Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
14. August 2011 7 14 /08 /August /2011 22:35

Heute, am 15.08.2011 steht der abnehmende Mond in den Fischen.

Mond in den Fischen, in dieser Zeit sind wir verträumt - unsere blühende Phantasie zeigt uns neue Wege, die wir mit Erfolg beschreiten werden. Das sind Tage - besonders geeignet für Meditationen - wir versenken uns in uns selbst.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt ist die Zeit gekommen, das wir das "ernten" können, was wir die Tage zuvor "gesät" hatten. Nützen wir also diese Zeit und machen das Beste für uns draus!

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Dachenschlund - für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond im Sextil zum Pluto: Unser gesteigertes Gefühlsleben bereichert unsere Beziehungen.
  • Mond im Trigon zum Mars: steigert unseren Willen, wir entwickeln ungeahnte Aktivitäten!
  • Mond im Sextil zum Jupiter: verspricht uns materielle Gewinne - nützen wir das aus!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles, was uns bisher verschlossen war - es wird für uns geöffnet weren
  • den Start von neuen Vorhaben
  • Friedhofbesuche

Der heutige Tage ist weniger günstig für

  • den Abschluss von Projekten
  • Friedhofsbesuche
  • größere Anschaffungen
  • Verträge

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

traudl 08/16/2011 20:08


ich höre rachmaninoff auch gerne obwohl ich nicht in die kirche gehe


Kiat Gorina 08/16/2011 21:16



Ich denke. der persönliche Musikgeschmack hat überhaupt nichts mit der "Kirche" zu tun. Ich allerdings darf ja im Dekanat Windsbach keine kirchlichen Räume mehr betreten, weil mir der Dekan
Hausverbot erteilt hat! Unglaublich - aber wahr! Grund: Ich lebe "schamanisch"!


Dabei höre ich gerne russische Chöre, wenn die in Kirchen dieses Dekanats auftreten, kann ich ein solches Konzert nicht besuchen! Ich dachte, das Mittelalter ist schon längst vorbei! Aber
anscheinend nicht im Dekanat Windsbach!



klaudia 08/14/2011 22:46


Seid wann bist du katholisch, dass du an mariä himmelfahrt denkst?


Kiat Gorina 08/14/2011 23:00



Ich bin nicht katholisch geworden - nur Mariä Himmelfahrt ist halt ein Feiertag! Und die Musik von Rachmaninoff ist schön - unabhängig ob jemand an Maria glaubt oder nicht. Das ist meine
persönliche Meinung.



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen