Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. Juni 2014 1 23 /06 /Juni /2014 20:58

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-va4uDj2s9mk/U5JRT-UaukI/AAAAAAAABN8/ncb3dlTYrjw/s1600/dill+wild+wuchernd.JPGFür Monsanto arbeiten viele Agenten! Welweit. Auch im Dorf S. Und auch in der Ukraine: Offiziell ist in der Ukraine gentechnisch verändertes Saatgut verboten! Aber die Wirklichkeit schaut anders aus. 30 % Mais und 70 % Soja sind bereits gentechnisch manipuliert! Für Monsanto soll die Kornkammer Ukraine ein richiges Eldorado werden!

Nur der Nachbar der Ukraine stört: Russland will genmanipuliertes Saatgut verbieten! Das passt natürlich nicht ins Konzept Monsantos. Und deshalb schimpft Obama so gegen Russland. Und er lässt schimpfen: Die EU muss auch Russland beschimpfen. Besonders die deutsche Kanzlerin.

Quelle: CeiberWeiber Proteste gegen Monsanto und TTIP vor dem Parlament

Auch in Deutschland sind offensichtlich Monsantos Agenten am Werk - auch im berühmt-berüchtigten Dorf S., das sogar in der Bayerischen Staatszeitung Beachtung fand!

Quelle: Seltsame Zwangsbeglückung: Sauernheim und die überregionale Presse ...

Da hatte ich mal über Permakultur und Poltik berichtet, wie in einem Versuch Schnittlauch und Dill sorichtig wucherte - ohne zu düngen und ohne zu spritzen. 

Das ließ Monsantos Agenten und Kämpfer für die Düngemittel- und Unkrautvernichtungsmittelindustrie nicht ruhen. Eines Nachts war es so weit: Da schlichen mutige Kämpfer  auf meinen Hof und übergossen den Dill mit einer Flüssigkeit, die sehr stark nach Lösungsmittel roch.

Klar, wehret den Anfängen! Das haben sich diese Kämpfer für Monsanto und Co. gedacht! Wenn da jeder Gärtner erfährt, dass er mehr Ertrag hat, wenn er der Natur nicht ins Handwerk pfuscht und die Pflanzen einfach wachsen lässt!

Da werden dann weltweit Arbeitsplätze vernichtet! Das geht nicht! Und außerdem finanziert Bill Gates Projekte von Monsanto! Das berichet Recentr: Bill und Melinda Gates-Stiftung investiert in Monsanto. Und wenn dann weltweit der Absatz von Monsantos Samengut zurückgeht, dann verarmt womöglich Bill Gates. Das wollen wir doch alle nicht! Wer soll uns dann weiterhin mit Software beglücken, die genau genommen überflüssig ist. Grund: Es gibt Programme als Open Source umsonst, die genau das Gleiche leisten!

Global March: Protests around world against Monsanto
Veröffentlicht am 24.05.2014 von RT

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Sven Roddewig 06/28/2014 12:08


Diese Dörfler scheinen nur dumm zu sein. Dumme Menschen sind sehr gefährlich, sie lassen sich sehr leicht aufstacheln, weil sie nicht wissen, was sie tun!

Kiat Gorina 06/28/2014 12:28



Genau das ist das Problem 



Michaela Teiter 06/26/2014 01:06


@Ishkaria: Diese Idee BANTAM gefällt mir sehr!

Ishkaria 06/25/2014 18:42


Gegen Monsanto in Deutschland hilft: BANTAM!


Und natürlich der Kauf von Saatgut, das sich noch selbst vermehren lässt. Finger weg von "verbessertem Saatgut", F1-Hybriden und Saatgut von Grosshändlern wie z.B. De Ruiter Seeds, Seminis,
Kiepenkerl, Sperli, Bruno Nebelung, div. Saatgutvertreibern die in Baumärkten und Discountern verkauft werden. De Ruiter Seeds und Seminis wurden von Monsanto aufgekauft, Volmary hat eine
Vertriebspartnerschaft mit Monsanto und beliefert Bruno Nebelung, Kiepenkerl und Sperli, Seminis beliefert Saatgutvertreiber, die an Discounter und Baumärkte liefern.


Ausserdem kann man Speisegetreide von Bio-Bauern kaufen, die ihr Getreide selbst züchten und davon einige Halme aussäen. Sobald man selbst vermehrbare Samen erntet und an Andere weitergibt, gilt
man als Züchter und kann 1. verhindern, dass Monsanto-Saatgut im Umkreis von 500m angebaut wird und 2. gegen Monsanto klagen, sollte das eigene Saatgut durch Monsanto-Pflanzen "verunreinigt"
werden. Sprich: was für Monsanto gilt, gilt auch für den kleinen Züchter und sobald Monsanto in Klagen erstickt, werden die es sich auch überlegen, ob es ihnen das wert ist. Für diese Betriebe
zählt nur die Gewinnmaximierung - sobald Kosten auf sie zukommen oder Ärger, lassen sie die Pfoten davon. Wir werden nur einen sehr langen Atem und viel Durchhaltevermögen brauchen.


Empfehlenswerte Saatguthersteller sind z.B. Bingenheimer Saatgut AG, Dreschflegel Bio-Saatgut, ReinSaat KG,  Arche Noah Saatgut, Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V., IG
Saatgut.


 


Weiterführende Informationen gibt es u.a. bei Save our Seeds, Zivilcourage Neumarkt, Bantam-Mais u.v.m.


*schultert die Gartenhacke, trällert "Bayern Ciao" und macht sich auf den Weg in den Garten* ;)


 


Aber wie heisst es sinngemäss: Man bekommt nur die Aufgaben gestellt, die man auch bewältigen kann und man wächst mit seinen Aufgaben. Also lasst uns in die Hände spucken und Monsanto zeigen, wo
der Hammer (oder die Grabgabel) hängt :)

Kiat Gorina 06/25/2014 19:45



Vielen, vielen Dank für deine sehr guten Informationen  Stimmt! Gemeinsam sind wir stark! Und wenn wir
Monsanto mit Klagen überschütten, dann lassen sie uns vielleicht in Ruhe. Oder sie befehlen Obama, dass er eine unbemannte Drohne losschickt 



Boris Scharoun 06/25/2014 09:26


Die Netzfrauen berichten: Brutale Polizeigewalt bei
der Demonstration gegen Monsanto in Argentinien

Kiat Gorina 06/25/2014 11:23



Sehr guter Artikel der Netzfrauen! Die sind SPITZE!



Andrew 06/25/2014 09:20


Wie sehr Monsanto die USA im Griff haben zeigt: US-Entwicklungshilfe nur mit Saatgut von Monsanto

Kiat Gorina 06/25/2014 10:59



Es ist schlimm: Die USA als HAndlanger für Monsanto, um weltweit deren Interessen durchszusetzen !



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen