Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. April 2014 1 28 /04 /April /2014 23:55

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-0aa1AzirBPk/Us3qaMq3wLI/AAAAAAAAA50/LP2f_OJJRjc/s1600/_stier.jpgHeute, am 29.04.2014 steht der abnehmende Mond im Stier. Da ist er erhöht, wir werden mehr von seiner Wirkung spüren als sonst. 

Mond im Stier, da geht es für uns sehr um Sicherheit und Besitz. Wir halten stärker als sonst am Gewohnten fest. Dem Stier entsprechen Hals und Kehle. Im Tarot wird dem Stier der Hierophant zugeordnet. Er symbolisiert Weisheit, Spiritualität und Autorität. Sein magischer Titel ist "Magus der Ewigen Götter". Glücksorte: Theater, Gärten. 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegangenen Zeit des absteigenden Mondes "gesät" haben. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Haus voller Reichtümer - für mich ein sehr gutes Vorzeichen.  

  • Mond Konjunktion Sonne, um 08:14 Neumond: Dieser Neumond steht im Zeichen der Unruhe und des Streites!
  • Mond Sextil Neptun: Unsere Phantasie bringt uns auf gute Ideen.
  • Mond Konjunktion Merkur: sehr gut für Geschäfte.
  • Mond Trigon Pluto: unsere besonders starken Gefühle beleben unsere Beziehungen.
  • Mond Sextil Jupiter: verspricht materielle Gewinne.
  • Merkur Trigon Pluto: verspricht großße Erfolge.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • Verträge
  • Investitionen
  • kreatives Gestalten

Der heutige Tag istweniger günstig für

  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Ukraine: Warum die Eliten einen Krieg brauchen, Obama fängt den Dritten Weltkrieg von der Krim aus an.
Veröffentlicht am 24.03.2014 von AllgäuTV AllgäuerPromotion

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Gisela BAumann 05/01/2014 10:35


Richtig! Ich war mal mit einem Orientalen verheiratet! Nie wieder!

Dietmar Wüst 04/30/2014 16:25


Wwer die Ukraine kennt, hat solche Entwicklungen erwartet. Die Menschen dort sind zum Teil Orientalen und unberechenbar! Da hat sich Merkel die richtigen Verbündeten herausgesucht. Mein Beileid!

Franz Bader 04/30/2014 16:02


Ein sterbendes System schlägt im Todeskampf wild um sich! Das Problem ist, dass dieses System noch viele Waffen hat ;-)

Kiat Gorina 04/30/2014 16:14



Das ist das Problem 



Gabriel Waldeier 04/29/2014 18:21


Es ist Fact: Amiland ist abgebrannt ;-)

Kiat Gorina 04/29/2014 18:50







Klaus kleber 04/29/2014 16:11


Das dargestellte ist nur die weiterführung des bisherigen.Hier ein Krieg und da ein Krieg mit Ländern die noch nicht unterworfen sind ,damit die anderen Länder die bereits unter deren Fuchtel
leben nicht aufmucken und das Geldsystem nicht zusammenbricht.500000 Iraker weniger, die als Kind sterben.Die braucht man nicht als Kunden oder Arbeiter.Man braucht nur das Öl.


Es wird nicht der endgültige Plan gezeigt der nur noch 500 Millionen Menschen vorsieht.Die Amerikanischen Bürger die eigendlich schon seit Jahrzehnten mit davon profitieren und dicke SUVs
fahren,haben jetzt gemerkt das sie nichtmehr davon provitieren und kaufen Waffen.Deren Regierung hat doch gegen deren ungehorsam schon mobile Lager und Leichensäcke gekauft.Wenn die Hintermänner
jetzt ausgeschaltet werden,würde der Obama das alleine weiterführen?All dieses Psedogeld führt doch immer wieder zu Blasen und hat einen Werteverfall im Nachhinein.Da werden Häuser oder Fimen
gepuscht die eigendlich unnötig sind und meistens das noch verhandene Öl verknappen.Es gibt schon Lösungen in den Schubladen das man auch ohne sämtliches Öl zurechtkommt.Aber wenn Kriege führen
ums Öl, denen Geld bringt,warum das anwenden?Ich sage im Irak gibts schon 50000 Gründe dafür.Deren Lösung heisst meisst rückkehr zurm Gottesstaat,weil die Religion die alle gleichmachen soll und
keine Zinsen mehr verlangt werden.Das würde im innern auch funktionieren aber nicht wenn Amis dann mit Atom drohen.Wir sehen alle wozu das führt.Aber ich glaube erst nachdem neuen Weltkrieg
kriegt man die Leute soweit,schauer zu werden,oder eben in noch rückständigere Zeiten zurückzufallen.Der Putin macht zwar Säbelgerassel fängt aber keinen Atomkrieg wegen der Ukraine an.Beim Iran
gehts dann aber los.

Kiat Gorina 04/29/2014 18:38



Einn alter Professor murmelte mal: Mulmig sind die Zeiten denen wir entgegen gleiten 



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen