Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
10. September 2013 2 10 /09 /September /2013 21:24

TRANSLATE

US-Präsident Barack Obama wollte und will Syrien bombardieren. Da gibt es nur ein ganz großes Problem: Keiner weiß, an welchen Orten Syrien seine chemischen Waffen versteckt hat und wo sie produziert werden. Sollte also Syrien ohne Kenntnis der Standorte von chemischen Waffen bombardiert werden, wird Giftgas in ungeheurem Umfang freigesetzt und Syrien wird dann entvölkert. Nicht nur Syrien, sondern auch die Nachbarstaaten.

Was trieb seinerzeit die syrische Regierung, chemische Waffen herzustellen und zu lagern? Es war die Angst. Die Angst vor den atomaren Waffen des Staates Israel. Chemische Waffen gelten als die "Atomwaffe des kleinen Mannes". Und die militärische Logik hämmerte den Regierenden ein: Wir brauchen eine Drohmöglichkeit gegenüber Israel.

Dass andererseits Syrien diese chemischen Waffen am 21. August eingesetzt haben soll, ist bislang nicht erwiesen. Im Gegenteil - alle bisher bekannten Fakten sprechen dafür, dass die Rebellen - auch Gotteskrieger genannt, die aus Syrien einen Gottesstaat machen wollen - selbst Giftgas einsetzten oder durch falsche Hantierung Giftgas freisetzten. Bekennerschreiben liegen vor.

Der öffentlich-rechtliche Sender PHOENIX brachte ein Interview mit Prof. Günter Meyer, er ist Nahost-Experte an der Universität Mainz. Schaut euch dieses Video an, solange es verfügbar ist. Bisher ist es die einzige Quelle, die die Ereignisse in Syrien korrekt beschreibt:

Syrien - mal die Wahrheit bei PHOENIX
Veröffentlicht am 09.09.2013 von FSchusterTV

Denn immer noch bezeichnen viele westliche Medien den Chef der syrischen Regierung - Assad - als Urheber für den Giftgaseinsatz am 21. August! Wie gesagt, die Fakten sprechen eine andere Sprache. Die New York Times veröffentlichte ein Video, das die brutale Hinrichtung von sieben Gefangenen durch die Rebellen zeigt. Ich hatte ja schon am 8. September dieses Video veröffentlicht. 

Quelle: Pech für die USA und Obama - Rote Karte für Merkel: Die Wahrheit kommt ans Licht!: Da schickte mir Johanna in ihrem Kommentar zu meiner Glosse Die wahre Wahrheit über einen Krieg gegen Syrien einen Link auf ein Video. Dieses Video ist sehr brutal - das als Warnung vorweg. Wer zarten Gemütes ist, sollte sich dieses Video nicht ansehen: Es wurde von einem früheren Rebellen gegen die syrische Regierung aus dem Land geschmuggelt. Da richten Rebellen sieben Gefangene hin. Was heißt hinrichten? Sie werden ermordet! Und dann wird das Loch gezeigt, in das die Leichen geworfen werden. In ein anonymes Massengrab! Diese Rebellen gehören vor den internalen Gerichtshof in Den Haag! Das sind keine Soldaten, das sind mordende Kriegsverbrecher!

Jetzt, nachdem die New York Times dieses Video veröffentlichte, legen auch die deutschen Mainstreammedien nach und bringen dieses Video.

Dieses Video demaskiert diese Rebellen als ganz brutale Kriegsverbrecher.

Allein Monitor brachte in einem Bericht die Wahrheit, schaut euch das Video an, es wird bald wieder gelöscht werden:

Syrien - Die Wahrheit Prof Günter Meyer über Chemiewaffen
Veröffentlicht am 10.09.2013 von herrjablonski

Wir haben es der Initiative Russlands zu verdanken, dass vorerst die Bombardierung Syriens hinausgeschoben ist. Und dass Syrien bereit ist, sein Giftgas international kontrollieren zu lassen. 

Seit 1997 gibt es eine Genfer Konvention zur internationalen Ächtung von Giftgas, 189 Staaten haben sie ratifiziert. Zu den Staaten, die die Ächtung von Giftgas noch nicht ratifiziert haben, gehört Syrien. Aber auch Staaten wie

  • Angola
  • Ägypten
  • Nordkorea und 
  • Südsudan

Israel und Birma haben zwar unterschrieben, jedoch noch nicht ratifiziert!

Quelle: stern.de Hintergrund: Chemiewaffenkonvention: Dies hat dazu beigetragen, dass Chemiewaffen als erste Art von Massenvernichtungswaffen international geächtet wurden. Die Chemiewaffenkonvention verbietet die Entwicklung und Herstellung, den Besitz, die Verbreitung und den Einsatz von Chemiewaffen. Sie wurde 1993 von der Genfer Abrüstungskonferenz verabschiedet und trat 1997 in Kraft.

Dieser russische Vorstoß ist sehr wichtig, hat er doch die Funken, die einen WK III entfachen können - vorerst - ausgelöscht. Hoffen wir, dass diese Menschheit die Chance nutzt, dass Frieden einkehrt in Syrien.

Und noch etwas habe ich gefunden - einen Bericht aus der Welt der Aktien. Selbst der amerikanische Außenminister John Kerry nannte einen anderen Grund für einen Krieg gegen Syrien - es sind wirtschaftliche Gründe:

Quelle: INVESTOR VERLAG Syrien-Konflikt: Über das Gerede von Pharisäern und Chemiewaffen: Dies spricht dafür, dass US-Aktien (ohne Banken) um 58% überbewertet sind. Wenn Sie diese Zahlen im Kopf haben, dann könnten die Investoren jederzeit ins andere Lager wechseln. Die könnten jederzeit Bären werden...an jedem Ort...vielleicht sogar auf der Straße nach Damaskus.

So, jetzt kommt die Wahrheit ans Licht: Wieso muss ein Krieg geführt werden? Weil die US-Aktien überbewertet sind! Also wurde Syrien als Opfer für einen Krieg ausgewählt! Also wurden getürkte "Beweise" erfunden. Nur um an der Börse ein Riesen Schnäppchen zu machen!

Geht es noch perverser?! Jetzt kennen wir auch die Hintermänner, die einen Krieg fordern: Es sind Spekulanten! Damit ist erwiesen, dass die US-Regierung von Spekulanten gesteuert wird. Diese US-Regierung wurde zwar in demokratischen Wahlen gewählt - ist trotzdem keine Demokratie, das Volk darf nicht herrschen, es wird beherrscht! Von unbeherrschten Spekulanten!

Diesen Post teilen
Repost0
9. September 2013 1 09 /09 /September /2013 23:54

TRANSLATE

Heute, am 10.09.2013 steht der zunehmende Mond im Skorpion. Da befindet er sich im Fall - wir werden weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren. 

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Der Skorpion herrscht über die Fortpflanzungsorgane. Im Tarotsystem entspricht der Skorpion dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit dann "erntent" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher für die Nachfolge und das Erbe - für mich ein gutes Zeichen.  

  • Mond im Trigon zum Jupiter: verspricht uns materielle Gewinne.
  • Mond im Sextil zur Sonne: sehr gut für heterosexuelle Beziehungen.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • Verträge
  • ein Glücksspiel
  • die Suche nach Schätzen

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Vorstellung der Wahlkandidaten PIRATENPARTEI
Veröffentlicht am 09.09.2013 von SOLsnap

Syrien - mal die Wahrheit bei PHOENIX
Veröffentlicht am 09.09.2013 von FSchusterTV

Diesen Post teilen
Repost0
9. September 2013 1 09 /09 /September /2013 12:38

TRANSLATE

Dass die USA keine Nein-Sager dulden, das haben wir einst bei dem damaligen Kanzler Gerhard Schröder gesehen: Schröder sprach ein hartes NEIN aus und beteiligte Deutschland nicht am Krieg gegen den Irak! Der damalige US-Präsident titulierte Schröder als "asshole" und führte seinen Krieg - offiziell ohne Deutschland - inoffiziell wirkte im Geheimen Deutschland wohl mit. 

Parallel wurde Ersatz für Schröder aufgebaut: Angela Merkel. Zuerst wurde sie zu den Bilderbergern eingeladen und Kanzler Schröder wurde ausgeladen. Für Insider stand fest: Schröder steht auf der Abschussliste, die künftige Kanzlerin heißt Merkel! Hugh, die Bilderberger haben gesprochen! Schröder durfte noch brav seine Agenda 2010 durchziehen - das Umverteilungsprogramm von Vermögen von den Ärmeren zu den Reichen und er durfte eine neue flächenweite Armut schaffen - verwaltet durch ein Verwaltungsmonster - auch Hartz IV genannt!

Dann hatte der Mohr Schröder seine Schuldigkeit getan und wurde durch Merkel ersetzt. Anfangs "funktionierte" Merkel - sehr zum Gefallen der Bilderberger. Aber dann wurde Merkel immer selbstgefälliger, sie mischte sich in alles und jedes ein. Sie hatte erkannt, wenn sie immer nur dort den Mund aufmacht, wo über ein Thema gesprochen wird, das viele Bürger interessiert, dann bleibt sie bekannt. Und sie erkannte auch, sie darf nur bei positiven Themen genannt werden.

Deshalb schwänzte sie oft in Deutschland und ging lieber ins Ausland! Wozu hat sie eigentlich einen Außenminister? Merkel mischte sich - ungefragt - in die internen Angelegenheiten anderer Staaten ein. Das missfiel vielen Hintermännern an den Marionettenstrippen. Diese Merkel ist ja gar keine Marionette, sie entwickelt mehr und mehr ein Eigenleben. Das ist nicht gewollt und nicht erwünscht!

Also wurde nach Ersatz für diese Merkel gesucht. Und gefunden: Peer Steinbrück! Es gab sofort eine mediale Unterstützung für Steinbrück. Auch wenn einige Patzer passierten, sie hatten trotz allem den Vorteil: Steinbrück bleibt im Gespräch!

Dann kam es zur Probe in Petersburg - auch G20 genannt. Da sollte überprüft werden, wie es mit der Gefolgstreue der europäischen Vasallenstaaten steht. Die Franzosen, Engländer, Italiener und Spanier waren brav und folgten dem Befehl zum Krieg gegen Syrien - erteilt von den USA. Nur die deutsche Kanzlerin weigerte sich - zunächst - immer die Deutschen machen Schwierigkeiten, dachten sich die USA. Also wurde die Kanzlerin zum medialen Abschuss freigegeben:

Wohlgemerkt, knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl! Die medialen Schlächter haben zugeschlagen! Was Merkel stets vermeiden wollte - ja nicht in negativen Schlagzeilen genannt werden! - das ist eingetreten!

Und Obama selbst? Er hat große Schwierigkeiten bei der amerikanischen Bevölkerung: Die Mehrheit will keinen Krieg gegen Syrien!

USA: Widerstand gegen US-Pläne | Journal
Veröffentlicht am 08.09.2013 von deutschewelle

Diesen Post teilen
Repost0
8. September 2013 7 08 /09 /September /2013 23:55

TRANSLATE

Heute, am 09.09.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch in der Waage. Um 03:44 Uhr wechselt er in den Skorpion. Da befindet er sich im Fall - wir werden weniger als sonst von der Wirkung des Mondes spüren. 

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle. 

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Der Skorpion herrscht über die Fortpflanzungsorgane. Im Tarotsystem entspricht der Skorpion dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder.

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit dann "erntent" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der azurfarbene Drache - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Merkur wechselt in die Waage: das bedeutet Frieden und Harmonie.
  • Mond im Trigon zum Neptun: Unsere reiche Phantasie schenkt uns sehr gute Ideen.
  • Mars im Quadrat zum Saturn: warnt uns davor, dass wir die Beherrschung verlieren!
  • Mond in Konjunktion zum Saturn: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen!
  • Mond im Quadrat zum Mars: warnt uns vor Streit!
  • Mond im Sextil zum Pluto: warnt uns ebenfalls vor Problemen in unseren Beziehungen!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • den Start von Projekten
  • Verträge
  • Friedhofsbesuche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

PIRATENPARTEI BERLIN KLARMMACHEN ZUM ÄNDERN SPOT3
Veröffentlicht am 08.09.2013 von piratenpartei berlin

Wilfried Schmickler - Frau Merkel die Heißluftpumpe mit der Schlafmittelrhetorik
Veröffentlicht am 08.09.2013 von Mac Gyver

Diesen Post teilen
Repost0
8. September 2013 7 08 /09 /September /2013 10:48

TRANSLATE

Da schickte mir Johanna in ihrem Kommentar zu meiner Glosse Die wahre Wahrheit über einen Krieg gegen Syrien einen Link auf ein Video. Dieses Video ist sehr brutal - das als Warnung vorweg. Wer zarten Gemütes ist, sollte sich dieses Video nicht ansehen: 

Es wurde von einem früheren Rebellen gegen die syrische Regierung aus dem Land geschmuggelt. Da richten Rebellen sieben Gefangene hin. Was heißt hinrichten? Sie werden ermordet! Und dann wird das Loch gezeigt, in das die Leichen geworfen werden. In ein anonymes Massengrab! Diese Rebellen gehören vor den internalen Gerichtshof in Den Haag! Das sind keine Soldaten, das sind mordende Kriegsverbrecher!

Syrien Schockierendes Video: Rebellen richten Soldaten hin
Veröffentlicht am 07.09.2013 von Medaillons

      Lest auch die ausführliche Beschreibung zu diesem Video!

So schauen also die Verbündeten der USA aus! So schauen die "Kämpfer" aus, für die die deutsche Bundeskanzlerin und ihr Außenminister sich stark gemacht haben? Unsere armen Soldaten der Bundeswehr! Sie sollen zusammen mit solch mordendem Gesindel kämpfen?! Frau Dr. Angela Merkel! Geht's noch?

Zahlten und zahlen die deutschen Steuerzahler für eine Bundeswehr, die dann gezwungen wird, mit solchen Kriegsverbrechern Seite an Seite zu kämpfen? Und ihr Leben zu riskieren? Soll für solche mordende Kriegsverbrecher deutsches Blut vergossen werden? 

Frau Dr. Merkel, was haben Sie sich gedacht, als sie einer "starken internationalen Antwort" zustimmten? Sie allein! Die Mehrheit des deutschen Volkes ist gegen diesen Krieg! Vor allem jetzt, da bekannt wurde, wer sich hinter diesen Rebellen versteckt?

Ich habe ja schon früher darauf hingewiesen, dass es nicht die syrische Regierung war, die angeblich Giftgas eingesetzt hat. Es gibt ein Bekennerschreiben, da gestehen Rebellen, dass sie das Giftgas in die Welt gesetzt haben. Sie wollten Sarin herstellen, da ging einiges schief. Kein Wunder, unter welch abenteurlichen Umständen das hochgefährliche Sarin produziert werden sollte!

Diese Beweise sind zwischenzeitlich auch den Vereinten Nationen bekannt! Der Gaurdian berichtete:

Quelle: GAURDIAN EXPRESS Syrian Chemical Weapons Attack Carried Out by Rebels, Says UN (UPDATE): According to UN diplomat Carla del Ponte, however, it appears that the recent chemical weapons attack, in April, was carried out by the Syrian rebels and not the regime, as it had been widely assumed. Speaking to a Swiss television channel, del Ponte said that there were “strong, concrete suspicions but not yet incontrovertible proof,” that rebels had carried out the attack. She also said UN investigators had seen no evidence of the Syrian army using chemical weapons, but that further investigation was needed.

Wieso erfährt die deutsche Öffentlichkeit nicht davon? Wieso verschweigt der mediale deutsche Mainstream solche Nachrichten? Weil es den Kriegstreibern nicht in den Kram passt!

Quelle: Syrien und der Baron von Münchhausen: ... die Regierungen von USA, Katar, Saudi-Arabien, Türkei, Frankreich, Großbritannien. Was ist für diese Regierungen so wichtig an Syrien? Es geht um Bodenschätze - was denn sonst: Erdöl, da sind die Reserven bis 2020 aufgebraucht; Erdgas, da soll Syrien über 240 Milliarden Kubikmeter Gas besitzen; Phosphat; Eisen; Chrom; Mangan; Asphalt und Steinsalz. Alles in allem genug Bodenschätze, um einen Eroberungskrieg deswegen zu führen. Nennen wir die Wahrheit beim Namen: Hier wollen sich Staaten wieder die Bodenschätze eines Staates wie Syrien einverleiben. Also werden die "Rebellen" mit Giftgas beliefert, aber es kommt zur Katastrophe. Die Produktion und der Einsatz von Giftgas ist kompliziert, es kommt zu Unfällen. 

Hören wir, was Carla del Ponte - von den Vereinten Nationen - zu den Giftgaseinsätzen in Syrien sagt:

 

SYRIA Flashback Rebels Used Sarin Nerve Agent: Testimonies To UN Investigators
Veröffentlicht am 22.08.2013 von VexZeen

Und der US-Präsident lügt - oder er weiß es nicht besser, wenn er nur ein kurzes militärisches Eingreifen ankündigt. Es ist schwerstes Bombardement vorgesehen - mit B2- und B52-Bombern - die DWN berichten:

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN Syrien: Obama plant weitaus größeren Militärschlag als bisher bekannt: Das Sicherheitsteam von US-Präsident Barack Obama bereitet einen deutlich massiveren Militärschlag gegen Syrien vor als dies bisher in der Öffentlichkeit bekannt war. Der Sender ABC berichtet, dass der Angriff „mindestens zwei Tage“ dauern wird. Die US-Regierung will sich dabei nicht auf das Abschießen von Raketen beschränken. Der Angriff soll auch „ein Flächen-Bombardement“ umfassen, welches über B2- und B 52-Bomber ausgeführt werden soll. Die Langstrecken-Bomber sollen die Einsätze von den USA aus fliegen.

Merkel will das deutsche Volk in einen Dritten Weltkrieg hineinziehen, der mit einer schreckliche Lüge begründet wird: Die syrische Regierung hat Giftgas eingesetzt? Nein, es waren die Rebellen selbst - ein mörderischer Haufen von Kriegsverbrechern! Und wegen solch einem Pack soll diese Erde in einem Dritten Weltkrieg untergehen?! Nein und nochmals Nein!

Am 22. September 2013 wird in Deutschland gewählt: 

WAHLTAG IST ZAHLTAG!

Dann zeigt das deutsche Volk der Kanzlerin Merkel die 

Rote Karte!

Diesen Post teilen
Repost0
8. September 2013 7 08 /09 /September /2013 00:44

TRANSLATE

Heute, am 08.09.2013 steht der zunehmende Mond in der Waage

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit dann "ernten" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der azurfarbene Drache - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Quadrat zum Jupiter: Passen wir auf Leber und Galle auf!
  • Mond in Konjunktion zur Venus: sehr gut für die Liebe.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • den Start von Projekten
  • Verträge
  • Friedhofsbesiche

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

RBB Abendschau - #FSA13 - Tausende demonstrieren gegen Überwachung
Veröffentlicht am 07.09.2013 von RumfunkRevival

Syrien Schockierendes Video: Rebellen richten Soldaten hin
Veröffentlicht am 07.09.2013 von Medaillons

Diesen Post teilen
Repost0
7. September 2013 6 07 /09 /September /2013 19:33

TRANSLATE

Das hatten sich die USA anders vorgestellt: Da wollten sie einst gegen den Irak Krieg führen und sie brauchten einen Grund dafür. Er war schnell geschaffen: Der böse Irak besitzt Giftgas und er wird es einsetzen oder hat es bereits eingesetzt. Dann setzten die US-Geheimdienste einen Studenten ein, der suchte aus dem Netz der Netze alles zusammen, wo der Irak zusammen mit Giftgas genannt wurde.

Das waren dann die Beweise. Der Krieg gegen den Irak wurde eröffnet. Daraus entstand ein sehr teurer Krieg - mit vielen Verlusten auf beiden Seiten. Auch die Bündnispartner der USA machten mit. Mit einer Ausnahme: Die Krauts wollten - offiziell - nicht mitmachen. Der damalige Bundeskanzler Gerhard Sch. sagte Nein. Der damalige Präsident der USA - George B. beschimpfte den Kanzler der Krauts als "asshole" - der Krieg gegen den Irak fand trotzdem statt.

Geschichte wiederholt sich. Jetzt sei es Zeit, wieder Krieg zu führen. Das meinte die Rüstungsindustrie in den USA. Das ist so die einzige Industrie, die noch funktioniert. Und die braucht Absatzmöglichkeiten für die Waffen, die tagtäglich hergestellt werden. Der Irak scheidet aus. Aber er hat einen Nachbarn - Syrien. Also entschieden die Hintermänner der US-Regierung: Wir führen Krieg gegen Syrien.

Aber da brauchen wir einen Grund! Ohne Grund können wir keinen Krieg vom Zaun brechen. Und eigentlich dürfen nur die Vereinten Nationen - auch UNO genannt - eine Militäraktion gegen einen anderen Staat beschließen. Also dachten die Falken in den USA nach. GIFTGAS! fiel ihnen ein. Ja, Syrien setzt GIFTGAS ein - gegen seine eigene Bevölkerung. Syrien muss bestraft werden! Also führen wir Krieg!

In der UNO sitzen aber auch Russen und Chinesen, die schüttelten ihre Köpfe. Es sei ja gar nicht bewiesen, dass die syrische Regierung Giftgas eingesetzt hat. Die Russen verdächtigten die Rebellen. Und zu allem Unglück gab es ein Bekennerschreiben von Rebellen, die zugaben: Ja, das Giftgas stammt von uns, wir wollten es herstellen, aber da lief etwas schief ... 

Und es fanden sich Beweisstücke bei den Rebellen, wie Gasmasken mit "Made in USA" und Atropinampullen aus Katar. Atropin braucht man als Gegengift dafür, wenn die Herstellung von Sarin - dem Giftgas - nicht klappt. Aber das wollte der mediale Mainstream des Westens gar nicht wissen. Es gab zwar Journalisten, die wollten das schon wissen, sogar darüber berichten, aber die Lenker des medialen westlichen Mainstreams sagten NEIN: Das hat die westlichen Bürger und Bürgerinnen nicht zu interessieren.

Und Wladimir Putin sprach es in einem Interview aus, wer seiner Meinung nach das Giftgas angewendet habe. Die Rebellen. Also müsste die UNO diese Rebellen bestrafen. Aber das geht nicht. Es soll ja ein Krieg gegen die syrische Regierung geführt werden und nicht gegen die Rebellen. Die sollen doch unterstützt werden. Eine vertrackte Situation.

Aber die USA hatten in der Vergangenheit eine Partnerin, die neue Kanzlerin der Krauts - Angela M. Sie schlug sich in der Vergangenheit immer auf die Seite der USA, wie zuletzt bei dem Skandal um das Abhören durch die NSA. Das ist ein ganz geheimer Geheimdienst, so geheim, dass die Normalbürger gar nicht wussten, dass es diesen geheimen Geheimdienst gibt. 

Bis ein Insider diese Geheimnisse ausplauderte. Dieser Ed Snowden hat viele Geheimnisse ausgeplaudert! Dabei ist er gar kein Soldat der USA, auch nicht beim Bündnispartner England. Er ist nur ein verdammter Zivilist! Und er hat sein Maul viel zu weit aufgerissen. Dann musste er die Flucht ergreifen. Ja, er musste fliehen vor den Häschern der USA. Die wollen ihn unbedingt haben - tot oder lebendig! Das geht doch nicht, dass ein Zivilist Geheimnisse eines ganz geheimen Geheimdienstes ausplaudert - einfach so!

Er flüchtete erst nach Hongkong, die USA stellten sofort einen Antrag auf Auslieferung. Aber die Chinesen stellten fest, dass das Formular falsch ausgefüllt war und ließen den Snowden weiterziehen. In diesem Fall fliegen - nach Moskau - zu den Russen. Und die Russen gewährten ihm Asyl. Darüber war der Präsident der USA stinksauer - seitdem spricht er nicht mehr mit seinem russischen Kollegen. 

Aber zurück zu dem Krieg gegen Syrien. Ein paar verlässliche Bündnispartner haben die USA immer noch. Allen voran den Chef der Franzosen - den Hollande. Der hatte sich ja bereits beim Krieg gegen Mali bewährt. Da wurde ja auch Krieg geführt. Da ging es um Gold, viel Gold. Nicht auszudenken, wenn dieses Gold in die Hände von Abtrünnigen fällt, die machen doch glatt aus Mali einen Gottesstaat.

Dann passiert das, was in Ägypten passierte: Da wurde der alte unzuverlässlige Präsident in einer angezettelten Revolution entsorgt, eine Wahl abgehalten und o Schreck, diese Ägypter sind so etwas von unzuverlässig, sie wählten  - demokratisch! - einen Mursi zum Präsidenten. Schon die Römer wussten NOMEN EST OMEN, ja, wie hört sich Mursi denn an? Wie Murks! Also, mit so einem Murks wollte der Westen nicht zusammenarbeiten. 

Also wurde dem ägyptischen Militär, das ja seinen Sold aus den USA bezieht, befohlen, den Mursi gefangenzunehmen. Und einen anderen Präsidenten aufzustellen. Dass jetzt quasi Bürgerkrieg in Ägypten herrscht, das hatten die Strategen in den amerikanischen Denkfabriken nicht vorausgesehen.

Deshalb muss endlich wieder ein richtiger Krieg geführt werden. Gegen Syrien! Und die Krauts haben eine verlässliche Kanzlerin gewählt - Angela M. Aber o Schreck! Die Angela M. will auch nicht in den Krieg ziehen zusammen mit ihrem amerikanischen Kollegen Barack O. Was ist denn da passiert?

Ja, wie amerikanische Wissenschaftler feststellten, bei den Krauts grassiert das Wendehalsfieber. Auch die Kanzlerin der Krauts ist befallen. Plötzlich will sie nicht mehr in den Krieg ziehen. Wer hätte das gedacht.

Es kommt noch schlimmer: Da trafen sich die Mächtigen bei einem Gipfel - G20. In Petersburg. Da muss die Kanzlerin der Krauts viele angesteckt haben - mit ihrem Wendehalsfieber!

Langsam bekommen die USA es mit der Angst zu tun. Was ist, wenn dieses Wendehalsfieber auch in den USA ausbricht? Die Mehrheit der Amerikaner will auch keinen neuen Krieg! Sie haben die Schnauze gestrichen voll von ihrem Präsidenten Barack O.  Also wurde die WHO informiert, die stellte fest: es gibt eine Pandemie. Weltweit wütet das Wendehalsfieber!

Und es gibt kein Mittel dagegen. Doch, sagt der frühere amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Er ist ja an einer Firma beteiligt, die einst das Mittel gegen Schweinegrippe produziert hat. Tamiflu

Eilig kramte er die Rezeptur für Tamiflu hervor und rieb sich die Hände. In Erwartung der riesigen Gewinne, wenn Tamiflu weltweit eingesetzt wird. Aber halt! Ein neuer Name muss her. Er dachte nach und erinnerte sich an seine Bremer Wurzeln: Und nannte das neue Mittel Wehafi EX! Das steht für das deutsche Wort Wendhalsfieber EX. Und EX ist Latein und heißt AUS! Ja, es hat schon seine Vorteile, wenn jemand das Große Lat(r)inum beherrscht!

Dann mischte sich ein Beraterchen von McKinsey ein, er wollte die Herstellung von Wehafi EX verbilligen. Das ist doch schön. Dann steigen die Gewinne noch mehr! Leider führte diese Rationalisierungsmaßnahme zu einer Katastrophe:

Der Chef der Franzosen - Hollande - hatte viele Schiffsladungen von Wehafi EX bei den USA bestellt. Er verteilte sie übers ganze Land, weil er hoffte, dass dann seine früheren Wähler mit ihm in den Krieg ziehen - gegen Syrien.

Aber das neue Wehafi EX wirkte nicht mehr! Im Gegenteil: Das neue Mittel beschleunigte noch den Ausbruch von Wendehalsfieber! Immer mehr Franzosen wollen keinen Krieg gegen Syrien. Und die Reputation des amerikanischen Präsidenten befindet sich im Sinkflug:

Aus

YES WE CAN!

wurde anlässlich der Schnüffelskandale rund um die NSA

YES WE SCAN!

und angesichts des drohenden Krieges gegen Syrien ein

YES WE BANG!

Auch bei den Krauts kam es wegen des Mittels Wehafi EX zu kleinen bis mittleren Katastrophen: Da gab es die Jungmannen der NPD, die hörten von dem neuen Stoff und interpretierten das EX im Namen als einen Verstärker für die Wirkung von Alkohol. Also schütteten sie das Mittel ins Bier bei ihren Wettkämpfen als Kampftrinker - auch KOMA-Saufen genannt. 

Und o Schreck: Diese jungen Kampftrinker, in die die alten Herren der NPD ihre ganzen Hoffnungen gesetzt hatten, wurden völlig gewandelt! Von RECHTS nach LINKS! Sie führten sich auf - schlimmer als linke Autonome! Ja, sie stürmten die Wahlkampfbühnen der AfD!

Die Leibwächter der AfD waren derart verblüfft, dass sie nicht einschritten. Sie kannten ja diese Typen von früher - von NPD-Zeiten her.

Keiner von den Ermittlern wusste, wer RECHTS oder LINKS ist! Die einstigen verdeckten Ermittler, die vom Staat in die NPD eingeschleust wurden, bekamen es mit Existenzängsten zu tun! Gegen wen sollten sie ermitteln? Wen sollten sie observieren, wenn die NPD plötzlich LINKS ist!

Sogar der bundesdeutsche Innenminister Hans-Peter F. wusste nicht mehr, wie ihm geschieht, sein Weltbild begann zu wanken, was heißt zu wanken?! Es zerbröckelte. Nichts war mehr wie früher. 

Die wahren Hintermänner, die die Fäden ziehen - auch für die Marionette Barack O. - werden immer nervöser: Es muss etwas geschehen. Rockefeller, JP Morgan et al. haben einen Geheimplan. Sie brüten darüber. Eins steht fest: Sollte der amerikanische Präsident nicht in den Krieg gegen Syrien ziehen, dann muss er weg. Alle Hintermänner nicken. Ja, dann mus er weg! Aber wie. Das machen die Militärs. Aber wir sind nicht in Ägypten, wenden einige ein. Das stimmt! Wir sind nicht in Ägypten. Was dann? Sie tuscheln, es ist kaum etwas zu vestehen.

Die Krauts haben Piraten, die haben den Spieß umgedreht, sie belauschen jetzt die NSA, wenn sie ihre eigenen Landsleute belauschen - auch Rockefeller, JP Morgan et al. Wegen der mehrfachen Belauschung der Belauscher sind nur Wortfetzen zu verstehen: Da wurde ein Vorschlag diskutiert, den US-Präsidenten für geisteskrank zu erklären. Von Bayern läge schon ein Angebot vor, in Bayreuth wäre eine Zelle in der Forensik frei. Und da gebe es auch eine Justizministerin Beate M., die habe Übung darin, öffentlich zu sagen, dass eine Person krank sei und deshalb in der Forensik bleiben müsse ...

Putin: Die USA haben die größten Verbrechen der Menschheitsgeschichte auf ihrem Konto
Veröffentlicht am 04.08.2013 von Gadddafi

Augstein und Blome vom 06.09.2013: Krieg um Syrien!
Veröffentlicht am 06.09.2013 von phoenix

PS.: Herzlichen Dank für die Anregungen in den Kommentaren zum Blog Syrien und der Baron von Münchhausen. Ihr habt mich zu diesem Blog inspiriert!

Diesen Post teilen
Repost0
6. September 2013 5 06 /09 /September /2013 23:51

 

TRANSLATE

Heute, am 07.09.2013 steht der zunehmende Mond in der Waage

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle. 

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit dann "erntent" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Wachstum, Schöpfung, Geburt und Landwirtschaft - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Sextil zum Mars: schent uns einen starken Willen - wir setzen uns durch.
  • Mond im Quadrat zum Pluto: warnt uns vor Auswüchsen!
  • Sonne im Sextil zum Jupiter: schenkt uns sehr großen Erfolg.
  • Mond in Opposition zum Uranus: warnt uns vor Fanatismus!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • größere Anschaffungen
  • Investitionen
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche
  • den Abschluss von Projekten

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

How To: Wer kriegt mit, wenn ich eine Website besuche?
Veröffentlicht am 06.09.2013 von piratenparteiat

BGE-Quiz 2013 - Bedingungsloses Grundeinkommen
Veröffentlicht am 30.08.2013 von NaBoR2punkt0

 

Diesen Post teilen
Repost0
6. September 2013 5 06 /09 /September /2013 21:50

TRANSLATE

Oft wird der Spruch "Religion ist Opium für das Volk" Karl Marx zugeschrieben. Ich fand diese Aussage bei Lenin: "Die Religion ist eine Form des geistigen Jochs, das überall und allenthalben auf den durch ewige Arbeit für andere, durch ein Leben in Elend und Verlassenheit niedergedrückten Volksmassen lastet. Die Ohnmacht des Ausgebeuteten im Kampf gegen die Ausbeuter läßt ebenso unvermeidlich den Glauben an ein besseres Leben im Jenseits aufkommen, wie die Ohnmacht des Wilden im Kampf gegen die Naturgewalten den Götter-, Teufel-, Wunderglauben usw. aufkommen ließ. Wer sein Leben lang schafft und darbt, den lehrt die Religion Demut und Geduld im irdischen Leben und vertröstet ihn auf den himmlischen Lohn. Wer aber von fremder Hände Arbeit lebt, den lehrt die Religion Wohltätigkeit hienieden; sie bietet ihm eine wohlfeile Rechtfertigung für sein Ausbeuterdasein und verkauft zu billigen Preisen Eintrittskarten zur himmlischen Seligkeit. Die Religion ist das Opium für das Volk. Die Religion ist eine Art geistigen Fusels, in dem die Sklaven des Kapitals ihr Menschenantlitz, ihren Anspruch auf ein auch nur halbwegs menschenwürdiges Dasein ersäufen."

Quelle: Auszug/Zitat/Quelle

Gestern hatte die mittelfränkische Polizei sehr viel zu tun: Sie musste Kinder befreien. Ja, richtig gelesen! Es mussten Kinder befreit werden! Aus den Händen einer Sekte! Einer "urchristlichen" Sekte. Sie nennen sich die "Zwölf Stämme". Und sie schlagen Kinder, sie nennen das jedoch "züchtigen". Und damit es richtig klatscht, tauchen sie Weideruten ins - heilige - Öl und schlagen damit kräftig zu!

Und sie schicken ihre Kinder nicht in die öffentliche Schule. Wahrscheinlich deshalb, da könnten ja ihre Kinder lernen, dass es auch Schulen gibt, in denen nicht geprügelt wird. Im Kreis Mittelfranken gibt es ein Dorf Wörnitz. 2009 zog diese Sekte nach Wörnitz. 

Und das Jugendamt machte Kontrollbesuche - aber eingegriffen wurde nicht. Wahrscheinlich wurde wieder mal weggeschaut. Das ist ja in Franken üblich. Da gab es mal den Kinderschänderskandal in Flachslanden: Eine Lehrkaft, der etwas aufgefallen war und die den Schulrat informierte, erhielt den Rat: "Man muss auch mal wegschauen können!"

Auch bei den Zwölf Stämmen haben das Jugenamt und andere Behörden - und auch der Bürgermeister Beck von Wörnitz - offensichtlich weggeschaut. Bis ein "Aussteiger" erzählte, was da in dieser Sekte abgeht! Schande über diese Behörden! Denkt von denen niemand an die armen Kinder? Deren Zukunft ist doch komplett versaut!

Quelle: BR Schwaben Glaubensgemeinschaft Polizei-Einsatz bei "Zwölf Stämme": Das Schulamt habe schon häufiger nach Kindern der "Zwölf Stämme" in Wörnitz gesucht, sagte der Wörnitzer Bürgermeister Karl Beck (Allgemeine Unabhängige Bürger). Er konnte bislang jedoch nicht bestätigen, dass in Wörnitz schulpflichtige Kinder versteckt wurden. In der Gemeinde seien in der Vergangenheit noch nie Kinder der Religionsgemeinschaft im entsprechenden Alter gemeldet gewesen. 2009 hatten die "Zwölf Stämme" ein Anwesen in der Gemeinde erworben. Außerdem betreiben sie dort im Gewerbegebiet eine Bau- und eine Solarfirma.

Das ist wieder mal typisch. Da siedelt sich eine Firma an - im gemeindeeigenen Gewerbegebiet - und Bürgermeister und Gemeinderat schauen weg. Ja, da sind keine Kinder gemeldet, also gibt es für den Bürgermeister keine Kinder. Aber da sind doch Kinder dieser Sekte zu sehen! Nö, Bürgermeister und Gemeinderat sehen keine Kinder, sie schauen weg.

Außerdem, wer will schon einen Betrieb in der Gemeinde verärgern? Der zahlt doch -  vielleicht - Gewerbesteuer! Und außerdem sind das überzeugte Christen! Und keine Kommunisten!

Behörden holen 40 Kinder aus Sektengemeinschaft Großeinsatz im Kloster
Veröffentlicht am 06.09.2013 von nfgAKTUELL5

Razzia bei Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme"
Veröffentlicht am 06.09.2013 von BR

Diesen Post teilen
Repost0
6. September 2013 5 06 /09 /September /2013 00:36

TRANSLATE

Heute, am 06.09.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch in der Jungfrau. Um 11:56 Uhr wechselt er in die Waage

Mond in der Jungfrau, da sind wir besonders analytisch und gehen sehr überlegt und sorgfältig vor. Wir achten sehr auf unsere Gesundheit. Das Zeichen der Jungfrau ist auch ein Symbol für das Nervensystem und die Eingeweide. Beim Tarot des Golden Dawn entspricht die Jungfrau dem Eremiten. Ein Symbol für Weisheit und Geheimwissen. Glücksorte: Märkte, Restaurants. 

Mond in der Waage, da sind wir sehr auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Medizinisch gesehen ist die Waage ein Symbol für die Nieren. Im Tarotsystem bedeutet die Waage die Gerechtigkeit. Der magische Titel ist "Trägerin der Waagschalen" und "Tochter der Herrscher über die Wahrheit". Das Zeichen der Waage symbolisiert Ausgeglichenheit und juristische Angelegenheiten. Glücksorte: Banketts, Festsäle.

Der Mond ist absteigend. Jetzt ist die Zeit, in der wir das "säen" können, was wir in der kommenden Zeit dann "erntent" werden.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge der Herrscher über Wachstum, Schöpfung, Geburt und Landwirtschaft - für mich ein sehr gutes Zeichen.  

  • Mond im Konjunktion zum Merkur: sehr günstig für unsere Geschäfte.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • größere Anschaffungen
  • Investitionen
  • Eröffnungen

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • Friedhofsbesuche
  • den Abschluss von Projekten

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Interview: Bundestagskandidatin der Piratenpartei Lisa Collins beantwort
Veröffentlicht am 29.08.2013 von Uwe Wille

Wie sieht es eigentlich mit dem bedingungslosen Grundeinkommen aus?
Veröffentlicht am 04.09.2013 von Nihilistible

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen