Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. November 2012 1 12 /11 /November /2012 20:27

TRANSLATE 

Heute, am 13.11.2012 steht der abnehmende Mond im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall, wir werden von der Wirkung des Mondes weniger spüren als sonst. Um 23:08 treffen sich Mond und Sonne zum Neumond.

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Im Tarotsystem des Golden Dawn entspricht der Skorpion dem Trumpf Nr.. XIII - dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch §Herrscher der Tore des Todes." 

Der Mond ist absteigend. Jetzt kommt wieder die Zeit, in der wir wieder etwas vorbereiten, also "säen" können, das wir dann beim nächsten aufsteigenden Mond "ernten" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher für zeremonielle Opferungen - für mich ein gutes Vorzeichen. 

  • Mond in Konjunktion zur Sonne: Neumond. Ein besonderer Neumond - in der Nähe des Mondknotens, Hindernisse werden aufgelöst - die Bahn ist frei.
  • Mond im Sextil zum Pluto: Unser derzeit besonders ausgeprägtes Gefühlsleben belebt unsere Beziehungen.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Schaffen einer Ausgangsbasis
  • Umbauten 
  • Verträge
  • Investitionen
  • kreatives Gestalten

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Piratenpartei wählen! Klarmachen zum Ändern!
Veröffentlicht am 12.11.2012 von Anonymouszeit

Sanktionshungern - Ralph Boes - 7. Tag - ER ist WIR! - Lebe DEIN Ändern! - Sag´ s weiter!
Veröffentlicht am 07.11.2012 von bgenymous

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

michaela 11/13/2012 08:51


ein wunderschönes HEUTE, liebe Kiat,


danke für Deine tägliche vorschau =) ein ganz besonderer neumond...sonnenfinsternis ( in down-under) noch dazu; ein echter dunkel-tabula-rasa-mond, wie ich finde, speziell bei den jahrgängen
64-68, die noch neptun im skorpion zu stehen haben...


glg

Kiat Gorina 11/13/2012 13:13



Ja, heute haben wir einen speziellen Neumond. Und die einzige Sonnenfinsternis im Jahr 2012. Leider nur im Südpazifik und Nordaustralien zu sehen. Erde, Mond und Sonne in einer Linie. Ich
vertrete ja die These, dass es stets auf dieser Erde zu Katastrophen kommt, wenn Planeten, Trabanten und Sonne in einer Linie stehen. Und was gab es jüngst? Ein schweres Erdbeben in Birma!


Das sind Koinzidenzen, die wir nicht abstreiten können! Und wenn es Theorieen gibt, die diese Koinzidenzen erklären, dann frage ich mich, wieso die allermeisten Physiker und Astronomen dies als
esoterisches Gefasel abtun.


Es wird allerhöchste Zeit, bei Schwerkraft nicht mehr von der Anziehung zu reden, sondern Schwerkraft beruht auf einen Abschirmeffekt, den die meisten Wissenschaftler einfach ignorieren.


Als mein Vater nach dem Tod seiner Frau wochenlang bei mir wohnte - ich half ihm bei der Trauerarbeit, da brachte er auch einen ganzen Koffer mit Unterlagen mit. Ich warf einen Blick rein, sah
die Stempel "GEHEIM" oder so und war angewidert: Irgendwelche Kriegspielmaterialien der Nazis. Nachdem ich ihn wieder nach Hause gefahren hatte, bemerkte ich später, dass er einen ganz Packen
vergessen hatte. Ich informierte ihn nicht. Er hätte wahrscheinlich darauf bestanden, dass ich sofort losfahre und ihm die Unterlagen persönlich bringe. Der Post hätte er sie nie anvertraut.


Ja, und unlängst suchte ich etwas und da fiel mir dieser Packen in die Hände. Und da ging es auch um die Glocke, von der ich einst vermutete, dass die Nazis die Schwerkraft damit beeinflussen
konnten.


Aber dann las ich einige Details und war verwundert über die Unmengen von Quecksilber, die da verwendet wurden. Dann machte es bei mir Klick! Wer ein bestimmtes Quecksilberisotop mit Neutronen
beschießt, wandelt das Quecksilber in reines Gold um. Alles klar! Die Glocke war sozusagen der Stein der Weisen der Alchimisten. 


Und die Nazis brauchten ja Unmengen von Gold für den Krieg. Und es macht auch Sinn, dass nach Kriegsende sich SS-General Hans Kammler mit einen großen Junkers und der Glocke sich nach Südamerika
abgesetzt hat. Dort wurde ja für ihn ein spezielles Forschungszentrum gebaut. Nicht für UFOs, sondern um Gold herzustellen. 


Dafür war jedoch sehr viel elektrische Energie notwendig. Im Osten Deutschlands, wo die Nazis mit der Glocke experimentierten, gab es in allernächster Nähe stes ein eigenes Kraftwerk mit
armdicken Kabeln zur Glocke ...


Und die späteren Siegermächte müssen davon gewusst haben oder sie schöpften Verdacht. Deshalb sollte Deutschland total vernichtet werden, ja, Deutschland sollte ins Mittelalter zurück gebombt
werden. Nicht so sehr wegen der deutschen Atombombe, sondern mehr wegen der Möglichkeit, Quecksilber in Gold umzuwandeln!


Stell dir nur vor, was das für Weltwirtschaft und Fiinanzwelt bedeutet hätte. Heute noch eifern viele Menschen nach Gold, viele spekulieren. Und dann stellt sich raus, das ist mit einer
Nazi-Erfindung herzustellen. Da gerät doch für die meisten Menschen ihr Weltbild ins Wanken 


 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen