Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. März 2014 7 02 /03 /März /2014 23:33

TRANSLATE 

http://3.bp.blogspot.com/-vb6JJS28-b0/UsoA76XcqHI/AAAAAAAAA34/NzT2zvsSla8/s1600/_widder.jpgHeute, am 03.03.2014 steht der zunehmende Mond im Widder. 

Mond im Widder, da werden wir zum Energiebündel, wir handeln spontan, dennoch voller Verantwortung. Eine Zeit, passend, um Schwierigkeiten zu überwinden! Dem Widder ist der Kopfbereich zugeordnet. Die entsprechende Tarotkarte ist der Herrscher. Eine Karte, die Autorität, Macht und Weisheit symbolisiert. Glücksorte: Stadien, Fabriken. 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegangenden Zeit des absteigenden Mondes Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Vorzeichen.  

  • Mond Quadrat Jupiter: warnt uns vor Verschwendung!
  • Mond Konjunktion Uranus: verspricht romantische Stunden.
  • Mond Quadrat Pluto: warnt uns vor Niedergeschlagenheit - es besteht jedoch kein Anlass dafür.
  • Sonne Sextil Pluto: schenkt uns viel Kraft und Energie, das hält zwei Tage an.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Ziehen von Grenzen
  • das Einrichten von Lagern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Jobcenter Tempelhof-Schöneberg in Berlin * Freitagsaktion "Schinders Liste"
Veröffentlicht am 28.02.2014 von KiekeMaFilm Berlin

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Juliane 03/03/2014 21:11


Passt auch:


http://www.burks.de/burksblog/2014/03/02/22240#comments

Kiat Gorina 03/03/2014 22:27



Hartz IV basiert auf alten Nazigesetzen, die erst mit dem Emächtigungsgesetz von
1933 möglich waren! So wurde die Bedarfsgemeinschaft ebenfalls von den Nazis erfunden und 1940 als Familiennotgemeinschaft oder Haushaltgemeinschaft ins Leben gerufen! Im vorliegenden Fall
verstößt das Jobcenter gegen Artikel 6 des Grundgesetzes. Erziehung ist Pflicht und natürliches Recht der Eltern! Das hat sich wohl noch nicht im Kreuzberger Jobcenter herumgesprochen! Ich kenne
Fälle, dass bei Nennung des Art. 6 GG die Jobcenter ihren Schwanz eingezogen haben.



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen