Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
5. November 2013 2 05 /11 /November /2013 22:08

TRANSLATE

In Sachen Guttenberg tut sich etwas: Kehrt er in absehbarer Zeit heim ins Reich - pardon - heim nach Deutschland? Am 1. März 2013 lobte BILD Stephanie:

Quelle: BILD.de Mit neuer Frisur zurück in Deutschland: Heidelberg – Power-Blazer, Trend-Haarschnitt – im Neu-Look kam Stephanie zu Guttenberg (36) gestern nach Heidelberg. Grund: Sie gibt den Vorsitz des Kinderschutzvereins „Innocence in Danger“ ab.

Das ist für eine Rückkehrerin ganz besonders wichtig: die neue Frisur, der Power-Blazer, kurzum der Neu-Look! Der Anlass ihres Besuches ist zweitrangig: Sie gibt der Vorsitz in einem Verein ab! Persönlich. Auch in den USA gibt es so etwas wie Post und Briefe. Aber nein, eine Stephanie gibt den Vorsitz persönlich ab! Und das ist dem Springer Verlag eine Meldung wert!

Und zwei Monate später trafen sich die Guttenbergs im Schwarzwald mit Bill Clinton!

Quelle: GLOSSE: Eine feine Gesellschaft trifft sich im Schwarzwald: Verschwörer haben es in der heutigen Zeit sehr schwer. Grund: Wo sollen sie sich treffen, ohne abgehört zu werden? Das Abhören erfolgt ja heute fast überall. Und die Agentur für nationale Sicherheit in den USA - NSA - hat ein ganz spezielles Programm gebastelt, dem entgeht nichts! Aber auch gar nichts! Aber in Deutschland - genauer im Schwarzwald - da gibt es einen Geheimtipp: da treffen sich Menschen für ganz geheime Gespräche. Es handelt sich um eine Hütte, sie gehört der Stadt Baden-Baden. Und diese Stadt hat sogar ein Sales-Team, das für die Prominenten und die sich dafür halten, einen Hüttenabend vorbereitet mit allem, was das Herz begehrt! Und wo ist der Geheimtipp? Das Funkloch! Ja, diese Hütte liegt in einem Funkloch, alle Handys bleiben stumm! Und die tiefgründigen Gespräche werden nicht durch Handygebimmel gestört.

Sie trafen sich in einer NSA-freien Zone! Wenn dies keine Bedeutung hat?

Und zwei Wochen vor der Bundestagswahl im September meldet sich Guttenberg wieder zu Wort, BILD berichtet:

Quelle: „Deutschland ist außenpolitisch ein Zwerg“: Aus dieser Richtung hatte Angela Merkel sicher keinen Angriff erwartet! Ausgerechnet ihr ehemaliger Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (41, CSU) wirft der Kanzlerin im Syrien-Konflikt mangelnde Solidarität mit der Nato und ihren Verbündeten vor.​

Ja, was sollte das? Sollte Guttenberg der Kanzlerin das Parieren beibringen? Ja, wenn die Finanzwirtschaft der USA einen Krieg braucht, um die Überbewertung der Firmen zu "korrigieren", dann hat auch die Kanzlerin zu parieren.

Und am 5. November 2013 erscheint er persönlich - der Freiherr von und zu Guttenberg. Persönlich bei der Kanzlerin. Zu einem persönlichen Termin. Was da besprochen wird, das bleibt geheim. Sogar der Regierungssprecher gibt keinen Kommentar ab. Es soll um die NSA gegangen sein - wird vermutet. Und über den Edward Snowden! Da besteht ja die Gefahr, dass Deutschland diesen Zeugen zur Befragung einladen muss. Und ihn vor den Zugriffen der USA gar schützen muss!

Quelle: stern.de Merkel empfängt Guttenberg im Kanzleramt: Laut "Bild"-Zeitung sprachen sie über die Affäre um den US-Geheimdienst NSA und die Folgen für die deutsch-amerikanischen Beziehungen.

Das gibt irgendwie Sinn. Vielleicht sollte Guttenberg eine Botschaft überbringen: Ladet Snowden ein und dann lasst ihr ihn von einem US-Kommando verhaften!

Andererseits forderte Guttenberg in einer Sendung des CNN: Obama solle sich entschuldigen für das Abhören von Merkels Handy. Ist das die neue Rolle von Guttenberg? Ein Vermittler? Ein Schlichter? Jedenfalls wird über den Freiherrn wieder berichtet - in vielen Gazetten. Das ist doch Balsam für seine Seele.

Wer redet da noch von einem gewissen Plagiat? Vom Verlust des Doktortitels? Das mediale Gedächtnis leidet an Alzheimer.

Gernot Hassknecht - Frau Stephanie zu Guttenberg und RTL2.mp4
Hochgeladen am 11.03.2011 von John Elsenheimer

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen