Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
11. Juni 2014 3 11 /06 /Juni /2014 16:07

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-jQOYPG6Feh8/UuVLeVZ8TUI/AAAAAAAAA_o/nm4Uiq7l_m4/s1600/_blatter.jpgBisher machten die globalen Werbefritzen eine einfache Rechnung auf: Da gibt es eine Fußball-WM, eine globale Euphorie wird angeheizt. Und wer als Werbeträger dabei genannt wird, dessen Name und seine Produkte werden im Unterbewusstsein der potentiellen Konsumenten verankert.

Seit der WM in Südafrika schaut es anders aus. Fußball, das ist nicht nur ein Sommermärchen, da wird immer mehr Menschen klar: Es gibt viel zu viele Arme. In Südafrika gibt es die Townships - in denen Menschen in unvorstellbarer Armut leben! Die beworbenen Produkte bekamen Kratzer ab. 

Noch schlimmer ist es im Vorfeld der WM in Brasilien: Da gibt es Proteste. Die Brasilianer lieben doch den Fußball! Wie kann es da zu Protesten kommen? Gewiss, die Brasilianer lieben den Fußball, aber sie hassen die FIFA! "FIFA GO HOME!" ist das Motto!


Demonstrant erklärt Anti-WM-Protest beim algerischen Training - Brazil World Cup 2014
Veröffentlicht am 10.06.2014 von SNTV - Inside every story

Der Hauptveranstalter für die globalen Werbeorgien - eben diese FIFA mit ihrem Sepp Blatter an der Spitze - ist die Ursache für diese Negativwerbung! Die Werbestrategen sind sich im Klaren darüber, dass ihre Wunderwelt der angepriesenen Produkte zusammenbrechen wird, weil weltweite Zuseher immer mehr erkennen, dass diese vorgegaukelte Glitzerwelt der Weltmeisterschaft eine Scheinwelt ist. Die Schere zwischen Reich und Arm wird in Brasilien immer größer!

Die Wut der Armen wird immer größer! Die Armen werfen ihren politisch Verantwortlichen vor, dass sie Milliarden für diese WM ausgeben, aber für Bildung, für die Krankenhäuser sparen. Menschen sind bereits gestorben, weil es keine Medikamente gibt! 

Städte wie Rio de Janeiro sind aufgeteilt in arm und reich: Im Süden sind viele Polizeieinheiten stationiert - um diese Reichen zu schützen!

Aber die Reichen brauchen Menschen, die für sie arbeiten: Arbeiten auf den Baustellen, Dienstmädchen, Verkäuferinnen - diese Menschen kommen aus den Favelas. Ein sozialer Aufstieg ist ihnen verbaut. Sie dürfen täglich schuften für diese Reichen, aber sozial aufsteigen dürfen sie nicht!

Da verabreden sich diese - meist dunkelhäutige Armen - über digitale Medien für gemeinsame Besuche in den Shopping Malls: Sie ziehen sich schick an und wollen auch einmal teilhaben an der Glitzerwelt des Konsums! Danach komt dann die Ernüchterung: Sie sind Ausgestoßene - nur gut genug für niedere Dienste für die Reichen!

Das steigert die Wut!

Der globale Kapitalismus hat diesen wütenden Menschen ein Kommunikationsmittel gegeben - die sozialen Dienste. Ursprünglich geplant für das Anpreisen von Produkten, für die Werbung von Produkten, jetzt wird dieses Medium auch die Kommunikationsbasis für Proteste! Nicht nur in Brasilien, sondern überall auf diesem Globus.

Die "Priester" des globalen Konsums müssen immer mehr voller Schrecken erkennen, dass ihre Werbestrategien ins Leere laufen oder gar das Gegenteil bewirken! Sobald Namen im Umfeld von Protesten auftauchen, werden diese Produkte unbewusst negativ beworben. Und das Unterbewusstsein ist hartnäckig, es vergisst so schnell nichts!

Deshalb jetzt der Versuch eines großen Ablenkungsmanövers: Die betroffenen großen Sponsoren der FIFA rächen sich: Wir haben euch dafür bezahlt, dass unsere Produkte positiv beworben werden. Aber das Gegenteil ist der Fall! 

Also werden alte Vorwürfe der Bestechung ausgegraben - Korruption soll bei der Vergabe der WM an Katar im Spiel gewesen sein! Wieso erst jetzt! Die Hauptsponsoren wollen retten was noch zu retten ist! Sie wollen ablenken von den brasilianischen Protesten, sie wollen vor ihren globalen Konsumenten als die Gutmenschen dastehen: Wir sind die Guten! Wir verhalten uns ethisch! 

Aber die anderen in der FIFA sind die Bösen! Wir können nichts dafür!

Es kann durchaus sein, dass eben diese Hauptsponsoren einige Spitzenköpfe in der FIFA rollen lassen - nur um vor den globalen Augen vermeintlich gut dazustehen ....

Quelle: SPIEGEL ONLINE Korruptionsvorwürfe gegen Fifa: Sponsor Sony will WM-Vergabe an Katar untersuchen lassen

Ist die FIFA ein korrupter Sauhaufen?
Veröffentlicht am 10.06.2014 von SRSLY

Diesen Post teilen

Repost0
10. Juni 2014 2 10 /06 /Juni /2014 23:55

TRANSLATE 

http://1.bp.blogspot.com/-cU6gWHVMCMw/Ur93vgbgjlI/AAAAAAAAAz0/J0E6yyff7ms/s1600/_schuetze.jpgHeute, am 11.06.2014 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir spüren von seiner Wirkung weniger als sonst. Um 17:23 wechselt er in den Schützen.

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Der Skorpion herrscht über die Fortpflanzungsorgane. Im Tarotsystem entspricht der Skorpion dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder. 

Mond im Schützen, da sind wir voller Temperament und voller Feuer, andererseits oft ruhelos. Es ist eine gute Zeit für eine Weiterbildung und für die Beschäftigung mit höheren Dingen. Der Schütze herrscht über Hüften, Oberschenkel und Leber. Im Tarot wird dem Schützen die Mäßigung zugeordnet. Diese Karte symbolisiert eine Verbindung von Kräften, Versöhnung, Maßhalten und Vermittlung.Der magische Titel ist "Tochter der Versöhner, Hervorbringerin des Lebens". Glücksorte: fremde Länder, Paläste.

Der Mond wechselt von ab- nach aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit des absteigenden Mondes "gesät" hatten. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über dem Reichtum  - für mich ein gutes Vorzeichen. 

  • Mond Trigon Jupiter: verspricht materielle Gewinne.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • eine Rückbesinnung auf unsere Vorfahren
  • die Sorge für den Lebensunterhalt
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen
  • lange Reisen nach Norden

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Die zweifelhaften Geschäfte der FIFA
Veröffentlicht am 04.06.2014 von ZDF

Diesen Post teilen

Repost0
10. Juni 2014 2 10 /06 /Juni /2014 21:27

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-YxA_VWGo-sA/Up5wcZm80tI/AAAAAAAAAko/eNSm5RQtyqs/s1600/_s21.jpgDie Zeit der Sparstrümpfe kommt wieder! Jetzt, nachdem die EZB den Strafzins eingeführt hat, wer will da noch zusehen, wie sein Erspartes immer weniger wird. So dachte auch die Bahn bei Stuttgart 21 - ganze zwei Milliarden Euronen wude in einen Sparstrumpf gesteckt. Aber daran hatten sie nicht gedacht: dieser Spatstrumpf hat ein riesiges Loch. Da rieseln die Euronen nur so heraus. Ein Viertel der zwei Milliarden sind bereits herausgerieselt. Das Handelsblatt beichtete:

Quelle: Handelsblatt Finanzreserven von Stuttgart 21 schrumpfen: Zwei Milliarden Euro wurden als Risikopuffer für das Projekt Stuttgart 21 eingeplant. Nach einem Jahr ist bereits ein Viertel verbraucht. Schrumpft die Reserve weiter im bisherigen Tempo, braucht die Bahn mehr Geld.

Und wenn der Sparstrumpf leer ist, dann geht die Bahn sammeln - bei der Stadt Stuttgart, bei den Kommunen, beim Land und beim Bund. Die Kanzlerin jedoch hat bereits gesagt: "Wir geben nichts!"

Und wie sieht es mit dem Baufortschritt aus? Die Bahn behauptet: "Alles bestens im Plan!" Nur die Parkschützer sehen das anders: Sie machen eine Rechnung auf:

Knapp 62 Kilometer Tunnels sind zu bohren. Und nach vier Jahren Bautätigkeit sind bereits 400 Meter Tunnel gebohrt!

Quelle: Kontext Wochenzeitung Geühlt oder Gebohrt?

Ja, wenn die Bahn in diesem Tempo weitermacht, dann braucht sie noch viele Sparstrümpfe!

ewo2: (Bernd Köhler & Jan Linqvist) /1 - 223. Montagsdemo
Veröffentlicht am 26.05.2014 von Walter Steiger

Diesen Post teilen

Repost0
9. Juni 2014 1 09 /06 /Juni /2014 23:56

TRANSLATE 

http://1.bp.blogspot.com/-yj-Hq7ky2ik/Ur4es32KkyI/AAAAAAAAAzI/ISChbYL_2_I/s1600/_skorpion.jpgHeute, am 10.06.2014 steht der zunehmende Mond im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir spüren von seiner Wirkung weniger als sonst.

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Der Skorpion herrscht über die Fortpflanzungsorgane. Im Tarotsystem entspricht der Skorpion dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "erntent" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein guter Bogen für die Jagd  - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Mond Trigon Neptun: unsere Phantasie bringt uns gute Ideen.
  • Mond Sextil Pluto: unsere Gefühle beleben unsere Beziehungen.
  • Mond Opposition Venus: verspricht starke Leidenschaften.
  • Mond Konjunktion Saturn: warnt uns vor Eigensinn!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Geschäfte
  • den Start von Projekten
  • Planungen
  • ein Glücksspiel

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

FREIE WÄHLER fordern Untersuchungsausschuss in der Laboraffäre
Veröffentlicht am 22.05.2014 von fwlandtag

Diesen Post teilen

Repost0
9. Juni 2014 1 09 /06 /Juni /2014 16:55

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-P5qiWJbwhnQ/U2_OPvYtwlI/AAAAAAAABMw/ovZE8gpGJaA/s1600/_bayern.jpgEs ist stumm geworden, kaum noch jemand redet über den Labor-Skandal. DIe damalige Justizministein Merk fühlt sich nicht zuständig, sie ist ja jetzt Europa-Ministerin. Und der Ministerpräsident hat derzeit anderes zu tun.  Da muss die Schlappe bei der EU-Wahl verkraftet werden. 

Und es wird abgelenkt mit anderen viel wichtigeren Themen: Mindestlohn und Rede bei den Sudetendeutschen. Dabei förderte die Redaktion der SZ Unglaubliches zu Tage: Da wurden 600.000 Laborkarten bei einer Hausdurchsuchung gefunden, aber später von der Augsburger Justiz wieder freigegeben. Dann wurden diese Laborkarten geschreddert. 

Dabei waren das alles Beweise dafür, dass Ärzte bei der Abrechnung von Laborleistugnen betrogen hatten! 

Quelle: Süddeutsche.de Beweismittel geschreddert: Wie aus internen Unterlagen hervorgeht, muss die Sicherstellung intern für erheblichen Ärger gesorgt haben. Ein Vorgesetzter sei jedenfalls "außer sich vor Wut" gewesen, es müsse "nicht schon wieder ein neues Fass aufgemacht" werden, notierte ein Ermittler seine Erlebnisse. Ein anderer hielt schriftlich fest, ein Vorgesetzter hätte ihm bedeutet, dass es bei anderen Durchsuchungen "zu keinen weiteren Zufallsfunden zu kommen hat".

Und was passiert? Zunächst nichts! Es wird höchstwahrscheinlich im Herbst einen Untersuchungsauschuss geben. Und dann? Werden Konsequenzen gezogen werden? Hat der derzeitige  bayerische Justizminister eine Stellung abgegeben? Wie heißt er doch gleich? 

Prof. Dr. Winfried Bausback. Er hatte keine Zeit. Am 26. Mai 2014 traf er sich mit der tschechischen Justizministerin Prof. Dr. Helena Valkova in Prag. Da ging es um die Vertiefung der Zusammenarbeit von Tschechien und Bayern bei der Bekämpfung der Kriminalität! Und was ist mit der Kriminalität im eigenen Land Bayern?

MIr kommt es so vor, als soll diese Labor-Skandal einfach totgeschwiegen werden! Der wird einfach nicht erwähnt! Bald ist ja die Fußball-WM ausgebrochen, alle warten auf eine Neuauflage eines "Sommermärchens" - was geht uns da diese "Labor-Affäre" an?

Studiogespräch zur "Labor-Affäre" mit Jan Keuchel | quer vom BR
Veröffentlicht am 22.05.2014 von quer

DIe Augsburger Justiz hat ja bereits den  Hauptschuldigen gefunden: die Gesundheitspolitik! Das System lade regelrecht zum Betrug ein!

Quelle: Augsburger Allgemeine Fall Schottdorf: System läd zu Missbrauch ein: Generalstaatsanwalt Strötz hat gestern darauf hingewiesen, dass der Kern der Probleme nicht bei der Staatsanwaltschaft, sondern in der Gesundheitspolitik liegt....

Wenn also die derzeitige Gesundheitspolitik zum Betrug einlädt, dann muss doch schleunigst etwas dagegen unternommen werden!  Oder soll da wieder weiter so rumgemurkst werden?!

Diesen Post teilen

Repost0
8. Juni 2014 7 08 /06 /Juni /2014 23:51

TRANSLATE 

http://1.bp.blogspot.com/-yJEtcdqrw94/UrzX3666FaI/AAAAAAAAAyo/m0bMLyXfTy4/s1600/_skorpion.jpgHeute, am 09.06.2014 steht der zunehmende Mond zunächst noch in der Waage. Um 12:38 wechselt er in den Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir spüren von seiner Wirkung weniger als sonst.

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle. 

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Der Skorpion herrscht über die Fortpflanzungsorgane. Im Tarotsystem entspricht der Skorpion dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder.

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "erntent" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein guter Bogen für die Jagd  - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Neptun wird rückläufig, erst am 6. März  2015 wird er wieder direktläufig: Ein rückläufiger Neptun ist eine gute Ziet für die Rückbesinnung auf vergangene Monate und das Erlangen von neuen Erkenntnissen.
  • Venus Trigon Pluto: Glück in der Lieve.
  • Mond Trigon Merkur: gut für Geschäfte.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Geschäfte
  • den Start von Projekten
  • Planungen
  • ein Glücksspiel

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Filmmaterial bei ARD & ZDF ...Helicopter in Ukraine/Syrien?
Veröffentlicht am 01.06.2014 von muthich

Diesen Post teilen

Repost0
8. Juni 2014 7 08 /06 /Juni /2014 17:06

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-jQOYPG6Feh8/UuVLeVZ8TUI/AAAAAAAAA_o/nm4Uiq7l_m4/s1600/_blatter.jpgGestern war mein Zeitungskasten beschmutzt! Innen! Da steckte eine Ausgabe der Bild! Wie konnte das passieren? Die Postfrau konnte nichts dafür! Der Springer Verlag verschickte wieder eine Sonderauflage. Bevor ich diese "Zeitung" in die grüne Tonne beförderte, überflog ich die Texte. Und da stach mir folgendes in die erbosten Augen:

"Niemand hat im Vorfeld einer WM oder Olympischer Spiele Schaden genommen, sein Haus verloren, seine Gesundheit oder gar sein Leben."

Ich las zweimal, das stand da wirklich gedruckt! Hat der Bundespräsident nichts von den "Sklaven" in Katar gehört oder gelesen? Oder glaubt er dem Kaiser Franz, der in Katar war und dann erzählte, er habe keine Sklaven in Katar gesehen.

Quellen

  1. Katar und die lange Leitung des medialen Mainstream
  2. Meldungen direkt aus der Hölle des Kapitalismus - Katar und die Sklaven der Fifa

Es gibt immer mehr Menschen in Brasilien, die wollen dies WM nicht! Sie wollen keine neuen Stadien, sie brauchen Krankenhäuser! Sie brauchen Medizin! Schluss mit der Zwei-Klassen-Medizin!

Anti-WM-Proteste: Krankenhäuser statt Stadien | FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 Brasilien
Veröffentlicht am 27.05.2014 von SPOX

Brasiliens Ureinwohner protestieren gegen diese Fußball-Weltmeisterschaft:

Ureinwohner protestieren gegen Fußball-WM
Veröffentlicht am 28.05.2014 von euronews (auf Deutsch)

Carla Dauden sagt in irem Video: "Ich gehe nicht zur Fußball-WM!" Sie begründet es mit den sozialen Missständen in ihrem Heimatland! Ab 1:00 ist eine Ärztin zu sehen und zu hören! Sie prangert die unglaublichen Zustände in den brasilianischen Krankenhäusern an! Da wurde für diese WM sinnlos Geld verprasst, Geld, das in den Krankhäusern fehlt! Aufstände sind vorprogrammiert:

No, I'm not going to the world cup.
Veröffentlicht am 17.06.2013 von Carla Dauden

Carlas Video wurde in YouTube schon von mehr als vier Millionen Nutzern aufgerufen! Sie steht offensichtlich mit ihrer Meinung nicht allein!

Zurück zu unserem Bundespräsidenten: Er sollte sich Carlas Video ansehen, besonders ab der Stelle 2:00. Seine Lebensgefährtin wird ihm gewiss zeigen, wie er die deutschen Untertiel einstellen kann. Dann wird er lesen, dass wegen dieser Fußball-WM viele Brasilianer aus ihren Häusern und Wohnungen vertrieben wurden - ohne jegliche Aussicht auf Entschädigung! Wird dieser Bundespräsident dann immer noch schreiben: "Niemand hat im Vorfeld einer WM ... sein Haus verloren ..."?

Diesen Post teilen

Repost0
7. Juni 2014 6 07 /06 /Juni /2014 23:58

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-SH0R_6-7ztA/UsHQW2vE_kI/AAAAAAAAA0k/_-h7-ALTx9I/s1600/_wende.jpgDas hatten sich die Energiegewaltigen so schön ausgedacht: Die Kanzlerin nimmt ihnen die Atomkraftwerke weg, da rächen sie sich und rechnen die Kosten für die Energiewende hoch! Dabei ist das, was sie vorhaben, gar keine Energiewende! Da wird nur Altbekanntes verwendet - ja keine neuen Technologien!

Wenn sie keinen Atomstrom erzeugen dürfen, dann schmeißen sie wieder ihre Braunkohlekraftwerke an! Das habt ihr dann davon! Und sie überziehen das Land mit einer riesigen Gleichstromtrasse - vom hohen Norden in den Süden! Das habt ihr davon! Von eurer Angst vor ein bisschen Atom! 

Schaut nach Japan, nach Fukushima! Da wird jetzt das radioaktive Wasser einfach ins Meer gekippt! Und ist da bis jetzt etwas passiert? Im Gegenteil - da werden neue Atomkraftwerke gebaut! Energie muss schließlich etwas kosten! Energie gibt es nicht zum Nulltarif! Ist das klar?!

Auch wenn es einen Professor gibt, der behauptet: Energie gibt es zum Nulltarif. Er hat sogar ein Buch geschrieben: "Freie Energie für alle Menschen". Meint er wirklich, Energie gebe es umsonst?

Dieser Professor schreibt seitenlang über eine "Kristallzelle". Die liefert Strom - jahrelang! Sozusagen eine Batterie, die nie aufgeladen werden muss! Also, wenn das stimmt, dann muss diese Kristallzelle verschwinden! Die wurde bestimmt von Terroristen erfunden!

Und dieser Professor ist bestimmt auch so ein Terrorist! Er hat ausgerechnet, dass viele solcher Kristallzellen zusammengeschaltet werden könnten. Die liefern dann kostenlos Strom für ein Einfamilienhaus - rund um die Uhr - Tag und Nacht - jahrelang! Ohne Atom! Ohne Braunkohle! Ohne Windkraft! Ohne Biogas! Ohne Wasserkraft!

Wie kann ein Professor nur so etwas schreiben? Der verdirbt uns das Geschäft! Der vermasselt uns die Energiewende!

Und schlimmer noch: Dieser Professor erzählt seinen Lesern, dass es so etwas wie ein PESWIKI gibt. Das darf doch niemand wissen. Das sollte geheim bleiben. Wenn schon Forschungsergebisse unterdrückt werden, dann muss das geheim bleiben!

Die Energiegewaltigen blättern gerade in diesem Buch von Prof. Dr. rer. nat. Claus Turtur, sie haben sich festgelesen - ab der Seite 52. Da wird beschrieben, wie jeder Bastler sich eine solche Kristallbatterie zusammenbauen kann. Da braucht es nur Kalk, Essig, Graphit, Wasser, Kupfer und Aluminium! So einfach ist das!

Viel zu einfach! Da ist doch nichts zu verdienen!

Allen ist klar: Dieses Buch muss weg! Die Energiegewaltigen rufen die Kanzlerin an: Sie fordern eine Bücherverbrennung!

Freie Energie für Alle! Interview mit Prof. Claus Turtur
Veröffentlicht am 30.12.2013 von Petra Popp

Noch gibt es dieses Buch zu kaufen: Claus W. Turtur, Freie Energie für alle Menschen, Kopp Verlag, ISBN 978-3-86445-116-4

Diesen Post teilen

Repost0
7. Juni 2014 6 07 /06 /Juni /2014 23:57

TRANSLATE 

http://3.bp.blogspot.com/-tQXDgbMUlo4/Uroj8D4uBsI/AAAAAAAAAxY/x9Dwpz6-Rzo/s1600/_waage.jpgHeute, am 08.06.2014 steht der zunehmende Mond in der Waage.

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "erntent" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Wasser und Regeln  - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Mond Konjunktion Mars: warnt uns vor Prahlerei!
  • Mond Quadrat Pluto: warnt uns vor Mutlosigkeit!
  • Mond Opposition Uranus: warnt uns vor Fanatismus!
  • Mond Trigon Sinne: bringt das große Glück.
  • Mond Quadrat Jupiter: warnt uns vor Verschwendung!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Beschreiten von neuen Wegen
  • Rituale
  • die Befragung von Orakeln

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

heute show: Agent 000 - Ermittlungen des Generalbundesanwalt Ra
Veröffentlicht am 07.06.2014 von DieBananenrepublik

Diesen Post teilen

Repost0
7. Juni 2014 6 07 /06 /Juni /2014 00:25

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-KEMboe3EOfs/Urt3O7Cg7vI/AAAAAAAAAx4/F08otvGl8-Q/s1600/_waage.jpgHeute, am 07.06.2014 steht der zunehmende Mond zunächst noch in der Jungfrau. Um 04:01 wechselt er in die Waage.

Mond in der Jungfrau, da sind wir besonders analytisch und gehen sehr überlegt und sorgfältig vor. Wir achten sehr auf unsere Gesundheit. Das Zeichen der Jungfrau ist auch ein Symbol für das Nervensystem und die Eingeweide. Beim Tarot entspricht die Jungfrau dem Eremiten. Ein Symbol für Weisheit und Geheimwissen. Glücksorte: Märkte, Restaurants. 

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle.

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes "erntent" werden. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Wasser und Regeln  - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Merkur wird rückläufig, am 1. Juli wird er wieder vorläufig. Solange der Merkur rückläufig ist, sollten wir keine Verträge abschließen, keine größeren Anschaffugen tätigen und keine wichtigen Entscheidugnen fällen.
  • Mond Quadrat Merkur: warnt uns vor übereiltem Handeln!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Beschreiten von neuen Wegen
  • Rituale
  • die Befragung von Orakeln

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Anschaffungen
  • das Abschließen von Verträgen
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Katrin Göhring-Eckhart: "Ich bin keine Verbrecherin!"? Bundestag 04.06.2014 - die Bananenrepublik
Veröffentlicht am 05.06.2014 von Bananenrepublik1

Diesen Post teilen

Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen