Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Juli 2014 1 21 /07 /Juli /2014 23:45

TRANSLATE 

http://1.bp.blogspot.com/-oWJTWYJyDPk/Uz3l28PFshI/AAAAAAAABKA/xybDCrZl0ks/s1600/_zwilling.jpgHeute, am 22.07.2014 steht der abnehmende Mond in den Zwillingen. 

Mond in den Zwillingen, das ist eine Zeit, da flattern wir wie die Schmetterlinge von einer Aufgabe zur anderen, ohne uns zu konzentrieren. Eine Zeit, in der wir keine Arbeiten beginnen sollten, bei denen wir sehr konzentriert vorgehen sollen. Den Zwillingen entsprechen die Lunge, die Arme und das Nervensystem. Als Tarotkarte werden die Liebenden zugeordnet. Der magische Titel lautet “Kinder der Göttlichen Stimme, die Orakel der Mächtigen Götter.” Glücksorte: Berge, Jahrmärkte, Messen, Schulen. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "ernten" können. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschienen vor meinem inneren Auge ein Haus voller Reichtümer - für mich ein gutes Vorzeichen.

  • Sonne wechselt in den Löwen: sehr positiv für unsere Projekte und Vorhaben.
  • Uranus wird rückläufig: sein Einfluss nimmt ab - bis zum 7. April 2015.
  • Mond Quadrat Neptun: warnt uns vor Überempfindlichkeit!
  • Merkur Opposition Pluto: warnt uns vor Eigensinn!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Schaffen einer soliden Ausgangsbasis
  • Verträge
  • Investitionen
  • kreatives Gestalten

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Karl Albrecht ALDI Unternehmerlegende aus Essen
Veröffentlicht am 21.07.2014 von D1Y.DE

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 07/22/2014 23:05


In früheren Jahren waren die Mitarbeiter stolz bei ALDI zu arbeiten. Sie wurden gut bezahlt und standen für ihr Unternehmen ein. Erst als Manager das alles übernahmen, kam die Kontrolle zustande.
Genau so ist hier oben bei ALDI Nord. Seit der Besitzer verstorben ist, geht es mit ALDI den Bach runter. Die Qualität wir immer schlechter und die Preise höher.  Die guten Zeiten für ALDI
sind vorbei, zumindest hier im Norden.


Die Gier der Manager kennt keine Grenzen!

Kiat Gorina 07/23/2014 00:40



So ist es! Die Manager haben keine innere Verbindung zum Unternehmen, sie wollen nur gut dastehen und hohe Gewinne erzielen! Hinzu kommt, dass es in Deutschland sehr viele Discounter gibt. Da
wird so mancher aufgeben. 



Hans-Joachim Körber 07/22/2014 10:09


Genau genommen ein sehr armer Mensch . gefangen in seinem eigenen goldenen Käfig ...

Alexander Rifkin 07/22/2014 10:07


Da hat die Frankfurter Allgemeine eine Fotostrecke veröffentlicht. Auf keinem der wenigen Bilder von Albrecht wird gelacht! Konnte er nicht lachen? Wieso muss er immer so ernst, fast traurig
gucken?
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/lidl-chef-klaus-gehrig-lobt-aldi-gruender-karl-albrecht-13057393-b1.html

Kiat Gorina 07/22/2014 10:25



Vielleicht konnte er sich über nichts freuen? Oder lebte in Angst, dass ihm jemand ein paar Milliarden wegnimmt? Oder dass ihn jemand übertrifft ?



Helen Lobato 07/22/2014 10:04


Und was konnte Karl Albrecht über seinen Tod hinaus mitnehmen? Nichts! Auch sein Leichenhemd kennt keine Taschen!

Jochen Struwe 07/22/2014 10:00


ALDI erwartet von seinen Mitarbeitern, dass sie fehlzeitenresistent sind! Eine Umschreibung dafür, dass sie nie krank werden dürfen ...

Kiat Gorina 07/22/2014 10:18



Wenn das keine Ausbeutung ist 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen