Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. April 2012 2 10 /04 /April /2012 21:54

Es war einmal - das ist gar nicht so lange her - da gab es eine Lichtgestalt - von adeligem Geblüt natürlich, die alle weiblichen Herzen bezauberte. Und dann stolperte diese Gestalt über ein paar fehlende Fußnoten.

Was viele Menschen in Deutschland überhaupt nicht verstanden, es ging da nicht um das Schreiben einer Doktorarbeit - diese Doktorarbeit war reine Nebensache! Es ging um ein Experiment: Wie minimiere ich den Aufwand für Texte - beispielsweise eine Dissertation?

Leider lief dieses Experiment aus dem freiherrlichen Ruder - aber einen Versuch war es wert. Fazit: "Vorerst gescheitert!" Und das war die Idee für ein zweites Experiment: Wie schreibe ich so schnell wie möglich ein Buch?

Erstens, eins muss betont werden: Der Freiherr schreibt überhaupt nicht - der Freiherr ist eloquent, er spricht - und für das Aufschreiben seiner geistigen Ergüsse hat er ja seine Untertanen.

Ja, was soll der Freiherr aber sagen? Das ist kein Problem: Seine Hoheit engagiert einen Chefredakteur eines Magazins, das mit dem Freiherrn geistig verwandt ist. Ja, und dieser Chefred ist zugleich der Ideengeber und stellt Fragen. Auf solche Fragen zu antworten, das fällt dem Freiherrn nicht schwer. Und seien es auch nur Worthülsen - es kommt ja nur darauf an, dass die Seiten des zu produzierenden Buches gefüllt werden.

Wer sich jetzt fragt, wie dies im Detail abgelaufen ist, darauf hat das Redaktionsteam der ZDF heute Show eine Antwort gefunden:

 

ZDF heute show: Guttenberg-Buch "Vorerst gescheitert" ~ Der Plagiator im Interview [02.12.2011]
Hochgeladen von Zeruju am 02.12.2011
Diesen Post teilen
Repost0
10. April 2012 2 10 /04 /April /2012 20:57

Heute, am 11.04.2012 steht der abnehmende Mond zunächst noch im Schützen. Um 19:02 Uhr wechselt er in den Steinbock, da befindet sich der Mond im Exil, wir werden von seinem Einfluss weniger als sonst spüren.

Mond im Schützen, eine Zeit voller feuriger Energie und viel Temperament. Und eine Zeit, sich mit den höheren Dingen des Lebens zu beschäftigen. 

Mond im Skorpion, da sind wir besonders ernst und bedächtig. Wir arbeiten sorgfältig, vergessen allerdings leicht, dass wir auch ein Privatleben brauchen.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt können wir die Ernte einfahren, was wir in der Zeit des absteigenden Mondes vorbereitet haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Jäger - für mich ein sehr gutes Vorzeichen.


  1. Pluto im Steinbock wird rückläufig - bis zum 18.09.2012. Seine heutige Position erreicht er erst 07.01.2013 wieder. Diese Zeit der Rückläufigkeit sollten wir nützen, um die Ereignisse der letzten Monate durchzudenken und neue Erkenntnisse zu gewinnen - für der Zeit, wenn Pluto wieder direktläufig wird.
  2. Mond im Trigon zur Sonne: verspricht viel Glück für uns und eine gute Gesundheit.
  3. Mond im Quadrat zum Merkur: warnt uns vor Oberflächlichkeit und übereiltem Handeln.
  4. Mond im Sextil zum Saturn: Wir erreichen unsere Ziele, sorgfältig arbeitend und bedächtig.
  5. Mond im Sextil zum Neptun: Unsere Träume und unsere Phantasie schenken uns neue Ideen!

Der heutige Tag ist besonders günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • risikoreiche Projekte
  • ein Glücksspiel

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Verträge
  • Geschäfte
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

#n24: Forsa: #Piraten in Umfrage vor #GRUENE - 10.4.12
Hochgeladen von pupetv am 10.04.2012

Diesen Post teilen
Repost0
10. April 2012 2 10 /04 /April /2012 17:48

Wenn ich die Verwaltung von Over-Blog aufrufe, blickt mir seit Wochen die Liste der "Top Blogs" entgegen: da sind sieben Blogs aufgeführt. Immer die Gleichen in der gleichen Reihenfolge.

top-blogs.jpgJa, und da sind auch Blogs dabei, die seit einiger Zeit nicht mehr aktiv sind. Und all diese Blogs haben "Beauty" zum Thema. Da werden mit den Handys die gekauften Schönheitsartikel abfotografiert und dann in einem Artikel präsentiert.

Was ist die Aussage eines solchen Artikels? Vielleicht die: Sehr her, ich kann es mir leisten, so viel einzukaufen! Aber wer hinter die Kulissen schaut, wird feststellen, dass viele der Leserinnen bei weitem nicht so viel Taschengeld bekommen um solche Einkäufe zu machen.

Mit einigen habe ich ja Kontakt, sie leben bei weitem nicht das strahlende Leben, das hier verbreitet werden soll. Da gibt es junge Menschen, die existentielle Sorgen haben. Mit dem Beruf, mit dem Geld, mit ihen Eltern, mit ihren Freunden, mit der schule etc. 

Aber irgendwie gilt hier ein ungeschriebenes Gesetz: "Nur Schönes und Lustiges berichten!" - Und wer sich nicht daran hält, wird von den meisten Leserinnen nicht mehr beachtet. 

Diese Mikrowelt bei Over-Blog spiegelt genau das wieder, was wir in der großen Gesellschaft erleben: Von der Kanzlerin angefangen verkünden die deutschen Politker, dass wir in Deutschland ein Jobwunder nach dem anderen erleben. Wirklich? 

Die harte Realität schaut anders aus: im letzten Jahr mussten über 30.000 Firmen Insolvenz anmelden. Wenn ein großer Konzern wie Schlecker Konkurs anmeldet, dann berichtet die Mainstreampresse, bei kleinen Firmen allenfalls die Lokalpresse.

Und was ist mit den betroffenen Arbeitnehmern, deren Arbeitsplatz in Gefahr ist? Was ist mit den jungen Menschen, die sich einen anderen Ausbildungsplatz suchen müssen.

Und dennoch wird von den Regierenden versucht, die heile Welt vorzugaukeln. Aber diese heile Welt bekommt immer mehr Risse - verständlich! Und dass die Arbeitslosenstatistiken nicht das Papier wert sind, auf das sie ausgedruckt werden, das spricht sich immer mehr herum!

Ich denke, der Zeitpunkt ist nicht mehr fern, da gibt es einen Riesenknall und diese getürkten Blasen platzen. 

In der Vergangenheit sind ja immer wieder solche Blasen geplatz - jetzt ist es wieder so weit!

19.01.12 ► Nahende Rezession│Anleihen-Blase│ Win-Win-Situation für Hedgefonds║Dirk Müller
Hochgeladen von SchoeneNeueWelt86 am 19.01.2012

Diesen Post teilen
Repost0
10. April 2012 2 10 /04 /April /2012 15:53

Erinnern wir uns, da gab es ein Schnellschussbuch mit dem Titel "Vorerst gescheitert". Tja, wer ist der Autor? Karl-Theodor zu Guttenberg oder der Chefredakteur der ZEIT - Giovanni di Lorenzo? Das zu enscheiden ist schwer. Denn es ist ein "Interview-Buch"!

Und di Lorenzo wurde kritisiert, weil er sich vor den Karren einer PR-Kampagne für den Freiherrn einspannen ließ. Aber di Lorenzo sieht das naturgemäß anders. Ja, es hagelte auch Kritik innerhalb der ZEIT-Redaktion:

Massive Kritik: Zeit-Chefredakteur verteidigt Guttenberg-Buch [05.12.2011]
Hochgeladen von iffshare am 05.12.2011

 

Irgendwie scheint diese Kritik doch noch gewirkt haben, denn siehe da, Giovanni di Lorenzo gibt Monate später zu, dass er dieses "Interview" bereut!

Quelle: SPIEGEL ONLINE Di Lorenzo bereut Guttenberg-Interview

Dazu sage ich nur: Einen Fehler zuzugeben, ist ja nicht ehrenrührig - im Gegenteil, es zeugt von einer gewissen Größe - das ist meine Meinung. 

Es kann auch sein, dass di Lorenzo folgenden Clip gesehen hat:

Unterschied Gutenberg vs. Guttenberg?
Hochgeladen von 911newsmagazin am 11.03.2012

Diesen Post teilen
Repost0
9. April 2012 1 09 /04 /April /2012 23:30

Über Prof. Dr. Claus W. Turtur schrieb ich schon öfter! Er forscht auf dem Gebiet der Raumenergie und kam und kommt zu nachvollziehbaren Ergebnissen! Ergebnisse, die nur darauf warten, technisch umgesetzt zu werden. 

Schauen wir nur nach Aberdeen vor der schottischen Küste. Da steht eine Förderplattform für Erdgas von TOTAL - die "Fachleute" total hilflos! Weil durch ein Leck Gas ausströmt - hochexplosives Gas!

Seit unseren Vorfahren lernen wir nichts dazu: Um Energie zu erzeugen, verbennen wir. Heute verbrennen wir Öl und Gas im großen globalen Stil und führen um die letzten Reste überall auf diesem Planeten blutige Kriege.

Dabei ist dies alles nicht nötig: Wir "schwimmen" in einem Meer von Energie - der Raumenergie! Es ist höchste Eisenbahn, auf dem Gebiet der Raumenergie Forschungsgelder zu investieren. Allein schon um der Zukunft unserer Nachkommen willen!

Professor Turtur nannte mir zwei Links:

  1. Abstimmung bei der Bundeskanzlerin zur Raumenergie
  2. Die Abstimmung wurde ins Leben gerufen von einer Bürgerinitiative in Leipzig

Macht bei dieser Abstimmung mit! Gestaltet unser aller Zukunft mit! Und verteilt diese beiden Links!

Freie Raumenergie
Hochgeladen von SuperCambala am 05.04.2012

Nikola Tesla und Freie Energie - Die Ganze Wahrheit
Hochgeladen von DieFreieEnergie am 05.04.2012

Diesen Post teilen
Repost0
9. April 2012 1 09 /04 /April /2012 22:03

Heute, am 10.04.2012 steht der abnehmende Mond im Schützen

Mond im Schützen, eine Zeit voller feuriger Energie und viel Temperament. Und eine Zeit, sich mit den höheren Dingen des Lebens zu beschäftigen. 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt können wir die Ernte einfahren, was wir in der Zeit des absteigenden Mondes vorbereit haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Netz zum Fangen der Jagdbeute - für mich ein gutes Vorzeichen. 


  • Mond im Trigon zum Uranus: Beschert uns ein glückliches Händchen für unsere Vorhaben.
  • Mond in Opposition zur Venus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen. 

Der heutige Tag ist besonders günstig für

  • ein Glücksspiel
  • die Jagd - vor allem im übertragenen Sinn
  • risikoreiche Vorhaben
  • das Schlagen von Brücken - vor allem im übertragenen SInn
  • Friedhofsbesuche

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

ARD #Tagesschau: #Piraten im Streit: Diskriminierende Äußerungen in der Partei - 9.4.12
Hochgeladen von pupetv am 09.04.2012

Diesen Post teilen
Repost0
9. April 2012 1 09 /04 /April /2012 21:00

Ich schrieb ja einige Artikel über Günter Grass und die Vorwürfe, er sei Antisemit. Juliane schickte mir einen Link auf einen "Paukenschlag" von Egon W. Kreutzer. Ein höchst lesenswerter Artikel:

Quelle: Paukenschlag Günter Grass

Da stellt der Autor unter anderem die Frage: "Wer braucht warum den Krieg?"

Ja, wer benötigt einen Krieg zwischen Israel und dem Iran? Die großen Ölkonzerne. Wir haben es ja gerade erlebt: Die Ölkonzerne haben sich den Nachschub an Öl gesichert, zuletzt im Mittelmeerraum. Einmal mit angezettelten Revolutionen, die keine waren. Da ging es im Falle Libyen nur darum, Gaddafi zu vertreiben.

Seine Nachfolger machen nur zu gerne Geschäfte mit den USA und Israel. Ja, und was die griechischen Öl- und Gasvorkommen angeht, die haben korrupte griechische Politiker an die USA und Israel verscherbelt.

Sich mit solchem Öl zu bereichern, das ist einfach. Grund: Diese Staaten haben keine Atomwaffen. Als nächtes Ziel dieser Raubzüge ist der Iran eingeplant. Aber da gibt es ein kleines Problem!

Der Iran ist ein "Spielverderber" - er bastelt an der Atomtechnologie. Nur für zivle Zwecke - sagt er. Nein, der Iran baut an der Atombombe - behaupten die USA und Israel. Sollte der Iran wirklich eine Atombombe basteln, dann verschieben sich die Gleichgewichte: Der Iran kann mit der Atombombe drohen - ihm dann sein Öl zu rauben, das geht dann nicht mehr so leicht.

Also muss der Iran bombardiert werden - sagen die Israelis, solange er noch keine einsatzfähige Atombombe hat. 

Und die Gier dieser Ölimperien ist derart groß, dass sie die Gefahr eines globalen Konfliktes ignorieren - die Gefahr eines III. Weltkrieges - schlimmer als alle Kriege der Menschheit zusammen! Sollte wirklich ein dritter Weltkrieg angezettelt werden, eines ist sicher: Der Vierte Weltkrieg wird dann wieder mit Knüppeln ausgetragen.

Und dazu schickte Heike einen Kommentar - mit ihrem vollen Namen. Da ich jedoch nicht möchte, dass sie Probleme bekommt, kopiere ich ihren Kommentar hier rein. Heike schreibt:

Eben! man kann Niemals, auf das ganze Völker schließen, egal was einzelne für Spinner sind. Und dieser Bericht beweist es wieder, es gibt hoffung dass auch bei den Juden welche dabei sind die meinen dass man sie so kritisieren soll wie alle anderen auch - sonst ist es ja wirklich keine Gleichberechtigung. Alles "nur" Menschen. Und selbst "Langnasen" lernen. *grins* wobei es ja auch Völker sind die ziemliche "Breitnasen" gibt.  

Zum Thema zurück kehrend fällt mir ein, vor einigen "Jährchen" lief ja die Serie "Ein Stück Himmel" in Fernsehen, eine Autobiograpfie von Janina David, ein Mädchen was die Judenverfolgung überlebte. Ein Jahr nach der Serie, zeigte man ein Interview mit der Frau in der sie berichtete, dass sie zwar später nach Israel geflüchtet ist, sie es aber dort nicht lange aushielt, dass sie nicht mit ansehen konnte wie man dort mit den Paltinänsern umging. So wanderte sie nach Austrailen aus… wo sie auch gestorben ist.

Liebe Grüße

Heike

Ja, Heike, ich kenne einige Juden, die mit dieser Holocaust-Politik nicht einverstanden sind. Da wird jungen Menschen eingeredet, die Juden hätten den Holocaust überlebt, deswegen dürften sie sich alles erlauben ...

Artikel über Günter Grass

Diesen Post teilen
Repost0
9. April 2012 1 09 /04 /April /2012 16:08

Es ist schon schlimm, was diese Menschheit resp. die Veterinärindustrie mit Kälbern anstellt. So ist seit 2008 in Neuseeland der Impfstoff  PregSure BVD auf dem Markt. Wozu soll dieser Impfstoff gut sein?

Er soll bei Mutterkühen die Bovine Virusdiarrhoe verhindern. Und auch in Europa und auch in Deutschland wurde dieser Impfstoff eingesetzt. Dann kam ein Verdacht auf: Kälber, die mit der Muttermilch, der Biestmilch oder Kolostrum von Kühen, die mit diesem Stoff geimpft wurden, erkrankten und die meisten starben.

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQzYm7fQzEJAsMQVN7MJ24gVLa3g7hu3yw1ZwSUwEcBuPy-TrHj

In den ersten vier Wochen fingen diese Kälber zu bluten an, diese Blutungen waren unstillbar. Und die Wissenschaftler gaben diesem Blutschwitzen einen Namen: Bovine Neonatale Panzytopenie (BNP) - aber ein Gegenmittel fanden sie nicht.

Diese BNP wurde zum Schrecken vieler Kälberzüchter: Bis Ende Februar 2011 gab es in Deutschland allein über 3.000 registrierte Fälle! Das bedeutet, dass über 3.000 unschuldige Kälbchen jämmerlich verblutet sind. Und warum? Weil ihre Mütter einst gegen eine bestimmte Durchfallerkrankung geimpft wurden.

Und es dauerte Jahre, bis dieser Verdacht sich weiter erhärtete, dass der Impfstoff PregSure BVD schuld ist! Erst im März 2010 verzichtete Pfizer auf eine Vermarktung dieses Impfstoffes in Deutschland. 

Im Oktober 2010 ordnete die EU an, dass die Zulassung dieses Impfstoffes für Europa ruhen muss. Und am 30. August 2011 verzichtete Pfizer auf die Zulassung dieses Impfstoffes!

Aber was ist mit den bereits geimpften Kühen? Werden diese Mutterkühe trächtig und erhalten die frisch geborenen Kälbchen die Biestmilch, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass diese Kälbchen Blutschwitzen und sterben.

Mich beschleicht da ein Verdacht: Sollten die Kälberzüchter gezwungen werden, die Biestmilch wegzuschütten? Und ihre Kälber von Anfang an mit Milchaustauscher aufzuziehen? Dann brauchen solche Kälber noch mehr Antibiotika - was die Tierpharmaindustrie freut!

Und was ist mit möglichen Restbeständen in den Kälbern, die diese Erkrankung überlebten und in die Nahrungsmittelkette für Menschen gelangen? 

Quelle: Animal Health Online Blutschwitzen: Pfizer verzichtet auf die Zulassung von PregSure BVD

Jedenfalls raten in Deutschland Behörden, dass die Landwirte die Biestmilch wegschütten und ihre frischgeborenen Kälbchen von Anfang an mit Milchaustauscher aufziehen - schließlich will die Futtermittelindustrie auch leben.

Gerade diese Biestmilch fördert den Aufbau eines starken Immunsystems. Aber gesunde Kälber brauchen keine oder nur wenig Antibiotika - also weg mit der Biestmilch - sagen die Strategen der Pharmaindustrie!

Es ist schauerlich, dass diese derzeitige Menschheit offensichtlich alles mit der Brille der Gewinnmaximierung betrachtet. Dass sich diese Menschheit damit selbst ausrottet, das wollen die Verantwortlichen nicht einsehen - ihre Gier nach noch mehr Gewinn ist einfach zu groß.

Erleben wir jetzt im Video die Geburt eines "Osterlammes" - aufgenommen vom Nutzer duenensand! Ich finde, dieses Video strahlt soviel Würde aus - die Würde der Natur! Und wie fürsorglich die Mutter sich um ihr Neugeborenes kümmert!

Könntet ihr nach dem Anblick von Mutter und Kind es noch essen? Ich könnte das nicht mehr! Da esse ich lieber ein "Osterlamm" - selbst aus Teig gebacken. Wir sehen hier auch, dass gesund aufwachsende Tiere den Menschen normalerweise nicht benötigen. 

Und dann der Augenblick, wenn das Lämmchen aufsteht und zur Mutter geht und die erste Biestmilch trinkt! Der von Mutter Natur zubereitete Cocktail mit lebenswichtigen Abwehrstoffen! 

Wenn einmal diese jetzige Menschheit sich selbst ausgerottet hat, eines ist sicher, Schafe werden auch ohne diese Menschheit überleben!

Geburt eines Osterlamms 2012
Hochgeladen von duenensand am 08.04.2012

Ich durfte in meinem Leben schon viele Geburten von Tieren miterleben. Und immer überkommt mich ein wunderbares ergreifendes Gefühl! Das ist die Natur! Das ist die Schöpfung, der ich mit großer Ehrfurcht begegne.

Diesen Post teilen
Repost0
8. April 2012 7 08 /04 /April /2012 23:30

Da hatte ich beiläufig im Artikel "Diskussion über Grass aber nicht über Israels Atomwaffen" beiläufig geschrieben: "Es geht darum, dass Israel atomare Waffensystem einsetzen will - im Kampf gegen den Iran - und wahrscheinlich von Aserbeidschan aus."

Und prompt rief mich eine männliche Stimme an - natürlich anonym und Nummer "Unbekannt" auf dem Display. Sie warnte mich, militärische Geheimnisse zu veröffentlichen! Welche Geheimnisse? Das wollte ich wissen. Aserbeidschan dürfe im Zusammenhang mit Grass nicht genannt werden! Dann wurde aufgelegt - Peng!

Aber hallo! Geht es noch? Wenn die Israelis den Iran angreifen, dann ist doch sonnenklar, dass sie es nicht von Israel aus durchziehen können. Grund: Die Reichweiten ihrer Flugzeuge sind zu kurz! Also bleibt nur eine Möglichkeit: Angriff von einem Land, das den Israelis erlaubt, Flugzeuge zu stationieren.

Und welches Land kommt dafür in Frage? Aserbeidschan! Erstens, gibt es da Öl. Und Israelis sind bereits in diesem Land, um Öl zu fördern. Und zweitens, von Aserbeidschan ist der Iran leicht erreichbar.

Für wie blöd hält mich dieser geheimnisvolle Anrufer? Wieso ist eine solche Binsenwahrheit ein militärisches Geheimnis? Bestimmt nicht, zumal heise online einen sehr fundierten Artikel "Irankrieg: Russen warnen vor horizontaler Eskalation" veröffentlichte.

Dieser Artikel ist wirklich sehr lesenswert, da er auch aufzeigt, welche Folgen ein israelischer Angriff auf den Iran dann für diese Region hat. Weltkrieg III ist dann nicht mehr weit!

Experts discuss Iran-P5+1 talks before the actual talks
Hochgeladen von PressTVGlobalNews am 07.04.2012

Dirk Müller - Der Iran Krieg kommt 2012
Hochgeladen von volksbetrugpunktnet am 07.11.2011

KenFM über ÜBERNAHMEKANDIDAT IRAN
Hochgeladen von KenFM2008 am 31.03.2012

Diesen Post teilen
Repost0
8. April 2012 7 08 /04 /April /2012 22:47

Heute, am 09.04.2012 steht der abnehmende Mond zunächst noch im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir werden deshalb weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren. Um 17:12 wechselt der Mond in den Schützen.

Mond im Skorpion, das ist eine Zeit, in der wir uns besonders mit der §dunklen" Seite unseres Lebens befassen. Gesundheitlich sollten wir uns vor Unterkühlung schützen. 

Mond im Schützen, eine Zeit voller feuriger Energie und viel Temperament. Und eine Zeit, sich mit den jöheren Dingen des Lebens zu beschäftigen.

Der Mond wechselt von ab- zu aufsteigend. Jetzt können wir die Ernte einfahren, was wir in der Zeit des absteigenden Mondes vorbereit haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Netz zum Fangen der Jagdbeute - für mich ein gutes Vorzeichen.


  • Mond im Trigon zum Merkur: Wir denken praktisch und selbständig und erreichen unsere Ziele.
  • Venus im Sextil zum Uranus: sehr gut für die Liebe.
  • Mond im Quadrat zum Neptun: warnt uns vor Selbsttäuschung!
  • Mond im Quadrat zum Mars: warnt uns vor Verschwendung.

Der heutige Tag ist besonders günstig für

  • ein Glücksspiel
  • die Jagd - vor allem im übertragenen Sinn
  • risikoreiche Vorhaben
  • das Schlagen von Brücken - vor allem im übertragenen SInn
  • Friedhofsbesuche

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Aktuelle Stunde: Die Rolle von Kraft, Röttgen und der Piratenpartei [WDR, 04.04.2012]
Hochgeladen von Zeruju am 08.04.2012

 

Grundeinkommen - Wie lässt sich ein BGE finanzieren?
Hochgeladen von BGEinteraktiv am 05.04.2012
Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen