Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
8. Oktober 2011 6 08 /10 /Oktober /2011 21:09

Seit mehr als drei Wochen wird demonstriert - in New York! Gegen die Banken, gegen das Wirtschaftssystem! Wurde darüber in den Mainstreammedien berichtet? Nein, erst langsam lässt es sich nicht mehr verheimlichen!

New Yorks Bürgermeister schimpft auf die Demonstranten: "Sie gefährden unsere wichtigste Steuerquelle, denn alles, was sie tun, ist schlecht für den Tourismus." Da ist es wieder, das Totschlagargument für Demonstrationen - die Gefährdung der Arbeitsplätze. Ja, welche Arbeitsplätze? Jobs, von denen ein Mensch auch leben kann, sind Mangelware in den USA.

Quelle: derStandard.at New Yorker Bürgermeister kritisiert Protest

Dabei ist es ein Treppenwitz der Geschichte: Da haben die Think Tanks des US-amerikanischen Militärs darüber nachgedacht, wie "Revolutionen" im Mittleren Osten angezettelt werden können - aber der Schuss ging nach hinten los: Jetzt gibt es nicht nur in New York Demonstrationen, sondern auch in anderen amerikanischen Städten.

Kein Wunder, jedes fünfte amerikanische Kind lebt in Armut! Und ein Prozent der reichsten Bevölkerungsschicht besitzt ein Drittel des Volksvermögens. Diese ungerechte Verteilung von Vermögen schreitet immer fort. Langsam spricht es sich auch in den Mainstreammedien herum: "Der Kapitalismus ist in den USA gescheitert!"

Quelle: Frankfurter Allgemeine Die Besetzung der Wall Street

Das Establishment versucht noch, etwas Geld zusammenzukratzen, um sich noch etwas länger an der vermeintlichen Macht zu klammern. So schimpft Obama mit seinem Finanzminister Geithner auf die Europäer. Diese Schimpftiraden sind lachhaft und eines Friedensnobelpreisträgers nicht würdig. Wie sagt der Volksmund: "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!"

Ja, kapiert es endlich: Euer System des unendlichen Wachstums ist Pleite! Was wird jetzt kommen? Zunächst wahrscheinlich viel Chaos! Wann wird in Europa und auch in Deutschland demonstriert? Es dauert bestimmt nicht mehr lange!

Blick.ch: So brutal geht die Polizei in New York gegen Demonstranten vor

Sit-in auf der Broolklyn Bridge: Über 700 Festnahmen

Occupy Wall Street - Proteste in New York


Diesen Post teilen
Repost0
8. Oktober 2011 6 08 /10 /Oktober /2011 20:02

 

Heute, am 09.10.2011 steht der zunehmende Mond in den Fischen

Mond in den Fischen, da träumen wir besonders viel und wir sollten die Botschaften unserer Träume nicht ignorieren. Das ist auch eine Zeit für Meditationen und Kontemplation.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Haus des Reichtums -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 

 


 

  • Venus wechselt in den Skorpion: Das ist gut für die Leidenschaft, unser Liebesleben wird intensiver - allerdings kann es zu - unbegründeter - Eifersucht kommen.
  • Mond in Konjunktion zur Lilith: DIes ist ein sehr guter Aspekt für uns Frauen - mit bösartigen Männern werden wir spielend fertig!

 


 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles, was für uns bisher verschlossen war - es wird geöffnet werden - auch im übertragenen Sinn
  • das Umordnen in einem laufenden Projekt
  • den Start von neuen Projekten
  • Verträge
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

 

 

PirateSphere - Start - Piratenpartei Sachsen-Anhalt

 

 

Ralf Boes 2011 Soest Piratenpartei BGE Bedingungsloses Grundeinkommen


 

Diesen Post teilen
Repost0
7. Oktober 2011 5 07 /10 /Oktober /2011 23:54

Heute, am 08.10.2011 steht der zunehmende Mond zunächst im Wassermann. Um 03:03 wechselt er in die Fische

Mond im Wassermann, eine Zeit, in der für uns soziale Themen wichtiger sind als sonst. Wir legen mehr Wert auf freundliche Beziehungen zu unseren Mitmenschen.

Mond in den Fischen, da träumen wir besonders viel und intensiv und wir sollten die Botschaften unserer Träume nicht ignorieren. Das ist auch eine Zeit für Meditationen und Kontemplation.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Widderhorn -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond in Konjunktion zum Neptun: warnt uns vor Unausgeglichenheit und Passivität. Und vor Belastungen unserer Beziehungen.
  • Venus im Trigon zum Neptun: bereichert das Gefühlsleben und damit unsere Beziehungen.
  • Mond im Sextil zum Pluto: Bereichert unsere Beziehungen.
  • Mond im Sextil zum Jupiter: verspricht materielle Gewinne! Nützen wir das aus!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles was mit Geburt und Wachstum zu tun hat
  • Arbeiten mit Erde
  • den Kauf von Immobilien
  • Investitionen
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche

den Abschluss von Projekten

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Piraten obenauf - FDP auf Rekordtief


Grundeinkommen - Ein Film-Essay 1/5


Diesen Post teilen
Repost0
7. Oktober 2011 5 07 /10 /Oktober /2011 21:38

Ja, es gibt es noch - das Portal der Lokalisten. Und da hat sich jemand über meinen Artikel über Léo Apotheker aufgeregt, der von Hewlett Packard gefeuert wurde. Und dabei noch eine saftige Abfindung kassierte.

Diese Beschimpfung durch einen Lokalisten möchte ich euch nicht vorenthalten: "Ich würde dir vorschlagen bei deinem schamhaarischen Gedöns zu bleiben und dich nicht mit der IT-Welt auseinander zu setzen, ganz besonders wenn du keinen blassen Dunst hast über was du da bloggst."

Das ist ja das übliche Muster für Beschimpfungen durch jemand, dem die stichhaltigen Argumente ausgegangen sind. Und er wendet dabei Stammtischregeln an, die für alle Themen geeignet sind.

  1. "schamhaarisches Gedöns": Verwende einen sexistischen Ausdruck, das macht immer Eindruck! Bestimmt hält dann die Frau ihren Mund.
  2. "nicht mit der IT-Welt auseinander zu setzen": Frauen haben von Computern grundsätzlich keine Ahnung! Frauen dürfen kochen und ihrem Mann im Bett zu Diensten sein! 
  3. "keinen blassen Dunst": Ja, Frauen haben überhaupt nicht das Recht, die Männer in ihrer Männerwelt zu kritisieren! Es geht ja das Gerücht um, dass Thilo S. in seinem Buch auch über ein gewisses Gen von Frauen schreiben wollte, das es den Frauen nicht erlaubt, sich mit wissenschaftlichen, technischen oder informationstechnischen Themen zu befassen. Schließlich ist ein Frauenhirn grundsätzlich kleiner und leichter als ein Männerhirn! Aber dem Bonnier-Konzern war dann diese These doch zu wild und der Lektor musste sie streichen.

In welche Schule der Demagogie ist dieser Kritiker wohl gegangen? In die gleiche Schule wie der CSU-General? Da wurde ja eine Beschimpfungsschule einst gegründet - von Franz-Josef Strauß:

Diesen Post teilen
Repost0
6. Oktober 2011 4 06 /10 /Oktober /2011 23:53

Wie alle Märchen beginnen, so fange auch ich an: Es war einmal ein Marc Zuckerberg, er war mal Student. Und da arbeitete er an einem Projekt mit, ja, und dann bootete er seine Mitstudenten aus und baute auf den erstellten Programmen ein soziales Netz auf. Er nannte es Facebook.

Und wie es bei Spinnennetzen so üblich ist,  wuchs dieses Netz immer weiter, es wurde größer und größer, und der Marc wurde reicher und reicher, heute soll sein Facebook über 50 Milliarden US-Dollar wert sein. Und immer mehr Verbraucher schließen sich diesem Netz an.

Darüber freut sich der Marc. Denn, alles, was die Menschen in seinem Netz über sich erzählen, das lässt er von fleißigen Mitarbeitern einordnen und kategorisieren. Hat er eine Meise? Wozu soll das gut sein?

Solche Informationen will er verkaufen! Wer kauft denn solchen Mist? Das ist kein Mist! Auf solche Informationen sind Heerscharen von Marketingfritzen richtig geil! Die zahlen sogar dafür - gar nicht schlecht!

Aber wie soll das laufen? Ein Beispiel: Isolde Sengespeck - lieber Kurt Tucholsky - verzeih mir bitte, dass ich diesen Namen verwende - also, nehmen wir mal an, Isolde Sengespeck sitzt allein in ihrer Wohnung, ihr Liebhaber hat sie nach einem Streit verlassen und öffnet eine Flasche Rotwein. Halt, denkt sie, ich bin ja nicht allein, ich habe doch viele Freunde - in Facebook! Denen erzähle ich, dass mein Lover das Weite gesucht hat.

Also füttert sie ihre "Freunde" in Facebook mit Informationen wie, dass ihr Freund sie verlassen hat, dass sie jetzt Rotwein trinkt, und dann ins Bett fällt. Ja, Isolde füttert damit auch Facebook:

  1. Isolde ist jetzt Single - also die richtige Adressatin für Singlebörsen!
  2. Isolde trinkt Rotwein - damit ist sie für alle Weinversender eine potentielle Kundin und auch für Zeitschriften über Weine etc.
  3. Isolde ist derzeit partnerlos - da braucht sie sicher Dildos und anderes Spielzeug - also wird sie auch in die Rubrik für Sexspielzeug gesteckt. Und Isolde wundert sich, dass in ihrem Briefkasten plötzlich so Angebote für Sexartikel stecken. Ganz zu shweigen von ihrer Mailbox.

Ja, und das funktioniert! Marc wird immer reicher. Aber er ist noch nicht reich genug! Also stellt er sich auf einer Konferenz - genannt f8 - hin, und träumt öffentlich seinen Traum: Er will, dass die Menschen ohne Facebook nicht leben können - ja, dass sie alles, was ihnen passiert, in Facebook reinsetzen und mitteilen. Ihr ganzes Leben lang!

Wenn da Isolde an Verstopfung leidet, und darüber mit ihren "Freunden" chattet, dann erhält sie gleich Angebote von Abführmitteln. Und der Marc ist wieder reicher geworden, weil er ja Isoldes Verstopfung weitergegeben hat - an die Hersteller von Abführmitteln.

Aber der Marc will doch gar nicht so reich werden, deshalb sagt er immer, dass sein "Facebook immer kostenlos" sein werde! Das ist doch gnädig vom Marc, nicht wahr! Und seine Menschen danken es ihm und plaudern alle persönlichen Angelegenheiten aus. Und der Marc freut sich, weil er das alles speichert und verkauft.

Und so träumt er weiter und wird immer reicher. Aber dann! Dann wird sein Traum zum Alptraum! Wieso?

Wieso? Da gibt es Halunken, die wollen den Marc ärgern. Und sie erfinden Personen mit erfundenen Geschichten! Lauter virtuelle Menschen! Da gibt es dann viele Isolden, da wird behauptet, dass eine Isolde Ärztin ist, in Wirklichkeit hat sie mal eine Apothekerhelferausbildung angefangen, jedoch nicht beendet ... Aber ihren Freunden in Facebook erzählt sie etwas ganz anderes, da ist sie die erfolgreiche Karrierefrau!

Und es gibt immer mehr Isoldes, und die Werbeindustrie wundert sich, dass keine Rückkopplung - kein Feedback - auf die Werbeaktionen eintrudelt. Sie gehen der Sache nach, sie setzen Detektive ein und dann kommt alles raus. Die Kunden von Marc müssen feststellen, dass die meisten Informationen nicht stimmen, dass es diese Isoldes gar nicht gibt.

Sie verklagen den Marc - wegen Betrug. Aber der Marc kann ja nichts dafür, er ist ja selbst der Betrogene. Und sein soziales Netz fällt zusammen wie ein Kartenhaus!

F8 Konferenz Facebook Updates - Timeline, neues Facebook Profil, Applikationen & Co.

[1 of 4] Facebook F8 Keynote by Mark Zuckerburg (Kor sub)

Diesen Post teilen
Repost0
6. Oktober 2011 4 06 /10 /Oktober /2011 17:51

Heute, am 07.10.2011 steht der zunehmende Mond im Wassermann.

Mond im Wassermann, eine Zeit, in der für uns soziale Themen wichtiger sind als sonst. Wir legen mehr Wert auf freundliche Beziehungen zu unseren Mitmenschen.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Widderhorn -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Merkur in Konjunktion zum Saturn: erhöht unseren Fleiß und unsere Ausdauer und beschleunigt unser methodisches Vorgehen - nützen wir das aus!
  • Mond im Trigon zum Saturn: Mit unserem Organisationstalent erreichen wir die gesetzten Ziele!
  • Mond im Trigon zum Merkur: erhöht unsere praktische Intelligenz und verhilft uns zu selbständigem Denken und Handeln.
  • Mond im Trigon zur Venus: sehr gut für unsere Beziehungen!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles was mit Geburt und Wachstum zu tun hat
  • Arbeiten mit Erde
  • den Kauf von Immobilien
  • Investitionen
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche
  • den Abschluss von Projekten

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Wochenend-Wetter für Deutschland, 7. – 9.10. 2011 

Pelzig hält sich vom 04.10.2011 (1/7)

 

Diesen Post teilen
Repost0
5. Oktober 2011 3 05 /10 /Oktober /2011 21:13

Heute, am 06.10.2011 steht der zunehmende Mond im Wassermann.

Mond im Wassermann, eine Zeit, in der für uns soziale Themen wichtiger sind als sonst. Wir legen mehr Wert auf freundliche Beziehungen zu unseren Mitmenschen.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Widderhorn -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond im Quadrat zum Jupiter: warnt uns vor Verschwendung und Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond in Opposition zum Mars: warnt uns ebenfalls vor Verschwendung und vor Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond im Trigon zur Sonne: beschert uns Glück in allen Lebenslagen! Greifen wir zu!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles was mit Geburt und Wahstum zu tun hat
  • Arbeiten mit Erde
  • den Kauf von Immobilien
  • Investitionen
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche
  • den Abschluss von Projekten

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
5. Oktober 2011 3 05 /10 /Oktober /2011 00:32

Wer ist Schrems? Genauer Max Schrems? Das ist ein Wiener Jurastudent. Und er hat einen Initiative ins Leben gerufen: "Europa versus Facebook". Worum geht es? Unter anderem, dass Facebook Daten nicht löscht. Bislang konnte ein Nutzer gegen Facebook nicht viel ausrichten. 

Wie der Riese Goliath fühlte sich Facebook und dachte nicht daran, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Bis David alias Max Schrems kam! Schrems entdeckte eine Lücke, wie er Facebook zwingen konnte, alle über ihn gespeicherte Daten herauszugeben. Die Lücke heißt Irland!

Wieso? In Irland gibt es die Fima "Facebook Ireland Ltd." Und diese Firma muss die europäischen Datenschutzrichtlinien einhalten. Also schrieb Schrems nach Irland und verlangte alle über ihn gespeicherten Daten - Schrems war drei Jahre Mitglied bei Facebook. 

Nun ist die Rechtslage so, dass alle europäischen Nutzer von Facebook einen Vertrag mit dieser Firma in Irland abgeschlossen haben, ja, und nach diesem Vertrag hat ein solcher Nutzer das Recht auf Auskunft über seine bei Facebook gespeicherten Daten! Auf dieses Recht hat Schrems bei Facebook gepocht und er erhielt eine CD - mit Datenprotokollen - ca. 1.200 DIN A4-Seiten!

Und auf der Homepage gibt es eine Art Anleitung, wie ein europäischer Nutzer seine Daten-CD von Facebook bekommt. Das hat dazu geführt, dass die 40-Tage-Frist dafür von Facebook überschritten wird! Soviele Anfragen erhielt Facebook - ich hoffe, dass es noch viel mehr werden!

Und was speichert Facebook über einen Nutzer? Schlichtweg alles, was es bekommen kann! Im ZDF gab es eine Sendung dazu:

 

ZDF - Wochen Journal - Facebook Datenskandal

Allerdings frage ich mich, was sind diese Daten wert? Angeblich sehr viel? Der Wert des Unternehmens Facebook wird derzeit auf über 50 Milliarden US-Dollar geschätzt. Und sein Gründer Marc Zuckerberg ist mehrfacher Milliardär. Tja, wenn ich mir so andere sozialen Netze ansehe, dann kranken diese Netze an einer Krankheit - es gibt Nutzer, der Angaben sind gefälscht! Oder unehrlich, oder geschönt! Kurzum, eben Datenmüll!

Und wenn Marketingfirmen dann auf der Basis dieser Daten gezielte Werbeaktionen starten, laufen diese ins Leere. Nur ist es meist so, dass der Erfolg oder Misserfolg von Marketingaktionen unter Umständen erst dann festgestellt wird, wenn die Firma vor der Pleite steht.

Und da zeigt es sich, dass solche Monster-Netzwerke wie Facebook ein gefundenes Fressen für Menschen sind, die diese Gesellschaft - aus welchen Gründen auch immer - stören wollen. Wie denn das? Ganz einfach, diese Menschen schließen sich zusammen und füttern Facebook mit falschen Profilen und warten dann einfach ab. Die falschen Informationen wandern dann zu diversen Werbefirmen und ...

Quelle: futurezone.at 
Diesen Post teilen
Repost0
4. Oktober 2011 2 04 /10 /Oktober /2011 21:56

Heute, am 05.10.2011 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Steinbock. Da befindet sich der Mond im Exil, wir werden die Kräfte des Mondes weniger spüren als sonst. Um 17:21 Uhr wechselt der Mond in den Wassermann.

Mond im Steinbock, da handeln wir ernst und bedächtig und konzentieren wir uns auf unser Ziel. Dabei sollten wir aufpassen, dass unser Privatleben nicht zu kurz kommt.

Mond im Wassermann, eine Zeit, in der für uns soziale Themen wichtiger sind als sonst. Wir legen mehr Wert auf freundliche Beziehungen zu unseren Mitmenschen.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Wagen des Reichtums -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Quadrat zur Venus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond im Sextil zum Uranus: Unsere guten Einfälle lassen sich gewinnbringend umsetzen, bei unseren Unternehmungen haben wir ein glückliches Händchen.
  • Mond im Sextil zur Lilith: sehr gut für uns Frauen, um mit frechen Männern fertig zu werden!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • Arbeiten mit Erde
  • Vorsorge für den Lebensunterhalt
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • längere Reisen in Richtung Norden

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! #mce_temp_url#

Diesen Post teilen
Repost0
3. Oktober 2011 1 03 /10 /Oktober /2011 22:12

Heute, am 04.10.2011 steht der zunehmende Mond im Steinbock. Da befindet sich der Mond im Exil, wir werden die Kräfte des Mondes weniger spüren als sonst. 

Mond im Steinbock, da handeln wir ernst und bedächtig und konzentieren wir uns auf unser Ziel. Dabei sollten wir aufpassen, dass unser Privatleben nicht zu kurz kommt.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet haben, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Bogen zum Jagen -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Trigon zum Jupiter: verspricht materielle Gewinne - nützen wir das aus!
  • Mond im Quadrat zur Sonne: warnt vor Problemen in der Familie, vor Krankheit und Problemen in unseren Beziehungen
  • Mond im Quadrat zum Merkur: warnt uns vor oberflächlichem und übereiltem Handeln!
  • Mond im Quadrat zum Saturn: warnt uns vor Eigensinn und Problemen in unseren Beziehungen.

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles, was mit Harmonie zu tun hat
  • Geschäfte
  • Verträge
  • den Beginn eines neuen Projektes
  • Planungen
  • Glücksspiel

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen