Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. Februar 2012 6 18 /02 /Februar /2012 12:32

Da gibt es einen Bundestrojaner, den setzen Behörden ein, um Menschen abzuhören, wenn sie telefonieren. Ja, da gab es ein Abhöropfer, das telefonierte mit seiner Freundin in Südamerika. 

Quelle: linksunten.indymedia.org Datenschützer Peter Schaar zum Staatstrojaner

Da ist dann folgendes zu lesen: Anhand der von uns eingesehenen schriftlichen Aufzeichnungen der Gespräche fanden sich u. a. folgende Zusammenfassungen zu Gesprächen zwischen dem Beschuldigten und seiner Freundin in Südamerika:

"kurzes erotisches Gespräch...", 20.11.09, 14:31:54

"Gespräch übers Wetter und initime Angelegenheiten", 20.11.2009, 15:43:24

"..Liebesbeteuerungen...", 4.12.2009, 15:46:31; weiterer Wortlaut:

"...Danach Sexgespräch (Anm. Übers. Ab 15:52:20 bis 16:01:00 finden offensichtlich Selbstbefriedigungshandlungen statt)...",

"...weiter privat über Liebe..."

Die Tondateien zu diesen Gesprächen lagen noch vor. Das BKA führte aus, die Staatsanwaltschaft habe verfügt, die Dateien nicht zu löschen. Begründet wurde dies damit, dass eine Teillöschung technisch nicht möglich gewesen sei.

Mein persönliches Fazit: Erstens, frage ich mich, wer hat da onaniert? Der Abgehörte oder die Abhörer? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt :-)) Zweitens, das ist kein Bundestrojaner, auch kein Staatstrojaner, das ist ein Schmuddeltrojaner! Die taz.de schreibt: "Peter Schaar, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, kritisiert den Einsatz von Staatstrojanern bei Sicherheitsbehörden des Bundes. Es gebe hierfür keine ausreichende Rechtsgrundlage, Datenschutzvorschriften würden verletzt und der Kernbereich der Persönlichkeit werde nicht ausreichend geschützt."

Quelle: taz.de Dealer beim Sexgespräch belauscht

Und trotzdem wird weiter abgehörcht. Es ist sowieso merkwürdig, dass diese Abhörpraktiken an die Öffentlichkeit gelangten. 

Indy gibt noch einen Link an: Quellen-Telekommunikationsüberwachung VS - Nur für den Dienstgebrauch (PDF) Aber da meckert mein System, diese Quelle sei nicht vertrauenswürdig:

indy.jpg

Zum folgenden Video schreibe ich nur: STASI LÄSST GRÜSSEN!

BRD Bürger werden zu Terror Verdächtigen "Bei Freier Meinungsäußerung"


Diesen Post teilen
Repost0
17. Februar 2012 5 17 /02 /Februar /2012 21:42

Heute, am 18.02.2012 steht der abnehmende Mond zunächst im Steinbock. Da befindet er sich im Exil, wir werden von der Wirkung des Mondes weniger spüren als sonst.

Mond im Steinbock, eine ernste und bedächtige Zeit, wir konzentrieren uns auf unsere Ziele. Denken wir jedoch immer daran, dass wir auch ein Privatleben haben.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt dürfen wir wieder "ernten", was wir in der vorangegangenen Zeit des absteigenden Mondes vorbereitet haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen - für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Quadrat zur Venus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond im Trigon zum Mars: steigert unsere Unternehmenslust.
  • Sonne im Trigon zum Saturn: Wir erreichen unsere Ziele mit Ausdauer und Zähigkeit. Unsere Pläne führen zum Erfolg!
  • Merkur im Sextil zu Pluto: verheißt uns Erfolg! 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • Arbeiten mit Erde
  • Beschreiten von neuen Wegen
  • die Befragung von Orakeln

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Einkäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Stoppt ACTA - Oder eure Meinung ist bald nicht mehr verfügbar - Das tut uns leid

Bedingungsloses Grundeinkommen aus Wertschöpfung


Diesen Post teilen
Repost0
17. Februar 2012 5 17 /02 /Februar /2012 21:28

Es gibt Videos, die sehe ich mir zwischendurch gerne an, eines meiner Lieblinge ist, wie ein Hund Skateboard fährt. Da sage jemand, Tiere seien nicht intelligent, sie könnten nichts lernen. Sie könnten nicht logisch denken.

Skateboarding Dog

Alles Quatsch! Tiere sind sehr gelehrig! Und dieser Hund ist mit Freude dabei. Wie elegant er sich in die Kurve legt. Einfach toll! Solche Videos möchte ich auch denjenigen Wissenschaftlern zeigen, die den Tieren Intelligenz absprechen wollen. Und vor allem Theologen, die behaupten, Tiere hätten keine Seele!

Diesen Post teilen
Repost0
17. Februar 2012 5 17 /02 /Februar /2012 21:12

Wer ist zurückgetreten? Ein Ablenkungsopfer? Wer soll das sein? Der Bundespräsident natürlich! Er wurde geopfert! Wochenlang wurden den Lesern eingehämmert - Wulff hat Dreck am Stecken. Und das war sehr nützlich!

Für die Zeitungen, für die Journalisten! Sie wussten jeden Tag, worüber sie schreiben mussten. Ohne groß nachzudenken. So wurden die Seiten gefüllt. Und das Volk wurde abgelenkt - von Schuldenkrise, von Eurokrise. Von der Angst vor der Zukunft, von der Angst vor einem neuen Weltkrieg!

Ja, dafür wurde der Bundespräsident geopftert! Der freiwillige oder unfreiwillige Rücktritt Köhlers - der Vorgänger von Wulff - hat es ja gezeigt: Bundespräsidenten sind leicht zu ersetzen. 

Aber dass er gerade heute zurücktritt - jetzt zur Hochzeit des Karnevals! Die armen Büttenredner, die müssen ganz schnell improvisieren. Hätte er nicht bis zum Aschermittwoch warten können? Da werden ja sowieso immer politische Dampfblasen ausgestoßen. 

Ja, dann beginnt die Fastenzeit. Auch für die Journalisten! Sie müssen dann wieder nachdenken, worüber sie für den nächsten Tag schreiben. Die Juornalisten haben es wirklich schwer, da gibt es so viele Tabuthemen, darüber wird nicht mehr berichtet:

- Atomarer Supergau in Japan? War da etwas?

- Aufstände in europäischen Länder wegen der fortschreitenden Verarmung? Das wird totgeschwiegen.

  • Rückgang der deutschen Exportwirtschaft? Das gibt es nicht!
  • Der freie Fall des Euro? Nein, der Euro ist ein Erfolgsmodell - schon nie gewesen!
  • Die explodierenden Arbeitslosenzahlen in den USA - das dürfen die Leser nicht lesen. Die USA sind doch das Land der Träume!
  • Über Horst Seehofer, der kommissarisch Bundespräsident spielen darf! Ja, aber, was kann über den berichtet werden. Und dass er Probleme mit großen Zahlen hat - das hat sich doch längst herumgesprochen.
  • über den Nachfolger für Wulff - den kennt nur Frau Merkel ganz allein!
  • Und gegen Merkel darf nichts geschrieben werden, obwohl sie ja die letzten Bundespräsidenten inthronisiert hat. Ja, die Bundesversammlung hat sie dirigiert. Wird sie wieder versuchen, sie zu dirigieren? Oder kommt jetzt endlich "Röschen" - die derzeitige Arbeitsministerin - zum Zug? 
  • Oder wird das Bundespräsidentenamt komplett eingespart. Alle sechs Monate übernimmt das einer der Ministerpräsidenten. Aber nein, das geht auf keinen Fall: Dann wäre ja auch ein Grüner Bundespräsident - aber nur für sechs Monate!

Fragen über Fragen! Also geht der Stoff für die Journalisten nicht aus. Und sie müssen resp. dürfen sich nicht mit den wichtigsten Fragen und Problemen befassen. Das hat doch auch etwas.

Christian Wulff entschuldigt sich - Kein Rücktritt (22.12.2011)

Zur Erinnerung, Gregor Gysi spricht den wahren Grund für Köhlers Rücktritt aus - wann erfahren wir den wahren Grund für die Hetze gegen Wulff?

Gregor Gysi deckt den eigentlichen Grund des Afghanistankrieges auf


Diesen Post teilen
Repost0
17. Februar 2012 5 17 /02 /Februar /2012 18:54

Vor einigen Tagen waren wir nachmittags unterwegs, da trafen wir in einem kleinen Städtchen den älteren Herrn wieder - wir hatte des öfteren Worte gewechselt. Heute fragte er uns, ob wir mit ihm ins Café gingen. Aber ja doch - wir hatten uns immer sehr nett unterhalten.

Im Café bestellte er für sich heiße Schokolade. Das machte ihn mir sehr sympathisch. Die meisten Männer mögen zwei auch Schokolade, aber öffentlich zugeben, dass sie gerne eine heiße Schokolade trinken, das machen sie nicht. Dann fragte er mich: "Was machen deine Leser, Kollegin? Ich lese täglich in deinem Blog, er gefällt mir sehr gut!"

Kollegin? Schreibt er selbst einen Blog? Nein, danach sah er nicht aus. Mein Bär - mit seinem Elefantengedächtnis - fragte ihn geradezu: "Du hast doch früher viel geschrieben ..." Er nickte grinsend: "Aber erzählt das nicht weiter, ich lebe hier sozusagen inkognito."

Da dämmerte es mir - ich erinnerte mich an sein Gesicht. Und jetzt lebt er in diesem kleinen Städtchen. Ja, wieso eigentlich nicht. Da kennt ihn niemand, er hat seine Ruhe.

Dann antwortete ich auf seine Frage: "Eigentlich sind es überwiegend Leserinnen ..."

"Nicht unbedingt, nur schreiben die meisten Männer weniger Kommentare. Oder es sind Wichtigtuer, die immer ihren Senf dazu geben müssen." Und dann fragte er mich: "Du bist kriisch - und das ist das Schlimme daran - du schreibst die Wahrheit! Ich denke, du hast einige Schwierigkeiten dewegen."

Ich nickte sorgenvoll und erzählte ihm, was für Schikanen sich das Landratsamt ausgedacht hatte. Er hörte aufmerksam zu und meinte: "Schreibe doch eine kurze und knackige Pressemitteilung und schicke sie den Zeitungen. Auch den internationalen, am besten die englische Übersetzung."

Eine gute Idee - wieso bin ich nicht früher darauf gekommen. Zuhause hatten wir sehr schnell eine Pressemitteilung formuliert. Und die Übersetzung? Da fiel mir eine alte Bekannte ein, sie wuchs zweisprachig auf - englisch und deutsch. Ob sie mir das kurz mal übersetzt?

Also angerufen - ja, ich solle es ihr schicken - als Mail. Auch das war schnell erledigt. Es dauerte nicht lange, dann rief sie an: "Du, das kann ich dir nicht übersetzen! Das ist so grausam! Das zieht mich total runter! 

Nun ja, wenn sie meint? Ich bedankte mich bei ihr, dass sie sich den Text angeschaut hatte und überlegte. Dann las ich noch einmal meinen Text. was soll da grausam sein? Es sind halt Tatsachen, wie ein Landkreis und seine Behörden mit einer Schriftstellerin wie mir umspringen. Damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt, hier ist der Text:

PRESSEMITTEILUNG

Hexenjagd in Deutschland: Behörde zwingt Schriftstellerin, Giftwasser zu trinken!

Das Land der Dichter und Denker? Im Gegenteil! Wer hier ein Buch veröffentlicht oder es gar wagt, politische Glossen zu schreiben, er lebt gefährlich! Das merkt auch eine Deutsch-Mongolin. Seit ihr Buch "Kiat Gorina - Die Schamanin, die keine sein wollte" auf dem Markt ist, reißen die Attentate und die Schikanen nicht mehr ab. Sie wohnt auf ihrem kleinen Hof, in der Nähe eines Dorfes. Und wird immer wieder massiv bedroht. 

Ihre junge Eselstute starb qualvoll. Sie wurde im Stall vergiftet. Eine versuchte Vergewaltigung, versuchte Brandstiftung: Sie kennt die Namen der Täter, hat die Autonummern. Aber - „die Täter konnten nicht ermittelt werden“ - schreibt die Staatsanwaltschaft. 

Eine Hausdurchsuchung der Polizei. Zu viert marschierten sie auf, drohten der Schriftstellerin Gewalt an, durchwühlten ihr Anwesen und fotografierten jeden Winkel. Warum? Das weiß sie bis heute nicht! 

Dann sollte die erste Lesung ihres Buches stattfinden. Da griff der Dekan der evangelischen Kirche ein: er erteilte ihr Hausverbot, obwohl der Raum nicht zu seinem Dekanat gehört. Und er erteilte ihr Hausverbot für sämtliche kirchlichen Räume im Dekanat Windsbach. Einschließlich Kirchen! Aber warum? 

Das Buch handelt von Kindheit und Jugend der Autorin in der mongolischen Steppe. Es wurde schon im Deutsch-Unterricht an einem Gymnasium als Klassenlektüre verwendet. 

Der Landkreis Ansbach will offenbar diese Schriftstellerin unbedingt los werden. Vom Landratsamt werden ihr vollkommen widersinnige Auflagen gemacht. Weil die Frau ihren Hof trotzdem nicht verlassen will, wird sie nun vom Amt gezwungen, tödliches "Trinkwasser" zu nutzen! Unglaublich – aber wahr! 

Wie das? Der Hof hat seinen eigenen Brunnen. Aber es gibt ein dickes Rohr für Löschwasser. Das geht vom Dorf bis zu ihrem Hof. Darin stehen seit zehn Jahren mehrere tausend Liter Wasser. Im Wasser sind immer Keime enthalten, wie Legionellen und Pseudomonas aeruginosa. Diese vermehren sich explosionsartig, verdoppeln sich alle zwanzig Minuten. Und sie sind tödlich! 

Deshalb warnt jedes andere Amt vor Wasser, das länger als vier Stunden in der Leitung steht. Es ist zu gefährlich für menschlichen Gebrauch. Nicht so das Landratsamt: Wenn die Schriftstellerin das tödliche Wasser nicht freiwillig nimmt, muss sie ein hohes Zwangsgeld zahlen. Warum nicht gleich der Scheiterhaufen?

Uranwert Trinkwasser Leitungswasser Messwerte Foodwatch wmtv


Diesen Post teilen
Repost0
16. Februar 2012 4 16 /02 /Februar /2012 22:23

Heute, am 17.02.2012 steht der abnehmende Mond zunächst im Schützen. Um 06:03 Uhr wechselt er in den Steinbock. Da befindet er sich im Exil, wir werden von der Wirkung des Mondes weniger spüren als sonst.

Mond im Schützen, da sind wir besonders temperamentvoll und voller Energie - aber auch ruhelos und unbeständig. Wir sind voller Optimismus. Vergessen wir nie, dass es viele "Wahrheiten" gibt.

Mond im Steinbock, eine ernste und bedächtige Zeit, wir konzentrieren uns auf unsere Ziele. Denken wir jedoch immer daran, dass wir auch ein Privatleben haben.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt dürfen wir wieder "ernten", was wir in der vorangegangenen Zeit des absteigenden Mondes vorbereitet haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen - für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Sextil zur Sonne: sehr gut für heterosexuelle Beziehungen.
  • Mond im Sextil zum Saturn: Mit unserem Organisationstalent erreichen wir unsere Ziele.
  • Mond im Sextil zum Neptun: Unsere Träume schenken uns gute Ideen.
  • Mond im Quadrat zum Uranus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond im Trigon zum Jupiter: beschert uns materielle Gewinne.
  • Mond im Sextil zum Merkur: Da kommt unsere Intelligenz besoners zur Geltung.
  • Mond in Konjunktion zum Pluto: Unsere Gefühle beleben unsere Beziehungen.

Der heutige Tag ist günstig für 

  • Arbeiten mit Erde
  • Beschreiten von neuen Wegen
  • die Befragung von Orakeln

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Einkäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Gemeinsam gegen Acta / IPRED

ACTA-Demo in Würzburg - 2000 Menschen für ein FREIES Internet


Diesen Post teilen
Repost0
16. Februar 2012 4 16 /02 /Februar /2012 21:43

Über Nacktscanner schrieb ich schon öfters. Das sind die Geräte, die Passagiere durchleuchten können, damit das Personal sieht, ob jemand Bomben am Körper oder in der Unterhose ins Flugzeug schmuggeln will.

Blogs:

  1. Bombende Scanner
  2. Und wieder Nacktscanner
  3. Nacktscanner - wie gefährlich ist Wasser
  4. Nacktscanner
  5. Nacktscanner in Hamburg - Falscher Alarm

Im Flughafen in Dallas werden Nacktscanner eingesetzt - offenbar nicht nur zur Überprüfung, ob ein Terrorist Bomben am Leib trägt. Nein, sie werden eingesetzt, um das überwiegend männliche Personal zu amüsieren. Ja, es geht sogar das Gerücht um, dass als Bonus das Personal zur Kontrolle von überwiegend Frauen eingesetzt wird - eine Variante des R&R-Urlaubs von militärischem Personal. 

Erinnern wir uns, einst im Vietnam wurden die GIs nach Thailand geschickt - zu, Rest & Recreation. Sehr schnell wurden Bordelle aus dem Boden gestampft. Nun die Zeiten ändern sich - jetzt werden in Dallas begehrenswerte weibliche Fluggäste aussortiert und aufgefordert, sich vor dem Nacktscanner zu präsentieren. 

Und in einem Nebenraum sitzen oder stehen männliche Juroren, die die Frauenkörper begutachten. Und wenn sie nicht alles sehen, was sie sehen wollen, muss die Frau noch einmal durch den Nacktscanner gehen. Und noch einmal. Bis die Männer befriedigt sind.

Wer glaubt, dies sei nur eine Glosse und an den Haaren herbeigezogen. irrt sich gewaltig. 

Quelle: heise online Peep-Show am Flughafen Dallas

Das wurde sogar einer Mitarbeiterin der Nacktscannertruppe zuviel: After the third time, Terrell says even the agent seemed frustrated with her co-workers in the other room. She’s talking into her microphone and she says, "Guys, it is not blurry, I’m letting her go. Come on out."

"Fleshmob" gegen Nacktscanner, Berlin-Tegel, 10.01.2010


Diesen Post teilen
Repost0
16. Februar 2012 4 16 /02 /Februar /2012 21:14

Wenn ACTA kommt, dann werden die Provider verpflichtet, alle Mails in Echtzeit zu überwachen. Das wäre genauso, wenn die Postfrau, der Postmann jeden Brief öffnen und lesen müssten. Und wenn er Illegales liest, dann müsste er sofort die Staatsanwaltschaft informieren.

Genau das soll bei ACTA passieren: Wer ein Lied illegal herunterlädt, wird sofort als Dieb von geistigem Eigentum angezeigt - vom jeweiligen Provider! Also muss der Provider jeglichen Datenverkehr in Echtzeit durchsuchen, was da an Daten verschickt wird.

Der Große Bruder überwacht alles! Dazu hat die ZAPP-Redaktionen des NDR einen Artikel veröffentlicht.

Quelle: NDR.de ACTA - Das "verletzte Netz" und die Urheber

 

NDR: ACTA, das Netz und die Urheber


 

DAgegen müssen wir Sturm laufen, wir müssen uns wehren! Sonst verlieren wir das Internet, so wie wir es kennen!

Diesen Post teilen
Repost0
16. Februar 2012 4 16 /02 /Februar /2012 20:23

 

Da stritten sich die Gäste von Anne Will darüber, dass Griechenland auch Hartz IV braucht! Ich fasse es nicht! Niemand von den ach so gescheiten Gästen nannte die Tatsache, dass Griechenland eigentlich reich an Bodenschätzen ist, da gibt es Erdöl und Erdgas! Wieso ist Griechenland arm? 

Wieso fördert Griechenland sein Gas und sein Öl nicht selbst? Wieso nimmt die griechische Regierung das Angebot von Scandic Org nicht an? Wieso wird nicht einmal verhandelt? Wieso bringt niemand dieses Angebot in die Debatte ein?

Stattdessen werden Geisterdiskussionen geführt. Ja, es werden die bösen Geister einer brutalen Verarmung gemäß Hartz IV beschworen. Will Deutschland wirklich in die europäische Geschchte eingehen - als Exporteur einer brutalen Verarmungsmaschinerie?!

Wie stünde Griechenlad da, fördete es selbst ihre Bodenschätze! Wieso darf dieses Thema nicht in Anne Wills Talkshow genannt werden? Wieso darf nicht genannt werden, dass die Griechen sich dann ein wunderbares bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Griechen, für jede Griechin leisten könnten?

Da muss ich mich über die Dummheit dieser angeblichen Fachleute wundern! So blöd können doch Menschen nicht sein! Aber anscheinend doch!

Wie lange dauert es noch, bis den Griechen reiner Wein eingeschenkt wird. Wie lange dauert es noch, bis die Griechen, bis das griechische Volk selbst bestimmt, dass die Bodenschätze gefördet werden? 

Quelle: WELT ONLINE Für Griechenland wäre Hartz IV "Schritt nach oben"

Mr. Dax Dirk Müller redet Klartext- Griechenland wäre ohne den Euro besser dran !

Wenn ich da diese "Fachfrauen" und "-männer" mit ihren Scheuklappen sehe, möchte ich Ohrfeigen für soviel Ignoranz und Dummheit verteilen! Wie fühlen sich diese Menschen, die müssen doch wissen, was wirklich in Griechenland gespielt wird - auf Kosten von über zehn Millionen Menschen. 

Aber nein, sie labern weiterhin - stoßen warme Luft aus und helfen den betroffenen Griechen in keiner Weise! Deshalb Leute, bleibt es bei uns, wir müssen die Griechen darüber informieren, was da wirklich gespielt wird! 

Leider musste ich in Gesprächen mit Griechen feststellen, dass viele Angst haben: "Ja, wir wissen, dass es viel Öl und Gas bei uns gibt. Aber wir haben Angst, das auszusprechen!" Ja, Leute, so weit ist es schon in Europa gekommen! Die Menschen haben Angst, die Wahrheit auszusprechen! 

 

Diesen Post teilen
Repost0
15. Februar 2012 3 15 /02 /Februar /2012 21:25

Heute, am 16.02.2012 steht der abnehmende Mond im Schützen.

Mond im Schützen, da sind wir besonders temperamentvoll und voller Energie - aber auch ruhelos und unbeständig. Wir sind voller Optimismus. Vergessen wir nie, dass es viele "Wahrheiten" gibt.

Der Mond ist im Schützen wieder aufsteigend. Jetzt dürfen wir wieder "ernten", was wir in der vorangegangenen Zeit des absteigenden Mondes vorbereitet haben.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen - für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Quadrat zum Mars: warnt uns vor Streitlust und voreiligem Handeln.
  • Merkur im Sextil zum Jupiter: beschert uns viel Optimismus - der nicht enttäuscht wird. Nützen wir das aus! 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • Arbeiten mit Erde
  • Beschreiten von neuen Wegen
  • die Befragung von Orakeln

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • größere Einkäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

ANTI ACTA SONG - "Viva la Revolución" Lyric (German)

Bedingungsloses Grundeinkommen - 1000 Euro für jeden!


Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen