Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. Januar 2011 6 22 /01 /Januar /2011 21:02

TRANSLATE

Ich lerne immer wieder Menschen kennen mit Berufen, von denen ich vorher nichts gehört hatte. Andererseits stelle ich immer häufiger fest, dass viele Menschen einsam sind und einen Partner suchen.

Das nützen natürlich andere Menschen aus und kommen auf die seltensten Ideen, die sie zu Geld machen.  Gerade Männer scheinen auf solche Maschen herein zu fallen:

SMS Moderatorin
Hochgeladen von KiatGorina1 am 22.01.2011
Eine andere Frau erzählte mir, dass sie auch kurze Zeit als SMS-Modertorin "arbeitete". Da bekam sie mit, dass ihre Kollegin zu einem Fürhrentner im Rollstuhl öfters schrieb: "Ich liebe dich!" - nur um den armen Rentner zu verleiten, weiterhin fleißig SMS zu senden. Das war der Frau dann doch zu viel und sie kündigte diese "Arbeit".

Ich fragte sie: "Woher wusstet ihr, dass der Absender im Rollstuhl sitzt und Frührentner ist?" Da antwortete sie nur knapp: "Du glaubst nicht, was wir alles wussten ..." Datenschutz gibt es heute anscheinend nicht mehr ...

(C) Copyright 2004-2011 by Kiat Gorina, Windsbach. Alle Rechte vorbehalten.
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

F
<br /> Liebe Kiat,<br /> Recht haben und Recht bekommen sind immer noch zwei Paar Schuhe. - Das deutsche Recht hat sich aus dem Feudalismus heraus entwickelt. Das läßt sich immer noch an der Höhe des Strafmaßes erkennen,<br /> wenn man zum Beispiel Eigentumsdelikte den Körperverletzungsdelikten gegenüberstellt... Es hat sich nicht viel geändert. - Tarifverträge sind gekippt worden; Geldstrafen treffen Arme wesentlich<br /> härter als Reiche, die Besteuerung ist ungerecht, usw. - Wie immer, wenn ein Gesellschaftswandel ansteht, klafft die Schere zwischen Armen und Reichen weit auseinander; das immerhin kann man aus<br /> der vermittelten Geschichte lernen... Das Schulwesen in Deutschland ist in keinster Weise zeitgemäß und bereitet nur sehr dürftig auf das Leben vor. - Wenn man dann auch noch sieht was an<br /> Wissenschaft und Forschung gekürzt wird... "Fast Food and Games"....War das jetzt Latein?...<br /> Liebe Grüße Frank<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Lieber Frank,<br /> <br /> <br /> die Elite denkt jetzt nur noch an sich, die Heerscharen der Armen übersieht sie, nur noch diejenigen Menschen, mit denen Profit zu erwirtschaften ist, werden geduldet. Traurig, aber wahr!<br /> <br /> <br /> Nachdenkliche Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />
H
<br /> Liebe Kiat,<br /> <br /> hm… dass mit den Schulen ist schon merkwürdig. Ich bin mir aber nicht Sicher ob dies neu ist. Kann ich nichts zu sagen. Nur etwas was mir früher aufgefallen ist, wenn wir Geschichtsunterricht an<br /> der IGS hatten fand ich den eigendlich nie langweilig. Bei uns redeten man viel über die Hintergründe, warum was passiert ist, Daten auswenig lernen und Herrscher lag ehr in Hintergrund.<br /> Ist ja eigendlich nicht wirklich wichtig fürs weitere Leben, sondern ehr das Hinterfragen von Geschenissen hilft einen später weiter um zusammenhänge zu verstehen.<br /> Bei einigen Schulen lief der Geschichtsunterricht wohl wirklich ehr auf das Auswenig lernen von Datem aus, wann war welcher Krieg, wer herrschte da.<br /> Dröge…<br /> Und meine Frage war damals schon. WAS bitte habe ich davon das so genau zu wissen?<br /> <br /> Liebe Grüße<br /> Heike<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Liebe Heike,<br /> <br /> <br /> das Denken wird an den wenigsten Schulen vermittelt. Am meisten wird gefordert, dass ein Schüler den Stoff auswendig lernen kann. Und was für einen weltfremden Stoff. Ich bin halt der<br /> Meinung, dass die Schulen Grundzüge des Rechtssystems vermitteln, z. B. was ist ein Vertrag? Wie kündige ich einen Vertrag? Usw. Der Unterrichtsstoff ist jalt meistens sehr weltfremd!<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße, Liat<br /> <br /> <br /> <br />
F
<br /> Liebe Kiat,<br /> lachen kann ich über diese Story nicht. - Sie zeigt wieder einmal deutlich, wozu durch Angst, Einsamkeit, Armut und Verzweiflung Menschen getrieben werden. - Wer lange genug ohne Arbeit ist, redet<br /> sich auch sittenwidrige Arbeitsverhältnisse "richtig"... - Ich habe kurze Zeit für einen Bildungsträger gearbeitet, der, als verlängerter Arm der Arbeisagentur junge Menschen in Ausbildung<br /> vermitteln sollte. - Je nachdem sind auch Ausbildungsstellen nicht leicht zu finden. - Und so gab es auch Vermittlungen in Callcenter, die alles andere als seriös waren. - Nicht alle Jugendlichen<br /> haben sich auf solche "Ausbildungsplätze" eingelassen; doch es gab trotzdem genügend, die sich aus Angst vor Repressalien durch die Arbeitsagentur auf diese Angebote eingelassen haben, und auch,<br /> weil sie nicht länger nach einem Ausbildungsplatz suchen wollten...- Und Recht???!!! - Wer hat denn das "in diesem unserem Lande"? - Sind die Arbeitslosengesetze etwa Recht? - Und dann gibt es noch<br /> das "internationale Recht", das hauptsächlich im Internet kursiert. - Auch hier wird fleißig abgezockt und bei Zahlungsverweigerung mit Inkassounternehmen und ähnlichem gedroht. - Und wenn man die<br /> ganze Flut von Partnerbörsen betrachtet, braucht man sich über nichts mehr zu wundern. Das liest sich wie ein richtiger Sklavenmarkt: " Frauen aus Polen...Thailand, usw. - Und wie lernt man hier<br /> bei uns Menschen kennen? - Über Vereine, Arbeit, Nachbarn... Und wenn das alles nicht geht, oder passt? - Die Isolation, Sinnentleerung und Einsamkeit sind ein großes Problem. - Leider gibt es nur<br /> wenig, was beziehungsmäßig trägt. - Es ist schon etwas dran an der, ich glaube, schwäbischen Redewendung: " Wir halten zusammen wie die Backen von am Arsch; wenn die Scheiße kommt, geht´s<br /> auseinanda!" - Gute Freunde und Zusammenhalt sind selten und politisch unerwünscht... - Ich kann die jungen Leute gut verstehen, die sich von der Gesellschaft abwenden, und an nichts glauben, was<br /> diese über "System" und "Recht" lehrt... - Und die Arbeitswelt selbst ist doch weitgehend auch ein menschenfressendes Horrorszenario geworden... - Wer da lachen kann? - Wohl nur die, die auf hohem<br /> Niveau jammern können....<br /> Nachdenkliche Grüße von Frank<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Lieber Frank,<br /> <br /> <br /> na ja, es gibt schon Menschen, die ziemlich blauäugig sind. Leider ist es so, dass Menschen von den Jobcentern zu Arbeiten abkommandiert werden. Und genau dies ist ein Verstoß gegen die<br /> freie Berufswahl, die das Grundgesetz garantiert. Ebenso verstößt die Androhung, Mittel zu streichen, wenn jemand eine Arbeit ablehnt, gegen das Grundgesetz, denn Zwangsarbeit gibt<br /> es nicht lt. GG- Ich wundere mich, wieso nach sechs Jahen Hartz IV von den Parteien immer noch keine gegen diese Verstöße bei Bundesverfassungsgericht geklagt hat! Oder sind<br /> auch Parteien wie die Linken nicht an der Abschaffung von Hartz IV interessiert?<br /> <br /> <br /> Nachdenkliche Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />
B
<br /> Traurig wenn man Abschlüsse hat. Aber von der Realität da draußen nicht das mindeste gelernt hat. Und vor lauter lernen nie Zeit hatte zu Leben. Für ein Stück Papier ein ganzes Leben verloren. Die<br /> Kinder haben mein Mitgefühl ich habe lieber weniger aber dafür weiß ich wenigstens das ich mich daran erfreuen kann. Schönen Sonntag dir und deinen Tieren. Ich freu mich schon auf deinen nächsten<br /> Beitrag.<br /> Grüße Bashoe<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Hallo Bashoe,<br /> <br /> <br /> ja, leider wird in den höheren Schulen nicht das vermittelt, was Menschen später für den Alltag brauchen ... Überhaupt, es wird Zeit, das deutsche Schulsystem komplett zu überarbeiten! Da gibt es<br /> ein Kompetenzwirrwar zwischen Bund und Länder, das seinesgleichen sucht.<br /> <br /> <br /> Nachdenkliche Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />
B
<br /> Hallo Kiat,<br /> schönen Morgen und einen guten Sonntag wünsche ich Dir.<br /> Herrlich ich glaub es kaum es klingt so verrückt das es schon wieder in unsere Zeit passt.<br /> Es gibt sicher bald nichts mehr was es nicht gibt.<br /> Lachende Grüße Bashoe ein schöner Sonntags Anfang<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Hallo Bashoe,<br /> <br /> <br /> leider stimmt diese Geschichte, manche Leute sind so etwas von unterbelichtet, dass sie einmal auf so eine Arbeit reinfallen und zweitens keinerlei AHnung von den gesetzlichen Bestimmungen haben.<br /> Ich habe festgestellt, dass am schlimmsten die Schüler am Gymnasium sind. Grund: Die haben kaum Unterricht, in denen die Grundzüge des Rechtssystem vermittelt werden. Mit Latein und Altgriechisch<br /> kommst du halt nicht weit. Wer denkt sich nur die Lehrpläne aus?<br /> <br /> <br /> Kopfschüttelnde Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen