Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. März 2014 5 07 /03 /März /2014 22:35

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-SYRVbn1pHLk/UxppltZAfdI/AAAAAAAABGo/S71EnS23WW8/s1600/_janus.jpgAm Aschermittwoch müssen Reden geschwungen werden - so auch dieses Jahr. Die Themenwahl war diesmal etwas schwierig. Grund: Die Gegner der früheren Jahre sitzen ja jetzt gemeinsam in einer Großen Koalition - da geziemt es sich miteinander freundlich umzugehen. Sich gegenseitig beschimpfen - das geht nicht mehr. Also musste ein neuer Gegner aufgebaut werden - die EU!

Und so legte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer los - gegen die Regulierungswut der EU. Die ersticke gar die europäische Idee! Aber hallo! Wer könnte denn diese Regulierungswut stoppen wenn nicht der bayerische Ministerpräsident. Er könnte doch auf die regulierungswütigen Kommissare Einfluss nehmen. Und dann sein Europaministerium!

Die derzeitige Ministerin dort ist ja die abgehalfterte Dr. Beate Merk - die frühere Justizminsterin, die im Fall Gustl Mollath kläglich versagt hatte. Was hat Frau Merk eigentlich für Aufgaben? Müsste sie nicht versuchen, die Regulierungswut der EU zu bremsen? Oder was macht sie in ihrem Miniministerium? Außer ihr Ministergehalt zu kassieren?

Zurück zu Seehofer. Wie Janus persönlich tritt er auf. Schimpfend auf die EU. Und dann setzt er sein anderes Gesicht auf, das lobt dann die EU. Für wie blöd werden die Bürger gehalten?

Seehofer ist ja nicht der einzige Januskopf. Ein Meisterstück der Janusköpfigkeit lieferte Martin Schulz, der derzeitige Präsident des EU-Parlamentes. Auch er schimpfte über die Regulierungswut, wobei sein Parlament für die vielen Regulierungen verantwortlich ist! Das soll jemand verstehen! Oder funktioniert sein Kurzzeitgedächtnis nicht mehr? Oder bahnt sich bei ihm eine sehr schlime Krankheit an?

Wenn ich mir diese Politiker so ansehe, dann sind das für mich nur wankelmütige Janusköpfe! Und so etwas sollen die EU-Bürger in diesem Jahr wählen?

Wer hört solchen Janusköpfigen eigentlich zu? SPIEGEL ONLINE recherchierte:

Tour zum Politischen Aschermittwoch (3): "Hat Seehofer zu viel Fastnacht gefeiert?"
Veröffentlicht am 06.03.2014 von  spiegeltv

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Klaus 03/17/2014 21:40


Eine sehr zutreffende Glosse! Deine satirische ader möchte ich haben ;-)

Kiat Gorina 03/17/2014 21:53



Vielen Dank!



Maria 03/14/2014 21:59


Diese Glosse trifft es haargenau!

Kiat Gorina 03/15/2014 01:44



DAnjeschön!



Susanne 03/13/2014 21:52


Wer hat denn diese Fangruppe rausgelassen? Solche Leute wählen CSU/CDU! Darauf brauchen die Schwarzen wirklch nicht stolz sein :-))

Kiat Gorina 03/13/2014 22:11



Ja, solche Wähler wählen schwarz! Kaum zu glauben 



Pascal 03/09/2014 19:44


Typisch Seehofer: Er dreht sein Fähnchen nach dem Wind! Auf die EU schimpdfen, da heimst er Beifall ein, das kostet nichts und er wird gewählt. Die gleiche Masche fährt Merkel!

Kiat Gorina 03/09/2014 20:18



Und bisher haben sie Erfolg damit! Wann wachen die Wähler auf und merken, dass sie verarscht werden! Nehmen wir  den Genmais: Im Koalitionsvertrag wurde vereinbart, dass die Bedenken der
Bevölkerung gegen Genmais berücksichtigt werden. Und wie sieht diese Berücksichtigung aus? Der damalige Verbrauerminister enthält sich der Stimme, so dass jetzt der Genmais 1507 EU-weit kommt!
Für wie blöd halten die uns 



Susi 03/08/2014 21:32


Es ist doch seltsam! Da hast du die Idee, ein Video mit bayerische Humpahumpa-Musik zu untermalen: Pleinfelder Idylle. Da macht es dir der Spiegel nach. Ich stelle immer öfter fest, dass deine
Ideen nachgemacht werden;-) Was würde der Mainstream ohnne dich machen ?

Kiat Gorina 03/08/2014 22:51



Vermutlich selbst nach Ideen suchen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen