Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
3. Januar 2012 2 03 /01 /Januar /2012 22:28

Was ist das denn? Nein, ganz so dämlich bin ich nun doch nicht. Was ich zu festlichen Anlässen oder Kongressen anziehe, weiß ich auch so. Dafür brauche ich keine Stilberatung. Eher schon einen wohl gefüllten Geldbeutel, um mir die nötigen Kleidungsstücke zu kaufen.

Zugegeben, von der so genannten Mode habe ich wenig Ahnung. Eher amüsiert es mich, was sich  Modeschöpfer wieder ausgedacht haben, um frau lächerlich zu machen. Zum Beispiel diese riesigen Schleifen, die entweder über dem Hintern oder vorne auf dem Busen thronten. Mit so einem Kleid wirkt jede Frau wie ein zu groß geratenes Osterei oder eine dieser kitschigen Geschenkpackungen.

Mit Mode habe ich es nicht so. Ich brauche gut sitzende Hosen und ein passendes Oberteil. Bloß keine kakeligen Farben, und wie Konditoreis sollte es auch nicht aussehen. Schon ist das Bekleidungsproblem gelöst.

Stilberatung? Das war ein Kurs der Volkshochschule. Mit einer bekannten (?) Stilberaterin und Benehmenstante. Da wollte ich mitmachen. Entweder erfahre ich noch etwas Interessantes - oder ich habe richtig was zu lachen.

Die Kursleiterin erinnerte irgendwie an eine Vorsteherin eines Mädchenpensionats für höhere Töchter. Die Teilnehmerinnen waren bunt gemischt: von verknöchert-konsevativ über grobgestrickt-alternativ bis schrill-bunt war alles vertreten. So muss sich Tom Sawyer gefühlt haben, als er versehentlich zwischen die Besucherinnen seiner Tante Polly geraten war, völlig fehl am Platz.

Aha, es ging los. Natürlich mit der Aufzählung der Erfolge, die diese Kursleiterin mit ihrer Beratung schon erreicht hatte. Demnach musste die Gute schon halb Ansbach neu eingekleidet haben. War ich ihr bisher nur durch Zufall entkommen? Jedenfalls schien sie ihren Fanclub gleich mitgebracht zu haben. Einmal hingen diese Damen geradezu andächtig an ihren Lippen. Und zum Zweiten? Die Leiterin verteilte dünne Hefter. Da waren etwa ein halbes Dutzend Zeichnungen drin. In schwarz-weiß. Sah aus wie ein Malbuch für Kinder. Aha! Darum hatte es geheißen, man solle Farbstifte mitbringen! Und zehn Euronen, um das Malbuch zu bezahlen. Zusätzlich zur Kursgebühr. 

Komisch nur, dass einige der Frauen aussahen wie die Zeichnungen. Oder eher umgekehrt?

Die Leiterin, eine gewisse Frau Bohnbrechel, bat nun die einzelnen Teilnehmer, sich vorzustellen und zu sagen, was sie sich von diesem Kurs erhofften. Ach du Schreck, auch das noch! Was da alles erzählt wurde ... chrrrr ... pschüüü. Verflixt! Bei dem Geschwafel war ich doch glatt eingeschlafen. 

"Sie da hinten, in der Ecke!" "Hmmm?" "Ja, Sie meine ich, die rhm, die Dame in dem rhmm - rhmm Holzfällerhemd! Was wollen Sie hier?"

Ich war wohl noch nicht ganz wach , und ich brummte :"Das frage ich mich auch. Ein Malbuch wollte ich eigentlich nicht kaufen..."

Das genügte. Fortan war ich für die Dame Bohnbrechel samt Gefolge Luft. 

Dabei hatte ich ihr sogar versehentlich die Gelegenheit verschafft, Benimmregeln von sich zu geben.

Eine davon sollten sich wirklich die meisten weiblichen Wesen zu Herzen nehmen. "Meine Damen, sie erzielen größere Erfolge, wenn Sie mit möglichst voller Stimme reden. Sie alle sollten versuchen, ihre Stimmen um mindestens eine ganze Oktave zu senken - mit einer Ausnahme!" 

"Das bin ich!", qiekte es neben mir los, "schon als junges Mädchen war meine Stimme eher zu tief!" Die spinnwebdünne zarte Frau sah sich beifallheischend um. 

Und ich kämpfte verzweifelt gegen einen Lachanfall. Wäre ich Filmproduzent, hätte ich sie sofort als Synchronsprecherin für Micky Maus eingestellt.

Die Kursleiterin setzte sich nun zu den einzelnen Damen, und erklärte ihnen, welchem Stiltyp sie angehören und welche Kleidung daher optimal zu ihnen passte. Komisch nur, dass sie jeweils das beschrieb, was die Frauen sowieso schon an hatten. Also, so einen Kurs hätte ich auch geben können.

Bei der zehnten Kandidatin wurde es mir langweilig, meine Gedanken schweiften ab. Irgendwie kam ich zu "Urmel aus dem Eis" von der Augsburger Puppenkiste. Und blieb beim singenden See-Elefant hängen. Die gute Bohnbrechel hing auch. Bei einer Frau, die mir direkt gegenüber saß. Alles an ihr wirkte irgendwie eckig und asymmetrisch. Die Kleidung, die Brille - und der gewaltige, an ein Raumschiff erinnernde Anhänger vor ihrer Brust. Ich musste immer wieder hinsehen. Was der Bohnbrechel nicht zu passen schien.

"Was gibt es da zu starren?", keifte sie mich an.

In Gedanken war ich noch ganz beim singeden See-Elefant. Meine Antwort: "Woromm hot döse Frou oin Ohrpöndöl vor dör Brost?"

Bohnbrechel: "Rrrraussss!"

Die Gebühr für diesen "Kurs" habe ich von der VHS zurück bekommen.

 


Diesen Post teilen
Repost0
3. Januar 2012 2 03 /01 /Januar /2012 22:12

Über die Feministengruppe FEMEN aus der Ukraine habe ich schon öfter geschrieben. Sie protestieren - oft oben ohne! Sie erregen Aufsehen! Und vor allem Männer starren auf die blanken Busen. Sollen sie doch! Die Protestrufe bleiben dann hängen und wirken im Unbewussten! Und die Medien berichten darüber. Damit ist ein Ziel erreicht. Heute mal eine andere Botschaft:

Femen: Возмем за яйкі ўсіх дыктатараў!

Da höre ich manche - wahrscheinlich Männer - entrüstet rufen: "Wo bleiben die nackten Busen?" Vielleicht war es zu kalt Ihre Botschaft war dennoch hörenswert. Im Jahr 2008 gegründet - von einer Gruppe von Studentinnen an der Universität Kiew. Heute sind es schon weit über 300 aktive Mitglieder. Und es sollen immer mehr werden! Und das ist gut so!

Also, ihr enttäuschten Männer! FEMEN haben auch gegen Berlusoni protestiert. Diesmal unverhüllt. Damit ihr auf eure Kosten kommt:

Femen Roma against Berlusconi

Femen Protesting Berlusconi Bordel Game "Fuck Italy!"'

Femen, ragazze in topless dedica a Berlusconi

Welch ein Protest gegen die Telekratie eines Silvio Berlusconi! Ist vielleicht auch deshalb Silvio amtsmüde geworden?!

Diesen Post teilen
Repost0
3. Januar 2012 2 03 /01 /Januar /2012 13:43

 

Wer meine Tageshoroskope liest, wird ja festgestellt haben, dass ich für jeden Tag auch zwei Videos einbette oder auf sie verweise, die ich für die politische Entwicklung für sehr bedeutend halte. Das ist zum einen die Piratenpartei, die derzeit meiner Ansicht nach die einzig noch wählbare Alternative zu den etablierten Parteien darstellt.

Diese Videos bette ich ohne Kommentar ein - einfach zur Information. Juliane wies mich darauf hin, dass diese Videos veraltet seien - ja, das stimmt, wie gesagt, jede Leserin soll sich selbst ihre Meinung bilden. Juliane hat zwei ergänzende Links genannt, auf die ich hier verweise:

  1. Jörg Tauss erklärt seinen Austritt aus der Piratenpartei
  2. EU billigt Löschen und Sperren

Zum anderen ist es das bedingungslose Grundeinkommen, das zwar nicht alle Probleme lösen wird und auch nicht kann. Aber es wird dafür sorgen, dass Hartz IV, das Götz Werner - völlig zu Recht - als "offenen Strafvollzug" bezeichnet - abgeschafft wird. "Offener Strafvollzug" deshalb, weil Hartz IV ganz massiv in die Grundrechte von Bürgern und Bürgerinnen eingreift resp. gegen das Grundgesetz verstößt.

Solche Verstöße gegen das Grundgesetz dieser Republik, tagtäglich von den Hartz IV Behörden praktiziert, sind eine Schande für diese sich demokratisch nennende Republik!

Und drittens, gelegentlich finde ich Videos zum Thema "Raumenergie" - als Alternative zur derzeitigen Energiegewinnung. Und wie mir einer der bekannten Forscher auf diesem Gebiet - Prof. Dr. rer. nat. Claus Turtur, mitteilte, muss er befürchten, dass seine ins Internet gestellten Videos bald nicht mehr zur Verfügung stehen werden. 

 

Deshalb rufe ich alle auf, folgende Links zu verbreiten:

  1. Turtur Zero Point Energy Rotor
  2. Die Vakuumfeldenergie
  3. Raumenergie Teil 1: Die Energie der Zukunft
  4. Raumenergie Teil 2: Die Energie der Zukunft
  5. Raumenergie Teil 3: Die Energie der Zukunft

Vielleicht gibt es auch Möglichkeiten, diese Videos so abzuspeichern, dass sie nicht mehr gelöscht werden.

 

Jörg Haider über die Banken

Kein Wunder, dass Jörg Haider "selbstgemordet" wurde?!

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
3. Januar 2012 2 03 /01 /Januar /2012 01:18

Heute, am 03.01.2012 steht der zunehmende Mond im Stier. Da ist der Mond erhöht - wir werden besonders viel von seiner Wirkung spüren.

Mond im Stier, da ist unsere Familie, unser Heim das Zentrum für uns. Beim Stiermond sind wir besondwrs gemütlich und lassen uns nicht so leicht aus der Ruhe bringen - außer jemand möchte uns etwa wegnehmen, dann wehren wir uns heftig.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt können wir sozusagen die "Ernte" einfahren, die wir in der Zeit des absteigendenden Mondes vorbereitet - also "gesät" haben. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Schweif eines Kometen - für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Trigon zu Pluto: steigert unsre Konzentrationsfähigkeit - ein guter Tag, um schwierige Aufgaben zu lösen!
  • Merkur im Quadrat zur Lilith: Speziell für uns Frauen - nehmen wir uns vor bösartigen Männern in Acht, die uns belügen und täuschen wollen! 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • Arbeiten mit Erde
  • den Abschluss von Verträgen
  • ein Glücksspiel
  • die Suche nach Schätzen - auch im übertragenen SInn

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

RTL Aktuell Weekend Bericht über die Piratenpartei x264

Interview mit Inge und Adolf Schneider über Raumenergie


Diesen Post teilen
Repost0
2. Januar 2012 1 02 /01 /Januar /2012 21:14

Zum lachenden Einstieg ins Neue Jahr schickte mir Heike einige Links - vielen Dank Heike! Zunächst den Klassiker DINNER FOR ONE! Neu besetzt:

 

Dann ein Video zur Bewusstseinsbildung "Wie ein Staat funktioniert ...": "Nicht wir finanzieren unseren Staat, sondern die Wirtschaft mit ihren Arbeitsplätzen. ... deshalb ist unsere Demokratie noch nie unabhängig gewesen - das kann nur durch Umwertung der Werte geschehen.":

 

Wie ein Staat wirklich funktioniert - Part 1 ARMUTSVERWALTUNG

Und dann ein Video, das die Frage beantworten möchte: "Wann war Fr. Angela Merkel zuletzt auf dem Bilderberg? In der Beschreibung steht: "Die Deutsche Bundeskanzlerin beteiligt sich an Geheimdiplomatie. Fernab jeglicher (Presse-)Öffentlichkeit nimmt Angela Merkel heute durch Quellen bestätigt an der Bilderberg Konferenz in St.Moritz teil."

 

Angela Merkel auf Bilderberg Treffen 2011 in St.Moritz


Diesen Post teilen
Repost0
2. Januar 2012 1 02 /01 /Januar /2012 10:34

Bald jährt sich der Supergau in Fukushima. Wird noch aus Japan, aus Fukushima berichtet? Nur ganz selten. THE SHOW MUST GO ON! Da stören Berichte über die Folgen des Supergaus nur. Also werden Nachrichten darüber unterdrückt.

Da hat ein japanischer Fotograf heimlich Bilder gemacht, schreckliche Bilder. Er hat darüber berichtet. Auch das ZDF sendete einen Beitrag. Und hat es etwas bewirkt? Haben Menschen die Konsequenzen gezogen? Nein, viele wollen solche Nachrichten nicht hören. Solche Nachrichten könnten sie ja zwingen einmal nachzudenken. Über ihre persönliche Zukunft. Haben wir alle noch eine Zukunft?

Die in Japan freigesetzte Radioaktivität verteilt sich tagtäglich über diesen gesamten Planeten. Ist das den Menschen nicht bewusst? Offensichtlich nicht. Es wird verdrängt. Aber die schrecklichen Folgen lassen sich nicht verdrängen, sie lassen sich nicht wegreden, sie bedrohen uns alle.

Wann werden die Betroffenen - das sind wir alle - auch die Ungeborenen! - aufstehen und die Verantwortlichen für solche Katastrophen anklagen? Ja, was machen wir mit den Verantwortlichen für diese weltweite Katastrophe? Das Mindeste ist doch, dass allen Menschen die Wahrheit über die Zukunft gesagt wird.

Eines ist sicher: Wir alle werden eine "strahlende" Zukunft haben!

Diesen Post teilen
Repost0
2. Januar 2012 1 02 /01 /Januar /2012 09:58

Das wochenblatt veröffentlichte - wie es sich gehört - einen Rückblick auf die Region Regen. Regen? Erinnern wir uns, da gab es ja einen spannenden Wahlkampf um die Nachfolge des Landrats. Der bisherige Landrat hatte im August den Freitod gewählt.

Als einzige Frau kandidierte Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg, die in ihrer Gemeinde schon viel bewegt hatte. Über Josefa Schmid hatten auch überregionale Zeitungen berichtet. Es ist halt für die Region Regen offenbar etwas Besonderes, wenn kein Mann, sondern eine Frau kandidiert. Josefa Schmid wurde von ihrer Partei - der CSU - auch nicht unterstützt - im Gegenteil.

Und trotzdem schaffte sie es als Einzelkämpferin, fast zehn Prozent der Stimmen zu erhalten. Ich finde, das war beachtlich. Über diese Stichwahl schreibt das wochenblat: "Nach dem Tod Heinz Wölfls begann sehr schnell der Wahlkampf um seine Nachfolge. Als erster Kandidat stand Michael Adam für die SPD fest. Mit einer Anzeigen-Kampagne im Wochenblatt setzte er in den folgenden Wochen bis zur Stichwahl am 27. November auf politische Inhalte, Konzepte, Zukunftsideen. Ein Wahlkampf, der ankam, wie es scheint. Denn Adam wurde – von vielen so erwartet, für viele aber auch überraschend – zum neuen Landrat gewählt. Er ist der jüngste Landrat Deutschlands. Schon in den ersten Tagen im neuen Amt schaffte er es, erste Zeichen zu setzen. Eine der wichtigsten Aufgaben zunächst: Die lückenlose Aufklärung in der Affäre Wölfl."

Und ferner: "Die Kontrahenten für Michael Adam waren stark: Helmut Plenk für die CSU, Heinrich Schmidt für die Freien Wähler und die Bürgermeister Josefa Schmid (Kollnburg) und Franz Xaver Eckl (Prackenbach) traten zur Wahl an. Bis zum ersten Wahlgang am 13. November war es ein fairer Wahlkampf, in dem es um Inhalte ging. Danach wurde der Ton rauer: CSU und Junge Union setzten auf einen Anti-Adam-Wahlkampf, in dem es vor allem darum zu gehen schien, den Kontrahenten zu diskreditieren. So malten die Konservativen Schreckensgemälde an die Wand, sollte Adam gewählt werden: Dann drohe das Abhängen der Kruzifixe in den Schulklassen, der Bau von Moscheen und Synagogen, die Legalisierung von Drogen und vieles mehr. Das Motto: „Was Adam wirklich will!“ Die Folge: Michael Adam wurde klar zum neuen Landrat gewählt."

Ja, da hat die CSU wieder ihre ollsten Kamellen aus dem verstaubten Speicher geholt und ist gescheitert. Aber die Männer der CSU sind uneinsichtig, sie haben den Schuldigen - in diesem Fall eine Schuldige - ausgemacht. Die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid! Hätte sie nicht kandidiert, dann hätte der CSU-Kandidat gewonnen. Jetzt aber ist der Landkreis Regen rot! Und nicht mehr schwarz! Der Untergang des bayerischen Abendlandes steht bevor.

Und schlimmer noch: Der neue Landrat will den offensichtlichen Skandal um seinen Vorgänger aufklären. Was ist, wenn da die Wahrheit ans Licht kommt! Und das alles wegen einer Frau! Es wird schon seinen Grund haben, dass in der CSU Frauen einen Seltenheitswert besitzen.

Es wird noch spannend werden, vor allem, ob diese CSU ihre Drohung wahrmacht, Josefa Schmid aus der CSU zu werfen! Dumm genug scheinen diese Männer zu sein. Nur, die Zeiten, mit dem Dreschflegel Politik zu machen, dürften wohl endgültig vorbei sein.

Landratswahl Regen 2011 Josefa Schmid (Aufbruch Regen)


Diesen Post teilen
Repost0
2. Januar 2012 1 02 /01 /Januar /2012 00:49

 

Heute, am 02.01.2012 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Widder. Um 23:15 Uhr wechselt er in den Stier.

Mond im Widder, da sind wir ein Energiebündel, wir handeln spontan aber voller Verantwortung. Mit Elan setzen wir unsere Vorhaben fort. Das ist der Zeitpunkt, um auch Schwieries anzupacken.

Mond im Stier, da ist unsere Familie, unser Heim das Zentrum für uns. Beim Stiermond sind wir besondrs gemütlich und lassen uns nicht so leicht aus der Ruhe bringen - außer jemand möchte uns etwa wegnehmen, dann wehren wir uns heftig.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt können wir sozusagen die "Ernte" einfahren, die wir in der Zeit des absteigendenden Mondes vorbereitet - also "gesät" haben. 

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Widderhorn - für mich ein sehr gutes Zeichen! 

 


 

  • Mond im Quadrat zum Mars: warnt uns vor Streitsucht.
  • Mond im Sextil zu Neptun: Unsere reiche Phantasie beschert uns viele gute Ideen.
  • Mond im Trigon zum Merkur: förderlich für unsere Gesundheit.
  • Mond im Sextil zu Chiron: ein guter Tag für Heilungen - nützen wir das aus!

 


 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen von Prioritäten in unseren Vorhaben
  • den Start von Projekten
  • Verträge
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

 

 

Opa und die Piratenpartei

 

 

Prof Dr Dr Dr Josef Gruber Energierevolution durch Raumenergie


 

Diesen Post teilen
Repost0
1. Januar 2012 7 01 /01 /Januar /2012 20:55

 

Erinnern wir uns, bereits am 26.12.2011 schrieb ich über PIP und seinen kriminellen Machenschaften in Sachen Brustimplantate - wegen der Verwendung von billigem Silikon für die Industrie (Busen Skandal um PIP). Ja, und was entdecke ich heute?

Heute am ersten Tag des Jahres 2012 schreibt BILD: GEFÄHRLICHE PIP BRUST-IMPLANTATE Der Feind in meinem Busen. Schreibt die große BILD-Redaktion vom Blog der kleinen Schamanin ab? Oder sucht sie sich da Anregungen, was veröffentlicht werden soll?

Also, Leute von BILD! Wie wäre es, wenn ihr mal Artikel bringt über das bedingungslose Grundeinkommen für jeden - auch für die vielen Journalisten, von denen nicht wenige in ärmlichen Verhältnissen leben müsen. Oder noch schlimmer über die armen Schauspielerinnen und Schauspieler. Da gibt es viele, die nur wenige Drehtage im Jahr haben - manche nicht mal 20 im Jahr, und für einen Drehtag bekommen sie meist nur 1.000 Euronen. 

Eine Veronica Ferres dagegen erhält an einem einzigen Drehtag über 10.000 Euronen! Schauspielert sie so viel besser? Meine private Meinung ist NEIN - ich kann diese Frau nicht leiden. Aber nicht erst, nachdem ich erfuhr, was sie verdient.

Und wenn jetzt einige immer noch mauien sollten: "Das ist doch alles nicht finanzierbar!" Doch das bdingungslose Grundeinkommen ist bereits heute finanzierbar, liebe BILD-Redaktion. Schaut euch doch mal meinen Artikel Ist das Grundeinkommen finanzierbar? und fragt doch mal eure Leserinnen und Leser!

Doch zurück zu PIP und Busen:

PIP Breast Implants review ordered - 40,000 UK Women thought to have PIP implants


 

 

Diesen Post teilen
Repost0
1. Januar 2012 7 01 /01 /Januar /2012 15:22

TRANSLATE

Und wieder kommt China ins Gerede - genau genommen eine große chinesische Molkerei: Da wird Milch in den Handel gebracht, die hochgradiges Gift enthält. Nämlich Aflatoxine. In Wikipedia gibt es zu Aflazoxinen einen ausführlichen Artikel.

Da findet sich auch eine Tabelle von Nahrungsmitteln, die Aflatoxin B1 (besonders giftig für Menschen!) enthalten können - dafür gibt es Grenzen (in Mikrogramm pro Körpergewicht, die von Land zu Land variieren: Indien lässt bis zu 30 Mikrogramm zu, Argentinien dagegen überhaupt kein Aflatoxin B1.

Da frage ich mich wider einmal: Ist es so schwer, sich auf einen international einheitlichen Wert zu einigen? Wozu haben wir Organisationen wie die WHO? Oder wird die WHO nur als "Vertriebsmedium" für Schweinegrippe et al. missbraucht?

Mehr seht ihr in folgendem Video:

 

Lebensmittelkrieg giftige Milch in Umlauf


Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen