Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
24. September 2011 6 24 /09 /September /2011 22:13

Oft habe ich den Eindruck, dass es mit der Weiterentwicklung der Menschheit nicht weit her ist.  Alles, was diese Menschheit nicht braucht, das wird entweder verbuddelt oder in die Luft geblasen oder im Meer versenkt. Aus den Augen - aus dem Sinn!

Und die Energieriesen haben spätestens nach dem vollzogenen Ausstieg aus der Atomtechnik ein Problem: Sie wollen mehr Kohlenkraftwerke bauen - als Ersatz für die Atommeiler. Die aber stoßen Unmengen von Kohlendioxid aus! Wohin mit dem Dreck? Kohlendioxid - CO2 - schädigt das Klima. Ja, was fällt unseren Fachleuten ein? Vergraben! 

Aber CO2 ist doch normalerweise ein Gas! Wie soll das vergraben werden? Ja, aber da gibt es doch die CCS-Rechnik, auf neudeutsch "Carbon Capture and Storage" - also das Kohlendioxid einfangen und vergraben. Mehr fällt unseren Fachleuten nicht ein!

Da soll also von den Abgasen das CO2 gefiltert und dann unter Druck verflüssigt werden und dann wird es in Läger - ein paar hundert Meter tief gepresst! Die Energiekonzerne wittern schon das ganz große Geschäft und wollten schon einige Pilotanlagen bauen. Zum Beispiel Vattenfall - ja gerade Vattenfall! Dieser Konzern ist ja in Sachen Atomkraftwerke nicht gerade ein Ruhmesblatt, denken wir nur an die Störfälle in Deutschland.

Die schwarz-gelbe Regierung brachte ein Gesetz auf den Weg, mit dem das "Verbuddeln" von CO2 möglich werden sollte.

Aber da legte der Bundesrat sein Veto ein. Hier zeigt sich, dass der Föderalismus auch seine Vorteile hat. Vattenfall und andere dürfen ihre Pilotanlagen zum Verpressen von CO2 nicht bauen - dieses Wahnsinnsprojekt ist gestorben. Und das ist gut so!

Wieder eine Niederlage für Frau Merkel! Frau Dr. Angela Merkel, wann werfen Sie endlich das Handtuch? Möglichst bald! Wir versprechen auch, dass die Mehrheit Sie dann nicht mehr wählt! 

Weitere Informationen:

  1. WELT ONLINE Bundesländer stoppen CO2 - Speicherung
  2. NDR.de Was ist das genau - die CO2-Speicherung?
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

petra 09/29/2011 21:00


Da bin ich wirklich froh, dass diese Schnapsidee vom Tisch ist!


Kiat Gorina 09/29/2011 22:25







Neslihan 09/25/2011 19:11


Du redest so Kompliziert ich verstehe nix :D
neslihangizem.over-blog.de


Kiat Gorina 09/25/2011 20:06



Also, ganz lamgsam zum Mitschreiben:


Wenn etwas verbrannt wird, entsteht ein Gas, nämlich Kohlendioxid!

Dieses Kohlendioxid kann die Atmosphäre schädigen - die Erde wird immer wärmer. Jetzt wirst du sagen, das ist doch wunderbar, da kann ich immer baden gehen.

Aber wenn die Erde sich immer mehr erwärmt, dann steigt der Wasserspiegel der Ozeane, und viele Insel werden untergehen. Das ist schlecht für die Menschen, die da wohnen.

Also muss verhindert werden, dass zuviel Kohlendioxid erzeugt wird.

Deshalb haben Wissenschaftler sich etwas ausgedacht: Das Gas wird zusammengepresst und tief in den Erdboden gepumpt.

Nun haben viele Menschen Angst, dass dieses Gas nicht unter der Erde bleibt, sondern wieder ausströmt. Und dann vergiftet Kohlendioxid die Luft, un die Tiere und Menschen werden
krank 



Darum ging es in meinem Artikel. Wenn du noch Fragen hast, dann frage!



NatalijaY 09/25/2011 09:21


Gebe dir recht :)


Kiat Gorina 09/25/2011 19:58



Das ist schön! Jetzt sind wir mindestens schon zwei, die das Verpressen von Kohlendioxid blöd und gefährlich finden



Heike 09/25/2011 08:11


Liebe Kiat,

ich habe mich wahsinnig Gefreut als ich das hörte! :o) CO2 unter den Meer pressen was für ein Irrsinn, früher oder später würde das hoch kommen, und dann?
Dann wäre erstmal die Nordsee eine Griftbrühe - und dabei würde es ja nicht bleiben.
Meer ist Meer. also immer in Bewegung.
Merkle hält allerdings an der Technik weiter fest. Wir wüßten auch eine "Technik" wieder mehr Wälder anpflanzen… schlicht und Wirkungsvoll
Denn ein Gift in den Sinne ist CO2 ja nicht, wird es in der Natur auch verwertet, blos wird es in letzter Zeit sehr viel… und die Wälder Holz man ab. Unter der Erde würde CO2 aber wirklich ein Gift
werden!
Weiß du was seltsam (?) heute Abend zeigt RTL (!) einen Umweltthriller in den es darum geht was passiert wenn man C02 unter der Nordsee versenkt und es wieder hoch kommt. Mit Hannes Jenneke, ein
Schauspieler der sich viel für den Umweltschutz einsetzt.
Ist doch seltsam (?) das diese Entscheidung kurz vor den Sendetermin des Filmes kommt? Hätte der vielleicht auch Menschen wach gerüttelt die meinen "Naja Nordsee, ist doch weit weg von mir".
Da sieht man mal wie viel einfluß die Medien haben können, wenn sie diesen blos wirklich immer aufklärisch einsetzten würden, dann könnten sie so viel gutes Tun.

Denn für ganz "Zufällig" halte ich die Entscheidung und den Sendetermin des Filmes nicht.

Liebe Grüße
Heike


Kiat Gorina 09/25/2011 19:55



Liebe Heike,


dieser Sendetermin war auf jeden Fall sehr passend! Es kann natürlich auch sein, dass gewisse "Strategen" sagten, da senden wir diesen Thriller. Und wenn dann Leute protestieren, dann konntern
wir: "Was da passieren kann, passiert nur im Film!"


Aber sei es wie sei, das Thema ist in Deutschland vorerst weg vom Tisch! Also sind die Ministerpräsidenten doch zu etwas nütze 


Liebe Grüße, Kiat



sandra 09/24/2011 22:25


Endlich sind diese Ministerpräsidenten doch zu etwas nütze ;-)


Kiat Gorina 09/24/2011 22:43



Stimmt 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen