Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
6. September 2011 2 06 /09 /September /2011 22:46

 

Die Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbrauchwrschutz - was macht sie jetzt eigentlich? Das Killerbakterium EHEC ist offensichtlich besiegt - zumindest gibt es keine Erkrankungen mehr. Ja, da hat sich Ilse Aigner sehr angestrengt!

Wobei? Na, bei der Schuldschieberei! Es ist gar nicht so einfach, die Schuld - in diesem Fall an EHEC in ein anderes Land zu schieben! Zuerst schob sie die Schuld nach Spanien - aber die schoben zurück. Dann waren Tomaten und Salat schuld.

Und dann die Biogasbauern! Aber die haben eine starke Lobby, die drohte gleich mit Gülle - frisch aus den Biogasanlagen - zurückzuschlagen. Ein ziemlich anrüchiges Thema. Ilse Aigner war schon ziemlich verzweifelt: Wohin mit der Schuld an EHEC?

Ja, und dann schob sie die Schuld ganz weit weg - nach Ägypten! Und dabei blieb es! Die Ägypter sind schuld - die mit ihrem Bockshornkleesamen! Und außerdem ist Revolution in Ägypten - da geht es drunter und drüber! Aber trotzdem wehrten und wehren sich die Ägypter: "Unser Bockshornkleesamen ist frei von EHEC! Wir lassen uns nicht ins Bockshorn jagen!"

Was für ein Pech - für die Verbraucherministerin! Da flogen EU-Inspektoren nach Ägypten, sie sollten EHEC bei ägyptischen Bockshornkleesamen finden - aber Fehlanzeige! Sie fanden keine Killerbakterien in Ägypten. Ja, woher kamen dann die EHEC-Bakterien? Geht jetzt die Schuldschieberei wieder los?

Quelle: FinanzNachrichten.de EU-Inspekteure finden keine EHEC-Spur in Ägypten

Leute, das könnt ihr doch nicht machen! Die arme Ilse! Sie bricht euch noch zusammen, wenn sie wieder die Schuld am EHEC ganz weit weg schieben soll! Zur Zeit hat sie Hochsaison! Erst gestern hat sie die Weinlese in Franken eröffnet, das ist doch viel besser als irgendwelche Schuldverschiebungen in die Mikrofone zu verkünden!

Und vorher war die Ilse beim Keferloher Montag, dort wurde ihr ein großer Hut aufgesetzt - aus Stroh. Und sie musste die Festrede halten. Gell, was eine Landwirtschaftsministerin so alles kann? Sie kann auch reden! Und sie kann auch Bier trinken - mit Strohhut

Und sie kann auch eine Rede halten - auch mit Strohhut - und den musste sie festhalten. Eine Rede halten und dabei mit einer Hand den Strohhut festhalten - das will gelernt sein - das kann nicht jede! Nur beim Zuprosten mit dem Bierkrug, da kann sie den Hut nicht festhalten. Sie kann sich ja nicht zerreißen, die Ilse Aigner.

Da fordert zum Beispiel der BUND, dass die Ilse Aigner als Verbraucherministerin die Verbraucher schützen soll. Vor wem? Vor dem Nano-Silber! Nano-Silber? Noch nie gehört? Wozu braucht man das? Ja, ob man das wirklich braucht, das ist fraglich. Aber es ist halt in den Produkten enthalten, die wir Verbraucher für den Alltag so brauchen, zum Beispiel

  • Kosmetika
  • Textilien
  • Farben

Und deshalb fordert der BUND, dass Ilse Aigner alle Alltagsprodukte verbieten muss, die Nano-Silber enthalten.

Also, das ist doch zuviel verlangt von der Ilse. Woher soll sie wissen, in welchen Produkten Nano-Silber enthalten ist. Und "nano" - das ist ja so etwas von klein! So scharfe Augen hat die Ilse nicht.

Quelle: Sachverständige bestätigen BUND-Warnungen vor Nano-Materialien. Ilse Aigner muss Umwelt und Verbraucher schützen

Quelle: BfR rät von Nanosilber in Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs ab

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

T

Super Artikel.
ich habe dich in meiner Facebook verlinkt. Ich hoffe das ist Ok?
http://www.facebook.com/groups/237832639602717/


Antworten
K


Danke für dein großes Lob! Natürlich kannst du meinen Artikel verlinken! Und Tierschutz ist sehr wichtig! Meine Überzeugung ist, dass wir Menschen gequälten Tieren helfen müssen! Weil Tiere sich
nicht immer gegen schlechte Menschen wehren können!



D

Ja das weiß ich auch noch.
Auch diese Wolle mit der man Dachböden
auspolstert war doch so gefährlich.
Ich sag ja, man bekommt das Gefühl, daß wir
nicht so alt werden dürfen. Aber:
Dem spricht dagegen, daß auch die Hersteller
dies ja einatmen dürften. Ich verstehe das auch
überhaupt nicht. Wie dumm ist der Mensch eigentlich.
Tiere sind wirklich klüger, wenn man das mal so
als Vergleich stehen lassen darf, auch wenn
er zu hinken scheint.
Mannomann....Da ist ja dann gar kein Ausweichen
merh möglich. Ich wieder mit meiner Naivität *schiefgrins*
Ebenso nachdenkliche Grüße
Deine Deva


Antworten
K


Liebe Deva,


du meinst wohl die Glaswolle. Da gibt es immer noch alte Häuser, die sind damit gedämmt. Ja, der Mensch als Spezies ist wohl noch dümmer  Und nochmal zu den Nano-Teilchen, da kommt noch einiges auf uns zu 


Liebe Grüße, Kiat



D

Huhu Kiat..

Ja habe mich noch belesen gestern, weil ich über all dem
Schutt mit dem man sich momentan beschäftigt, daß echt noch
nicht mitbekommen habe. Das geht nicht natürlich und habe gleich
alles mögliche ergoogelt. Ja stimmt ist gefährlich.
Aber verflixt nochmal, warum sagt mir mein Gefühl, daß
wir uns mal wieder umsonst sorgen?
Ich glaube eben nichts mehr. Wie beim Buben, der immer ins
Dorf lieg und schrie: Der Wolf ist da, der Wolf ist da (obwohl
Wölfe nicht tun..jaja die alten Geschichten, geht aber ums Prinzip) und
alle hatte Bammel, bis sie merkten, der Junge veräppelt das Dorf.
Als dann der Wolf wirklich kam und er wieder rief: Der Wolf ist da,
hat ihm niemand mehr geglaubt.
Tja, Nanoteilchen...man kann dagegen etwas unternehmen.
Sich von dem Fertigkram verabschieden. Auch Süßigkeiten gar
nicht mehr kaufen. Man kann sich aus guter Milch, Maisstärke
und Kakao wunderbar Pudding machen, oder wieder selber
Kuchen und Kekse backen, Man kann selbst Bonbons herstellen.
Je mehr man selbst macht, desto mehr kann man da ausweichen.
Mars-Riegel sind eh zu süß. Esse ich nicht. Ich
kann nur empfehlen wie früher, wieder mehr selbst herzustellen.
Zeit dafür ist da, mit Übung geht nämlich alles ratzfatz.
Aber insgesamt eine Unverschämtheit mit diesen Nano-
teilchen. Man sollte mal kollektiv klagen gegen die Industrie
und auch gegen Politiker wegen versuchten Massenmordes
an der Bevölkerung.

Liebe und nachdenkliche Grüße
Deine Deva


Antworten
K


Liebe Deva,


richtig kriminell wird es, wenn Nanoteilchen in anderen Alltagsprodukten wie Farben, Autopflegeartikeln usw. vorkommen! Und oft wird das nicht angegeben. Ja, auch bei Tabletten werden heute schon
Nanoteilchen verwendet. Mit kommt das vor wie seinerzeit bei Asbest, da hat es Jehrzehnte gedauert, bis erkannt wurde, dass Asbest gefährlich ist und nochmal Jahrzehnte, bis Asbest verboten
wurde, so ähnlich läuft es derzeit bei Nano-Teilchen 


Nachdenkliche Grüße, Kiat



S

Ich glaube, die Aigner ist arbeiten gewohnt - sie ist ja in einer Handwerkerfamilie aufgewachsen.


Antworten
K


Stimmt, sie ist gelernte Radio- und Fernsehtechnikerin und hat im elterlichen Betrieb gearbeitet. Von da her ist ihr praktisches Arbeiten bestimmt nicht fremd. Wenn ich mir da die heutigen
Bübchen der gelben Bübchenpartei ansehe, durch deren Leben zieht sich das Wort "Saal" wie ein roter Faden: Kreißsaal, Hörsaal, Parlamentssaal - vom wirklichen Leben keine Spur!



D

Hallo liebe Kiat

Du meine Güte, ich schwitze vor Lachen. Deine
Wiederholungen..alles mit Strohhut...also echt Kiat.
Da hast Du Dich diesmal selbst übertroffen. Das liest sich
wie eine Parodie von Loriot.
Puh, muss mich erstmal sammeln.
Nano-Silber? Wieso soll das schädlich sein. Muss zugeben,
daß höre ich zum ersten Mal. Es ist doch auch im Mineralsalzen
enthalten und ganz natürlich. Menschen essen sogar Gold.
Na und? Ja, wir müssen mal wieder Beine gemacht bekommen,
wir werden zu mutig und die Angst verschwindet immer wieder
bei diesen Bürgern. Da muss man schnell nachschüren.
Meine Güte. Bockshornsamen. Den habe ich hier seit Jahren.
Ich benutze den als Heil-und Würzmittel. Da müßte ich totkrank
geworden sein. Als ich das hörte, tippte ich mir eh nur noch
an die Stirn. Die sollen einfach das Lügen aufhören und das
Geld rausrücken, daß sie von der Pharmaindustrie für die
Verbreitung dieser Lügerei bekommen haben.
Ist doch so.
Liebe Grüße
Deine Deva


Antworten
K


Liebe Deva,


Nano-Teilchen sind generell hochgefährlich. Grund: Sie sind so klein, dass sie siw Blut-Hirn-Schranke durchdringen können. Zwischen Gehirn und Blut besteht eine Barriere, die solche Stoffe nicht
durchlässt, die nicht ins Zentralnervensystem gelangen dürfen. 


So kommt es bei englischen Hütehunden häufig vor, dass gewisse Antibiotika diese Schranke durchdringen und Hunde sterben können.


Wenn jetzt Nanoteilchen irgendeines Materials diese Schranke durchdringen, dann gibt esSchwierigkeiten beim Zentralnervensystem. Und Silber geört dazu.


Übrigens, die Mars-Riegel sind auch mit Nano-Teilchen überzogen, damit soll erreicht werden, dass die Riegel immer wie neu ausschauen. Aber die Nanoteilchen ...


Liebe Grüße, Kiat



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen