Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Mai 2013 1 13 /05 /Mai /2013 00:39

TRANSLATE

Heute, am 13.05.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch an den Zwillingen. Um 11:57 Uhr wechselt er in den Krebs. Das ist das Nachthaus - die Wirkungen des Mondes spüren wir besonders nachts.

Mond in den Zwillingen, das ist eine Zeit, da flattern wir wie die Schmetterlinge von einer Aufgabe zur anderen, ohne uns zu konzentrieren. Eine Zeit, in der wir keine Arbeiten beginnen sollten, bei denen wir sehr konzentriert vorgehen sollen. Den Zwillingen entsprechen die Lunge, die Arme und das Nervensystem. Als Tarotkarte werden die Liebenden zugeordnet. Der magische Titel lautet “Kinder der Göttlichen Stimme, die Orakel der Mächtigen Götter.” Glücksorte: Berge, Jahrmärkte, Messen, Schulen.

 Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit "ernten" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Harmonie in der Familie - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Mond im Trigon zum Neptun: Unsere reiche Phantasier beschert uns gute Ideen.
  • Mond im Quadrat zum Neptun: warnt uns vor Verbitterung in unseren Beziehungen!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Geschäfte
  • Verträge
  • den Beginn von Projekten
  • Planungen
  • ein Glücksspiel

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Katharina Nocun -- die neue PolGfin der Piratenpartei
Veröffentlicht am 12.05.2013 von darkapitude

Wie Behörden Hartz IV Empfänger überprüfen
Veröffentlicht am 08.05.2013 von Michael Molli

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Leselotte 05/13/2013 11:44


In der taz-online gibts gerade eine interessante Umfrage und ein interessantes Ergebnis:


http://taz.de/


Entscheidung des Tages


Die Piraten haben bei ihrem Bundesparteitag am Wochenende zwar auch ein Wahlprogramm verabschiedet – aber alle reden nur über das Scheitern des permanenten Online-Parteitags. Was denken Sie dazu?


Die Internetpartei scheut den Internetparteitag. Das ist peinlich.


Nur weil sie von den Medien als Internetpartei gelabelt sind, müssen die Piraten nicht vorbehaltlos jede Onlinelösung durchwinken.


Viel spannender sind doch die Wahlprogramminhalte, warum reden wir nicht über die Forderung nach einem Grundeinkommen?


Piraten, Schmiraten – ob man sie mag oder nicht, die Partei ist doch eh am Ende.


_________________


 


 


Die Piraten haben bei ihrem Bundesparteitag am Wochenende zwar auch ein Wahlprogramm verabschiedet –
aber alle reden nur über das Scheitern des permanenten Online-Parteitags. Was denken Sie dazu?


 


Die Internetpartei scheut den Internetparteitag. Das ist peinlich.   5.4 %


Nur weil sie von den Medien als Internetpartei gelabelt sind, müssen die Piraten nicht vorbehaltlos jede Onlinelösung durchwinken.   18 %


Viel spannender sind doch die Wahlprogramminhalte, warum reden wir nicht über die Forderung nach einem Grundeinkommen?   42 %


Piraten, Schmiraten – ob man sie mag oder nicht, die Partei ist doch eh am Ende.   34.6 %

Kiat Gorina 05/13/2013 12:05



Die Piraten sollen wieder kaputt geredet werden! Und dieser mediale Mainstream ist sich dafür nicht zu schade! Was aber die Strippenzieher im Hintergrund vergessen oder gar nicht wissen, es gibt
auch einen Straßenwahlkampf! Und da gibt es viele Themen: S21, Skandale in Bayern, Fracking in Niedersachsen, Steuer-CDs in NRW und  anderen Länder usw. 


Und der neueste Skanda in Hamburg-Altona: Da schreibt Inge Hannemann die Wahrheit - in Wirklichkeit haben wir acht Millionen Arbeitslose - und deshalb soll sie in die Psychiatrie gesteckt werden!


Das und viel mehr gibt Stoff für den Straßenwahlkampf!


Zurück zur taz: Es gibt immer noch Menschen, die sich nicht manipulieren lassen! Das zeigen ja diese Umfrageergebnisse, ud das gibt Hoffnung!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen