Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
18. Juli 2014 5 18 /07 /Juli /2014 21:21

 

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-kKjIDfvjopc/U6CYZlQUAXI/AAAAAAAABOc/CVaJ0SYzwa0/s1600/_BANKSTER-CLUB.jpgMalaysia Airlines Flug MH 17 - an Bord über 100 Aids-Forscher - abgestürzt über der Ostukraine. Angeblich abgeschossen! Am Sonntag begint die 20. Welt-Aids-Konferenz in Melbourne. Das Leben von wichtigen Forschern wurde ausgelöscht. War das ein Zufall? Ein sehr trauriger? Oder steckt etwas anderes dahinter?

Quelle: stern Zahlreiche Aids-Forscher waren an Bord von Flug MH17: Auch der niederländische Aids-Forscher und frühere Präsident der Internationalen Aids-Stiftung, Joep Lange, befand sich an Bord der Maschine, wie die von ihm gegründete Stiftung PharmAccess bestätigte. Lange galt als einer der führenden Köpfe bei der Erforschung des HI-Virus. Langes Tod sei ein "großer Verlust", erklärte der Leiter der Stiftung, Onno Schellekens.

Erinnern wir uns: Ebenfalls Malaysia Airlines, Flug MH 370. Dieser Jumbo mutierte zum Geisterflugzeug - er verschwand ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen. Der russische Militärgeheimdienst GRU hatte eine brisante Information herausgefunden:

Quelle: AD HOC NEWS "DIE LAUFENDE DESINFORMATION ÜBER DEN GEISTERFLUG DER VERSCHOLLENEN PASSAGIERMASCHINE IN DEN ...": Nach Angaben des Militärgeheimdienstes GRU im Kreml soll die zivile Verkehrsmaschine vom US-Militär wegen einer geheimen Fracht – eventuell sogar eine Atombombe für us-finanzierte Terrorgruppen als Auftakt zum Dritten Weltkrieg – gekapert und nach Diego Garcia verbracht worden sein2. Der russische Geheimdienst hatte die chinesischen Kollegen gewarnt und bei einer Landung in Peking hätten chinesische Militärs die Fracht wohl auch sichergestellt. Also musste Flug MH 370 auf den nahe liegenden US-Militärstützpunkt Diego Garcia im Indischen Ozean umgeleitet werden.

Da stellt sich doch die Frage: Ist das wieder eine Verschwörungstheorie oder ist das eine Theorie über eine Verschwörung?

Der Whistleblower und frühere Bänker Harvey Friedman, der die Seiten gewechselt und ein Buch geschrieben hat - Bankster Club - hat noch eine ergänzende Information - ab 6:00:

Wird die Apocalypse von der Rothschild-Familie vorbereitet?
Veröffentlicht am 05.07.2014 von muthich

In der Video-Beschreibung steht: An Bord der verschwundenen Maschine der malaysischen Fluglinie befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma "FreeScale SemiConductor" sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent für implantierbare #‎Microchip s (Chip statt #‎PersonALausweis). Der fünfte Besitzer ist die Firma "#Freescale #SemiConductor" selbst, eine Tochtergesellschaft der Bankendynastie #‎Rothschild.

Das Besondere? Im Falle des Todes einer dieser fünf Patentinhaber gehen alle Rechte am Patent an die übrigen Besitzer über. Unter der Annahme das die übrigen Besitzer den Flug #MH370 nicht überlebt haben, würden die Rothschilds dann 100% an dem besagten Patent halten.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Juliane 07/20/2014 08:45


…Regarding the shoot-down of the Malaysian jetliner on Thursday, I’m told that some CIA analysts cite U.S. satellite reconnaissance photos suggesting that the anti-aircraft missile that
brought down Flight 17 was fired by Ukrainian troops from a government battery,


http://consortiumnews.com/2014/07/19/airline-horror-spurs-new-rush-to-judgment/


Gefunden da:


http://www.spiegelfechter.com/wordpress/129694/mh-17-und-die-frage-wie-viel-ein-menschenleben-wert-ist#comment-296790


Und weiteres wie:



Truvor schrieb am 20. Juli 2014 um 02:12 






Übrigens @ all


Habe gerade ein Interview mit einem russischen Publizist gelesen.
Er meint, nachdem mehrere westliche Politiker, und auch Medien, öffentlich Putin und Russland beschuldigt haben, obwohl noch keine Untersuchung durchgefüht wurde und keine (belastbare)
Beweise vorliegen, darf und soll (seiner Meinung nach) Russland all diese westlichen Politiker und Medien verklagen (Verleumdung ?).
Haben wir hier jemanden, der sich im internationalen Rechtssystem auskennt ?
Truvor ist nämlich doof in solchen Sachen (wie Rechtsystem).


PS. Würde auch gerne wissen, gibt es im internationalen Recht auch Unschuldsvermutung oder ist es irgendwie anders ?


_______________________________________________________



Sittenwächter schrieb am 20. Juli 2014 um 00:15 - Permalink






Ja, richtig, von Genozid habe ich schon woanders im Kontext des Bürgerkriegs der Ukraine gesprochen, hier bislang noch nicht. Zusätzlich zu den Grad-Batterien kommen ja auch noch zum
Beispiel die schweren Feldhaubitzen ins Spiel, die Slawjansk und Kramatorsk ‘sturmreif’ geschossen haben. Oder Weißer Phosphor, der ja eine geächtete Waffe ist. Andere Chemische
Kampfstoffe sollen gegen Strelkov-Truppen eingesetzt worden sein. Streubomben in Lugansk usw.


Gut, ich schränke mal mein ‘massiv’ bei ‘russischer Hilfe’ ein – da ginge sicherlich mehr. Ja, ich erinnere mich noch daran, wie ich die Hände gerieben habe, als ich las, daß die
Separatisten der UA 1 von 3 Grads vor Lugansk abgenommen haben – konnte ich erst garnicht fassen. Gerade in den letzten Tagen muß die ‘Beute’ beträchtlich gewesen sein, so beträchtlich,
daß es vielleicht sogar an Personal fehlt, um das alles zu warten und zu bedienen.


Ansonsten will ich Dir auch nicht bei Deinen Erläuterungen widersprechen, Du bist da einfach differenzierter als ich … :D.


Ich meine halt: wenn die maßgeblichen Kommandeure wie Strelkov gut geschulte Leute aus Moskau sind – nun ja, dann müßte man fairerweise gegenüber Putin-Kritikern einräumen, ja, der Kreml
hat einen militärischen Einfluß auf die Region. Oder anders gesagt: ohne Strelkov hätte sich da wohl wenig im Raum Slawjansk getan.


Was mir aber wirklich Magenschmerzen zum Stichwort ‘Genozid’ in den letzten Tagen bereitet hat, das sind die Gerüchte und Zeugenaussagen über systematische Deportation, Folterung und
Hinrichtungen – auch von Kindern, quasi in Sippenhaft, durch die Polizeieinheiten nach Liste. Wirklich nach dem Schema von 1942. Da vermute ich Tausende von Opfern. So sollen die Familien
der 2000 Kämpfer aus Slawjansk, sofern sie nicht fliehen konnten, nicht mehr leben. Und das ist das Verbrechen, was Kiev unter allen Umständen vertuschen will. Und möglicherweise auch der
‘Westen’ als ‘Berater’ (Stichwort RAND Corp.).


Weiteres Stichwort: Organhandel über die deutsche Grenze. Der Krieg als Organbörse. Da kursieren ebenfalls Gerüchte/’Quellen’.




usw.


 


 


Kiat Gorina 07/20/2014 10:33



Was das Abwehrsystem Buk angeht, das muss auf schweren LKWS verladen und transportiert werden. Es sind viele gut  ausgebildete Schützen notwendig um damit umzu gehen! Und Buk braucht viele
Ersatzteile! Damit ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand ein Buk-System klaut und damit herumballert!


Das Argument, das Flugzeug sei von einer Waffe russischer Bauart getroffen worden, ist lächerlich! In der Ukraine gibt es immer noch mehrheitlich Waffen russischer Bauart! Was plappert Obama
daher? 


Außerdem macht es mich stutzig, dass gleich nach dem Abscuss der Täter feststeht? Der Artikel erwähnt das Sarin-Attentat in Syrien. Damals wurde bereits gemunkelt, dass Katar der syrieschen
Opposition Sarin zum Zusammenmischen geschickt hat. Es ging dann etwas schief. Bis heute schweigt der Westen darüber!


Was der Artikel nicht bringt, ist die Tatsache, dass die Wrackteile des Fliegers nicht weit verstreut sind, sondern eng beieinander liegen! Wären das Trümmer aus 10.200 Meter Höhe und wäre das
Flugzeugg von einer Rakete getroffen worden, dann hätte es einen Trümmerregen gegeben. War auf keinen der Videos zu sehen!


Und im übrigen: wer gleich nach dem Abschuss den Täter kennt, ist wahrscheinlich selbst der Täter! Das ist genauso, wenn ein Pyromane bei der Feuerwehr ist 


Sollte dieser Absturz ein Attentat sein, dann sollte die Frage gestellt werden: CUI BONO? Wem nützt in solches Attentat? Den Separatisten? Eher im Gegenteil? Aber es nützt dem Westen und der NATO
bi der Suche nach Gründen, die Ukraine mit schweren Waffen aus dem Westen auszustatten. Dann haben wir in der Ukraine einen Stellvertreterkrieg USA gegen Russland!



Klaus kleber 07/20/2014 02:32


Mann jetzt isses soweit,jetzt ist das undemokratische russische Staatsfernsehen der Sender den man eher trauen kann als den Amis.Bei uns merken die ja nichtmal das die abgehört werden und
unternehmen auch nix dagegen.Die wollten die Aidsforscher loswerden und gleichzeitig negativpropaganda gegen die Ukraine machen.

Kiat Gorina 07/20/2014 10:07



Und einen Grund für einen großen Krieg schaffen. Sarajewo liegt jetzt in der Ostukraine 



Elli Kleidorfer 07/19/2014 16:50


Das Flugzeug ist abgestürzt. Aber nicht wegen Beschuss mit einer Rakete! Weder einer Bodenluftrakete noch einer Luftrakete, die von einem Flugzeug abgefeuert wurde. Also müssen wir nach anderen
Ursachen suchen. Warten wir darauf, was die Auswertung des Flugschreibers bringt. Sollte er je gefunden werden!

Kiat Gorina 07/19/2014 17:10



Ich habe meine Zweifel, ob der Flugschreiber je gefunden werden darf 



William Forster 07/19/2014 16:48


Hätte eine Flugabwehrrakete den Jumbo getoffen, dann müsste ein Raketenschweif zu sehen sein! Ist aber nicht!

Erika Anton 07/19/2014 16:46


Wird ein großes Flugzeug wie der Jumbo 777 in 10000 Meter Höhe von einer Rakete getroffen, dann sind die Teile über eine große Fläche verteilt! Bei dem Video liegen die Triebwerke ziemlich nahe
beieinander. Daneben die Flügel. Das sieht nicht nach einem Absturz aus 10000 Meter Höhe aus ...

Kiat Gorina 07/19/2014 17:06



Das müssen wir verstehen, sie hatten einfach keine Zeit, die Trümmer weiträumig zu verteilen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen