Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. April 2014 3 02 /04 /April /2014 23:37

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-G03YnElMaFw/UzyS9mU4H8I/AAAAAAAABJs/dzwc_NwMf1c/s1600/_kr%C3%A4he.jpgEndlich ist das Frühjahr da, die Vögel suchen sich schon ihre Partner und setzen ihre Nester instand. Ich schaue gerne zu, wenn zum Beispiel die Feldsperlinge  energisch ihre Nistplätze vom Vorjahresdreck säubern. Dann fliegen alte staubige Polster  und Federn im hohen Bogen aus der Rohröffnung. Voller Eifer sammeln die kleinen Kerlchen dann neues Nistmaterial, wie Moos und Riffels Unterwolle. Die lege ich extra in kleinen Büscheln hin.

Und auch drei blauschwarzglänzende Rabenkrähen flogen jetzt öfter über meinen Hof. Dann waren es nur noch zwei. Diese beiden fühlten sich hier richtig wohl. Es sah so friedlich aus, wenn sie etwas gefunden hatten und es gemeinsam aufpickten. Abends saßen sie  länger in meinem alten knorrigen Apfelbaum. Dicht nebeneinander, es sah so schön und friedlich aus.

Bekanntlich bleiben Krähenpaare ein Leben lang zusammen. Sie hängen sehr aneinander und passen aufeinander auf.

Leider war das Glück der beiden viel zu kurz.

Dass es hier zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten knallt und die Luft sehr bleihaltig ist, ist kein Geheimnis.

Heute sah ich nur noch eine einzige Rabenkrähe. Sie zog Kreise und rief nach ihrem Partner. Aber sie konnte ihn nicht mehr finden. Traurig saß sie lange im Apfelbaum, suchte später halbherzig nach Futter.

Dann wartete sie weiter auf ihren Partner, der nie mehr kommen wird …

Wer immer diese Rabenkrähe auf dem Gewissen hat, von ihm werde das Glück weichen!

Krähen und Jäger (mit Untertitel) 
Veröffentlicht am 26.08.2013 von Kiat Gorina

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

gigazitrone flora 04/27/2014 16:13


:D


 

gigazitrone flora 04/05/2014 01:49


also echt ! da beschlägt doch die gefriertruhe ! * küchenrolle greif und die glastür polier *

Kiat Gorina 04/05/2014 09:08



Flora mit den Bärenkräften 



Lynne 04/04/2014 08:52


Das ist der reine Wahnsinn, da kann jeder Jäger unbescholtene Spaziergänger beschuldigen und der Staat finanziert das! Was ist das für ein Justizunwesen?!

Kiat Gorina 04/04/2014 09:14



Bei Jägern hat das mit Gerechtigkeit nichts zu tun. Da zeigt ein Jäger einen unbescholtenen Spaziergänger bei der unteren Jagdbehörde im Landratsamt an, die stellt ungeprüft einen Bußgeldbescheid
aus. Der Betroffene muss klagen und gegebenenfalls auch einen Anwalt nehmen. Wer kennt schon die Untiefen des Jagdgesetzes? Dann wird der Spaziergänger freigesprochen. Und wer zahlt das alles?
Der Staat! Also wir Steuerzahler! Da kommen leicht größere vierstellige Summen zusammen! Muss das wirklich sein? Dem Jäger, der falsch beschuldigt hat, passiert nichts! Er kann weiterhin andere
Spaziergänger fals beschuldigen und anzeigen!



Juliane 04/04/2014 08:39


Eine alte Bekannte von mir ist früher auf die Jagd gegangen. Inzwischen macht sie es nicht mehr, vielleicht weil ihr die Tochter zu sehr zugesetzt hat, weil sie nicht mehr die Jüngste ist.


Langes Ansitzen und harte Arbeit, wenn dem erlegten Tier noch das Fell im Wald über die Ohren gezogen werden muss, dann nach Hause bringen, dann löst sich auch noch so ein Schuss, weil vor
Müdigkeit vergessen wurde, das Gewehr zu sichern. Die Kugel versengt den Pullover und bleibt in der Seitentür des Autos stecken. Die Mutter der Mutter hört den Knall und wundert sich...


Hab so einige Geschichten gehört. Ganz entsetzt war ich, als es hieß, es wäre gebräuchlich, wenn nach einer Jagd ein Wildgulasch gemacht wird und es ist nicht ausreichend Fleisch vorhanden, dann
kommt auch Fuchs mit rein.


Ach, und ich will nicht wissen, was für´n Zeugs in die Waldkrippen gekippt wird.


In der Mongolei Jagen ist sicher etwas anderes.


Derjenige, der die Krähe auf dem Gewissen hat, der hat doch ein Rad ab!


 

Kiat Gorina 04/04/2014 09:08



Ein Jäger sollte mehr Heger sein. Er sollte auf die Gesundheit des Wildes achten. Heute ist es ganz anders. Da wird von den Behörden eine Abschussquote vorgegeben, die ein Jäger erfüllem muss!
Mit dem Aufpassen haben es die Jäger von heute auch nicht mehr. Ich habe schon Treibjagden beobachtet, da liefen manche Jäger mit gespannter Büchse über der Schulter - wie die Zinnsoldaten. Bis
ein älterer Jäger kam und seine Jungjäger zusammenstauchte. Und zeigte, wie ein Jäger seine Büchse richtig trägt: abgeknickt vor sich her tragend! 


Es gibt ja eine hohe Dunkelziffer für Jagdunfälle. 


Als ich als Kind und Jugendliche jagen musste, dann war ich dazu gezwungen, sonst wäre ich verhungert! Aber ich habe nur so viel gejagt wie ich brauchte. Und ich habe mich immer bei der Seele des
Tieres entschuldigt!


Wenn die Jäger in ihr Wildgulasch auch Füchse nehmen, dann wünsche ich ihnen viele Bandwurmeier. Wohl bekomm's



Katharina vom Tanneneck 04/04/2014 00:30


Ich finde das sehr traurig und für den Jäger beschämend! Der hat den Jagdschein jedenfalls nicht verdient. Echte Jäger tun so etwas nicht! Im Gegenteil, echte Jäger lieben die Tiere aber wo gibt
es die noch?


Ich kenne hier auch nur Idioten, die einen Jagdschein haben und wie sie dazu kamen, das ist auch eine mysteriöse Geschichte. 

Kiat Gorina 04/04/2014 01:19



Früher hieß mal die Jägerprüfung das Grüne Abitur. Damit sollte ausgedrückt werden, dass eine gewisse Reife Voraussetzung für die Ausübung der Jagd ist. Davon ist nicht mehr viel übrig geblieben.


Oder was meinem Bären passierte. Da wurde er von einem Jäger angezeigt, er habe einen Bock vergrämt. Die untere Jgdbehörde brummte ihm ein Bußgeld auf.  Mein Bär legte Einspruch ein, es gab
ein Gerichtsverfahren. Zur Sicherheit nahm er sich einen Anwalt. Er wurde freigesprochen. Die Kosten musste die Staatskasse übernehmen - nicht der Jäger, der ihn falsch beschuldigt hatte. Das
alles bezahlen dann wir Steuerzahler! Und der Jäger? Er kann weiterhein andere Menschen falsch beschuldigen ...



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen