Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Juli 2013 2 02 /07 /Juli /2013 18:38

TRANSLATE

Zur Zeit ist jeden Tag etwas über diese NSA - diese Nationale Sicherheits Agentur - zu lesen. Ja, sogar stramm-konservative Politiker geben sich empört! Empört über die öffentlich gewordenen Abhör- und Lauschangriffe durch diese Agentur! So etwas macht man nicht unter Freunden! Und die USA sind doch Freunde Deutschlands - schon immer gewesen! Erinnern wir uns nur an die "Rosinenbomber", die die Berliner vor dem Verhungern retteten:

100 Jahre - Der Countdown - 1948 - Rosinenbomber für Berlin (47/99)
Hochgeladen am 17.11.2010 von rwsrwsrwt

Das war schon 1948! Ja, aber die NSA! Die deutsche Dependance sitzt in Stuttgart-Vaihingen in den Patch Barracks.

Osprey taking off from Patch Barracks
Veröffentlicht am 28.03.2013 von Alex Ferguson

Und bereits 1989 schrieb der SPIEGEL über die NSA - dem geheimsten aller Geheimdienste:

Quelle: SPIEGEL NSA: Amerikas großes Ohr - Die National Security Agency, der aggressivste US-Nachrichtendienst, hört Freund und Feind ab: Im weltweiten Gewimmel der Funkwellen speichert die US-Regierung alle Signale, Befehle und Gespräche. Die National Security Agency (NSA), der geheimste aller Geheimdienste, lauscht rund um den Erdball und rund um die Uhr - auch in der Bundesrepublik. Letzter spektakulärer Erfolg, der die Beziehungen zwischen Bonn und Washington belastete: die von der NSA abgehörten Gespräche der Chemie-Firma Imhausen mit Libyen.

Also bereits damals! Und die NSA gab ihren deutschen Freunden bereitwillig Auskunft. Der SPIEGEL zitiert Hermann Höcherl (CSU) - damals Innenminister unter Konrad Adenauer: Hermann Höcherl (CSU), Innenminister im letzten Kabinett Adenauer, wußte um die Praktiken der Amerikaner. Abhören? Wir, die Deutschen? "Das hatten wir gar nicht nötig", so Höcherl heute, "wenn wir was wissen wollten, haben wir's den Amerikanern gesagt."

Ja, das war damals! Und heute? Da gibt es das Internet, da gibt es nicht nur Telefon und Fax und Fernschreiber, heute gibt es soziale Netze wie Facebook & Co. Die NSA ging und geht mit der Zeit - sie erweiterte ihre Dienstleistungen. Ja, wirklich!

Jeder PC-Nutzer weiß ja, wie anfällig diese Technik ist: Da wird schon mal aus Versehen eine Mail gelöscht und sie lässt sich nicht mehr aus dem Papierkorb zurückholen. Da ist dann Holland in Not! Vor allem, wenn sich herausstellt, dass diese Mail ein wichtiges Dokument ist. Aber heute gibt es die NSA! Sie hat längst alle Mails aller Deutschen - und nicht nur der - eingesammelt. Wer also gute Freunde in der Politik hat, für den besteht die Chance, seine verloren gegange Mail wieder zu bekommen - frisch aus den Archiven der NSA.

Und diejenigen Nutzer, die keine solche Kontakte besitzen? Schauen die in die Röhre? Auch sie haben Glück. Denn die USA werden immer ärmer. Da geht jetzt der Sequester um: Ja, der Sequester nimmt auch keine Rücksicht auf die NSA. Die musste sich nach neuen Einnahmequellen umsehen. Sie engagierte die Beratungsfirma McKinsey. Und die kam mit ihrem Standardmodell einer Firma - einer Gurkenfabrik! Und sie brachte die Generäle auf eine Idee:

Bietet doch eure Archivdienste der breiten Masse an - gegen einen gesalzenen Obulus natürlich. Wer wirklich seine Daten verloren hat, der lässt schon manchen Euro springen.

Quelle: USA kaputt! Hilfe! Der Sequester geht um!: Da konnten sich die Republikaner und der Präsident Obama nicht einigen, also schlägt der Sequester zu. Da haben Poltiker sich etwas ausgedacht, das derart absurd ist, dass kein Mensch dachte, das werde eintreten. Und es trat ein: Da wird nach dem Rasenmäherprinzip gekürzt! Ohne Rücksicht auf Verluste! Da wurde minutiös ein Plan ausgearbeitet, um wieviel jeweils gekürzt wird. 

Da ich einige Kontakte zu US-Bürgerinnen habe, bekomme ich die Auswirkungen des Sequesters hautnah mit: Da jammerte eine Zivilangestellte, dass sie demnächst unbezahlten Urlaub nehmen müsse. Einige Tage später berichtete sie mir hocherfreut: "Das mit dem Zwangsurlaub hat sich erledigt. Meine Chefs sagten mir, sie hätten noch woanders Geld gefunden - bei der Airforce."

Eigentlich zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Was soll das heißen, sie hätten Geld bei der Airforce gefunden? Haben sie die Benzinvorräte verkauft? Fliegt die Luftwaffe künftig mit Papier- und Segelfliegern?

Oder ein anderer trauriger Fall: Da überwies die Army den Sold für den Ehemann zu spät. Folge: Das Kreditkartenkonto war überzogen und wurde gesperrt! Und wovon sollen die Betroffenen ihre laufenden Kosten wie die Miete bezahlen? Sollte sich das häufen, dann verlieren viele Betroffene ihre Wohnungen! Und was bleibt dann als letzter Ausweg? Die Flucht in ein Waldcamp:

Und die Homepage der NSA wurde flogs um eine neue Dienstleistung erweitert:

"Research"

will heißen:

Wir suchen für euch! 

Quelle: NATIONAL SECURITY AGENCY WELCOME TO NSA:

Learn more about What We Do

  • Information Assurance
  • Signals Intelligence
  • Research

Ja, da habt ihr den Beweis! Von wegen, diese NSA ist ein Geheimdienst?! Das war einmal, jetzt aber nicht mehr! Die NSA von heute ist ein Freundschaftsdienst! Ein Service für Freunde!

Es gibt jedoch immer noch Deutsche, die sich mit dieser gewandelten NSA nicht anfreunden können - ja, die dieser NSA misstrauen - sogar die Amerikaner selbst:

NSA-Internetspionage PRISM - Big Brother Georg W. Obama 07.06.2013 - die Bananenrepublik
Veröffentlicht am 08.06.2013 von Bananenrepublik1

Da habt ihr es gehört: Wenn die Geheimdienste Daten einsammeln, dann machen die das ohne jegliche Absicht! Sie wollen doch nur verhindern, dass irgendwelche Informationen verschwinden. Und jetzt wissen wir, über welchen Weitblick das Komittee verfügte, das einst Barack Obama den Friedensnobelpreis verlieh ...

Obama´s Friedensnobelpreis in Gefahr
Veröffentlicht am 02.05.2013 von conrebbi

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Dorothea 07/09/2013 16:12


Diese deutschen Politiker, die sich jetzt künstlich aufregen, sind nur Heuchler! In Wirklichkeit profitieren auch die deutschen Geheimdienste von den Amerikanern. Dass der Obama jetzt droht,
nicht am G20 teilzunehmen, weil die Russen dem Snowden geholfen haben. Na und? Die Ami haben derart abgewirtschaftet, wieso sollen die noch am G20 mitmachen?! Vielleicht als
Bettler 

Kiat Gorina 07/09/2013 16:33



Leider betteln die USA nicht, die schießen! Oder lassen schießen! Obwohl auch damit bald Schluss sein wird. Der Sequester kürzt ja auch bei den Militärs 



Klaus kleber 07/07/2013 19:10


Scheiss auf den Preis,es geht um Menschenleben,Folter und Macht.Der soll das mal in Ordnung bringen.Wer weiss ob es noch nen neuen Präsidenten gibt, oder obs gleich ein Diktator wird.

Denise 07/06/2013 14:38


Ich bin auch dafür, dass Obama seinen Friedensnobelpreis zurückgeben muss!

Kiat Gorina 07/06/2013 17:29



Stimmt! Die Rückgabe ist längst überfällig!



Ulrich 07/05/2013 15:30


Höcherl war wenigstens ehrlich. Heute wird es noch genauso laufen, aber unsere Politiker sind zu feige das zuzugeben :-(

Kiat Gorina 07/05/2013 16:06



Natürlich läuft das immer noch so! Für die empörten Wähler wird ein Show abgezogen: Da werden Unterabteilungsleiter in die USA geschickt, die Gespräche führen sollen. Alles nur Theater! Die
deutschen Geheimdienste profitieren von den Schnüffelaktionen der USA, der Briten und der Franzosen! 



Denise 07/04/2013 01:40


SUPER BLOG!!! 

Kiat Gorina 07/04/2013 15:03



Danke!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen