Ich habe jetzt endlich verstanden worum es geht! Das ist ja ungeheuerlich was da gespielt wird! Wir Verbraucher werden
total verarscht :-((

Kiat Gorina 03/01/2014 21:35



Vielen Dank für dein Lob! Ja, wenn wir nichts unternehmen, dann haben wir bald britische Verhältnisse, spätestens dann, wenn das Wasser privatisiert wird!



Rafael 02/25/2014 11:05


Sehr informatives Video, du erklärst wirklich gut! Ich werde dein Video weiterverteilen. Es gibt sicher andere Verbraucher, die auch solche Probleme haben!

Kiat Gorina 02/25/2014 12:42



Das finde ich toll von dir! Danke für dein Lob!



Amanda 02/24/2014 23:14


Gutes Video, jetzt verstehe ich, worum es geht! Ich habe es weitergegeben an Leute, die auch Probleme mit langen Leitungen haben!

Kiat Gorina 02/25/2014 01:23



Ja, ich bin bei weitem kein Einzelfall. Angesichts der schrumpfenden Bevölkerung in Deutschland werden immer mehr Leitungen zu groß werden - es kommt dann zu Stagnationswasser!



Klaus kleber 02/21/2014 20:24


So ist das eben,es kommt drauf an was rauskommt und nicht die goldene Badewanne  von Herrn van Elst.Bei uns darf man auch kein Brunnenwasser verwenden, obwohl die ganze Gegend nur Kies
enthält was ein sehr guter Wasserfilter ist.Deshalb gab es auch eine Firma die Wasserfilter herstellte und was da reinpackte?Selbst in Kamerun oder Namibia haben Leute diese Filter benutzt.Du
must denen ne Ringleitung aufbürden.

Kiat Gorina 02/21/2014 21:38



Natürlich habe ich eine Ringleitung gefordert! Aber abgelehnt! Ohne Angabe von Gründen!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen