Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. November 2011 7 20 /11 /November /2011 09:43

Wilfried schmickler in den Mitternachtsspitzen - wieder ein trauriger Höhepunkt. Nicht wegen Schmickler, Schmickler sagt ungeblümt mit der Kraft seiner Worte die traurige Wahrheit. Vor allem über den Rechtsradikalismus - der in der Vergangenheit von den Staatsorganen totgeschwiegen wurde!

Schmickler sagt die Wahrheit! Wenn etwas Schlimmes n diesr Republik passiert, wer ist dann schuld? DIe Linken natürlich! Die sind auch gegen den Kapitalismus! Und die Rechtsradikalen? Die natürlich nicht. Das müssten wir doch wissen. Jedes drittes Mitglied bei den Ultrarechten soll ja ein verdeckter Ermittler sein!

Also, wenn diese Jungs schlimme Dinge täten, das hätten doch unsere Ermittler mitbekommen. Diese Hetze gegen die Rechten ist höchstwahrscheinlich wieder Popaganda der Linken! Was denn sonst! Also, Leute, lehnt euch zurück und hört Wilfried Schmickler zu - und wacht auf!

 

Und? Hat Wilfried Schmickler unrecht? Nein, im Gegenteil. Ich persönlich habe den Eindruck, dass der Rechtsradikalismus von den Staatsorganen geradezu geduldet wird - er soll die Drecksarbeit machen - nämlich die für das System gefährlichen Menschen zu bedrohen, zu verprügeln und Schlimmeres. Die Todesstrafe ist ja nach dem Grundgesetz verboten. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

DEVA8 11/21/2011 08:49

@Heike

Heike ich denke, daß trifft genau ins Schwarze.
Das zeigt doch schon wie langsam die Mühlen malen
um die NPD zu verbieten.
Die KPD früher wurde recht schnell verboten.
Das habe ich damals ganz bewusst verfolgt.
Ja warum dann in Gottes Namen nicht die NPD?
Genau, man will eine gewisse Art von Terrorismus
dazu benutzen, um die totale Überwachung langsam
aber sicher zu etablieren, so daß niemand mehr
sich beschwert. Paralell dazu senden sie in Phönix
und vielen anderen Sendern, regelmäßig Hitlerfilme.
In allen Schattierungen, sogar über seine
Verwandten haben sie letzhin was gebracht und das alles
jeden Tag irgendwo. Damit wir auch unsere Schuldgefühle
ja nicht vergessen. Aufklärung ist ja schön und gut..
aber in diesem Ausmaß?
Das wird alles nur deshalb gemacht..damit wir uns fügen,
wenn mal wieder ein Programm eingesetzt wird und
damit wir weiterhin akzeptieren, daß wir immer mehr
zu den Amerikanern gehören sollen.
Jetzt ist ja gerade herausgekommen, daß die USA
Daten von uns bekommt über die Fluggesellschaften.
Da bekommen die USA natürlich auch, wer wann wohin
fliegt usw.
Das wird nur die Spitze des Eisberges sein.
Es wird hart daran gearbeitet, das die USA alles von uns
wissen.
Mir kommt das alles sehr bedenklich vor.
Ich denke, wir wissen noch viel nicht.
Und wenn wir es wüßten würden uns wahrscheinlich
die Augen rausfliegen.
Ich hab immer das Gefühl, wir gehören längst schon
zur USA und unsere Politiker sind nur noch
Gallionsfiguren auf einem Schachbrett.
Alles ist ein Plan, so sehe ich das.
Man muss wirklich höllisch aufpassen derzeit und
seine sieben Sinne beieinander haben.
Das mit den Nazis wird überall, Stundenlang ausgeschlachtet,
aber daß sie auf dem Jupitermond Beweise für Wasser
gefunden haben, da sagt kein Sender was.
Nicht, daß man mich falsch versteht, klar sollte man
ausführlich berichten über Naziterror. Ich selbst bin
ja aus Nürnberg und bei uns gehts und gings ja
total ab und wir wollen die braune Brut nicht.
Aber interessant ist eben, daß alles so exzessiv
gemacht wird und dabei andere Nachrichten, die mal
positiv zur Abwechslung wären komplett unter den
Tisch fallen.
Wir sollen Angst haben, ja wir müssen unbedingt sogar
ein angstvolles Volk bleiben, nur so bekommt man
die Gesetze durch die man braucht damit die Elite
an der Macht bleiben kann. Und dazu müssen wir
überwacht werden. Keiner darf durch die Lappen gehen.
Ich sage es wie Pestalozzi:
Wir müssen uns eingestehen, daß das derzeitige
System genau die Leute nach oben bringt, die
dasselbige braucht um so weitermachen zu können
wie vorher.
Und dazu brauchts immer ein angstvolles Volk.
Man muss mal beobachten..ist auf der einen Seite
der Welt Ruhe mit dem Terror, gehts im eigenen Lande
los. Die Terrorangst ist also gewollt.

Liebe Grüße
Eure Deva

Heike 11/20/2011 20:54

Noch etwas dazu

http://www.theintelligence.de/index.php/gesellschaft/kommentare/3579-der-staat-braucht-terrorismus-um-mehr-ueberwachung-zu-rechtfertigen.html

Kiat Gorina 11/20/2011 23:05



Auf ein sehr interessanter Artikel, vielen Dank für den Link!



Heike 11/20/2011 19:56

Diesen Link hat mein Mann gefunden, ich denke er könnte eine Antwort auf die Frage sein…

http://www.meinpolitikblog.de/staatliche-aufbauhilfe-fr-neonazis

Kiat Gorina 11/20/2011 22:54



Liebe Heike, vielen Dank für diesen Link. Allerdings darf der Artikel nicht so ohne weiteres veröffentlicht werden, ziemlich am ENde gibt es eine Klausel. Aber gut zur Information!



Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen