Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
3. Januar 2013 4 03 /01 /Januar /2013 18:03

TRANSLATE

In Spanien gibt es ein Nationales Statistik-Institut. Das veröffentlichte bis 2010 auch die Anzahl der Selbsttötungen. Im Jahr 2010 waren das immerhin 3.145 Menschen, die den Freitod wählten.

In den folgenden Jahren wurden keine Statistiken über Selbsttötungen veröffentlicht. Menschen, die aus schierer Verzweiflung sich umbringen?! Solche Meldungen werden einfach unterdrückt. Nach dem dem Motto: Keine Meldung - keine Selbstmorde!

Da berichtet die Tageszeitung "El Pais" über einen Familienvater - 57 Jahre alt, dass er sich in Malaga öffentlich mit Benzin übergoss. Weil er kein Geld habe, um sich Lebensmittel zu kaufen! Und das ist kein Einzelfall!

Die Selbstmordrate steigt rasant: Immer Mehr Menschen setzen ihrem Leben ein Ende - wegen der Wirtschaftskrise:

Quelle: evangelisch.de Verzweifelter Arbeitsloser in Spanien zündet sich an 

Originalquelle: EL PAIS Un hombre se quema a lo bonzo al no tener “ni para comer”

Und die Krise in Spanien vernichtet täglich 2.000 Arbeitsplätze:

Quelle: EL PAIS La crisis destruyó más de 2.000 empleos al día a lo largo de 2012

Ja,  solche Horrormeldungen gibt es nicht im deutschen Mainstream. Und wieso das alles? Wieso werden Menschen in den Selbstmord getrieben? Weil Großbanken und Politiker an dem Euro festhalten wollen - koste es, was es wolle! Ja, auch wenn das Festhalten am Euro immer mehr Menschenleben kostet!

Wieder Selbstmord in Spanien wegen Zwangsräumung - Regierung will neues Gesetz beschliessen
Veröffentlicht von euronewsde am 09.11.2012

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Katharina vom Tanneneck 01/04/2013 00:31


Kiat, viele Menschen sind sehr ängstlich und sie werden nicht den Mut haben dagegen anzutreten. Manche, die ich kenne von Blogs, haben bereits umgeschwenkt. Sie wollen nur noch bescheiden leben
und versuchen sich auf schlechte Zeiten einzurichten. Sollte es zum Kampf kommen, werden sich viele verkriechen.


Deine Zuversicht sollte eigentlich vielen Menschen helfen gegen dieses System zu kämpfen. Danke!

Kiat Gorina 01/04/2013 18:17



Wenn ich mir Länder wie Griechenland und Spanien ansehe, da gibt es immer mehr Solidarität untereinander! Ich denke an den blühenden Tauschhandel und die Zeitbanken, an der Verwaltung, dem Staat
und den Banken vorbei!


Es hat schon seine Gründe, weshalb in Italien das Bargeld abgeschafft werden soll 


Und je schlimmer die Zeiten werden, desto enger rücken sie Menschen zusammen. Und irgendwann springt der Funke über und sie werden kämpfen. Kämpfen um ihr nacktes Überleben!


Und dann werden diese Menschen feststellen, dass sie viele sind. Und die Ausbeuter und Unterdrücker sind nur sehr wenige! Diejenigen Menschen, die den Zusammenbruch der DDR selbst miterlebten,
werden wissen, was ich meine: Gemeinsam sind wir stark! WIR SIND DAS VOLK!


 



Katharina vom Tanneneck 01/03/2013 20:25


Menschen zählen für diese selbsternannte Polit-Elite nicht! Nur wir allein können es ändern. Erst wenn alle Bürger Europas auf der Straße sind, wird sich etwas ändern! Die Politiker sind bereits
bestens vorberitet mit schwerem Gerät. Sogar in Brüssel stehen schon die Panzer. Vielleicht haben wir zu lange schon gewartet?

Kiat Gorina 01/04/2013 00:06



Wenn es wirklich zum Kampf kommen sollte, dann gibt es Mittel und Wege, auch eine waffenstarrende Elite zu besiegen. Das weiß ich aus meiner Erfahrung bei der Roten Armee, es gab da Fälle, da
nützten die schärfsten Waffen nichts. Einige dieser Erlebnisse kommen ja auch in meinem Buch vor ...



Morrighan 01/03/2013 18:50


Bodenfrost berichtet schon seit langem über den Freitod etlicher Spanier.Wie verzweifelt müssen die Menschen dort und in Griechenland sein. Im Radio hab ich vorletzte Woche gehört, wie eine
Griechin, die nach Deutschland zurückgekehrt ist, weil dort für sie einfach kein Überleben mehr möglich ist (sie bekamen seit langen Zeiten kein Gehalt mehr), dass täglich Kinder in den Schulen
ohnmächtig umfallen, weil sie so hungrig sind. Was sind das für Menschen, die wissentlich Kinder verhungern lassen?


In Spanien haben jetzt viele Familien, die ihr Zuhause verloren haben, sieben Häuser besetzt. Ich hoffe, sie können dort lange wohnen bleiben, ohne von den Robocops mit Gewalt geräumt zu werden.


 


http://bodenfrost.wordpress.com/

Kiat Gorina 01/03/2013 20:30



Solche Ereignisse in Griechenland und Spanien sind nur ein Vorgeschmack dssen, was in den nächsten Jahren auch auf Deutschland zurollt! Merkel warnte ja in ihrer Ansprache die Deutschen vor:
Wirtschaftlich schaut es düster aus! Kein Wunder, mit den bankrotten EU-Staaten fallen auch die Importeure für deutsche Waren aus. Und das alles, damit Merkel & Co. ihren (Alp-)Traum vom Euro
weiterträumen können!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen