Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. Juni 2014 6 28 /06 /Juni /2014 00:59

TRANSLATE 

http://2.bp.blogspot.com/-kpDp5E4KIAg/UtR5MC_HXmI/AAAAAAAAA8U/puW7Q4f_Vc4/s1600/_krebs.jpgHeute, am 27.06.2014 steht der zunehmende Mond im Krebs. Das ist sein Nachthaus - wir spüren von seiner Wirkung besonders nachts. 

Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Im Tarot entspricht der Krebs dem Wagen. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer.  

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommendenen Zeit des aufsteigenden Mondes "ernten" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschienen vor meinem inneren Auge die EInlagerung der Ernte  - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Mond Quadrat Uranus: warnt uns vor Fanatismus!
  • Mond Trigon Saturn wur erreichen unsere Ziele.
  • Mond Quadrat Mars: warnt uns vor Verschwendung!
  • Mond Konjunktion Jupiter: bedeutet große finanzielle Gewinne.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • Friedhofsbesuche
  • Investitionen
  • den Beginn eines Vorhabens
  • für öffentliche Vorhaben

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen
  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

CSU beim Papst: Schnaps, Geld und Schleier | quer vom BR
Veröffentlicht am 26.06.2014 von quer

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Sven Roddewig 06/28/2014 11:56


Ich fasse es nicht! Da fliegt Seehofer mit seinem weiblichen Tross nach Rom und bringt dem Papst einen Fresskorb mit! Wenn das nicht peinlich ist! Für die Flüchtlinge hatten sie nur 5000 Euro
übrig, nun ja, Bayern mag keine Flüchtlinge!!

Kiat Gorina 06/28/2014 12:25



Und die Damen schamvoll verschleiert 



Josef Gruber 06/28/2014 02:12


Worüber sprach Seehofer mit Benedikt? Vielleicht wollte Seehofer wissen, wie man zurücktritt ohne das Gesicht zu verlieren?

Kiat Gorina 06/28/2014 02:19







Gerhard Herres 06/28/2014 02:10


Ich kann verstehen, dass der frühere Papst nicht mehr Bayern besuchen will. Wegen Seehofer?

Kiat Gorina 06/28/2014 02:18







Bernd Knispel 06/28/2014 02:07


Ganze 5000 Euro für Flüchtlinge? Was hat dieser Betriebsausflug gekostet?

Kiat Gorina 06/28/2014 02:17



Sonst hätte Seehofer seinen Etat überschritten 



Tanya Herbst 06/28/2014 02:03


Wieso mussten die Steuerzahler diese Pilgerreise bezahlen? Die sind doch alle gut zu Fuß ;-)

Kiat Gorina 06/28/2014 02:15



Gute Idee 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen