Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. Mai 2014 4 08 /05 /Mai /2014 20:41

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-zNjyFEWtkG0/UozUkLXcsdI/AAAAAAAAAeU/ZHV6R7a_j6g/s1600/usa+out+of+work.jpgDer US-Dollar gilt immer noch weltweit als Leitwährung! Wirklich? Schon im April wurden Finanzmenschen über eine Meldung erschreckt: "US Dollar schwach - Euro schafft Sprung über 1,3900 Marke". Der Euro im Vergleich zum Dollar auf einem Hoch - wie seit Jahren nicht mehr! Dabei gibt es doch viele kränkelnde EU-Staaten, die den internationalen Wert des Euro nach unten ziehen müssten.

Oder es handelt sich um Staaten wie Portugal, die sich ganz vom internationalen Finanzgeschäft ausgekoppelt haben. Oder der Euro ist vergleichbar einem Einäugigen, der ja bekanntlich unter Blinden der König ist! Wieso wollen auch deutsche Fachleute nicht öffentlich zugeben: Der Dollar befindet sich im freien Fall! Daher der starke Euro!

Über den starken Euro sind viele EU-Länder nicht erfreut. Vor allem Frankreich. Die Franzosen erkennen, dass sie ohne den Euro besser dastünden als mit dem starken Euro. Grund: Ein starker Euro lässt die französischen Exporte schrumpfen!

Irgendwie ist es schon witzig, wenn es nicht so traurig wäre. Erinnern wir uns, als über die deutsche Wiedervereinigung verhandelt wurde. Waren es nicht die Franzosen, die als Preis für eine deutsche Wiedervereinigung den Euro wollten? Dass es gar nicht zu einer richtigen Wiedervereinigung kam, sondern nur zu einem "Beitritt" der DDR an Westdeutschland - sei dahingestellt!

Und wie reagieren die Fachleute in der Europäischen Zentralbank? Sie sind mit ihrem Latein am Ende. Sie werden vom IWF und anderen gescholten. Grund: Sie verpassen ein Ziel. Das Ziel einer Inflation von mindestens zwei Prozent!

Was lernen wir daraus? Stabile Preise sind unerwünscht! Die Preise müssen steigen - jedes Jahr! Mindestens um zwei Prozent! Sonst funktioniert dieses System nicht mehr!

Was ist das für ein bescheuertes System? Ein System, das ständig die Preise steigen lassen muss!

Und trotzdem fällt der Dollar und fällt! Wen wundert es. Die letzten Jahrzehnte führten die USA nur noch Kriege. Kriege, die ihnen nicht den Zugriff auf die ausländischen Bodenschätze brachten!

Genau genommen befinden sich die USA im gleichen Dilemma wie seinerzeit das angebliche Tausendjährige Reich der Nazis: Mangel an Bodenschätzen! Die Nazis hatten allerdings findige Forscher, die erfanden die Methode der Kohleverflüssigung und produzierten damit Treibstoff!

Und sie hatten eine Möglichkeit gefunden, aus einem Quecksilberisotop durch Beschuss von Neutronen Gold zu gewinnen. Das berühmt-berüchtigte Nazigold.

Und sie kannten bereits 1926 die Geheimnisse der Kalten Fusion. Und sie waren die Entdecker der Quantenphysik! Und sie enthüllten die Geheimnisse der Atomphysik! Und als sie anlässlich der Olympiade 1936 Fernsehkameras präsentierten, die mit Halbleitern funktionierten und nicht mit Röhren, da waren sich die heutigen "Siegermächte" einig: Dieses Deutschland muss bekämpft werden, es ist einfach zu mächtig geworden! Und mit den neuen Erfindungen allmächtig!

Es kam zu einem mörderischen Krieg. Nach Ende dieses WK II sammelten hauptsächlich die USA in Deutschland alle Entdeckungen und auch Wissenschaftler ein - Aktion Paperclip! Und sie sackten ale deutschen Patente ein!

Hat es den USA etwas gebracht? Sie erhielten so viel Material, das sie erst "verdauen" mussten. Waffen, die die Vorstellungskraft der amerikanischen Militärs weit überschritten. Wer von denen dachte je im Traum an eine ferngelenkte Bombe wie die FRITZ X.

Oder die Nurflügler der Brüder Horten, die mit einer einfachen Mischung lackiert waren, so dass sie nicht auf den Radarschrmen auftauchten. 

Viele dieser deutschen Entdeckungen schlummern heute noch in Kisten verpackt in irgendwelchen amerikanischen Lagerhallen. Die amerikanischen Forscher waren nicht imstande, diese Geheimnisse zu verstehen. Geschweige denn in die Praxis umzusetzen!

Und jetzt? Jetzt ist dieses Amerika pleite, verschuldet bis oben hin. Die Fachleute wissen, dass diese Schulden nie zurückgezahlt werden können. Sie haben ihr System an die Wand gefahren. Sie wollen diese für sie traurige Tatsache nicht einsehen, sondern suchen ihr Heil in immer neuen Kriegen - wie derzeit in der Ukraine. Und diese Kriege sollen ihre  Vasallen führen - allen voran Deutschland - zusammen mit Europa.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Starker Euro alarmiert die EZB

Crash des Schuldgeldsystems - Untergangsprophet Prof. Bocker
Veröffentlicht am 02.11.2013 von FreiBILDfuerAlle

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Chris 05/14/2014 21:25


Wie die USA Deutschland klein halten wollen, darüber berichten die DWN. Da musste sogar Merkel weinen und sprach von Selbstmord ...


 

Kiat Gorina 05/14/2014 21:44



Hochinteressant! Da schau ich gleich nach 



Carl Melchior 05/11/2014 09:44


Die Ami halten sich immer noch an KEEP GERMANY DOWN! Wann stehen die Deutschen endlich auf: KEPP DOLLAR DOWN ?

Kiat Gorina 05/11/2014 10:10



Ja, wann?



Klaus kleber 05/10/2014 19:51


Ja und,damit rechnen die doch.Die lassen den Dollar dann den Bach runter gehen, weil sie schon den Amero gedruckt haben.


Lest das mal


http://www.investor-verlag.de/kapitalschutz/vom-euro-amero-und-asiaro-zum-globo/115019291/

Kiat Gorina 05/11/2014 00:44



Ein bisschen angegraut der Artikel. Ich denke, kurz bevor der Dollar zusammenbricht, brechen die USA einen globalen Krieg vom Zaun 



Anita Katzenbach 05/10/2014 13:53


US-Dollar Index (Big Picture) - Droht ein Kursrutsch?

Kiat Gorina 05/10/2014 14:10



Danke für den Link!



Morris White 05/10/2014 09:42


Wall Street zieht's
abwärts


Dagegen hilft nur verkaufen !!

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen