Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
12. März 2014 3 12 /03 /März /2014 14:49

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-o3NUmAIsidA/UyBiM7EdDsI/AAAAAAAABHY/IoHdCtPiaaw/s1600/_filser.jpgHeute probierte ich einmal abgeordnetenwatch.de - ein Portal, mit dem Fragen an Abgeordnete geschickt werden können. Und dann wird verfolgt, ob die Abgeordneten antworten oder nicht. Die Idee an sich ist ja nicht schlecht - zunächst einmal. Und was war meine Frage? 

Die erste Hürde war, einen komplexen Sachverhalt in maximal 2.000 Zeichen zu quetschen! Der erste Minuspunkt! Ich wollte nämlich Abgeordnete fragen, was sie davon halten, dass ich von Behörden gezwungen werden soll, täglich mindestens ein Pfund Zucker ins Klo zu schütten und mit mindestens 400 Liter Trinkwasser nachzuspülen! Darüber hatte ich ja in einem Artikel berichtet:

Quelle: Zwangsgeld oder ein Pfund Zucker ins Klo ...

Also versuchte ich, diesen etwas komplexen Sachverhalt in 2.000 Zeichen zu quetschen. Und ich schickte den Text ab, an einen Abgeordneten.

Es dauerte nicht lange, dann fand ich in meinem Posteingang eine Mail von abgeordnetenwatch. Mit dem Betreff "Vielen Dank für Ihre Frage". Im Text stand eine Kopie meines Textes! Ein Pluspunkt.

Aber dann kam die Ernüchterung. Ich erhielt wiwder eine Mail - von einer Moderatorin bei abgeordnetenwatch. Da wurde mir mitgeteilt, ich könne meine Aussage nicht beweisen und sie sei unglaubwürdig. Für mich ein Riesen-Minuspunkt!

Was lerne ich daraus?

  • abgeordnetenwatch lässt keine kritischen Fragen zu! Das Eingabefenster lässt nur 2.000 Zeichen zu - kein Raum für Beweise.  Aber mir dann vorwerfen, ich könne meine Aussage nicht beweisen.
  • Ist das echte praktizierte Demokratie? Nein, das ist wieder einmal das Vortäuschen von Demokratie - also irgendeine Form von Postdemokratie! Also ein politisches System, in dem eine Beteiligung der Bürger nicht erwünscht ist. Sie werden nur als Marionetten für quasidemokratische Rituale benötigt.
  • abgeordnetenwatch ist in meinen Augen überflüssig - ja sogar schädlich! Es gaukelt dem Fragesteller vor, es gehe demokratisch zu! Was offensichtlich nicht der Fall ist!
  • Ferner ist das Verhalten von abgeordnetenwatch meiner bescheidenen Meinung nach geeignet, als der untaugliche Versuch einer Zensur bewertet zu werden.

Mein Fazit: Ich brauche abgeordnetenwatch nicht. Da wende ich mich direkt an den jeweiligen Abgeordneten! Ohne einen Umweg über abgeordnetenwatch. 

Aber abgeordnetenwatch führt ja Statistiken darüber, wieviele Fragen ein Abgeordneter auch beantwortet hat.

Da habe ich meine ernsten Zweifel, wie aussagekräftig solche Statistiken sind. Gründe:

  1. offensichtlich werden unangenehme Fragen im Vorfeld von den Moderatoren aussortiert - damit ist eine Statistik bereits verfälscht
  2. Da die Statistik nur die Anzahl der Fragen und Antworten berücksichtigt, jedoch nicht deren Qualität, werden hier Äpfel mit Birnen verglichen! Ein Abgeordneter, der sich wirklich Mühe gibt mit der Beantwortung, wird womöglich schlechter bewertet als sein Kollege, der nur rumlabert, nur um eine Antwort abzugeben!

Ich bleibe deshalb bei meinem Resümee:

abgeordnetenwatch.de ist völlig überflüssig!

Ich stehe ja nicht allein mit dieser schlechten Erfahrung - DIE FREIHEIT spricht gar von Betrug:

Betrug! Abgeordnetenwatch und Die Freiheit
Hochgeladen am 22.08.2011 von FreiheitSaarland

Repost 0
12. März 2014 3 12 /03 /März /2014 00:02

TRANSLATE 

http://3.bp.blogspot.com/-qRdVcy2x8mk/UrOXjBfwxfI/AAAAAAAAAuA/MIyXU0-plPw/s1600/_loewe.jpgHeute, am 12.03.2014 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Krebs. Das ist das Nachthaus, wir werden von der Wirkung des Mondes besonders nachts spüren. Um 03:09 wechselt er in den Löwen

Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Im Tarot entspricht der Krebs dem Wagen. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer. 

Mond im Löwen, da sind wir besonders selbstbewusst und sehr kreativ! Mit unserer Begeisterung reißen wir andere Menschen mit. Dem Löwen sind folgende Körperteile zugeordnet: Herz, Rücken und Wirbelsäule. Beim Tarot ist dem Löwen die Kraft zugeordnet. Dieser Trumpf teilt uns mit, dass wir Hindernisse überwinden werden. Glücksorte: öffentliche Plätze, Kirchen, Versammlungen.

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes Zeit "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge das Sternbild des Orions - für mich ein sehr gutes Vorzeichen.  

  • Mond Opposition Venus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • neue risikoreiche Vorhaben
  • ein Glücksspiel

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Verträge
  • Geschäfte
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Kommunalwahl Ingolstadt 2014 - Kandidateninterview Veronika Peters
Veröffentlicht am 11.03.2014 von Piratenpartei Ingolstadt

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
11. März 2014 2 11 /03 /März /2014 12:33

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-3ZX25LsBS1U/Ux7mrMJHAMI/AAAAAAAABHI/R7Zb_NmscUk/s1600/_focus.jpgDa ging mir diese mediale Hetze gegen Russland resp. dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin auf die Nerven. Also schrieb ich folgenden Kommentar und schickte ihn an den FOCUS:

Shitstorm gegen Putin. Wieso?

Wieso wird jetzt so sehr gegen Putin gehetzt? Fakt 1: Russland hat mit der Ukraine einen Pachtvertrag abgeschlossen, der erst 2042 ausläuft. Die russische Schwarzmeerflotte wird deshalb sehr lange stationiert werden. Russland hat dort auch atomar bestückte U-Boote stationiert, Russland wird mit allen Mitteln verhindern, dass beispielsweise diese U-Boote in die Hände von Terroristen fallen. Das ist nur zu verständlich! Fakt 2: Wieso sind die USA so sauer auf Putin? 2008 stellte Russland den Öl- und Gashandel auf Rubel um! Das war ein Affront gegen den US-Dollar. 1972 hatte ja Nixon verfügt, dass Öl und Gas nur mit US-Dollar gehandelt werden dürfen - global! Daran halten sich Russland und China nicht mehr. China handelt in Yüan! Die USA versuchen noch zu retten was zu retten ist. Fakt 3: Ein amerikanischer Senator brachte es auf den Punkt: "Wir spielen mit Murmeln, Putin spielt Schach!"

Es kam natürlich, was ich schon ahnte. Solche Fakten passen nicht in das Weltbild des FOCUS. Mein Kommentar wurde abgelehnt. 

Es ist nun Sache des FOCUS, welche Kommentare er veröffentlicht oder nicht. Bezeichnend finde ich, dass solche Fakten derzeit nicht in den medialen Mainstream passen. Wieso sollen sie verschwiegen werden?

Weil sie den Kriegshetzern nicht in den Kram passen!

Schaut euch das Video mit Gregor Gysi an - es lohnt sich!

Rede von Gregor Gysi - Politischer Aschermittwoch DIE LINKE
Veröffentlicht am 05.03.2014 von phoenix

Repost 0
10. März 2014 1 10 /03 /März /2014 23:50

TRANSLATE 

http://2.bp.blogspot.com/-kpDp5E4KIAg/UtR5MC_HXmI/AAAAAAAAA8U/puW7Q4f_Vc4/s1600/_krebs.jpgHeute, am 11.03.2014 steht der zunehmende Mond im Krebs. Das ist das Nachthaus, wir werden von der Wirkung des Mondes besonders nachts spüren. 

Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Im Tarot entspricht der Krebs dem Wagen. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes Zeit "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Haus des Reichtums - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Merkur Quadrat Saturn: warnt uns vor Starrsinn!
  • Sonne Trigon Mond: bringt uns Glück.
  • Mond Trigon Saturn: Wir erreichen unserre Ziele - gut überlegt und Schritt für Schritt.
  • Mond Quadrat Mars: warnt uns vor Verschwendung!

Der heutige Tag ist günstig für

  • ein Glücksspiel
  • riskante Vorhaben
  • das Schlagen von Brücken
  • Friedhofsbesuche

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Hoeneß hat mindestens 18,5 Millionen hinterzogen
Veröffentlicht am 10.03.2014 von Zoomin.TV Deutschland

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
10. März 2014 1 10 /03 /März /2014 20:20

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-OPwo5kjYj8Y/Uv_IoB9PZVI/AAAAAAAABCo/hY8Y6RpNqXk/s1600/_friedrich.jpgUm Sebastian Edathy ist es ziemlich still geworden. Er scheint untergetaucht zu sein. Ab und an meldet er sich bei Facebook. Zuletzt mit einer sehr geheimnisvollen Nachricht:  to whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me. (Die Unterlagen mit der gesamten Geschichte sind an vielen verschiedenen Orten verwahrt und werden veröffentlicht, sobald mir etwas zustößt.)

Da stellt sich mir die Frage: Stammt diese Nachricht wirklich von Edathy? Sonst schrieb er nie in Englisch, sondern stets in Deutsch! Nehmen wir mal an, diese Nachricht stammt nicht von ihm, was wollte dann die Person, die an seiner Stelle diese Nachricht veröffentlichte, erreichen? Sollte Edathy als ein Mensch hingestellt werden, der vom Verfolgungswahn besessen ist?

Oder nehmen wir an, diese Meldung sei wirklich von ihm persönlich. Ist er in großen Schwierigkeiten? Wird er wirklich bedroht? In welches Wespennest hat er denn gestochen? Geht es vielleich gar nicht um die Fotos von nackten Kindern und Jugendlichen? Geht es vielmehr um Geheimnisse rund um die NSU-Affäre? Hat Edathy vielleicht in einen falsch Ordner geschaut, in den er nicht schauen durfte?

Edathys Privaträume wurden durchsucht. Da wurden streng vertrauliche Dokumente aus dem NSU-Untersuchungsausschuss gefunden. Edathy bestritt den Besitz dieser Dokumente. Wurde da versucht, ihm etwas unterzuschieben?

Die Haltung seiner Partei - der SPD . ist zwiespältig. Da gibt es den Sigmar Gabriel, der ihn gleich aus der SPD ausschließen möchte. Andere Genossen plädieren dafür, dass das Ausschlussverfahren gestoppt wird, solange die Entwicklungen laufen! Es gelte nach wie vor die Unschuldsvermutung.

Höchst merkwürdig war das schon: Im November 2013 galt es sicher, dass die Ermittlungen gegen Edathy eingestellt werden - wegen Nichtigkeit. Was hat denn Edathy angestellt? Er bestellte in Kanada Fotos von nackten Kindern und Jugendlichen. Wohlgemekrt, diese Kinder waren zwar nackt, übten aber keinen Geschlechtsverkehr aus. Oder irgendwelche perverse Praktiken. 

Solche Fotos zu besitzen ist in Deutschland kein strafrelevantes Delikt. Sonst müssten ja alle FKK-Eltern, die Fotos von ihren Kindern machen, auch bestraft werden. Ist aber nicht!

Vielen Medien warfen Edathy vor, er besitze Fotos mit Kinderpornografie. Edathy wehrt sich - das sei sein private Angelegenheit. Ja, er verweist auf den großen Willy Brandt. Dieser Kanzler hatte ja einige Affären und war manchmal dem Alkohol zugetan. Die Berliner nannten ihn deshalb auch "Branntwein-Willy" - und das war es.

Und was ist mit dem hochrangigen Beamten im BKA, der auch Fotos aus Kanada bestellt hat. Wird gegen ihn auch ermittelt?

Wieso wurde und wird gegen Edathy das wuchtige Schwert der Kinderpornografie geschwungen? Wovon soll abgelenkt werden? Vom Untersuchungsausschuss NSU? Hat Edathy noch weitere Versäumnisse von Beamten festgestellt? Und dies soll ja nicht veröffentlicht werden?

Edathy hat angedroht, ein Buch über seine Geschichte zu schreiben und zu veröffentlichen. Sollte er einen mutigen Verleger finden, dannn werden nach Friedrich gewiss noch weitere Köpfe rollen.

Irgendwie sehe ich auch eine Parallele zum früheren Bundespräsidenten Christian Wulff:  Zoerst waren es 22 Vorwürfe gegen Christian Wulff. Die fielen alle zusammen wir ein Kartenhaus - bis auf einen. Aber auch der letzte Vorwurf zog nicht, Wulff wurde freigesprochen.

Was waren die Motive, Christian Wulff in der Öffentlichkeit zu diskreditieren? Vielleicht war es die Angst gewisser Kreise davor, dass Wulff sich weigern könnte, die Gesetze zum ESM zu unterschreiben. Wurde er deshalb entsorgt? Und durch einen Präsidenten ersetzt, der als neoliberaler Opa alles unterschreibt ...

Quellen:

  1. tz Edathy droht mit der "ganzen Geschichte"
  2. DER TAGESSPIEGEL Rätsel um Sebastian Edathy
  3. n-tv Edathy postet mysteriöse Botschaft
  4. Waten im Sumpf: Edathy - NSU - Friedrich - CSU - Große Koalition

Der Fall Edathy - Statement von Gregor Gysi (Die Linke) am 18.02.2014
Veröffentlicht am 03.03.2014 von Politik & Talk

Repost 0
9. März 2014 7 09 /03 /März /2014 23:50

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-xNTvk6cBga8/UuQaxrdHeQI/AAAAAAAAA_Y/O7Uzu9OfVf8/s1600/_adac.jpgDa ging heute wieder eine neue Skandalmeldung über den ADAC über die Ticker. Der ADAC soll keine Versicherungssteuer gezahlt haben. Da läppert sich einiges zusammen - fast eine halbe Milliarde Euronen! Wie konnte es dazu kommen? Angeblich war den Verantwortlichen des ADAC die Problematik bekannt.

Den ADAC gibt es ja schon so lange, wieso stellt sich erst jetzt heraus, dass der ADAC Versicherungssteuer zahlen muss? Und was mich noch mehr verwundert: Die Steuerprüfer stellen fest, dass der ADAC bewusst die Versicherungssteuer nicht gezahlt hat - also Steuer hinterzogen hat!

Aber das Finanzministerium will offensichtlich den ADAC schonen: Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wurde nicht eingeleitet. Wieso eigentlich nicht? Gelten für den eingetragenen Verein ADAC immer noch Sonderregelungen?

Und ich frage mich: Wie will der ADAC diese Steuern nachzahlen? Eine halbe Milliarde sind auch für den ADAC kein Pappenstiel! Manche Gazetten schreiben, der ADAC werde sich das Geld bei den Mitgliedern holen! Das halte ich für unmöglich. Rechnen wir doch einmal nach:

Im Jahr 2013 hatte der ADAC noch fast 19 Millionen Mitglieder.  Teilen wir die 500 Millionen durch 19 Millionen, dann müsste jedes Mitglied runde 25 Euronen berappen. Vielleicht in einer Art einmaliger Sonderzahlung! Sollte dies der ADAC wirklich machen, dann laufen ihm noch mehr Mitglieder davon. Ist ja verständlich!

Andererseits erwirtschafete der ADAC im Jahr 2012 fast 85 Millionen Euronen Gewinn. Was ist eigentlich mit dem Gewinn gemacht worden? Die Gewinne früherer Jahre wurden ja auch für den Bau von Villen verwendet, beispielsweise wurde für den Geschäftsführer Andreas Hartel eine Villa für 1,5 Millionen Euronen gebaut ... Das war schon 2008. Damals war das kein Aufreger. 

Oder flossen Gewinne in die Finanzierung der "Vergnügungsreisen mit Gattin" für Spnsoren des ADAC?

Der ADAC entpuppt sich immer mehr als Augiasstall! Wer einen Mistfladen entfernt, entdeckt noch mehr. 

Was bleibt da als Lösung? Den gesamten ADAC abwickeln - der Sumpf ist einfach zu groß!

Comedy: Franz Josef Strauß und der ADAC!Veröffentlicht am 09.02.2014 von zeitpunktplus

Repost 0
9. März 2014 7 09 /03 /März /2014 21:07

 

TRANSLATE 

http://2.bp.blogspot.com/-kpDp5E4KIAg/UtR5MC_HXmI/AAAAAAAAA8U/puW7Q4f_Vc4/s1600/_krebs.jpgHeute, am 10.03.2014 steht der zunehmende Mond im Krebs. Das ist das Nachthaus, wir werden von der Wirkung des Mondes besonders nachts spüren.. 

Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Im Tarot entspricht der Krebs dem Wagen. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes Zeit "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Haus des Reichtums - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Mond Trigon Neptun: Unsere Phantasie schenkt uns gute Ideen.
  • Mars Konjunktion Jupiter: verspricht finanzielle Gewinne.
  • Mars Quadrat Uranus: warnt uns vor Fanatismus!
  • Mond Opposition Pluto. warnt uns vor Erkrankungen!

Der heutige Tag ist günstig für

  • ein Glücksspiel
  • riskante Vorhaben
  • das Schlagen von Brücken
  • Friedhofsbesuche

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

 

Fuck the Bürger! Die Regierungspolitik kurz und einfach erklärt 11 02 2014 die Bananenrepublik
Veröffentlicht am 09.03.2014 von Manfred Zamzow

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
8. März 2014 6 08 /03 /März /2014 22:54

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-fW0Pyao-nZA/Uxu6cRjYHeI/AAAAAAAABG4/LIigyNvazzY/s1600/_sky.jpgDas meine ich weniger politisch, sondern mehr physikalisch. Physiker von heute sprechen ja oft von und über schwarze Löcher, die Materie regelrecht ansaugen und verschwinden lassen. Dieses Dorf und seine Umgebung zumindest scheint Fluggeräte wie Flugzeuge und Warmluftballons anzusaugen und zur Landung zu zwingen.

Ich denke da nicht nur an die Notlandung eines Sportfliegers, der mit seinem Fluggerät auf dem Rücken landen musste. Grund: Der Sprit war ihm ausgegangen.  Er landete auf meiner Wiese und wollte sich zur nächsten Tankstelle begeben. Kaum war er weg, kamen auch schon Dorfkinder hervor - mit Scheren und Messern bewaffnet. Sie wollten den bunten Fallschirm zerschneiden.

Mein Bär fuhr dann den Flieger zur nächsten Tankstelle - ich bewachte den Fallschirm ...

Oder ein ander Mal, da musste ein Segelflieger im nahegelegenen Acker notlanden - die nicht mehr vorhandenen Aufwinde ließen das Flugzeug sinken. Wir hatten gerade Besuch aus München. Er war erstaunt, was auf dem Land so alles passieren kann.

Und heute war es wieder so weit: Mein Bär ging mit Knopfi - dem Maulesel - spazieren. Plötzlich erstarrte Knopfi: Ängstlich schaute er zum Himmel, ein riesiger Ballon! Er sank und sank! In der Eselwelt Knopfis bedeutet dies bestimmt ein schlimmes Omen. Aber neugierig war er auch. Er zog in Richtung der Stelle, wo der Ballon landen musste. Grund: Das Gas für den Brenner war ihm ausgegangen.

Knopfi war erst erschrocken, als er den riesigen Ballon im Gras liegen sah. Aber mein Bär beruhigte ihn: Dem Ballon geht die Luft aus, der ist schon tot! Der beißt nicht mehr! 

Das überzeugte Knopfi, er sah selbst, dass der Ballon immer kleiner wurde. Trotzdem wollte er ganz genau zuschauen, bis nichts mehr vom Ballon übrig blieb. Es blieb aber etwas übrig: die zusammengefaltete Hülle. Sie wurde in einen großen Futtersack gesteckt. Befriedigt schnaufte Knopfi tief durch, als der Sack zugebunden wurde. 

Mit Knoten kennt Knopfi sich gut aus. Er hat auch Geduld und kann so ziemlich alle Knoten öffnen - mit seinen Lippen. Wenn er genügend Zeit hat.

Einige der gelandeten Fahrgäste fanden Knopfi süß und wollten ihn streicheln. Dagegen hat Knopfi nichts. Auch nicht, als Fotoapparate klickten und Handycams surrten. Einige Eltern waren etwas angesäuert: Da spendieren sie eine Fahrt mit einem Ballon. Und dann kommt ein Esel daher, der stiehlt dann die Schau.

Ja, und dann hatte ein anderer seinen Auftritt: Der Jagdaufseher! Mit seinem Traktor kam er angerollt. Er musste ja nach dem Rechten sehen. Als er sich durchgefragt hatte, wer der Veranstalter ist, wurde derselbige aufgeklärt, auf welchem Grund er gelandet ist. Mehrmals musste sich der Veranstalter anhören: "Dös is fei net die Gma von Eschenbach, des is unsere Gma. Doa is die Grenz ..." Natürlich mit erhobenem Zeigefinger.

Aber der Veranstalter ließ sich nicht weiter stören, sondern verstaute seinen Ballon und den Korb auf dem Anhänger - die männlichen Passagiere halfen kräftig mit. Nur der Jagdaufseher nicht. Er wollte endlich seinen Gma-Spruch loswerden, keiner hörte zu. Obwohl er ein fettiges Hütchen auf hatte!

Notgedrungen stiefelte zurück zu seinem Traktor ... 

Notlandung Heißluftballon neben Frauenkirche Dresden
Veröffentlicht am 11.07.2012 von Dietsen21

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
8. März 2014 6 08 /03 /März /2014 22:52

TRANSLATE 

http://2.bp.blogspot.com/-kpDp5E4KIAg/UtR5MC_HXmI/AAAAAAAAA8U/puW7Q4f_Vc4/s1600/_krebs.jpgHeute, am 09.03.2014 steht der zunehmende Mond in den Zwillingen. Um 14:33 wechselt er in den Krebs. Das ist sein Nachthaus, wir werden deshalb von der Wirkung des Mondes nachts spüren. 

Mond in den Zwillingen, das ist eine Zeit, da flattern wir wie die Schmetterlinge von einer Aufgabe zur anderen, ohne uns zu konzentrieren. Eine Zeit, in der wir keine Arbeiten beginnen sollten, bei denen wir sehr konzentriert vorgehen sollen. Den Zwillingen entsprechen die Lunge, die Arme und das Nervensystem. Als Tarotkarte werden die Liebenden zugeordnet. Der magische Titel lautet “Kinder der Göttlichen Stimme, die Orakel der Mächtigen Götter.” Glücksorte: Berge, Jahrmärkte, Messen, Schulen.

Mond im Krebs, da beflügelt uns eine reiche Phantasie und schenkt uns gute Ideen, die wir erfolgreich realisieren. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir uns abkapseln und von Menschen nichts wissen wollen. Dem Krebs sind ja folgende Organe zugeordnet: Brüste, Speiseröhre und Magen. Geben wir auf diese drei Organe besonders acht, solange der Krebsmond herrscht. Im Tarot entspricht der Krebs dem Wagen. Glücksorte: Wälder, Meer, Ufer. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit des aufsteigenden Mondes Zeit "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel.  

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Haus des Reichtums - für mich ein gutes Vorzeichen.  

  • Mond Trigon Mars: steigert unsere Willenskraft.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • Friedhofsbesuche
  • Investitionen
  • den Start von Projekten
  • Verträge
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • den Kauf von Kleidung

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Der Rhetorik-Check Angela Merkel
Veröffentlicht am 30.07.2013 von Martin Roos

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
7. März 2014 5 07 /03 /März /2014 22:35

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-SYRVbn1pHLk/UxppltZAfdI/AAAAAAAABGo/S71EnS23WW8/s1600/_janus.jpgAm Aschermittwoch müssen Reden geschwungen werden - so auch dieses Jahr. Die Themenwahl war diesmal etwas schwierig. Grund: Die Gegner der früheren Jahre sitzen ja jetzt gemeinsam in einer Großen Koalition - da geziemt es sich miteinander freundlich umzugehen. Sich gegenseitig beschimpfen - das geht nicht mehr. Also musste ein neuer Gegner aufgebaut werden - die EU!

Und so legte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer los - gegen die Regulierungswut der EU. Die ersticke gar die europäische Idee! Aber hallo! Wer könnte denn diese Regulierungswut stoppen wenn nicht der bayerische Ministerpräsident. Er könnte doch auf die regulierungswütigen Kommissare Einfluss nehmen. Und dann sein Europaministerium!

Die derzeitige Ministerin dort ist ja die abgehalfterte Dr. Beate Merk - die frühere Justizminsterin, die im Fall Gustl Mollath kläglich versagt hatte. Was hat Frau Merk eigentlich für Aufgaben? Müsste sie nicht versuchen, die Regulierungswut der EU zu bremsen? Oder was macht sie in ihrem Miniministerium? Außer ihr Ministergehalt zu kassieren?

Zurück zu Seehofer. Wie Janus persönlich tritt er auf. Schimpfend auf die EU. Und dann setzt er sein anderes Gesicht auf, das lobt dann die EU. Für wie blöd werden die Bürger gehalten?

Seehofer ist ja nicht der einzige Januskopf. Ein Meisterstück der Janusköpfigkeit lieferte Martin Schulz, der derzeitige Präsident des EU-Parlamentes. Auch er schimpfte über die Regulierungswut, wobei sein Parlament für die vielen Regulierungen verantwortlich ist! Das soll jemand verstehen! Oder funktioniert sein Kurzzeitgedächtnis nicht mehr? Oder bahnt sich bei ihm eine sehr schlime Krankheit an?

Wenn ich mir diese Politiker so ansehe, dann sind das für mich nur wankelmütige Janusköpfe! Und so etwas sollen die EU-Bürger in diesem Jahr wählen?

Wer hört solchen Janusköpfigen eigentlich zu? SPIEGEL ONLINE recherchierte:

Tour zum Politischen Aschermittwoch (3): "Hat Seehofer zu viel Fastnacht gefeiert?"
Veröffentlicht am 06.03.2014 von  spiegeltv

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen