Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. September 2011 3 28 /09 /September /2011 20:57

Heute, am 29.09.2011 steht der zunehmende Mond zunächst noch in der Waage. Um 06:06 Uhr wechselt der Mond in den Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir werden weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren.

Mond in der Waage, da sind wir beseelt vom Wunsch nach Harmonie. nach Liebe und nach Freundschaft. Diesem Wunsch ordnen wir vieles unter. Es gibt romantische Stunden, die unsere Beziehungen beleben.

Mond im Skorpion, das steigert unsere Energie, unsere Leidenschaft - davon profitieren unsere Beziehungen. Aber wir werden vor Rachsucht und Streit gewarnt. Diese Zeit ist oft mit großen Veränderungen verbunden.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Brunnen -  für mich ein gutes Zeichen! 


  • Mond im Trigon zum Neptun: Wir haben Träume, die uns Ideen bescheren, die wir erfolgreich realisieren.
  • Merkur im Sextil zum Mars: steigert unsere praktische Veranlagung.
  • Mond im Quadrat zum Mars: warnt uns wieder vor Streit. Und auch vor Verschwendung.
  • Mond in Opposition zum Jupiter: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen. Und passen wir auf Leber und Galle auf.
  • Mond im Trigon zum Chiron: ein guter Tag für Heilungen.

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem Vorhaben
  • Arbeiten mit Erde
  • das Einschlagen von neuen Wegen
  • Rituale
  • das Befragen von Orakeln

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • größere Ankäufe
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
27. September 2011 2 27 /09 /September /2011 22:53

Spätestens seit letzem Sonntag wissen wir, weshalb die ARD Günther Jauch eingekauft hatte! Als Wahlhelfer für die Kanzlerin! Ach, wie hat Jauch so brave Fragen gestellt. Er hat auch nicht nachgefragt, sondern schaute auf seine Kärtchen und ging zur nächsten Frage über. Brav! Sehr brav! Der Jauch!

Jetzt ist auch klar, weshalb Anne Will auf den Mittwoch verschoben wurde: Will fragt nach, aber das mag die Kanzlerin nicht. Sie will warme Luft ablassen, und der Moderator hat die vorher schon vereinbarten Fragen zu stellen! Aber keine Fragen, die vor der Sendung nicht abgesprochen wurden. 

So wird eine solche Talkshow zur Langeweile verdammt! Und Informationen sind dem Gelaber auch nicht zu entnehmen. Da gibt es in YouTube den Nutzer ThomKutlatschkowa, er hat einen Videoschnipsel hochgeladen, der diese teure Sendung auf den Punkt bringt:

Günther Jauch, der Sesselpupser von Angela Merkel - Sendung vom 25.09.2011

Und eben dieser Nutzer schreibt: "Eine von der GEZ bezahlte Werbestunde für Angela Merkels Untergang." Wie wahr, wie wahr!

Das war wieder eine sehr teure Werbung für die Kanzlerin, bezahlt von den Fernsehnutzern in dieser Republik, die an die GEZ löhnen müssen! Und als "Gegenleistung" diese Form von "Wahlhilfe" präsentiert bekommen. Erinnern wir uns, was einst BILD schrieb, was Jauch und seine Produktionsfirma von der ARD erhalten: 4.500 Euronen - pro Minute!. Das sind 269.230,77 Euronen in der Stunde! So viel hat es die GEZ-Zahler gekostet, dass die Kanzlerin eine Stunde lang ihre Sprüche unters Volk bringen kann! Vermutlich haben die meisten weiter gezappt ...

Da höre ich mir doch lieber die Ode an das bedingungslose Grundeinkommen an:

Ode an das Bedingungslose Grundeinkommen.mpg


Diesen Post teilen
Repost0
27. September 2011 2 27 /09 /September /2011 22:00

 

Heute, am 28.09.2011 steht der abnehmende Mond in der Waage

Mond in der Waage, da sind wir beseelt vom Wunsch nach Harmonie. nach Liebe und nach Freundschaft. Diesem Wunsch ordnen wir vieles unter. Es gibt romantische Stunden, die unsere Beziehungen beleben.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge das Sternbild Orion -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 

 


 

  • Mond in Konjunktion zur Venus: Unser stark ausgeprägtes Gefühlsleben belebt unsere Beziehungen.
  • Sonne im Quadrat zum Pluto: warnt uns vor Unfallgefahr. Und vor Arroganz und Anmaßung. Und vor Streit!
  • Mond in Konjunktion zum Saturn: Geben wir besonders auf unsere Gesundheit acht!
  • Merkur im Quadrat zum Pluto: Warnt uns vor Eigensinn und voreiligem Handeln.
  • Sonne in Konjunktion zum Merkur: steigert unser Talent - vor allem auf dem Gebiet der Rhetorik.

 


 

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem Vorhaben
  • neue risikoreiche Projekte
  • ein Glücksspiel

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Verträge
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

 

Diesen Post teilen
Repost0
26. September 2011 1 26 /09 /September /2011 21:55

Erinnern wir uns, da gab es in der Schweizer Großbank UBS einen Händler -  Kweku Adoboli. Jetzt sitzt er im Gefängnis. Weil er über zwei Milliarden Schweizer Franken einfach so verzockt haben soll!

Da passt eine Studie der Universität in St. Gallen wie die Faust auf das berühmte Auge! Da sollten Fragen beantwortet werden wie:

  • Was sind Börsianer für Menschen?
  • Handeln sie wie Psychopathen?
  • Sind sie noch schlimmer wie Psychopathen?

Das Ergebnis ist zerschmetternd: Börsianer sind schlimmer als Psychopathen! Zusammengefasst: Es geht ihnen nicht darum, den größten Gewinn zu erzielen, nein, sie wollen nur immer besser sein als ihre Mitbewerber! Vergleichbar einem Besitzer eines Edelautos, der alle anderen Edelautos demoliert, nur damit er das einzige Edelauto besitzt! Das ist doch verrückt! Ja, das ist wirklich verrückt!

Denken wir an den Milliardär Roman Abramowitsch, der schnenkte sich selbst ein Schiffchen - das musste das größte Schiffchen sein - auf jeden Fall größer als die Schiffchen seiner Mitmilliardäre! Mit  dem Ergebnis: Es kann seinen Hafen nicht anlaufen, weil das Schiffchen einfach zu lang geraten ist!

Hier zeigt sich doch, mit welchen Verrückten wir es zu tun haben! Und solche Verrückte maßen sich an, über andere Menschen zu bestimmen. Ja, schlimmer noch, solche Menschen spielen Schicksacl mit dem Schicksal vieler anderer Menschen!

Und noch schlimmer: Da gibt es öffentlich-rechtliche Sendeanstalten, die verplempern die Sendezeit mit Nachrichten von den Börsen. Wieso eigentlich? Die meisten Zuseher können sich gar nicht das Spekulieren an den Börsen leisten. Und wieviele privaten Aktienbesitzer wurden von Banken über den Tisch gezogen und verloren ihr riskiertes Kapital?

Da frage ich mich: Wieso unterstützen die Ministerpräsidenten Deutschlands diese Treiben? Schließlich bestimmen ja die Ministerpräsidenten, was in ARD und ZDF läuft! Genau genommen, unterstützen die Ministerpräsidenten diese Abzockerei an den Börsen - wieso eigentlich? Wir wissen doch jetzt, was Börsianer sind? Schlimmer als Psychopathen!

Fazit: Die Minsterpräsidenten fördern Sendungen über Menschen, die schlimmer sind als Psychopathen! Was sind dann die Ministerpräsidenten für Menschen?

Quellen:

  1. WIENER ZEITUNG Börsianer handeln wie Psychopathen
  2. Blick.ch Aktienhändler schlimmer als Psychopathen

Da fällt mir ein Lied von Konstantin Wecker ein: "Wenn die Börsianer tanzen!"

Wenn die Börsianer tanzen
Heben sie verzückt das Bein.
Lassen dann in den Bilanzen
Auch mal Fünfe grade sein.

Ihre spitzen Köpfe wackeln
Schwer gerötet aufs Parkett
Und gewisse Damen dackeln
Hinterher und sind sehr nett.

Manchmal nehmen sie ein Näschen,
Wenn der Kurs sie mal verkohlt
Mieten sich ein dralles Häschen
Das ihnen den Arsch versohlt.

Denn dann scheißt sichs wieder besser
Auf den dummen Rest der Welt.
Ach schon immer lief ins Messer
Wers nicht mit den Siegern hält.

Ja sie spielen Gott und wir
kaufen wie die Lämmer fromm
zwar bankrott, doch voller Gier
Aktien der Telekom.

Manchmal springen sie aus Fenstern
Wenn der Dow Jones kräftig fällt.
Dann gehörn sie den Gespenstern
Der Betrognen dieser Welt.

Meinetwegen solln sie springen.
Muß nicht nur ein Freitag sein.
Wünsche glückliches Gelingen
Und mir fällt ein Grablied ein:

Wenn die Börsianer tanzen...

Diesen Post teilen
Repost0
26. September 2011 1 26 /09 /September /2011 21:04

Heute, am 27.09.2011 steht der abnehmende Mond zunächst noch in der Jungfrau. Um 06:09 Uhr wechselt er in die Waage.

Mond in der Jungfrau, da werden wir besonders analytisch und kritisch. Wir erledigen sehr viel und achten auf unsere Gesundheit. Trotz Arbeit und Pflichterfüllung dürfen wir nicht vergessen, dass wir ein Privatleben haben und brauchen.

Mond in der Waage, da sind wir beseelt vom Wunsch nach Harmonie. nach Liebe und nach Freundschaft. Diesem Wunsch ordnen wir vieles unter. Es gibt romantische stunden, die unsere Beziehungen beleben.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Netz zum Fangen der Jagdbeute -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Merkur in Opposition zum Uranus: warnt uns vor Starrsinnigkeit!
  • Mond in Opposition zum Uranus: warnt uns vor Eigenwilligkeit und Fanatismus!
  • Mond in Konjunktion zum Merkur: eine gute Ausgangsbasis für unsere Geschäfte.
  • Mond in Konjunktion zur Sonne: um 13:09 Uhr treffen sich Mond und Sonne zum Neumond in der Waage. Dieser Neumond kündigt gesellschaftliche Veränderungen an - die unvermeidbar und letztendlich notwendig sind. Dieser Neumond ist eine gute Gelegenheit über solche Veränderungen zu meditieren - am besten zusammen mit Gleichgesinnten.
  • Mond im Quadrat zum Pluto: warnt uns vor Nidergeschlagenheit - aber dafür besteht überhaupt kein Anlass!
  • Mond im Sextil zum Mars: Dieser Aspekt steigert unsere Aktivität und unsere Energie!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • ein Glücksspiel
  • die Jagd
  • risikoreiche Unternehmen
  • das Schlagen vob Brücken zwischen Menschen
  • Friedhofsbesuche

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
25. September 2011 7 25 /09 /September /2011 22:02

Die Geschichte wiederholt sich doch: Erinnern wir uns, da gab es im Landkreis Fürth eine allseits beliebte Landrätin, Dr. Gabriele Pauli. Und sie hat es geschafft, was vor ihr kein Mann geschafft hatte: Sie löste die Abwahl des damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber aus!

Gedankt hat es ihr keiner - heute fristet sie ihr Politikerinnendasein als parteilose Abgeordnete im Bayerischen Landtag. Doch was sich derzeit im bayerischen Regen abspielt, lässt Erinnerungen  an Frau Pauli wach!

Da gibt es die Josefa Schmid, seit 2008 Bürgermeisterin von Kollnburg. Und schon die Art und Weise wie sie Bürgermeisterin wurde! Die CSU-Männer hatten nämlich einen anderen für diesen Posten vorgesehen. Aber Josefa ließ sich von den Freien aufstellen und siegte - mit absoluter Mehrheit.

Das ließen sich die CSU-Männer nicht gefallen und mobbten von da an die Josefa. Ja und jetzt kandidiert sie gegen den Kandidaten der CSU zur Wahl des Landrates im niederbayerischen Landkreis Regen. Der amtierende Landrat Heinz Wölfl hatte sich das Leben genommen - wegen Spielschulden.

Aber die Josefa ist "beratungsresistent"! Sagt der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner. Nun ja, der muss es ja wissen. Die CSU hat einfach Angst, dass jetzt wieder eine Art "Pauli" aufersteht, und was solche studierten Frauen wie die Josefa - sie ist Juristin und Politikwissenschaftlerin - mit der CSU anstellen können.

Der Stoiber Eddie kann gewiss ein Liedchen davon singen. Also muss doch der Josefa Einhalt geboten werden. Aber wie? Als Erstes wird in ihrer Vergangenheit gestöbert - und die Schergen der CSU-Männer werden fündig:

Die Josefa hat sich fotografieren lassen - für ein Männermagazin wie Penthouse! Den Schergen läuft das Wasser im Mund zusammen, ist ihnen doch eine saftige Belohnung sicher! Aber dann schauen sie sich die Fotos an: Die Josefa hat ja einen schwarzen BH an! Also, was ist da so schlimm?

Hätte sie sich im roten BH fotografieren lassen, dann könnten wir sie als heimliche Kommunistin beschimpfen! Aber so! Ja, die bayerischen CSU-Männer haben es schwer: Da macht ihnen wieder eine Frau das Leben schwer! Und wieder will eine Landrätin werden!

Dabei sind doch Frauen für diesen schweren Job allein als Frau denkbar ungeeignet! Beim Treffen im Bierzelt, da kann ja eine Frau überhaupt nicht mitsaufen - und immer das Heben der schweren Maßkrüge, das packen die Frauen doch nicht!

Aber die Josefa will es wissen, sie kandidiert für das Amt der Landrätin! Da werden die CSU-Männer noch weiter nach belastenden Fotos suchen müssen. Irgendwie sind die Männer der CSU scheinheilig. Über die Fotos der Josefa regen sie sich auf, aber dass die Dagmar Wöhrl, einst Wirtschaftsekretärin der CSU, einmal im Pornofilm "Die Stoßburg" mitgewirkt hat - darüber regt sich keiner auf.

Quellen:

  1. Abendzeitung Diese Bürgermeisterin ist zu scharf für die CSU
  2. Bild.de Josefa Schmid – zu heiß für die CSU?
  3. FOCUS ONLINE Josefa Schmid will „schöne Landrätin“ werden
Diesen Post teilen
Repost0
25. September 2011 7 25 /09 /September /2011 20:36

Heute, am 26.09.2011 steht der abnehmende Mond in der Jungfrau.

Mond in der Jungfrau, da werden wir besonders analytisch und kritisch. Wir erledigen sehr viel und achten auf unsere Gesundheit. Trotz Arbeit und Pflichterfüllung dürfen wir nicht vergessen, dass wir ein Privatleben haben und brauchen.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Netz zum Fangen der Jagdbeute -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Sonne in Opposition zum Uranus: warnt uns vor Eigenwilligkeit und Selbstüberschätzung!
  • Mond in Opposition zur Lilith: warnt speziell uns Frauen vor bösartige Männer - aber wir sind ihnen überlegen und werden mit ihnen fertig!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • ein Glücksspiel
  • die Jagd
  • risikoreiche Unternehmen
  • das Schlagen vob Brücken zwischen Menschen
  • Friedhofsbesuche

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Augstein und Blome vom 23.09.2011: Piraten - Partei oder Posse?

Diesen Post teilen
Repost0
24. September 2011 6 24 /09 /September /2011 22:13

Oft habe ich den Eindruck, dass es mit der Weiterentwicklung der Menschheit nicht weit her ist.  Alles, was diese Menschheit nicht braucht, das wird entweder verbuddelt oder in die Luft geblasen oder im Meer versenkt. Aus den Augen - aus dem Sinn!

Und die Energieriesen haben spätestens nach dem vollzogenen Ausstieg aus der Atomtechnik ein Problem: Sie wollen mehr Kohlenkraftwerke bauen - als Ersatz für die Atommeiler. Die aber stoßen Unmengen von Kohlendioxid aus! Wohin mit dem Dreck? Kohlendioxid - CO2 - schädigt das Klima. Ja, was fällt unseren Fachleuten ein? Vergraben! 

Aber CO2 ist doch normalerweise ein Gas! Wie soll das vergraben werden? Ja, aber da gibt es doch die CCS-Rechnik, auf neudeutsch "Carbon Capture and Storage" - also das Kohlendioxid einfangen und vergraben. Mehr fällt unseren Fachleuten nicht ein!

Da soll also von den Abgasen das CO2 gefiltert und dann unter Druck verflüssigt werden und dann wird es in Läger - ein paar hundert Meter tief gepresst! Die Energiekonzerne wittern schon das ganz große Geschäft und wollten schon einige Pilotanlagen bauen. Zum Beispiel Vattenfall - ja gerade Vattenfall! Dieser Konzern ist ja in Sachen Atomkraftwerke nicht gerade ein Ruhmesblatt, denken wir nur an die Störfälle in Deutschland.

Die schwarz-gelbe Regierung brachte ein Gesetz auf den Weg, mit dem das "Verbuddeln" von CO2 möglich werden sollte.

Aber da legte der Bundesrat sein Veto ein. Hier zeigt sich, dass der Föderalismus auch seine Vorteile hat. Vattenfall und andere dürfen ihre Pilotanlagen zum Verpressen von CO2 nicht bauen - dieses Wahnsinnsprojekt ist gestorben. Und das ist gut so!

Wieder eine Niederlage für Frau Merkel! Frau Dr. Angela Merkel, wann werfen Sie endlich das Handtuch? Möglichst bald! Wir versprechen auch, dass die Mehrheit Sie dann nicht mehr wählt! 

Weitere Informationen:

  1. WELT ONLINE Bundesländer stoppen CO2 - Speicherung
  2. NDR.de Was ist das genau - die CO2-Speicherung?
Diesen Post teilen
Repost0
24. September 2011 6 24 /09 /September /2011 20:36

Heute, am 25.09.2011 steht der abnehmende Mond zunächst noch im Löwen. Um 06:05 Uhr wechselt er in die Jungfrau.

Mond im Löwen, das ist eine Zeit, in der unser Selbstbewusstsein besonders zunimmt! Auch unsere Kreativität, unsere Aktivität. Wir sind voller Energie und voll Feuer der Leidenschaft! Auch eine Zeit besonders für Schauspieler und Schauspielerinnen.

Mond in der Jungfrau, da werden wir besonders analytisch und kritisch. Wir erledigen sehr viel und achten auf unsere Gesundheit. Trotz Arbeit und Pflichterfüllung dürfen wir nicht vergessen, dass wir ein Privatleben haben und brauchen.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Drache mit einem weit aufgerissenen Mund -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond in Opposition zum Neptun: warnt uns vor Überempfindlichkeit! Legen wir nicht jedes Wort auf die Goldwaage.
  • Mond im Trigon zum Pluto: Unser Gefühlsleben ist besonders stark und belebt unsere Beziehungen.
  • Mond im Trigon zum Jupiter: sagt uns materielle Gewinne voraus!
  • Merkur wechselt in die Waage: Das ist eine Zeit für schwierige Verhandlungen - wir machen von unserem diplomatischen Geschick Gebrauch!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem laufenden Vorhaben
  • Friedhofsbesuche
  • Investitionen
  • den Start von neuen Projekten
  • Eröffnungen
  • Verträge

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0
23. September 2011 5 23 /09 /September /2011 21:24

Heute, am 24.09.2011 steht der abnehmende Mond im Löwen.

Mond im Löwen, das ist eine Zeit, in der unser Selbstbewusstsein besonders zunimmt! Auch unsere Kreativität, unsere Aktivität. Wir sind voller Energie und voll Feuer der Leidenschaft! Auch eine Zeit besonders für Schauspieler und Schauspielerinnen.

Der Mond ist absteigend. Jetzt können wir wieder im übertragenen Sinn "säen" - also Dinge vorbereiten und in die richtigen Bahnen lenken, von denen wir später profitieren werden.

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Drache mit einem weit aufgerissenen Mund -  für mich ein sehr gutes Zeichen! 


  • Mond im Sextil zur Sonne: besonders günstig für die Kommunikation zwischen dem Weiblichen und dem Männlichen. Nützen wir das aus!
  • Mond im Sextil zum Saturn: Mit unserem Organisationstalent erreichen wir unsere Ziele - bedächtig, aber sorgfältig!
  • Neptun in Konjunktion zum Chiron: günstig für Heilung!

Der heutige Tag ist günstig für 

  • das Umordnen in einem laufenden Vorhaben
  • Friedhofsbesuche
  • Investitionen
  • den Start von neuen Projekten
  • Eröffnungen
  • Verträge

Der heute Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen