Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
3. Oktober 2011 1 03 /10 /Oktober /2011 20:38

Da hat mir Juliane einen Link geschickt - auf ein Video, in dem der Wissenschaftler Franz Hörmann interviewt wird. Von Tanja Busse. Also, ich finde das sehr überzeugend, was Franz Hörmann so sagt! Er ist ja nicht der einzige, der einen Systemwechsel vorhersagt.

Einen Wechsel zu einem neuen Geld, Geld, das immer nur für eine realwirtschaftliche Leistung entsteht - an den Banken vorbei! Dieses neue Geld funktioniert ohne die Banken! Es leuchtet mir ein, denn diese Spekulationen mit Geld, das nur auf dem Papier besteht und für das es keine realen Werte mehr gibt, das hat ja zur letzten Finanzkrise geführt!

Der Nutzer brightgeistmovies hat in die Beschreibung gesetzt: "Steht unser Geldsystem vor dem Zusammenbruch? Der Wiener Finanzwissenschaftler Franz Hörmann ist überzeugt, dass die Unwucht, die durch die Finanzkrise 2008 offensichtlich wurde, nicht mehr zu reparieren sein wird. Seine Kritik setzt daran an, dass das Geldsystem avus dem Mittelalter stammt und nicht wirklich funktioniert, weil es die Schaffung von Geld zu unabhängig von der Realwirtschaft macht. Geld dürfe nur noch für eine realwirtschaftliche Leistung entstehen. Hörmann plädiert für die Schaffung eines gesellschaftlichen Zahlungssystems, das unabhänig von den Banken funktioniert. Und er sieht schon Ansätze, die für den Systemwechsel genutzt werden."

Da bin ich gespannt, wann dieser Systemwechsel kommt!

Diesen Post teilen
Repost0
2. Oktober 2011 7 02 /10 /Oktober /2011 21:34

Heute früh wollte ich einen alten unbenützten Bodenraum aufräumen, also bestückte ich mich mit einem Staubsauger. Da - das Saugrohr war anscheinend verstopft. Also demontierte ich das Saugrohr und ging hinunter auf den Hof.

Dort hielt ich das Saugrohr wie ein Fernrohr und schaute hindurch - oder wollte hindurchschauen. Das war nicht möglich - eben verstopft. Kater Murrli hatte mich die ganze Zeit beobachtet - wie er das immer macht.

Ich ging in die Holzlege, um nach einem festen Draht zu suchen, mit der ich das Rohr reinigen könnte. Als ich zurückkam, was sah ich? Murrli hatte das an die Hauswand gelehnte Saugrohr umgeworfen und machte es mir nach - oder wollte es nachmachen. Ja, er wollte auch hineinschauen. 

Und so ein offenes Rohr? Da steckt bestimmt ein Katzengeheimnis dahinter! Also steckte er seine Pfote hinein und er ertastete etwas Weiches. Eine Maus? Oder so? Er zog seine Pfote wieder heraus und war empört. Anklagend sah er mich an: Seine Pfote war schmutzig geworden - von den Resten einer Wollmaus.

Da fing er an, seine Pfote zu putzen. Und er schaute mich mehrmals fragend an. Was für komische Mäuse fangen die Zweibeiner? So etwas kann doch niemand essen!

Als ich das zweite Mal im Hof war - mit dem gefüllten Staubbehälter in der Hand - ich verwendete einen Staubsauger ohne Beutel, da schaute Murrli mich richtig mitleidig an, als ich den Inhalt in die Resttonne entsorgte. Auf Katzonesisch signalisierte er mir: "Ich habe es dir doch schon gesagt, solche Mäuse isst niemand!"

Diesen Post teilen
Repost0
2. Oktober 2011 7 02 /10 /Oktober /2011 21:09

Heute, am 03.10.2011 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Schützen. Um 10:20 Uhr wechSelt der Mond in den Steinbock. Da befinDet sich der Mond im Exil, wir werden die Kräfte des Mondes weniger spüren als sonst. 

Mond im Schützen, das ist eine temperamentvolle und feuerige Zeit, allerdings manchmal ohne Ruhe und unbeständig.

Mond im Steinbock, da handeln wir ernst und bedächtig und konzentieren uns auf unser Ziel. Dabei sollten wir aufpassen, dass unser Privatleben nicht zu kurz kommt.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet habEn, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Bogen zum Jagen -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Sextil zum Merkur: Mit unserer ausgeprägten Intelligenz packen wir alle Probleme an und lösen sie!
  • Mars im Quadrat zum Jupiter: warnt uns vor Verschwendung. Und vor Problemen in bei unseren Beziehungen.
  • Mond im Sextil zum Neptun: Unsere Träume verhelfen uns mit unserer Phantasie zu neuen Ideen, die wir erfolgreich umsetzen.
  • Mond im Quadrat zum Uranus: warnt uns vor Eigenwilligkeit und Fanatismus. Und vor Problemen in unseren Beziehungen.
  • Mond in Konjunktion zum Pluto: warnt uns vor gefühlsausbrüchen, die zu Affekthandlungen führen können.
  • Mond im Sextil zum Chiron: ein guter Tag für Heilungen.

Der heutige Tag ist günstig für 

  • alles, was mit Harmonie zu tun hat
  • Geschäfte
  • Verträge
  • den Beginn eines neuen Projektes
  • Planungen
  • Glücksspiel

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
1. Oktober 2011 6 01 /10 /Oktober /2011 22:29

 

Da fehlt ein "s"! Wo? Bei Apotheker! Nein, ich meine nicht den Apotheker, der Pillen verkauft, sondern Léo Apotheker. Er war Chef von Hewlett Packard (HP) und wurde gefeuert. Gerade vor knapp neun Monaten eingestellt!

Ja, und was ist daran interessant? Nun ja, vorher wurde er bei SAP gefeuert. Ja, war HP bescheuert, dass sie ihn genommen haben? Was hat er denn bei HP angestellt? Eigentlich nicht viel! Auf jeden Fall sind die HP-Aktien jetzt nur noch die Hälfte wert! Und er wollte die gesamte PC-Sparte verkaufen!

Klar! Er kam damit nicht klar, also weg mit den PCs. Aber was ist an diesem Apotheker interessant? Was er bei seinem Abgang bei HP noch an Geld nachgeworfen bekommt! Ich habe das mal zusammengerechnet, dabei nehme ich an, dass er als Führungskraft mindestens 200 Stunden im Monat gearbeitet hat:

  1. Er erhält von HP eine Abfindung von 7,2 Millionen US-Dollar.
  2. Dazu kommt eine Jahresprämie von 2,4 Millionen US-Dollar.

Das macht zusammen 9,6 Millionen US-Dollar - wohlgemekrt für knappe neun Monate! Also für 1.800 Stunden. Jetzt wollen wir seinen Stundenlohn ausrechnen:

9.600.000 geteilt durch 1.800, das macht 5.333 US-Dollar pro Stunde! Also hat dieser Apotheker in knapp neun Monaten pro Stunde über 5.000 US-Dollar verdient! Und was hat er dafür geleistet, er hat dafür gesorgt, dass die Aktien von HP jetzt nur die Hälfte wert sind! Ist das nicht eine tolle Leistung?

Bei dieser Rechnung habe ich noch etwas vergessen:

  1. Apotheker stehen noch HP-Aktien im Wert von 3,5 Millionen US-Dollar zu.
  2. HP bezahlt ihm den kompletten Umzug von den USA zurück nach Europa.
  3. HP hat sich verpflichtet, dass sie Léo Apotheker bis zu 300.000 US-Dollar zahlt, wenn er sein Haus in Kalifornien mit Verlust losschlagen muss - der Arme!

Seine Nachfolgerin bei HP steht ja auch schon fest - eine Frau: Meg Whitman. Sie arbeitete vorher bei eBay. Sie arbeitet jetzt für einen symbolischen US-Dollar als Jahresgehalt - aber im Gegenzug erhält sie viele Optionen auf HP-Aktien. Whitman braucht eigentlich überhaupt nicht mehr zu arbeten, sie verlässt eBay als Milliardärin! 

Aber damit sie nicht am Hungertuch nagen muss, erhält sie im ersten Jahr eine Option, dass sie für bis zu 1,9 Millionen US-Dollar HP-Aktien kaufen kann. Und im nächsten Jahr einen Bonus auf bis zu 6 Millionen US-Dollar - wenn das Geschäft besser läuft.

Was schließe ich persönlich daraus, wenn ich solche Horrorgeschichten lese?

  1. Ich bin froh, dass ich noch nie bei eBay etwas ersteigert und auch noch nie versteigert habe! Wie kann jemand innerhalb von wenigen Jahren als eBay-Chefin Milliardärin werden? Da ist doch einiges oberfaul! Wenn ich etwas kaufen oder verkaufen will, dann bevorzuge ich lieber den regionalen resp. lokalen Handel. Da gibt es solche Auswüchse nicht!
  2. Zu HP habe ich kein Vertrauen mehr als Firma. Grund: Wer so mit Geld um sich wirft, muss dieses aus dem Fenster geworfene Geld ja wieder reinholen, also beim Verkauf der Produkte. Das bedeutet für mich, dass HP-Produkte überteuert sein müssen, sonst könnte sich HP ein solches Finanzgebaren nicht leisten. Also werde ich künftig keine HP-Produkte mehr kaufen.

 

Diesen Post teilen
Repost0
1. Oktober 2011 6 01 /10 /Oktober /2011 21:34

Heute, am 02.10.2011 steht der zunehmende Mond im Schützen.

Mond im Schützen, das ist eine temperamentvolle und feuerige Zeit, allerdings manchmal ohne Ruhe und unbeständig.

Der Mond ist aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet habne, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond im Sextil zum Merkur: Mit unserer ausgeprägten Intelligenz packen wir alle Probleme an und lösen sie!
  • Mond im Sextil zum Saturn: Mit unserem ausgeprägten Organisationstalent erreichen wir unsere Ziele - sorgfältig unf bedacht!
  • Mond im Sextil zur Venus: sehr gut für unsere Beziehungen!
  • Mond im Quadrat zur Lilith: warnt uns Frauen vor Männern mit gespaltener Zunge - aber wir fallen nicht auf solche Exemplare herein!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem Vorhaben
  • Arbeiten mit Erde
  • das Einschlagen von neuen Wegen
  • Rituale
  • das Befragen von Orakeln

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • größere Ankäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
30. September 2011 5 30 /09 /September /2011 22:48

Heute wurde abgestimmt - für oder gegen den EU-Rettungsschirm. Vorher wurde ziemlich viel Wirbel veranstaltet. Die Kanzelerin stieg allein in den Fernsehring mit Günther Jauch, der sich als Kanzlerwahlgehilfe missbrauchen ließ.

Und etwaige Abweichler in den Fraktionen wurden weichgeklopft. Nur die LINKEN brauchten das nicht, sie hatten sich darauf verständigt, dass alle mit NEIN stimmen. Bei den anderen Partein im Bundestag gilt offenbar das Grundgesetz nicht mehr. Da steht nämlich im Artikel 38:

(1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

Aber das wollte die Kanzlerin nicht dulden! Um vom erneuten Verstoß gegen das Grundgesetz abzulenken, wurde eine absonderliche Diskussion herbeigeredet, welche Mehrheit die Kanzlerin erreichen werde. Worüber wurde abgestimmt? Unter anderem darüber, bis zu welcher Höhe Deutschland für die Schulden anderer EU-Staaten haftet. Antwort: 211 Milliarden Euronen, wohlgemerkt das ist eine lange Zahl: 211.000.000.000 Euronen. Das sind mehr als Zwei Drittel, was diese Republik im Jahr an Steuern einnimmt!

Die Sendung Panoram hat vor der Umstimmung Abgeordnete gefragt, ob sie zum Beispiel wissen, wie hoch diese Haftung ist? Schaut euch die Antworten an:

 

Ich finde die Antworten erschütternd! Richtig peinlich! Was machen diese Abgeordneten denn eigentlich in Berlin? Informieren die sich vorher nicht einmal worüber sie abstimmen sollen? Es sieht ganz so aus! Da gibt es ja die Fraktionsdisziplin, die den Abgeordneten einer Partei "vorschreibt", wie sie abzustimmen haben! Und das soll Demokratie sein? Das ist allenfalls eine Scheindemokratie - zur Verblödung des Volkes.

Die Frage ist doch nur, wie lange lässt sich das Volk für blöd verkaufen? Jedenfalls sind solche Abstimmung überhaupt nicht transparent! Gregor Gysi von den LINKEN hat wieder als einziger Klartext geredet:

 

Gregor Gysi redet Klartext über den EU-Rettungsschirm - EFSF - Teil 1/2

 

Gregor Gysi redet Klartext über den EU-Rettungsschirm - EFSF - Teil 2/2


Gysi hat ganz klar gesagt, worum es geht. es geht um das Geld - um unser Geld! Und wenn Deutschland für die Schulden der anderen EU-Länder haften muss, dann kommen auf Deutschland neue Schulden bis 400 Milliarden zu - da sind die Zinsen mit eingerechnet!

Und wer soll das bezahlen? Darauf antwortet niemand. Warum wohl?

Trotz Fraktionszwang gab es einige Abgeordnete - außer den LINKEN, die mit NEIN stimmten, diese Namen sollten wir uns merken:

Name Partei Abstimmung
Frankenhauser, Herbert CSU NEIN
Funk, Alexander CDU NEIN
Gauweiler, Peter CSU NEIN
Göppel, Josef CSU NEIN
Kolbe, Manfred CDU NEIN
Linnemann, Carsten CDU NEIN
Silberhorn, Thomas CSU NEIN
Willsch, Klaus-Peter CDU NEIN
Bellmann, Veronika CDU Enthaltung
Schäffner, Frank FDP NEIN
Staffeldt, Torsten Heiko FDP NEIN
Ackermann, Jens FDP NEIN
Canel, Sylvia FDP NEIN
  FDP Enthaltung
Gunkel, Wolfgang SPD NEIN
Ströbele, Hans-Chistian GRÜNE NEIN
Diesen Post teilen
Repost0
30. September 2011 5 30 /09 /September /2011 21:53

Heute, am 01.10.2011 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir werDen weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren. Um 06:05 Uhr wechselt der Mond in den Schützen.

Mond im Skorpion, das steigert unsere Energie, unsere Leidenschaft - davon profitieren unsere Beziehungen. Aber wir werden vor Rachsucht und Streit gewarnt. Diese Zeit ist oft mit großen Veränderungen verbunden.

Mond im Schützen, das ist eine temperamentvolle und feuerige Zeit, allerdings manchmal ohne Ruhe und unbeständig.

Der Mond ist absteigend und nach dem Wechsel in den Schützen wieder aufsteigend. Dann können wir die Dinge, die wir vorbereitet habne, jetzt sozusagen "ernten".

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond im Quadrat zum Neptun: warnt uns vor Selbsttäuschung und Überempfindlichkeit.
  • Mond im Trigon zum Uranus: Wir schlagen eigene Wege ein und suchen nach neuen Methoden, die wir erfolgreich anwenden und einsetzen.
  • Mond im Trigon zum Mars: verleiht uns eine große Willenskraft und spornt uns zum tatkräftigen Handeln an.
  • Mond im Sextil zur Sonne: fördert die Kommunikation zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen - nützen wir das aus!
  • Mond im Quadrat zum Chiron: kein guter Tag für Heilungen!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem Vorhaben
  • Arbeiten mit Erde
  • das Einschlagen von neuen Wegen
  • Rituale
  • das Befragen von Orakeln

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • größere Ankäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
30. September 2011 5 30 /09 /September /2011 00:59

In myheimat.de schrieb Janina Baumgartner aus Biberbach: "Für den Videodreh zu ihrer neuen Single We found love hat sich Rihanna etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die 23-jährige R&B-Sängerin performte oben ohne auf einem nordirischen Acker. Doch das gefiel dem Ackerbesitzer ganz und gar nicht. Jeder andere Mann würde Luftsprünge machen, wenn auf seinem Feld eine nackte Rihanna zu Besuch wäre, aber der Bauer Alan Graham, sah das anders."

"Er hat gegenüber dem britischen Fernsehsender BBC gesagt, dass er vorher noch nie etwas von der Schönheit aus Barbados gehört habe und er einfach nur seinen Acker, auf Anfrage hin, vermietet habe. Als er jedoch dann sah, dass Rihanna ohne Hemd und BH auf seinem Grundstück performte, ging ihm das zu weit, und er verjagte sie."

Quelle: myheimat.de Bauer verjagt nackte Rihanna vom Feld!

Da frage ich mich wieder einmal: Was finden so viele Menschen an einem nackten Busen? Und der irische Bauer, wieso regt er sich auf? Irgendwo stand, er könne einen nackten Busen nicht mit seinem Glauben vereinbaren. Ja, woran glaubt dieser Mann? Vermutlich ist er Christ. Und die Christen glauben an einen GOTT, der diese Welt erschaffen hat - also auch den Busen von Rihanna. 

Tja, was ist nun so schändlich, wenn Rihanna mit blankem Busen über seinen Acker hopst? Was geht da im Hirn dieses Bauern vor? Nimmt sein Acker Schaden dadurch? Irgendwie komme ich da nicht mit. Oder hat das wieder etwas mit der Körper- und Sexualfeindlichkeit der christlichen Glaubenslehre zu tun? 

Ich erinnere mich gut daran, als ich mit zwei Lehrerinnen im Mönchswald ausritt und wir am Haundorfer Weiher ein Picknick einlegten. Eine der Reiterinnen hatte einen Traum: Sie wollte zusammen mit ihrem Pferd baden! Ja, da wir auf der einsamen Uferseite allein waren, ermunterte ich sie das zu tun. Sie zog sich aus und ritt nackt auf ihrem Pferd ins Wasser

Das sahen dann am gegenüberliegenden Ufer einige Leute. Im Nu sprach es sich herum - und alle Bäume gegenüber waren mit Jungbauern behängt. Auch da frage ich mich: Haben diese Jungbauern noch nie eine nackte Frau gesehen?

Und Rihannas Managern kann ich einen Tipp geben: Dreht doch mal ein Video am Haundorfer Weiher in Mittelfranken? Da werdet ihr nicht vertrieben? Im Gegenteil, da sind dann alle Bäume von Jungbauern besetzt!

In dieser Gesellschaft wird vieles pervertiert - auch nackte Haut!

Diesen Post teilen
Repost0
29. September 2011 4 29 /09 /September /2011 21:33

Heute, am 30.09.2011 steht der zunehmende Mond im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir werden weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren.

Mond im Skorpion, das steigert unsere Energie, unsere Leidenschaft - davon profitieren unsere Beziehungen. Aber wir werden vor Rachsucht und Streit gewarnt. Diese Zeit ist oft mit großen Veränderungen verbunden.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Venus in Konjunktion zum Saturn: warnt uns davor, dass wir bei unseren Beziehungen die Sexualität nur als "Pflichtübung" ansehen.
  • Sonne im Sextil zum Mars: Die nächsen zwei Tage sind voller Energie und Aktivitäten! Und wir reißen unsere Mitmenschen mit und begeistern sie!
  • Mond im Trigon zur Lilith: Dies gilt speziel für uns Frauen, es macht uns stark für den Kampf gegen böse Männer! 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem Vorhaben
  • Arbeiten mit Erde
  • das Einschlagen von neuen Wegen
  • Rituale
  • das Befragen von Orakeln

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • größere Ankäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
28. September 2011 3 28 /09 /September /2011 21:31

Da sitzt ein Star wie Gérard Depardieu im Flugzeug - da hat er ein menschliches Bedürfnis und muss beim Start dringend pinkeln. Er versucht die Stewardess auf sein Problem aufmerksam zu machen. Kein Erfolg. Also pinkelt er in den Gang!

Die Maschine muss wieder landen, der Gang muss gereinigt werden, es gibt über zwei Stunden Verspätung. Ja, was macht ein Star wie Gérard Depardieu? Er dreht - sozusagen zur Entschuldigung ein Video und verteilt es über YouTube.

Ja, so ein Star hat es sehr einfach! Er kann sich vieles leisten! Nicht nur finanziell! Auch in Sachen Benimm hat er bei seinen Anhängern einen Bonus. Und seine Fans lieben ihn. 

Da frage ich mich: Was bringt Menschen dazu, "ihrem" Star fast alles zu verzeihen? Oder sind die Franzosen generell nachsichtiger gegenüber menschlichen Schwächen? Ja, wie hätten die Deutschen reagiert, wenn ein deutscher Star sich so aufgeführt hätte?

[Exclu] Depardieu pisse dans l'avion air France .mp4

 

Menschliche Schwächen? Wie reagieren die Abgeordneten im hessischen Landtag, wenn einer ihrer Kollegen betrunken lallend eine Rede hält? Wer meint, so etwas gibt es nicht! Wer dies meint, irrt sich:

 

Besoffen im Landtag: Heinrich Heidel (FDP): "Hessens Milchbauern brauchen eine Chance"


Und wer jetzt meint, nun ja, so etwas kann in einem Landtag schon passieren. Und da hat halt der Abgeordnete die Milchflasche mit der Äppelwoi-Flasche verwechselt. Kann ja mal vorkommen!

Und wenn ein solcher Vorfall auch im Bundestag passiert? Also, das gibt es auf keinen Fall! Doch, das gibt es:

Besoffen Betrunken im Bundestag


Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen