Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. August 2013 5 16 /08 /August /2013 15:56

 

TRANSLATE

Da ist Gustl Mollath frei - er ist so frei, dass er als Gast in einer Talkshow auftritt! Und er hat Gelegenheit, Missstände anzuprangern! Bei Beckmann hatte er viel zu erzählen. Er ist jetzt ein Quotenstar, wer ihn als Gast einlädt, kann sicher sein, dass viele Menschen einschalten. Was Gustl Mollath erzählt, das wird in den Printmedien veröffentlicht, beispielsweise:

Quellen

  • SPIEGEL ONLINE Gustl Mollath bei "Beckmann": Er ist draußen, aber noch nicht frei: hat seine Redaktion mit Uwe Ritzer von der "Süddeutschen Zeitung" einen der Journalisten geladen, die den möglichen Skandal aufdeckten, sowie eine Gutachterin, die propagiert, dass jeder Bürger ungerechtfertigt in der Psychiatrie landen kann. 
  • DIE WELT Gustl Mollath – "In der Psychiatrie wird gefoltert": Mollath spricht von einem menschenverachtenden "System", das hinter der weißen Klinikfassade herrsche. Wie es dort unter Menschen zugehe – "ich behaupte das ist Folter, psychische Folter". Man werde gedemütigt, entwürdigt, erniedrigt.
  • Hamburger Abendblatt Gustl Mollath attackiert bayerische Justizministerin: sagt Mollath über die bayerische Justizminsterin Beate Merk (CSU): "Ich sag' es, wie es ist, auch wenn das jetzt unverschämt klingt: Da ist Hopfen und Malz verloren. Die Statements, die sie vor über einem Jahr abgegeben hat über meine Person und meinen Fall, sind über 180 Grad konträr zu dem, was sie heute zum Besten gibt." Justizministerin Merk hatte Mollath als gefährlich bezeichnet und sich in einer Kehrtwende zuletzt für dessen Freilassung aus der Psychiatrie ausgesprochen. "Grundsätzlich glaube ich, sprach und spricht Frau Merk – im wahrsten Sinne des Wortes – für sich." 

Das passt diesem politischen System überhaupt nicht, wenn solche Wahrheiten öffentlich ausgesprochen werden, wie

  • Jeder Bürger in diesem Staat kann ungerechtfertgiz in der Psychiatrie landen
  • In der Psychiatrie wird gefoltert
  • Bei der derzeitigen Justizministerin ist Hopfen und Malz verloren

Da bleibt es natürlich nicht aus, dass dieses System zurückschlägt oder es versucht. Da werden dann bestellte Schreiberlinge beauftragt, Gustl Mollath madi zu machen:

Quelle: FOCUS ONLINE Fall Mollath: Ein weißes Hemd für den angeblichen Helden: Hat Gustl Mollath zahlreiche Autoreifen auf so perfide Art angestochen, dass für die Geschädigten eine extreme Gefahr bestand? Hat er seine Ex-Frau misshandelt und der Freiheit beraubt, wie diese das behauptet?

Da werden wieder Vorfälle aufgewärmt, in denen nie ermittelt wurde. Da wurde einfach seiner Frau geglaubt, das war das Einfachste - Mollath war bereits abgestempelt! Und das Attest, das eine ganze Lawine von Kettenreaktionen auslöste, wurde Monate nach der angeblichen Körperverletzung  erstellt! Was ist ein solches Attest noch wert?

Aber dieses System will sich beim Abspulen sinnentleerter Rituale nicht stören lassen! Dabei zeigt sich dieses System immer mehr als ein System aus Absurdistan! Wie Mollaths Verteidiger richtig feststellt, wurde Mollath von den angeblichen Straftaten bereits in einem Urteil freigesprochen! Wieso dann ein neues Verfahren, das aufgerollt werden soll?

Weil die Befürworter dieses Systems hoffen, dass Mollath doch verurteilt wird und dann "bewiesen" ist, dass die Justiz sich doch nicht geirrt hat!

Also wird versucht, Mollath durch bestellte Schreiberlinge zu diskreditieren! Wer wird diesen Schreiberlingen noch glauben? Kaum jemand! Und dieses System sinkt immer tiefer in seinen eigenen Sumpf!

Merk rettet Mollath
Veröffentlicht am 16.08.2013 von malwinajagenstein

 

Übernommen von Over-Blog

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Petra 08/17/2013 11:39


@denise: Was für ein Bild wolltest du einblenden?

Kiat Gorina 08/17/2013 12:20



Vermutlich eins mit schwarzen langen Handschuhen 






Katharina vom Tanneneck 08/17/2013 00:31


Ich finde es gut, dass Gustl Mollath aufklärt, was sich da in forensischen Kliniken abspielt. Es ist nicht menschenwürdig, wie die Leute dort untergebracht und behandelt werden, zudem da auch
viele Normalos darin leben müssen. Mollath ist nicht der einzige aber er hat Glück gehabt, dass sein Fall noch einmal aufgerollt wird. Andere leben da immer noch und haben dieses Glück nicht.
Deutsche Politiker, die so etwas zu verantworten haben, die gehören sofort ihres Amtes enthoben, Pension sollte gestrichen werden und Schadenersatz gefordert werden mit Haftung des
Privatvermögens.


Das passt den Politikern nicht? Sie können da erstmals Erfahrungen sammeln, wie man mit HartzIV leben soll!  

Kiat Gorina 08/17/2013 07:25



Davor hat dieses System Angst, dass das Problem Forensik thematisiert wird. Wie die Gutachterin bei Beckmann richtig sagte, jeder von uns kann das Pech haben, in eine geschlossene Abteilung
eingewiesen zu werden! Und da wieder herauszukommen, ist alles andere als einfach! 


Skandalös ist es, dass in den geschlossenen Abteilungen Menschen als Müllschlucker von Psychopillen missbraucht werden. So gab es in Ansbach einst einen Chefarzt, der unerlaubte Medikamententests
mit den Patienten durchführte. 


In einer Abteilung kam es zu vielen Selbstmorden. Das sollte vertuscht werden! Mir persönlich ist ein besonders tragischer Fall bekannt: Ein Ingenieur wurde nach Afrika geschickt, um dort eine
Holzfirma aufzubauen. Er war sehr erfolgreich, machte jedoch einen Fehler, er kam gut mit den Einheimischen aus. Die Fabrik lief rund. Das passte einigen nicht, dass er sich für die Einheimischen
einsetzte. Er wurde gegen seinen Willen zurück nach Deutschland geholt. Dort hatte er zunächst Schwierigkeiten, wieder mit dem deutschen Alltag zurecht zu kommen. Der Kulturschock! Dann wurde er
begutachtet: Im Gutachter stand etwas, das er Dämonen höre. Also wurde psychiatrisiert. Er wurde unter Psychopharmaka gesetzt und regelrecht für den Einsatz in der Lebenshilfe abgerichtet. Heute
ist er ein menschliches Wrack - kaum wiederzuerkennen ...



Sepp 08/16/2013 21:38


Für den Chefarzt Leiptiger wird es eng. Mollaths Verteidiger will eine Klage gegen Leipziger erzwingen. Grund: Freiheitsberaubung:


http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-news/mollaths-anwalt-feuert-aus-allen-rohren-1.3099128

Kiat Gorina 08/16/2013 21:47



Da bin ich wirklich gespannt, ob Strate damit Erfolg hat! Ich wünsche es ihm und vor allem Mollath! Was  dieser "Freistaat" Mollath angetan hat, ist nicht mit Geld gutzumachen!



Denise 08/16/2013 21:15


Ich habe gehört, Söder will die Forensiken für das Privatfernsehen vermieten, da soll ein Show wie das Dschungelcamp gedreht werden. Verschärft, mit der Merk als Domina. Sie hat schon die Pauli
gefagt, ob sie ihr die langen schwarzen Latexhandschuhe leiht?






Kiat Gorina 08/16/2013 21:25



Und ich habe gehört, dass Seehofer und Merk beide sich beworben haben für den Preis des Wendehalses. Seehofer liegt leicht vorne, die Opposition hat ihm ja bereits den Drehhoferpreis verliehen.
Aber die Merk hat noch gute Chancen 



Joana 08/16/2013 20:50


Ich las den Artikel der Welt. Da steht was, dass alle Bayern gleich behandelt werden sollen. Wenn da ein Richter wie beim Mollath sagt, ich les doch keine 100 Seiten, gilt das dann für alle
Richter 

Kiat Gorina 08/16/2013 21:02



Klar, niemand soll mehr benachteiligt werden, alle dürfen in die Forensik. Das ist dann bayerische Gerechtigkeit. Dieser Freistaat lässt ja auch immer mehr Kliniken bauen  Wie schon der brave Soldat Schwejk sagte: In der Irrenanstalt brauchst du dich um nichts zu kümmern! 


Der Finanzminister Söder plant sogar, Ferien in der Forensik anzubieten. Klöster bieten ja auch Urlaub in einer Klosterzelle an. Und Söder hat vor, gegen Aufschlag dürfen die Kunden dann auch
Modellautos bauen  So will er die Schulden abbauen, vor allem wegen der komischen österreichischen Bank ...



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen