Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Dezember 2013 3 04 /12 /Dezember /2013 23:51

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-mcRsdeHEFhA/Up_I6_3WogI/AAAAAAAAAlE/ijiEqlwhHvA/s1600/_drohne.jpgHeute, am 05.12.2013 steht der zunehmende Mond im Steinbock. Da befindet er sich im Exil - wir werden von der Wirkung des Mondes weniger spüren als sonst. 

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit des absteigenden Mondes Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Merkur wechselt in den Schützen: wir sind voller Optimismus.
  • Mond in Konjunktion zum Pluto: warnt uns vor Affekthandlungen!
  • Mond im Sextil zum Saturn: wir erreichen unsere Ziele - langsam und mit Bedacht.
  • Mond in Opposition zum Jupiter: Achten wir auf Galle und leber!
  • Mond in Konjunktion zur Venus: sehr gut für die Liebe.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Bevorraten
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung
  • die Beseitigung von Schlechtem

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Der neue Schuldenschnitt in Island und Amazon testet Drohnen - 02.12.2013 - Bananenrepublik
Veröffentlicht am 04.12.2013 von Bananenrepublik1

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Klaus kleber 12/05/2013 19:57


Da bringst du ziemlich was durcheinander.Das ist keine Kanone.Das ist eine Bombe mit Fernsehsteuerung.Die Amis machen ja nichts lieber als ihre Zielvidoes zu zeigen,die haben das von uns.Das hat
jetzt überhaupt garnichts mit den Drohnen zu tun.Ich glaube auch das das ein Hoax sein muss.Erstmal sind das dann keine militärischen ,deren Vorteil darin liegt das die fast ungerenzt in der Luft
bleiben können.Es gibt so kleine Drohnen, die man nimmt ,um sich den Hubschrauber für Dreharbeiten von oben zu sparen.Die sind immer noch kompliziert und teuer,wären aber technisch in der Lage
damit nen Paket auszuliefern wenn es nicht weiter wie 2km vom Sender ist.Da gibts erstmal das Gesetz über Flugverkehr,das dem entgegen spricht.Dann ist das postalisch kein Ausliefern wenn dir so
ein Ding was auf den Rasen stellt.Die Leute die man da ersetzen würde, sind doch eh schon auf so ein Niedriglohnniveao,da würde man doch eher draufzahlen.Ausserdem, was würde passieren ,wenn nur
ein Ding davon jemanden auf den Kopf fallen würde.Das wäre ein Millonenprozess.Amazon hat so ein ausgeklügeltes System,die ändern das nur, wenn das 100% sicher ist.Ich würde mir nichtmal ne Pizza
mit Drohne kommen lassen.Das ist was für ein Kriesengebiet wenn nach nen Erdbeben alle Brücken kaputt sind,halt da gibts ja schon was, Hubschrauber!

Kiat Gorina 12/05/2013 22:24



Klaus, das ist eine GLOSSE 



Juliane 12/05/2013 17:44


Ach, Paketversand geht doch auch mit Kanonen:


http://www.der-postillon.com/2013/12/amazon-plant-pakete-mit-riesigen.html#more

Kiat Gorina 12/05/2013 19:13



Leider ist diese Meldung bereits veraltet. Grund: Die Kanonen aus dem Ersten Weltkrieg können noch übertroffen werden. Als in der Aktion der USA - auch paperclip genannt - ganz Deutschland von
der US-Army durchforstet wurde, gelangten auch erste Muster der superintelligenten und supermodernen Kanone der Nazis in die Hände - diese Kanone lief unter dem Namen "Fritz X".


Es dauerte viele Jahrzehnte, bis die besten Wissenschaftler der USA das Geheimnis der FRITZ X lüfteten. Diese Kanone war bereits mit Halbleitern bestückt und basierte auf einem neuen Radar, das
die Nazis erfunden hatten.


Hier ein Archiv-Foto eines Versuchsmusters:


http://www.youtube.com/watch?v=YJ_VdnQ5a7I


Und da ja nach Ende des WK II alle Patente der Deutschen in den Besitz der USA gelangten, gibt es auch keine Patentverletzugnen!



Heike 12/05/2013 09:50


Das mit den Amazon Drohnen habe ich in Fernsehen gesehen! Welch Schrecklicher Gedanke!!!  Hoffentlich wird das NIE was!


1. weniger Leute zum Arbeiten


2. ob wie auch nur wirklich ausliefern?!


3. Und was ist mit den ganzen Vögeln die sie stören?

Kiat Gorina 12/05/2013 11:04



Wahrscheinlich gibt es dann ein Geheimabkommen mit der NSA: Wer dann die Pakete entgegennimmt, wird gefilmt, das Video geht dann gleich nach Bluffdale 


Mit den Vögeln hast du vollkommen recht! Da werden manche Vögel Angriffe fliegen! Wie bei Putin, als Kraniche sein Leichtflugzeug zum Absturz brachten 



Juliane 12/05/2013 07:33


Aber Island...


Und ich muss immer wieder an dieses Video denken:


http://www.youtube.com/watch?v=96DhpjyZzJ4

Kiat Gorina 12/05/2013 09:58



Solange Goldman Sachs mit Loyd Blankfine - in der Bronx aufgewachsen - an der Spitze diesen Planeten beherrscht, wird dieser Vorschlag nie realisiert werden! Da die derzeitigen Politiker von den
Banken abhängig sind, dürfen diese Politiker nichts gegen die Banken unternehmen. Das ist wie beim Gordischen Knoten. Der wurde erst vernichtet, als Alexander der Große kam 



Juliane 12/05/2013 07:30


Pakete per Drohnen bringen lassen - aha. Und dazwischen die Überwachungskameras - hm. Spezielle Aktien für unter den Weihnachtsbaum? Mr. Dax weiß "seine" Sachen gut anzupreisen - naja.


 

Kiat Gorina 12/05/2013 09:52



Wenn das Amazon wirklich macht, dann wird das ein gefundenes Fressen für Hacker. Grund: Drohnen werden über Funkverbindungen gesteuert. Und da seit der 1970-ern bekannt sein sollte, dass es keine
sicheren "Kanäle" gibt - das hat Mathematiker Lambert bewiesen - ist es nur eine Frage der Zeit, bis dann die ferngesteurten Drohnen fremdgesteuert werden  Dieses System liefert sich selbst ans Messer 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen