Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Februar 2013 2 26 /02 /Februar /2013 00:54

TRANSLATE 

Heute, am 26.02.2013 steht der abnehmende Mond in der Jungfrau. 

Mond in der Jungfrau, da sind wir besonders analytisch und gehen sehr überlegt und sorgfältig vor. Wir achten sehr auf unsere Gesundheit. Das Zeichen der Jungfrau ist auch ein Symbol für das Nervensystem und die Eingeweide. Beim Tarot des Golden Dawn entspricht die Jungfrau dem Eremiten - dem Trumpf Nr. IX. Ein Symbol für Weisheit und Geheimwissen. Glücksorte: Märkte, Restaurants.

Der Mond ist absteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir wieder etwas vorbereiten - also "säen" können. Beim nächsten aufsteigenden Mond werden wir davon profitieren - also "ernten". 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Erbe und Nachfolge - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Venus wechselt in die Fische: Unsereeee Beziehungen werden romantischer
  • Mond im Trigon zum Pluto: Unser besoners ausgeprägtes Gefühlsleben belebt unsere Beziehungen
  • Mond im Sextil zum Saturn: wir erreichen unsere Ziele - bedächtig und überlegt
  • Merkur in Konjunktion zum Mars: macht uns geistig sehr rege
  • Mond in Opposition zum Merkur: warnt uns vor oberflächlichem Denken und vor übereiltem Handeln!
  • Mond in Opposition zum Mars: warnt uns vor Streitereien!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • Verträge
  • ein Glücksspiel
  • die Suche nach Schätzen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Verträge
  • größere Käufe
  • wichtige Entscheidungen

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Der strukturelle Irrsinn - Stern Journalist Arno Luik in Stuttgart 24.02.2013 - die Bananenrepublik
Veröffentlicht am 25.02.2013 von DieBananenrepublik

Interview mit Uta Köbernick 2013
v
eröffentlicht am 24.02.2013 von ingoheckwolf

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Juliane 02/26/2013 20:53


Hallo Kiat,


das ist mir gerade bei Susanne Wiest aufgefallen:


http://grundeinkommenimbundestag.blogspot.de/2013/02/das-bedingungslose-grundeinkommen-im.html

Kiat Gorina 02/26/2013 23:27



Susanne Wiest ist eine sehr engagierte Kämpferin für das bedingungslose Grundeinkommen. Sehr gut finde ich, das das BGE auch im Ökotest angekommen ist.


Die Frage der Finanzierung allerdings ist nicht korrekt beantwortet. Was mich wundert, ist, dass es in Österreich einen BGE-Rechner gibt, in Deutschland hat sich noch niemand gefudnen, so ein
Teil für deutsche Verhältnisse zu programmieren. Und das finde ich sehr schade!


Allein die Verwaltungskosten für den Moloch Hartz IV - das ist ein ziemlicher Brocken, der bei einem BGE zum größten Teil entfällt. Aber  das wird noch kommen 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen