Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. August 2010 4 05 /08 /August /2010 21:49
Jörg Kachelmann ist aus derUntersuchungshaft entlassen. Dennoch fallen viele Medien über ihn her.

Normalerweise gilt doch die Unschuldsvermutung. Jemand ist erst dann schuldig, wenn ein richterliches Urteil gefällt wurde. Bei Kachelmann ist vieles anders gelaufen. Und dann hat auch noch Anne Will die Causa Kachelmann in ihre erste Talkshow nach der Sommerpause genommen.

Naja, Anne Will hat es schwer, wurde ihr doch ihre Show weggenommen, in einem Jahr wird Jauch ihren Platz einnehmen. Vielleicht hat sie sich gedacht, jetzt zeige ich es euch ARD-Männern und jage die Quoten hoch. Wer weiß?

Die meisten Medien berichten nicht objektiv, die Ungereimtheiten der Aussagen der Anzeigeerstatterin werden selten genannt. Und dann werden angebliche sadomasochiste Neigungen an die Öffentlichkeit gezerrt. Die Schwetzinger Radiomoderatorin wird als armes Opfer hingestellt. Nur, sie ging doch freiwillig diese Beziehung ein. Hat Kachelmann sie dazu gezwungen? 

Sie wollte wohl unbedingt "Frau Kachelmann" werden und war dafür zu vielem bereit. Ich habe mir das erste Interview angesehen, dass Kachmann nach der Haftentlassung gegeben hat:

Und dann habe ich mir die Aussagen einer Redakteurin angesehen, die sich über das "Multileben" verbreitet hat:


Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

K
<br /> Liebe Kiat,<br /> <br /> hier stimmt Einiges nicht! Welche Frau ist schon so naiv? Meiner Ansicht, ist das ein Racheakt der Frau und evtl. sogar gegen Bezahlung. Ich habe da meine Vermutung, die ich allerdings nicht hier<br /> preisgeben möchte. Die lange Untersuchungshaft ist nicht normal! Da wollten sich ein paar Leute in Szene setzen und Karriere machen. Ich kenne Fälle aus Heidelberg, da wurden Täter nicht einmal in<br /> Untersuchungshaft genommen, obwohl sie einen Mordversuch unternommen haben. Das Opfer hatte Angst!<br /> Kachelmann ist unschuldig, bis seine Schuld bewiesen wurde! Und da steht Aussage gegen Aussage. Zumal sich das angebliche Opfer in ihren Aussagen teilweise widersprochen hat. Rache ist auch ein<br /> Motiv!<br /> Wenn Kachelmann so viele Freundinnen hatte, da hatte er eine Vergewaltigung doch gar nicht nötig.<br /> Echte Vergewaltigungsopfer sind hier die Leidtragenden!<br /> <br /> Liebe Grüße, Katharina<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Liebe Katharina,<br /> <br /> <br /> ich sehe den Fall Kachelmann wie du. Jetzt wurde ja sogar das Geschreibe, das die Ex ihrem Laptop anvertraut von der Bildzeitung veröffentlicht. Dann erst zog die Staatsanwaltschaft den Laptop<br /> ein. Ferner stand in der Bildzeitung, dass der Ex, nachdem sie ihre Strafanzeige gestellt hatte, gesagt, dass Kachelmann bei seiner Rückkehr von Vancouver auf dem Flughafen verhaftet werde. Das<br /> dürfe sie aber niemand erzählen. Also, wenn das sich als wahr erweisen solle, dann ist das ein unentschuldbares Verhalten der Justizbehörden.<br /> <br /> <br /> Liebe Grüße, Kiat<br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen