Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
25. April 2014 5 25 /04 /April /2014 19:10

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-gx55wUHghNE/U1qSX-gnu1I/AAAAAAAABLc/OrdKQNzWqkc/s1600/_microwelle.jpgDie derzeitige Häme und Hetze der westlichen Medien gegen Russland mag viele Gründe haben - einer ist der Neid. Wegen der russischen Bodenschätze! Vor allem Öl und Gas. Die USA haben ja ihr Öl und ihr Gas verprasst, derzeit müssen sie sehr aufwändig und sehr kostspielig die allerletzten Tropfen und Blasen aus der Erde pressen. Mit derart viel Chemie, dass das Grundwasser verseucht wird - und damit das Trinkwasser!

Und wenn die allerletzten Tropfen von Öl und die letzten Blasen von Gas dem Gestein abgetrotzt sind, was dann? Dann beginnen schreckliche Zeiten für die Familien wie die Rockefellers et al., die seit hundert Jahren mit dem Erdöl superreich geworden sind. Für sie beginnen dann endgültig finstere Zeiten.

Deshalb gibt es im Westen Kräfte, die einen Krieg gegen Russland anzetteln wollen. Ziel: Die Bodenschätze. Aber Russland ist nicht nur das flächenmäßig größte Land auf dieser Erde, es hat auch viele Waffen. Und es hat sich in Sachen Öl und Gas längst vom US-Dollar gelöst! Das haben die USA gar nicht gerne.

Und vor noch etwas hat der Westen Angst. Dass in Russland wieder die Mikrowellenherde verboten werden!

Waren die schon einmal verboten? Ja, bis zur Perestroika! Russische Forscher hatten festgestellt, dass Nahrung, die in der Mikrowelle zubereitet wird, keine Nahrung mehr ist! Also wurde der Einsatz von Mikrowellenherden verboten. Mit der Perestroika nutzte die westliche Industrie die Gunst der Stunde, und Russland hob das Verbot auf.

Zwischenzeitlich haben sich immer mehr die Risiken und Gefahren durch Mikrowellenherde herumgesprochen. Auch im Westen. Auch wenn mit harten Bandagen gegen Kritiker vorgegangen wird. Wie der Fall des Schweizer Biologen Hans Hertel zeigt:

Quelle: tolzin.de Mikrowellengeräte im Zwielicht

Er musste bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen. Dort bekam er Recht!

Im Westen ist in fast jedem Haushalt ein Mikrowellenherd vorhanden. Sogar Nobelrestaurants verwenden die Mikrowelle. Da ist es verständlich, wenn die Industrie davor bibbert, dass Russland vielleicht wieder die Mikrowellengeräte verbieten wird? Und dass dann viele Verbraucher im Westen ihre Mikrowellen auf den Müll werfen?

Nicht auszudenken, dass dann ganze Industriezweige im Westen brachliegen! Nicht nur die Hersteller von Mikrowellenherden, sondern die vielen Hersteller von Fastfood. Dann können die Verbraucher nicht mehr als wandelnde Müllschlucker missbraucht werden!

Und wird auch deshalb weiterhin gegen Russland gehetzt?

Die Wirkung von mit Mikrowellen bestrahltem Wasser auf Pflanzen
Veröffentlicht am 16.06.2012 von Mongo Menna

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Klaus kleber 04/29/2014 18:51


Es kann ja alles sein wie du es sagst.Aber ich finde das das noch nicht so beweiskräftig ist ,das der nächste schon Verbot schreit.Ich glaube ,da in der UDSSR sowieso alles planwirtschaft war,
eher das man die Magnetronröhren die in einer Microwelle stecken für Radargeräte gebraucht hat.Ich mach Pudding in der Microwelle ohne anbrennen,schneller und mit weniger Energie, als mit nen
Kochtopf und spar sogar das abwaschen des Topfes.Selbst wenn das wirklich schädlich ist ,kann man son Ding auch zu was anderes gebrauchen zb gibts doch diese Patent mit Leuchtstoffröhren
microwellenstrahlung oder das was der Tesla in der Schublade hatte.Ich könnte jetzt genauso anführen ,die UDSSR hat Microwellengeräte verboten, weil man damit verlustfrei elektrische Energie
übertragen kann?Ohne genauere Erkenntnisse scheint mir das zu gewagt zu sein bzw es fehlt mir da die Transparenz.Wenn du andererseits einen von der Strasse fragst,möchte Herr Rockefeller bzw die
ganze Familie seit 100 jahren unser Glück oder unser Geld,was würde der wohl antworten.Und hat man denen mal einmal in 100 Jahren einhalt gegeben?Wenn ich in 30 jahren an ner Microwelle
sterbe,aber der Rockefeller mich in 10 Jahren fertigmacht was ist dann wichtiger?Da hat man noch die Zeit zum forschen bei denen nicht mehr.Ich bau mir ne Drohne und Kanpfgas fürs neue
Bilderbergertreffen und schlage die praktisch mit ihren eigennen Waffen nicht nur für mich.

Carmen Anliker 04/28/2014 08:32


Ein Verbot der Mikrowellenherde wäre für die Menschen ein großer Gewinn, für die Industrie ein Fiasko! Also bleibt alles wie es ist :-(

Klaus kleber 04/28/2014 06:35


Was haben die Piraten mit Microwellen zu tun?Vitamine gehen auch beim erhitzen auf konfentionelle Art flöten.Das man davon Krebs bekommen kann mag sein,kann aber auch an was abderes liegen.Die
Aussage das man das sofort festgestellt hat ,kann garnicht belegbar sein.Beim Keimen von Getreide benutzt auch kein Bauer ,Wasser aus der Micro oder abgekochtes.Das Wunder der keimung ist
eigendlich nur Chemie,es braucht ne gewisse Feuchte und Temperatur und ein Samen ohne Gehirn oder Sensoren weiss plötzlich was er machen muss.Mir erscheint die ganze Sache viel zu einseitig
dargestellt.Die Russen haben wohl das nicht wegen der Gesundheit verboten sondern weil sie Radargeräte brauchten.Sebst wenns so wäre und man nach 30 Jahren Microwelle in die Kiste hüpft,dann wäre
das wie beim Rauchen.Die Kosmonauten die lange Zeit son Fertigkram ohne irgendwas drin bekommen haben,habens auch alle überlebt.Also so ne generelle Panikmache ist falsch,wer kann ne Packung
Erbsen bestrahlen und dann gleich Krebs vorraussagen das geht nicht.Wenn nach langer Forschungsarbeit gesagt wird zb Pilze solten da nicht rein,ok.Aber so geht das garnicht.Warum haben sie dann
in der Schweiz nicht auf deine Forschung reagiert?

Kiat Gorina 04/28/2014 09:06



Diese Versuche mit Wasser, das im Mikrowellenherd erhitzt wurde, kann jedermann nachvollziehen. Und die Ergebnisse sollten jedermann zum Nachdenken bringen!



Erika Anton 04/27/2014 09:33


Viele Piraten sind auch frauenfeindlich! Vielleicht haben sie auch nur Angst vor uns Frauen ;-)

Kiat Gorina 04/27/2014 09:55



Wie manche Taliban 



Susann Witzel 04/26/2014 16:31


Die Piratenpartei kommt mir wie ein Kindergarten für Menschen vor, die nicht erwachsen werden wollen ;-)

Kiat Gorina 04/26/2014 17:01



Da ist was Wahres dran 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen