Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
14. Oktober 2013 1 14 /10 /Oktober /2013 23:02

TRANSLATE

Heute, am 15.10.2013 steht der zunehmende Mond n den Fischen

Mond in den Fischen, da träumen wir besonders viel, wir erhalten in unseren Träumen neue Hinweise und Ideen. Die Fische entsprechen den Füßen. Im Tarotsystem ist der Trumpf Der Mond zugeordnet. Er symbolisiert Täuschung, Verrat und das Unbekannte. Magische Titel sind "Herrscher von Ebbe und Flut" und "Kind der Söhne des Mächtigen". 

Der Mond aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegagenen Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Zeremonien und Opferungen - für mich ein gutes Zeichen.  

  • Mars wechselt in die Jungfrau: ist besonders günstig für Lösungen für den Alltag und mehr für Gesundheit und Ernährung zu tun.
  • Mond in Konjunktion zum Neptun: warnt uns vor Überempfindlichkeit!
  • Mond im Quadrat zur Venus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen!
  • Mond im Sextil zu Pluto: Stärkt unsere Gefühle.
  • Mond im Trigon zum Saturn: wir erreichen unsere Ziele - langam und überlegt.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Schaffen einer soliden Ausgangsbasis
  • das Umordnen
  • Verträge
  • Investitionen
  • kreatives Gestalten

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Breaking News DC Riot Police Clash with USA military Veterens Last days News
Veröffentlicht am 13.10.2013 von news4mediaone

AGreenRoad - Fukushima Source Strontium 89 And 90 Found In Ocean
Veröffentlicht am 14.10.2013 von AGreen Road Project

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
14. Oktober 2013 1 14 /10 /Oktober /2013 23:01

TRANSLATE

Heute feiern die USA den Coumbus Day! An jedem zweiten Montag im Oktober. Eigentlich müsste am 12. Oktober gefeiert werden, denn am 12.10.1492 landete Christoph Kolumbus in der Neuen Welt. Und was gibt es zu feiern? Gibt es überhaupt etwas zu feiern? Aber es gibt doch eine Parade in New York!

Und es gibt Proteste gegen den Columbus Day:

"Topless" - Against Christopher Columbus Day
Hochgeladen am 14.10.2011 von Saharatv

 

Was gibt es da groß zu feiern?

http://1.bp.blogspot.com/-dl0pT7-R3Fk/UlyKjwhUxDI/AAAAAAAAAVI/OmsoIFZ7nxM/s640/columbus+1.jpg

  • Völkermord
  • Terror
  • Raub
  • Vergewaltigung
  • Mord
  • Diebstahl und
  • Lügen!

Eigentlich gibt es am Columbus Day nichts zu feiern!

Trotzdem genehmigten sich die Abgeordneten der USA ein verlängertes Wochenende! Sie brachen die Gespräche über die Schuldenobergrenze ab und fuhren ins Wochende. Nehmen diese Abgeordneten ihren Job nicht ernst? Oder haben sie gar aufgegeben? Meinen sie etwa: Was macht es für einen Sinn, die Verschuldungsgrenze zu erhöhen. Ein paar Monate später ist auch diese Grenze überschritten!

Und die Verschuldung wird immer schneller ansteigen! Wieso? Da gibt es kein Mittel dagegen!

Voller Sarkasmus schlägt eine Kritikerin des Columbus Day vor: Gehen wir in irgendeine fremde Wohnung und sagen wir den Bewohnern, dass jetzt wir darin wohnen!

http://2.bp.blogspot.com/-0L-IBn5jlQg/UlyLM_woJwI/AAAAAAAAAVQ/oeCb5P2RObg/s640/columbus+2.jpg

Ja, genau so haben es die Eroberer wie Columbus und seine Nachfolger bis heute gemacht! Und noch immer ist es das Prinzip der USA: ungefragt fremde Länder zu besetzen! Und wenn die besetzten Länder sich wehren, dann sprechen die Waffen. Und gerade der Friedensnobelpreisträger Barack Obama hat einige sehr teure Kriege geführt. Ohne Erfolg. Aber mit dem Ergebnis, dass die USA jetzt pleite sind!

Aber das wollen die Wirtschafts-Ächzperten des Westens nicht wahrhaben! Weil dann deren Weltbild ins Wanken kommt! Wieso wollt ihr nicht aufwachen? Wieso wollt ihr die bittere Wahrheit nicht erkennen?

Wut in Washington: US-Veteranen protestieren gegen Haushaltssperre
Veröffentlicht am 13.10.2013 von euronewsde

Und selbst wenn sich Demokraten und Republikaner sich in allerletzter Sekunde doch noch einigen können, die Pleite ist dann nur hinausgeschoben. Die Verschuldung der USA steigt und steigt!

Der Untergang der USA
Veröffentlicht am 11.10.2013 von ReconquistaGermany

Repost 0
13. Oktober 2013 7 13 /10 /Oktober /2013 23:55

TRANSLATE

Heute, am 14.10.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Wassermann. Um 23:06 Uhr wechselt er in die Fische

Mond im Wassermann. da denken wir besonders sozial und engagieren uns mehr als sonst. Das Zeichen Wassermann entspricht dem Schienbein, dem Fußknöchel und dem Kreislauf. Die zugehörige Tarotkarte ist der Stern. Diese Karte bedeutet meist unerwartete Hilfe und spirituelle Führung. Magische Titel sind "Tochter des Firmaments" und "wohnt zwischen den Wassern." Glücksorte: Bahnhöfe, öffentliche Plätze, Kinos, U-Bahn. 

Mond in den Fischen, da träumen wir besonders viel, wir erhalten in unseren Träumen neue Hinweise und Ideen. Die Fische entsprechen den Füßen. Im Tarotsystem ist der Trumpf Der Mond zugeordnet. Er symbolisiert Täuschung, Verrat und das Unbekannte. Magische Titel sind "Herrscher von Ebbe und Flut" und "Kind der Söhne des Mächtigen". 

Der Mond aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegagenen Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung, Erfüllung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Trigon zur Sonne: beschert uns viel Glück.
  • Mond in Opposition zum Mars: warnt uns vor Streitlust!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Ziehen von Grenzen
  • das Einrichten von Lagern
  • körperliche Aktivitäten
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidern
  • die Beseitigung von Schlechtem

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

UFOs Erste Klage in Deutschland gegen Deutschen Bundestag (Phoenix, 30.05.2012)
Veröffentlicht am 13.10.2013 von Wahrheitskrieger777

 

Grundeinkommen ist ein Menschenrecht!
Veröffentlicht am 13.10.2013 von borderlinesweint

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
13. Oktober 2013 7 13 /10 /Oktober /2013 19:39

TRANSLATE

In den USA gibt es das EBT-System - das steht für "Electronic Benefit Transfer". Mit einer EBT-Karte können Arme in den Supermärkten Lebensmittel einkaufen. Derzeit sind über 50 Millionen US-Bürgerinnen und -Bürger auf das EBT-System angewiesen. Wieviel Einwohner haben die 50 US-Staaten zusammen? Etwas über 300 Millionen. Das bedeutet doch: Jeder sechste US-Amerikaner braucht Lebensmittelkarten!

Und gestern - am Samstag - fiel das EBT-Computersystem aus! Nicht bloß für ein paar Minuten. Oder für eine Stunde! Nein, das EBT-System fiel ab sieben Uhr morgens aus und dauerte bis in den späten Nachmittag! Was bedeutete das für die Betroffenen? Sie hatten Lebensmittel in den Einkaufswagen gepackt, an der Kasse passierte es: ihre EBT-Karte wurde nicht akzeptiert. Sie mussten ohne Lebensmittel nach Hause gehen und hungern!

Und was für eine Computerstörung war der Grund? Es gab keine Computerstörung, sondern - angeblich - eine "System-Wartung", so verkündete Xerox - der Betreiber des EBT-Systems! Oder hatte der Ausfall doch etwas mit der drohenden Zahlungsunfähigkeit der USA zu tun? Oder mit dem seit Tagenpraktizierten Government Shutdown?!

Die Zahl der US-Bürger, die auf Lebensmittelkarten angewiesen sind, steigt explosionsartig! Die DWN zeigen am Ende ihres Artikels eine Grafik dazu - der Trend steil nach oben! Welch ein zweifelhafter Erfolg des Friedensnobelpreisträgers und derzeitigen Präsidenten der USA!

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN USA: Computer-System für Lebensmittel-Karten ausgefallen: Die elektronischen Lebensmittel-Karten waren am Samstag von einem Computerausfall betroffen: In Kalifornien, Massachussetts, Maine, Ohio, Michigan, Virginia, Georgia, Michigan, Alabama , Virginia und mehreren anderen Bundesstaaten wurden für viele Bedürftige der Einkauf der täglichen Lebensmittel zum Alptraum. Die Karten-Besitzer mussten die Lebensmittel zurücklassen.

Was sagen die "offiziellen" Meldungen - direkt aus den USA? Zunächst, nicht eine "System-Wartung" war die Ursache für den Ausfall, sondern ein "System-Fehler":

Quelle: CBS Pittsburgh Official Says EBT Glitch Caused By Upgrade, Not Shutdown: People in Ohio, Michigan and 15 other states found themselves unable to use their food stamp debit-style cards after a routine test of backup systems by vendor Xerox Corp. resulted in a system failure.

Die Nachricht über den EBT-Ausfall verbreitete sich sehr rasch - auch über Twitter! Viele empörte und hungrige Menschen! Das ist ein Pulverfass, das nur darauf wartet, dass einer einen Funken wirft ...

EBT Shutdown! Dollar Collapse, Inflation & Civil Unrest.... Debt overload!
Veröffentlicht am 13.10.2013 von Ananiasshow

Und zeitgleich tagt der IWF in Washington DC - welch ein Hohn! Da protestierten Menschen gegen Monsanto. Zwei Plakate gefielen mir ganz besonders:

http://1.bp.blogspot.com/-i8GkL86TU9U/UlrWLNE3kBI/AAAAAAAAAUw/xjJgIwbBuZw/s400/monsanto+1.jpg

http://1.bp.blogspot.com/-aofft10qGsI/UlrWn5WpkeI/AAAAAAAAAU8/Dv9EOTWZGm0/s400/monsanto+2.jpg

March on Monsanto visits White House, IMF/World Bank meetings, and Monsanto Headquarters
Veröffentlicht am 12.10.2013 von Chnll032

Repost 0
12. Oktober 2013 6 12 /10 /Oktober /2013 23:55

TRANSLATE

Heute, am 13.10.2013 steht der zunehmende Mond im Wassermann.

Mond im Wassermann, da denken wir besonders sozial und engagieren uns mehr als sonst. Das Zeichen Wassermann entspricht dem Schienbein, dem Fußknöchel und dem Kreislauf. Die zugehörige Tarotkarte ist der Stern. Diese Karte bedeutet meist unerwartete Hilfe und spirituelle Führung. Magische Titel sind "Tochter des Firmaments" und "wohnt zwischen den Wassern." Glücksorte: Bahnhöfe, öffentliche Plätze, Kinos, U-Bahn. 

Der Mond aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegagenen Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung, Erfüllung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Sextil zur Venus: sehr gut für die Liebe.
  • Mond im Sextil zum Uranus: schenkt uns gutee Einfälle und ein glückliches Händchen für unsere Vorhaben.
  • Mond im Quadrat zum Saturn: warnt uns vor Eigensinn!
  • Mond im Quadrat zum Merkur: warnt uns vor Oberflächlichkeit und übereiltem Handeln!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Ziehen von Grenzen
  • das Einrichten von Lagern
  • körperliche Aktivitäten
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidern
  • die Beseitigung von Schlechtem

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

3MIN News October 7, 2013 Fukushima, Giant Waves, Solar Awaken
Veröffentlicht am 12.10.2013 von papernewschan

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
12. Oktober 2013 6 12 /10 /Oktober /2013 21:24

TRANSLATE

Da suchte ich gestern nach interessanten Videos für das heutige Tageshoroskop und stieß auf:

Convoy to Washington to Demand Our Constitution Back
Veröffentlicht am 03.10.2013 von BackToConstitution

Da fahren über 3.000 Trucker zum Protest nach Washington DC! Ja, sie protestieren gegen das Kasperletheater, das sich die Abgeordneten und der derzeitige Präsident Barack Obama liefern! Heute haben wir Tag Sechs des Government Shutdown! Fast eine Million Mitarbeiter der US-Regierung machen Zwangsurlaub, sie erhalten für diese Zeit kein Geld! Wovon sollen sie leben? Wovon sollen sie ihre Mieten und sonstigen Ausgaben begleichen?

Hier zeigt sich das Land des Raubtierkapitalismus von seiner schlimmsten Seite! Aber diese Seite sollen die Bürger in anderen Ländern nicht sehen! Deshalb gibt es eine unter den Mainstreammedien heimliche Absprache: Solche Berichte zeigen wir nicht - wir wollen doch den deutschen Michel nicht beunruhigen!

Dann stieß ich auf ein Video mit Dirk Müller, der meine Bobachtung bestätigte:

Dirk Müller - Bürgerproteste in den USA und Fukushima 10.10.2013 Tagesausblick - Bananenrepublik
Veröffentlicht am 10.10.2013 von Bananenrepublik1

Habt ihr es gehört? Die Seite der Trucker in Facebook wurde gelöscht! Was halten wir von Facebook? Nichts! Absolut nichts! 

Mark Zuckerberg!

Ab in die Ecke!

Zum Schämen!

Dirk Müller berichtet auch über Fukushima und bestätigt das, was ich seit Monaten schreibe. Das Problem sind die Brennstäbe, sobald die sich berühren, kommt es zur Apokalypse. Gestern gab es eine riesige Explosion - kein Thema für deutsche Mainstreammedien, aber für Russia Today:

Japan Reactor Video of new explosion at Fukushima nuclear plant
Veröffentlicht am 10.10.2013 von RTNews1

Wir Deutschen sollen dumm gehalten werden! Wir sollen weiterhin nur Arbeits- und Konsumsklaven sein! Damit die Raubtierkapitalisten noch mehr fette Gewinne scheffeln - auf unser aller Kosten!

Zurück in die USA: Nicht nur die Trucker stehen auf, sondern auch die US-Veteranen. Auch sie bekommen kein Geld mehr. Da haben sie ihren Kopf hingehalten - im Glauben sie verteidigen ein demokratisches Land! Immer mehr müssen erkennen, dass sie getäuscht wurden. Sie waren nur Kanonenfutter - im wahrsten Sinne des Wortes. Für die Rockefellers und die anderen wenigen superreichen Sippen!

Eine Million US-Veteranen werd nmach Washington marschieren - zum Protestieren!

Million Vet March on the Memorials on October 13th 2013
Veröffentlicht am 05.10.2013 von Occult Sin

Und es kann noch schlimmer werden: Ab 17. Oktober sind die USA zahlungsunfähig! Dann muss jeder Staat, der im Vertrauen auf die Wirtschaftsmacht USA amerikanische Staatsanleihen gekauft hat, leidvoll erkennen: Diese US-Staatspapiere sind nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind! Diese Verluste treffen dann Staaten wie China und Japan, das ja in der jüngsten Vergangenheit gezwungen wurde, zusätzlich amerikanische Staatspapiere zu kaufen!

Sollte vor allem die Tea-Party ihre Machtspielchen gegen Obama nicht beenden, dann kommt es so weit und viel schlimmer. Sollte in letzter Sekunde die oberste Verschuldungsgrenze doch noch angehoben werden, dann ist das keine Lösung. Die Apokalypse ist dann nur vertagt!

Wieso wollen die paar Handvoll superreichen Raubtierkapitalisten nicht einsehen, dass sie ihr Wirtschaftssystem an die Wand gefahren haben! Dass sie ihr Geldsystem, das nur auf Schulden und Verschuldung basiert, auch an die Wand gefahren haben!

Jetzt macht es auch einen Sinn, dass vor einem Jahr Barack Obama begann, ein Notstandsgesetz nach dem andern zu unterzeichnen. Was sagt uns das? Die jetzige Zuspitzung, die drohende Apokalypse kommt nicht zufällig, sondern sie ist gewollt!

Repost 0
11. Oktober 2013 5 11 /10 /Oktober /2013 23:56

TRANSLATE

Heute, am 12.10.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Steinbock. Da befindet er sich im Exil - wir werden weniger als sonst von seiner Wirkung spüren. Um 01:02 Uhr wechselt er in den Wassermann.

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe 

Mond im Wassermann, da denken wir besonders sozial und engagieren uns mehr als sonst. Das Zeichen Wassermann entspricht dem Schienbein, dem Fußknöchel und dem Kreislauf. Die zugehörige Tarotkarte ist der Stern. Diese Karte bedeutet meist unerwartete Hilfe und spirituelle Führung. Magische Titel sind "Tochter des Firmaments" und "wohnt zwischen den Wassern." Glücksorte: Bahnhöfe, öffentliche Plätze, Kinos, U-Bahn. 

Der Mond aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegagenen Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung, Erfüllung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Quadrat zur Sonne, um 01:02 Uhr Haöbmond: warnt uns vor Streit in der Familie!
  • Mond in Opposition zum Jupiter: warnt uns vor Verschwendung!
  • Sonne im Quadrat zum Jupiter: warnt uns ebenfalls vor Verschwendung!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Ziehen von Grenzen
  • das Einrichten von Lagern
  • körperliche Aktivitäten
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidern
  • die Beseitigung von Schlechtem

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Dirk Müller - Bürgerproteste in den USA und Fukushima 10.10.2013 Tagesausblick - Bananenrepublik

Veröffentlicht am 10.10.2013 von Bananenrepublik1

Convoy to Washington to Demand Our Constitution Back
Veröffentlicht am 03.10.2013 von BackToConstitution

Million Vet March on the Memorials on October 13th 2013
Veröffentlicht am 05.10.2013 von Occult Sin

3,000 Outraged Truckers To Descend On D.C., Demand Obama Impeachment
Veröffentlicht am 06.10.2013 von David Seaman

Japan) Radiation Levels In Ocean At Fukushima 13 Times Higher Than Day Before 10 11 2013 (480p)

Veröffentlicht am 11.10.2013 von theoldmarine1

Fukushima Groundwater Contamination
Veröffentlicht am 10.10.2013 von lokum cu

 

Japan Reactor Video of new explosion at Fukushima nuclear plant
Veröffentlicht am 10.10.2013 von RTNews1

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
11. Oktober 2013 5 11 /10 /Oktober /2013 20:32

TRANSLATE

Da gibt es den Abgeordneten Bodo Ramelow der LINKS-Partei. Dieser Abgeordnete ist einigen Behörden - vor allem dem Verfassungsschutz - ein Dorn im Auge. Der Verfassungsschutz observierte Bodo Ramelow.  Dieser Fall ging bis zur letzten Instanz - dem Bundesverwaltungsgericht. Auch dieses Gericht urteilte: Ja, der Verfassungsschutz darf das, er darf linke Abgeordnete observieren!

Bodo Ramelow klagte vor dem Bundesverfassungsgericht. Er bekam Recht, der Verfassungsschutz darf ihn nicht observieren. Das sei ein schwerwiegender Eingriff in das freie Mandat eines demokratisch gewählten Abgeordneten! Dieses Urteil aus Karlsruhe ist eine deftige Ohrfeige für die Verwaltungsrichter. Wieder einmal hat das oberste Verwaltungsgericht ein Urteil gefällt, das gegen das Grundgesetz dieser Republik verstößt!

Quelle: Süddeutsche.de Verfassungsschutz darf Linken-Politiker Ramelow nicht überwachen: Das Bundesverfassungsgericht hat die Überwachung des Linke-Politikers Bodo Ramelow für verfassungswidrig erklärt. Die Beobachtung eines Abgeordneten durch Behörden des Verfassungsschutzes sei ein solch schwerer Eingriff in das freie Mandat, dass dies nur in Ausnahmefällen begründet sein könne. Ramelow sei keiner antidemokratischen Bestrebung verdächtig, hieß es. Das Gericht in Karlsruhe hob damit eine frühere Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts auf.

Das war ja nicht das erste Urteil des obersten Verwaltungsgerichtes dieser Republik, das gegen das Grundgesetz verstößt! Erinnern wir uns an das höchst fragwürdige Urteil in Sachen Burkini:

Quelle: GLOSSE: Schuld war nur der Bu-Ur-Kini!!: Wieso? Wegen des Bundesverwaltungsgerichtes! Da hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig etwas angestellt! Es wurde ein Urteil gefällt, dass eine Schülerin mit islamischen Glauben am Schwimmunterricht teilnehmen muss - sie könne ja einen Burkini anziehen. Bundesverwaltungsgericht entschied: Keine Religionsfreiheit für Muslime: Auch die höchste Instanz in Leipzig entschied: das Mädchen muss am Schwimmunterricht teilnehmen. Punktum! Basta.

Hier verstieß das oberste Verwaltungsgericht gegen Artikel 4 Absatz 2 des Grundgesetzes: Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet. 

Ist dieser Text so schwer zu verstehen? Ich finde, dieser Artikel ist total eindeutig formuliert! Offensichtlich jedoch nicht für Richter am obersten Verwaltungsgericht!

Es ist doch wirklich an der Zeit, dass die Überwachung von Bundestagsabgeordneten der LINKEN sofort beendet wird! Vergessen wir nicht: Die LINKE ist die drittgrößte Kraft im Bundestag! Und die Abgeordneten der drittgrößten Kraft im Bundestag werden observiert! Und diese Republik nennt sich "demokratisch"! Das ist keine Demokratie, die hier praktiziert wird. Das ist Demokratur - eine Diktatur unter einem Scheinmäntelchen von Demokratie!

Wie groß muss die Angst der sog. "Elite" vor den LINKEN sein, wenn sie zu MItteln greifen müssen, die gegen das Grundgesetz verstoßen?! Mit solchen diktatorischen Maßnahmen erreichen sie nichts - nur das Gegenteil! Immer mehr Menschen werden aufwachen und für eine "echte" Demokratie kämpfen!

Bodo Ramelow sagte und sagt immer vehement die Wahrheit - vielleicht musste er deshalb überwacht werden:

Bodo flippt aus bei Friedmann
Hochgeladen am 07.08.2011 von Björn Lindner

Ja, diese "Elite" hat Angst, sind doch die LINKEN die drittgrößte Kraft im Bundestag! Sie gelten immer noch als die Schmuddelkinder, mit denen niemand spielen resp. regieren mag oder darf! Wieso eigentlich nicht?

Degenhardt TV: "Schmuddelkinder"
Hochgeladen am 01.12.2010 von NotarBolamus

Repost 0
11. Oktober 2013 5 11 /10 /Oktober /2013 01:27

TRANSLATE

Heute, am 11.10.2013 steht der zunehmende Mond im Steinbock. Da befindet er sich im Exil - wir werden weniger als sonst von seiner Wirkung spüren. 

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe 

Der Mond aufsteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vorangegagenen Zeit "gesät" haben.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Belohnung, Erfüllung und Vollendung - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond in Konjunktion zum Pluto: warnt uns vor Affekthandlungen!
  • Mond im Quadrat zum Uranus: warnt uns vor Fanatismus!
  • Mond im Sextil zum Saturn: wir erreichen unsere Ziele - bedächtig und sorgfältig überlegend.
  • Mond im Sextil zum Merkur: wir sind für neue Wege aufgeschlossen. Und das ist gut so.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Ziehen von Grenzen
  • das Einrichten von Lagern
  • körperliche Aktivitäten
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidern
  • die Beseitigung von Schlechtem

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Gregor Gysi - Eröffnung der Karl Marx Installation von Ottmar Hörls in Trier
Veröffentlicht am 09.10.2013 von RandomGuyDE

USA - vor Schuldenkrise hoch zwei? - economy
Veröffentlicht am 03.10.2013 von euronewsde

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in Tageshoroskop
Kommentiere diesen Post
10. Oktober 2013 4 10 /10 /Oktober /2013 19:33

TRANSLATE

In einem blauweißen Freistaat wurde gewählt. Sieger wurde Horst S. - im Siegestaumel nannte er sich heimlich gleich Horst I. Und dann nahte seine erste Amtsentscheidung - die Verteilung der vom Volk gewählten Höflinge auf die Ministerämter. Diesmal war es einfacher als bei der letzten Wahl. Da musste er noch ein paar Gelbträger berücksichtigen.

Diesmal musste nur unter schwarzberockten Höflingen ausgewählt werden. Und Horst I. muss auch die Herkunft seiner Höflinge berücksichtigen. Da darf kein Regierungsbezirk bevorzugt oder benachteiligt werden. Bei der Vorbereitung der Ämterverteilung wollte Horst I. nicht gestört werden, er zog sich in seinen Modelleisenbahnkeller zurück. 

Und er hatte noch von der letzten Wahl einige Ministerwaggons stehen. Ja, bei einem stand Landwirtschaft drauf. Und das Konterfei von Helmut B. Ach ja, der Helmut! Der hat zwar seine beiden Töchter und seine Frau in seinem Wahlkreisbüro für sich arbeiten lassen - bezahlt aus der Kasse des Landtages. Aber er hat alles zurückgezahlt. Und seine Wähler haben ihm verziehen, ja sie haben das längst vergessen.

Liebevoll schubst Horst I. den Ministerwagen hin und her, da rollt der Wagen von selbst zum Bahnhof Landshut - Niederbayern. Ja, beim Helmut geht alles wie geschmiert. Den mögen die Bauern. Er bleibt Landwirtschaftsminister. EIne Entscheidung ist gefallen.

Und noch ein Minister kann bleiben: der Joachim H. Der darf Innenminister bleiben. Nur eins muss er dem Horst I. versprechen: er darf sich nie mehr in einen Bagger setzen und versuchen, den zu fahren! Das letzten Mal fiel der Bagger um! Was macht das für einen Eindruck, wenn der Innenminister einen Bagger umschmeißt! Und weil der Joachim ihm das in die Hand versprochen hat, wird er noch zuständig für den Verkehr. Das machte früher der gelbe Wirtschaftsminister, aber der ist jetzt Geschichte.

Wer kann noch bleiben? Beim Bleiben denkt Horst I. an seine bisherige Justizministerin - die Beate. Und sein Gesicht rötet sich vor Zorn. Grund: Wie dusselig führte sie sich im Fall Mollath auf. Er sieht einen Waggon, da steht ganz klein Justiz drauf und ganz groß "Die politische Spitze". Und "Beate M." Horst I. will diesen Waggon aufs Abstellgleis schieben. Aber rechtzeitig fällt ihm ein, dass das nicht geht. Erstens braucht Bayern ein Justizministerium und zweitens haben die Schwaben die Beate als Direktkandidatin gewählt - da muss sie ein Ministeramt übernehmen. 

Aber nur ein ganz kleines. Das Europaministerium. Aber der bisherige Waggon ist viel zu groß. Also sucht Horst I. nach einem ganz alten und ganz kleinen Waggon, da passt eigentlich gar kein ganzes Ministerium rein. Aber ein gestutztes! Also stutzt Horst I. das Euopa-Ministerium solange, bis kaum noch etwas davon übrig bleibt. Das bekommt die Beate. Er nimmt den alten und klitzekleinen Waggon, stopft die Beate rein und lässt ihn nach Brüssel rollen. Und dann hofft Horst I., dass er nie mehr von der Beate hört.

In Brüssel saß bisher die Emilia M., eine bescheidene Frau, sie hat bisher kaum jemand gestört. Mit ihr gab es kaum Ärger. Also dafür muss sie belohnt werden. Ach ja, da gibt es ja den prachtvollen Waggon "Sozialministerium". Bisher saß da die Christine H. drin. Aber die hatte mit dem "Sozialen" immer Probleme. Das war nicht so das Ihre. Und dann die Geschäftchen ihres Mannes Hubert. Wer weiß, was da noch nachkonnt.

Da stopft er doch lieber die Emilia M. ins Sozialministerium. Und da die Emilia sich in Brüssel an ihr kleines Ministerium gewöhnt hatte, stutzt Horst I. höchstpersönlich das Sozialministerium. Und er hofft, dass die Emilia mit dem Rest gut leben kann und keinen Ärger macht!

Aber was macht er mit der Christine? Sie wird "politische Spitze" der Staatskanzlei! Und weil sie reden kann wie ein Machinengewehr, soll sie sich auch noch um Berlin kümmern! Da kann sie dann Bayerns politische Gegner umnieten.

Mit Grausen denkt Horst I. an Berlin. Ja, die Mutti hat einen großen Fehler gemacht. Hätte sie doch den Gelben so etwa über 100.000 Zweitstimmen gegönnt, dann hätte sie in aller Ruhe mit den Gelben weiterregieren können. Aber so hat sie die Wahl vermasselt. Dem blöden Volk wurde eingetrichtert, Angela M. habe gewonnen. Wer aber die Sitze der Schwarzen im Parlament nachzählt, wird feststellen, dass die Opposition mehr Sitze ergattert hat. 

Jetzt suchen die Schwarzen einen Partner in Berlin. Ganz gleich wie der neue Partner ausschaut, da muss dann viel geschimpft werden - auf Berlin und in Berlin. Und wenn dann dem Horst I. die Stimme versagt, dann muss die Christine einspringen. Wie gesagt, sie kann schnell und laut reden! Es stimmt zwar nicht alles, was sie so sagt - aber das haben Juristen so an sich.

Weil er gerade bei den Frauen ist, grübelt er: Was mache ich mit Ilse A.? Die braucht mindestens ein Suppen - nein - ein Superministerium! Da fällt ihm nur das Wirtschaftsministerium ein. Das war früher bei den Gelben. Klar, das kriegt die Ilse. Und damit jedem klar ist, was für ein Superministerium das ist, ist sie zusätzlich für die Energiewende zuständig!

Da kann sie sich darum kümmern. Die Atomlobby atmet auf und denkt im Stillen: Wenn Ilse A. für die Energiewende zuständig ist, dann ändert sich für uns nichts! Das war schon so, als sie in Berlin Verbraucherministerin war. Da hat sich für die Industrie nie etwas geändert!

Aber Horst I. hat immer noch ein Problem: Wo nimmt er ein weiteres Superministerium her? Hmm, der Markus S. muss auch Superminister werden. Außerdem hat er dem Horst I. vorgejammert, dass er keinen Bock hat, immer von Nürnberg nach München ins Finanzministerium zu fahren. Das leuchtet Horst I. ein. Gedankelverloren pinselt er auf einen kleinen Waggon "Heimatministerium", stellt ihn auf ein Gleis und er rollt zum Bahnhof Nürnberg. 

Das ist die Lösung: Der Markus wird Doppelminister. Einmal für die Finanzen und zweitens als Heimatminister. In Nürnberg. Da hat er ja auch eine Schlafstelle. Und er bekommt noch einen zweiten Staatssekretär dazu.

Was macht er mit dem Marcel H.? Dessen Ministerium wird geteilt. Der Marcel ist künftig nur für Umwelt da, und seine Staatsekretärin übernimmt das neue Gesundheitsministerium. Schließlich hat sie Medizin studiert! Kurz entschlossen sägt Horst I. den langen Ministerwaggon auseinander und macht daraus zwei Ministerwägelchen. Die Melanie H. freut sich: Jetzt bin ich auch Ministerin! 

Und da aller Dinge drei sind, schafft Horst I. noch ein Superministerium: Das bekommt der Ludwig S., er kümmert sich künfig um die Schulen und die Universitäten. Der Ludwig ist ja auch bei dem Guttenberg-Skandal nicht aufgefallen! Das muss belohnt werden!

Horst I. schaut sich jetzt an, wo die einzelnen Minsterwaggons stehen und nickt: Genauso wird er es machen! Jetzt hat er seine Minister genügend durcheinander gebracht, es wird einige Zeit dauern, bis diese Regierung wieder arbeiten kann. Aber das macht nichts - im Gegenteil, solange diese Minister noch mit dem Umzug und Einrichten beschäftigt sind, machen sie keine schwerwiegenden Fehler!

Dann fällt ihm siedendheiß ein: Wen setze ich ins Justizministerium? Also, ein Studierter muss es sein. Am besten jemand mit Professortitel. Das gibt mehr her als nur ein Doktortitel. Da stößt er an einen Karteikasten, der fällt um und eine Visitenkarte segelt heraus: Horst I. hebt sie auf und liest "Winfried B." Ja, der ist Abgeordneter. Und Rechtsprofessor! Genau! Der passt! Der wird Justizminister! Außerdem kommt er aus Aschaffenburg und verletzt damit nicht den Proporz!

Damit hat Horst I. es geschafft - wieder eine neue Staatsregierung wurde geschaffen! Er ruft seine Abgeordneten zusammen und teilt ihnen im Landtag die Bescherung mit!

Gernot Hassknecht über Seehofer und die CSU
Veröffentlicht am 08.10.2013 von zumschreienkomisch

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen