Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
5. November 2011 6 05 /11 /November /2011 20:11

Am 27. November 2011 ist Volksabstimmung in Baden-Württemberg - übrigens die erste überhaupt im Ländle! Juliane schickte mir ein Video darüber. Ich finde es sehr gelungen. Leider kann ich nicht abstimmen, weil ich in Bayern wohne. Könnte ich abstimmen, dann wüsste ich wie - gegen das Monsterprojekt S21 - für den Ausstieg!

Da wird immer vom unterirdischen Durchgangsbahnhof gesprochen. Darum geht es bei diesem Riesenprojekt nur nebenbei! Worum es geht, das ist die riesige frei werdende Fläche, wenn alle Gleise im Untergrund verschwinden! Und diese Fläche soll bebaut werden - die großen Baukonzerne reiben sich schon voller Vorfreude die Hände!

Es geht da nur um ein anscheinend großes Geschäft - ein Riesen-Immobiliengeschäft! Wie gesagt, Bahnhof ist nur Nebensache - ist für die "Investoren" nur lästig, weil er viel Geld kostet. Dabei bezahlen das nicht die Investoren - das bezahlen die Steuerzahler von Stadt, Land und Bund!

Aber die erwarteten Gewinne - die wollen die Investoren einstecken - komplett! Diese Volksabstimmung dürfte eine der letztmaligen Gelegenheiten sein, um diesen Investoren die Suppe gehörig zu versalzen! Und die Stadt Stuttgart vor Gefahren zu bewahren! Welche Gefahren? Finanzielle Belastungen der Kommunen, so dass andere Investitionen aufgegeben werden müssen. Und dann die Gefahren, die den Mineralquellen Stuttgarts drohen! Da wird ja massiv in die Quellwässer eingegriffen - das kann kein Mensch überblicken.

Und die Sicherheit der neuen Bahn. Die Gefahr von einsickerndem Grundwasser! Die Gefahr, dass die vielen Tunnels gar nicht machbar sind - das Gestein ist derart nicht belastbar! Aber das interessiert die Investoren nicht - sie interessieren sich nur für die Riesengewinne - ohne Rücksicht auf Verluste!

Ich wünsche den Stuttgarten und den Baden-Württtembergern, dass die Mehrheit richtig entscheidet, gegen den S21, für den bestehenden Kopfbahnhof! Stuttgart muss oben bleiben!

Wer Leute in Baden-Württemberg kennt, der verteile das Video. Bevor Leute zur Wahl gehen, sollen sie dieses Video sich ansehen und dann richtig entscheiden!


Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

K
<br /> Nein, wir sind schon drei ;-)<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Das ist schön!<br /> <br /> <br /> <br />
W
<br /> Schade, dass ich keine Schwabe bin, ich bin gegen den unterirdischen Bahnhof. Was da alles passieren kann!<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> Da sind wir schon zwei, die gegen diesen Monsterbahnhof sind!<br /> <br /> <br /> <br />
C
<br /> Meiner Meinung nach sollte man gegen diese Gesetzesvorlage stimmen. S21 läuft ja nicht erst seit einem Jahr, sondern seit vielen und jetzt erst werden Stimmen dagegen laut, nachdem alle Verträge<br /> abgeschlossen wurden! Man kann diese Bauverträge doch nicht einfach so kündigen, das ist nicht richtig. Außerdem ist schon so viel Geld da reingeflossen, Geldverschwendung ist es sowieso, egal ob<br /> man weitermacht oder es abbricht. Doch wenn man noch etwas Geld reininvestiert entsteht der Bahnhof, wenn nicht, war das ganze Geld davor für die Katz. Ich bin kein Befürworter von S21, doch<br /> einfach abbrechen, das geht meiner Meinung auch nicht.<br /> <br /> <br />
Antworten
K
<br /> <br /> So versucht es die Bahn immer hinzustellen, dass es kein Zurück gebe! Andererseits ist meine Meinung: Lieber eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Nachdem bereits 2009 weit über 6<br /> Milliarden Kosten geschätzt wurden, werden es bestimmt viel mehr werden - wenn dieses Monsterprojekt je beendet werden sollte. Und das alles deshalb, weil ein paar Immobilienhaie scharf auf die<br /> Gleisfläche sind! Proteste gegen dieses Projekt gab es ja von Anfang an, nur wurden die einfach pbersehen - getrieben von der Arroganz der Projektmanager. Diese Arroganz hat sich gerächt! Und<br /> wenn ich lesen muss, dass ein Ministerpräsident persönlich seinen Beamten einen Maulkorb verpasst hat, dann geht bei mir der Hut hoch! Also wusste Oettinger, dass dieses Projekt viel teurer als<br /> geplant wird. Und wieso durfte das bereits 2009 nicht bekannt werden? Wir leben doch in einer Demokratie, will heißen, das Volk bestimmt! Und damit richtig bestimmt werden kann, müssen alle<br /> Tatsachen auf den Tisch! Und eben das wurde nicht gemacht. Vermutlich stimmt noch mehr nicht bei diesem Projekt. Allein wenn ich an Entscheidungen der Verwaltungsgerichte denke, die von den<br /> S21-Managern einfach ignoriert wurden. Meine persönliche Meinung ist, gegen S21 stimmen, also JA beim Volksentscheid. Aber das ist meine persönliche Meinung, du hast eine andere. So ist es halt<br /> bei der Demokratie! Warten wir den Volksentscheid ab.<br /> <br /> <br /> <br />

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen