Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Januar 2012 7 22 /01 /Januar /2012 07:54

Da haben sich Jugendliche einen Spaß erlaubt: Sie wollten nicht immer einen Schneemann bauen, sondern mal etwas anderes. Also bauten sie einen Riesenpenis - vor dem Ortseingang! Das erregte sofort den Unmut der vermeintlichen Moralapostel:

Dieser Penis störe den Verkehr, hieß es. Wieso? Er stand ja nicht auf der Straße und musste auch nicht umfahren werden. "Ein geschmackloser Gag!" Also dieser Penis muss weg. Der Bürgermeister persönlich ordnete die Kastration an - der Bauhof musste ausrücken und den Penis entfernen.

Hätte man nich warten können, bis der Schnee schmilzt? Oder was ist so skandalös an einem Penis aus Schnee? Ist ein Penis nicht etwas Natürliches? Oder wie war das bei den alten Griechen? Die stellten öffentlich Figuren auf, nackt, mit Penis. Schickt jetzt der Bürgermeister seinen Bauhof auch in Museen, um Penisse abzuschlagen?

Hier zeigt sich doch wieder eine besondere Scheinheiligkeit: Wenn Menschen in diesem System ihre Wohnung verlieren, weil das Jobcenter ihnen den Bezug komplett streicht. Weil der Bezieher keine Bewerbungen geschrieben hat. Und dabei weiß das zuständige Jobcenter, dass der Bezieher Analphabet ist? Das ist dann alles in Ordnung!

Oder wenn Hartz IV Bezieher nicht aus der elterlichen Wohnung ausziehen dürfen, wenn sie jünger als 25 sind? Auch wenn solche gesetzlich verordnete Zwangsmaßnahmen gegen das Grundgesetz verstoßen, das ist dann kein Skandal! 

Oder wenn Hartz IV Bezieher gegen ihren Willen zu Arbeiten gezwungen werden, obwohl das Grundgesetz die freie Berufswahl garantiert? Wenn diese Hartz IV Gesetze gegen das Grundgesetz verstoßen, ist das kein Skandal?

Und vor allem wenn etablierte Parteien nichts dagegen unternehmen, ja nicht einmal dagegen beim Bundesverfassungsgericht dagegen klagen? Das ist ein Skandal!

Götz Werner, der Gründer der Drogeriekette dm - ein vehementer Kämpfer für ein bedingungsloses Grundeinkommen - bezeichnet deshalb diese Hartz IV Gesetze als "offenen Strafvollzug"! Und Recht hat er!

Mit diesem Hartz IV werden Millionen von Langzeitsarbeitslosen de facto wie Strafgefangene behandelt! Das ist ein Riesenskandal!

Quellen:

  1. sz-online Riesenphallus war Drebacher Bürgermeister Dorn im Auge
  2. SPIEGEL ONLINE dm-Chef hält Hartz IV für Menschenquälerei

 


Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

DEVA8 01/23/2012 09:54

Amerika ist da ganz ambivalent. Klar.
Bei Two and a half man aber nicht, da regnets sexistischen
Mist. hihi

@sandra

hahahaha, der war gut!

Kiat Gorina 01/23/2012 10:34



stimmt!



Reinhold 01/22/2012 23:14

@sandra: Ach, du meinst DEN Verkehr :-))

Sandra 01/22/2012 17:10

Eines verstehe ich nicht: Wieso stört ein Penis den Verkehr ?

Kiat Gorina 01/22/2012 17:18







DEVA8 01/22/2012 14:45

Womit Du absolut Recht hast.
Mittelalter ...das ist mittlerweile bei mir einfach ein Wort
für altmodisches Leben und denken. Aber es hinkt manchmal,
denn in diesem Falle, war sogar das Mittelalter aufgeschlossener.
Diese scheinbare Prüderie gibt es in Amerika auch so stark, und
dann bringen sie aber solche Sendungen, in denen es nur von
sexistischen Wörtet nur so hagelt..hahaha..mich störts nicht, ist
blos blöd wegen der Sendezeit, weil da noch kleine Kinder davor
sitzen. Aber da merkt man wie ambivalent viele Menschen
der Sexualität gegenüber stehen.
Ist doch wahr.
Im alten Griechenland war man stolz auf sein Geschlecht und
präsentierte sogar Sexualpraktiken auf Vasen, im alten Ägypten
gibt es eine Rolle, die einzig und alleine Sexualpraktiken
zeigt, ein antiker Porno, nennt man diesen Fund. Das wird
dann sogar ausgestellt und man zahlt einen Haufen Eintritt dafür.
Hahaha..
Ich glaube der Bürgermeister hat angesichts dieses Prachtstückes
nur Komplexe bekommen, weil sein Penis klein und dünn ist...
solls geben...
brüll

Liebe Grüße
Deine Deva

Kiat Gorina 01/22/2012 17:17



Ja, die USA sind ein fall für sich: Da messen in Florida die Sheriffs nach, ob das Höschen des Bikini auch alles bedeckt. Und in einigen Bundesstaaten darf beim Geschlechtsverkehr nicht geflucht
werden. Und in anderen ist das Märchen Rotkäppchen und der Wolf verboten, nicht, weil der Wolf grausam stirbt, nein, weil das kleine Mädchen der Großmutter einen Korb mitbringt und darin befindet
sich eine Flasche Wein! Das kleine Mädchen muss Akohol tragen! Wie schrecklich!



DEVA8 01/22/2012 11:07

Kiat Du könntest locker auch als Comedian arbeiten.
Ich bin jetzt derart zusammengebrochen, als Du geschrieben hast,
.....Der Bürgermeister persönlich, hat die Kastration angeordnet.....
Muss mich erstmal sammeln.
Ja Herrschaft, in welchem Jahrhundert leben wir denn???
Das ist doch ein sauguter Gag? Mensch, die alten
Siebziger Jahre gehören wieder her. Wir sind echt dabei
zuerst in die prüden 40er 50er abzurutschen, bevor es
straigth on ab ins Mittelalter geht.
Nicht zu fassen!

Lachende Grüße
Deine Deva, die noch mit Tränen in den Augen dasitzt.

Kiat Gorina 01/22/2012 13:22



Danke für dein Komliment! Und was das Mittelalter angeht, das war überhaupt nicht prüde. Die hatten ihre öffentlichen Badehäuser, die Männer ließen sich da von den Hübscherinnen verwöhnen.
Ausgezogen haben sich die Leute zu Hause und sind dann im Adamskostüm durch die Straßen ins Badehaus gerannt. So konnten die Diebe im Badehaus keine Kleider klauen  Ja, auch die hohe Geistlichkeit saß in den Badezubern - ebenfalls im Adamskostüm. Erst mit dem Erstarken des Bürgertums kam eine
gewisse Prüderie auf.



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen