Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
23. Dezember 2013 1 23 /12 /Dezember /2013 21:27

 

TRANSLATE 

http://1.bp.blogspot.com/-kjN0bSPmjS4/UrjMTlJ_u3I/AAAAAAAAAwE/jXjQwLCaCsw/s1600/_jungfrau.jpgHeute, am 24.12.2013 steht der abnehmende Mond in der Jungfrau

Mond in der Jungfrau, da sind wir besonders analytisch und gehen sehr überlegt und sorgfältig vor. Wir achten sehr auf unsere Gesundheit. Das Zeichen der Jungfrau ist auch ein Symbol für das Nervensystem und die Eingeweide. Beim Tarot entspricht die Jungfrau dem Eremiten. Ein Symbol für Weisheit und Geheimwissen. Glücksorte: Märkte, Restaurants. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes Zeit "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Harmonie in der Familie - für mich ein gutes Zeichen.  

  • Merkur wechselt n den Steinbock: Die Realität holt uns ein. Vor allem in der Politik: DIe Folgen von Fukushima lassen sich nicht mehr verleugnen - auch wenn sie zu Staatsgeheimnissen erklärt werden.
  • Mond im Sextil zum Jupiter: verheißt materielle Gewinne.
  • Mond im Sextil zur Saturn: wir erreichen unsere Ziele.
  • Sonne im Sextil zum Neptun: wir erfreuen uns an Schönem.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Geschäfte
  • Verträge
  • den Neubeginn von Projekten
  • Planungen
  • ein Glücksspiel

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

 

Aufruf zum staatlichen Bankrun und friedlichen Sturz des Systems (Verbreitet diese Idee)
Veröffentlicht am 22.12.2013 von Kai Schmidt

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Klaus kleber 12/29/2013 16:25


Wie das gemacht wird, beschreibt der Film "Operation Walküre".Wir müssen aber gleich die Leute schnappen die die Hintermänner sind und nicht umbedingt die Marionetten.Dann kann man kurz und
schmerzlos was neues einführen ohne das deren Sicherungsmassnahmen zur versklavung zur Anwenndung kommen.

Kiat Gorina 12/29/2013 18:42



Klar! Und die heutige Zeit macht diese Hintermänner sehr angreifbar. Was den Film angeht, da gab es noch nicht die Fülle der Kommunikationsmöglichkeiten. Wir jammern zwar oft darüber, dass NSA
& Co. uns überwachen. Wieso dehen wir den Spieß nicht rum, und verwenden dieses ständige Observieren nicht gegen sie? Wie? Ganz einfach: Wir erzeugen viele, viele Fakes, so dass sie sich
nicht Sicherheit wiegen ... oder dort angreifen, wo nichts zum Angreifen da ist 


Schon die APO in den 1960-ern wandte solche Tricks an: Um die Bullen abzulenken, schlugen sie die Feuermelder in anderen Stadtteilen ein ...



Klaus kleber 12/26/2013 19:47


Wie machen das die Amis mit ihren Drohen ,wenn da ein Taliban vermutet wird?Es gibt beim nächsten Treffen nur ein paar Sicherheitskräfte die dann mit draufgehen.Das ist zwar nicht
demokratisch,ist Guantanamo aber auch nicht.Wenn die auf den Bundestag zielen würden,was meinst du wieviel davon wirklich nicht dazugehören würden?

Kiat Gorina 12/26/2013 23:11



Ja, wenn da "jemand" dem NSA steckt, dass der Reichstag in Berlin unterirdisch eine deutsche Zentrale der Taliban verbirgt, was passiert dann 



Klaus kleber 12/24/2013 17:57


Aha jetzt postets du also auch ,das was die Bilderberger vorhaben.Das ist nicht verkehrt was der sagt,auch wenn der nichtmal richtig fehlerfrei ablesen kann und zu doof ist ein Handyvideo zu
machen.Leider besitzen ja bereits 50% der Deutschen so gut wie nix mehr.Ausserdem würden die Banken sagen der Bankomat ist kaputt kommen sie morgen wieder.Wenn das länger dauert, dann wird halt
gedruckt.Man müsste wenn man nach seiner Methode vorgeht, eben Occupy Wallstreet wörtlich nehmen und so ganz ohne Gewalt geht das nicht und man müsste viel mehr Unterstützung aus dem Volk
haben.Es wäre auch gut möglich das danach, irgendwelche Pfeifen an die Macht kommen,die eine neue ideologie haben,nix wie weitere Papierbeschmutzer sind und uns so nen Tyrannei aufzwingen.Es
könnte auch ein jahrelanger Bürgerkrieg weltweit entstehen.Dann lieber meine Methode beim nächsten Treffen alle ,gleichzeit umbringen ala RAF.Fer Rest wird dann schön klein beigeben.Wir müssen
nur mal aus der Geschichte lernen.Wenn du am 1 Mai 1945 nicht noch Heil Hitler gesagt hättest wärst du erschossen worden,kurze Zeit später war es verboten.Wenn es so einen Umsturz geben würde,die
Menschen aber geistig nicht dazu bereit sind,dann machen die ihr goldenes Kalb, und es geht alles von vorne los.

Kiat Gorina 12/24/2013 21:18



Hast du Gegenvorschläge außer klein beigeben?



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen