Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Juni 2013 7 09 /06 /Juni /2013 22:57

TRANSLATE

Da gibt es den derzeitigen amerikanischen Präsidenten Barack Obama und die Europäische Union - beide erhielten den Friedensnobelpreis. Obama ist seit dem 20.01.2009 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Und noch im gleichen Jahr - am 10.12.2009 - erhielt er den Friedensnobelpreis - als dritter Präsident der USA nach Theodore Roosevelt und Wodrow Wilson. 

Nicht wenige schüttelten ihren Kopf: Wofür erhielt Obama diese Auszeichnung? Kaum im Amt und schon den Friedensnobelpreis? Aber das Kommittee muss es ja wissen. Es begründete seine Entscheidung mit Obamas "außergewöhnlichen Bemühungen, die internationale Diplomatie und die Zusammenarbeit zwischen den Völkern zu stärken."

Quelle: The Norwegian Nobel Committee The Nobel Peace Price: The Norwegian Nobel Committee has decided that the Nobel Peace Prize for 2009 is to be awarded to President Barack Obama for his extraordinary efforts to strengthen international diplomacy and cooperation between peoples. The Committee has attached special importance to Obama's vision of and work for a world without nuclear weapons.

Und um die Kritiker verstummen zu lassen, schrieb die Bilderberger-Hauspostille - auch DIE ZEIT genannt: "Dieser Preis ist ein Ansporn für Obama":

Quelle: ZEIT ONLINE Dieser Preis ist ein Ansporn für Obama: Der Nobelpreis für Obama hat viele überrascht. Aus dem Weißen Haus verlautete zunächst nur ein einziges Wort: "Wow!" Die Erwartungen an den US-Präsidenten werden höher.

Und wie hat dieser Preis Obama in seinen Friedensbemühungen angespornt?

  • Obama fand einen besonderen Frieden: Er ließ keine GIs mehr kämpfen, sondern unbemannte Drohnen. Da gibt es keine gefallenen US-Soldaten. Die Drohnenpolitik seines Vorgängers Bush setze er fort und immer mehr unbemannte Drohnen wurden in Marsch gesetzt! In seinen ersten zwei Amtsjahren wurden in Pakistan und Afghanistan fast 2.000 Menschen umgebracht - mit Drohnen! Das ist doch einen Friedensnobeloreis wert!
  • Und er schickte ein Spezialkommando der Navy Seals los und ließ am 1.05.2011 Osama bin Laden erschießen. Einfach so! Auch das ist eines Friedensnobelpreisträgers würdig. Und damit ja keiner auf die Idee kommt nachzuprüfen, ob auch der richtige Osama erschossen wurde, ließ er eine Leiche im Meer versenken. 
  • er versprach das Gefangenenlager in Guantanamo zu schließen - allein, noch immer hält die USA dort Menschen gefangen ...

Friedensnobelpreis für Barack Obama
Veröffentlicht am 23.12.2009 von NuoVisoProductions

Und wie hält es ein Friedensnobelpreisträger mit dem Datenschutz? Mit dem Schutz der Privatsphäre? Nun gibt es das Obamagate: Nachdem bekannt wurde, dass die USA das gesamte Internet überwachen, kontert US-Präsident Obama: Es seien nur die E-Mails von Ausländern betroffen. Doch das ist nicht nur gelogen, sondern zeigt auch, mit welcher Selbstverständlichkeit die US-Geheimdienste in die Privatsphäre von Ausländern eingreifen.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN  USA: E-Mails von Ausländern werden systematisch überwacht: Der US-Geheimdienst NSA hat direkten Zugriff auf Internet-Plattformen wie Google, Facebook und Apple. Suchverlauf, E-Mails, Chats und Online-Dokumente aller Internet-Nutzer werden auf diese Weise abgefangen und gespeichert. Die Empörung in den USA richtet sich vor allem dagegen, dass auch US-Bürger betroffen sind. Die Überwachung von Ausländern gilt als selbstverständlich.

US-Präsident Barack Obama verteidigte am Freitag die umfassende Überwachung des Internets durch das NSA. Dies sei ein Eingriff in die Privatsphäre, der zum Schutz der USA vor Angriffen notwendig sei. „Wir haben das richtige Maß gefunden“, zitiert Reuters den Präsidenten. Die Überwachungs-Projekte beinhalteten nicht das Mitlesen von E-Mails von Bürgern oder Bewohnern der USA, es sei denn, ein Gericht stimme dem zu.

Und wie sieht es heute mit den USA aus? Kurzum: die USA sind pleite! Der Mittelstand ist ausradiert - verarmte Reste kampieren in den Wäldern:

USA Armut Zeltstadt 2012
Veröffentlicht am 15.05.2012 von yafasia

2012 erhielt die EU den Friedensnobelpreis! Wofür? Für " über sechs Jahrzehnte, die zur Entwicklung von Frieden und Versöhnung, Demokratie und Menschenrechten in Europa beitrugen". Und wie sieht die Realität aus? 

Immer mehr Menschen in Europa verarmen! 70 (in Worten: siebzig!) Prozent der griechischen Jugendlichen sind arbeitslos! Nicht nur in Griechenland! In fast allen südlichen EU-Ländern!

Das hat sich auch bei den Bilderbergern herumgesprochen! Sie treffen sich dieses Jahr in London. Da soll es um das Hauptthema "EURO-Crash" gehen!

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN Bilderberg-Treffen: Die Elite der Welt diskutiert über den Crash: Mit dem Programm wird klar, dass die Wirtschafts- und Finanzelite den Crash in Europa erwartet. Kein Asiat, kein Südamerikaner, kein Afrikaner ist anwesend. Die US-Vertreter sind eher auf dem Level der gehobenen Bürokratie angesiedelt.

Die nächste Schlacht der Feudal-Herren wird in Europa geschlagen. Die Bilderberger bereiten sich gewissenhaft darauf vor.

Sie sollten sich jedoch nicht zu sicher darüber sein, dass sie ihn unbeschadet überstehen. Denn die Bilderberg-Konferenz hat einen gravierenden Konstruktions-Fehler: Sie analysiert die Welt ausschließlich aus der Vogelperspektive der Mächtigen. Das ist in der Geschichte meist schiefgegangen, weil die Bürger am Ende immer draufgekommen sind, wenn sie hinters Licht geführt wurden.

Doch die Bilderberger sind auch auf den Ernstfall vorbereitet. So gebührt das Schlusswort bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz einem Franzosen: Olivier de Bavinchove ist der Oberbefehlshaber des multinationalen Militär-Verbandes Eurokorps.

 

Ja, jetzt wissen wir, wieso letztes Jahr der Friedensnobelpreis an die EU ging: genau deshalb, wie 2009 dieser Preis an Obama verliehen wurde. Damals w3ar dieser Elite klar, dass die USA pleite gehen. Genau wi heute dieser Elite klar ist: Die EU ist "fertig" - würde Trappatoni sagen!

Trapattoni - Was erlaube Strunz? Ich habe Fertig
Hochgeladen am 26.10.2009 von footballclipsdotnet

Genau! Jetzt wird auch die EU "feriggemacht"! Und um uns einzulullen, wurde letztes Jahr dieser EU der Friedensnobelpreis verliehen!

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Leselotte 06/10/2013 07:56


Zum Glück gibt´s noch Leute mit einem Gewissen:


Edward Snowden


http://www.sueddeutsche.de/politik/ueberwachungsprogramm-der-us-geheimdienste-nsa-whistleblower-geht-an-die-oeffentlichkeit-1.1692433


 


 

Kiat Gorina 06/10/2013 10:07



Sollte die USA ihn erwischen, dann blüht ihm das gleiche Schicksal wie Manning  Und der Präsident der USA
erhielt den Friedensnobelpreis! Hätte er nur einen Funken Anstand, gäbe er diese Auszeichnung zurück! Ich mag mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn die Menschheit erführe, was am 11.
September 2001 wirklich passiert ist! Die Hintermänner für dieses Verbrechen sind Psychopathen und Monster - keine Menschen!



Katharina vom Tanneneck 06/10/2013 00:25


Irgendwie hat sich der Friedensnobelpreis gewandelt, oder nicht? Plötzlich bekommen Leute, die morden lassen so einen Preis. Ich finde es immer noch unglaublich, wie kaltblütig da ein Mensch
erschossen wurde, der angeblich Osama Bin Laden war.


Und auch die EU hat sich nicht mit Ruhm bekleckert. Sie treibt die Verarmung der Menschen in Europa voran und gönnen sich selbst Traumgehälter. Für mich ist dies eine mafiöse Vereinigung, die
auch irgendwann zerschlagen wird.


Aber das Stärkste ist die Auszeichnung von Hollande! Er bekam für den Krieg in Mali den Friedenspreis der Unesco. 


Was sind das für Staatsmaänner, die mit Auszeichnungen behängt werden, weil sie Soldaten in den Krieg schicken? Da gehört übrigens auch die EU dazu! Frieden ist etwas ganz anderes!

Kiat Gorina 06/10/2013 01:09



Beim Krieg in Mali geht es um Gold! Und Hollande musste seine Soldaten in den Krieg schicken. Sonst hätten die Superreichen keinen Frieden gegeben, sie sind scharf auf das Gold! Und zur Belohnung
bekommt Hollande den Friedenspreis  Wel die Superreichen jetzt zufrieden sind! Das ist die Logik der
Superreichen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen