Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. Juli 2013 1 22 /07 /Juli /2013 18:11

TRANSLATE

Die Wahlkampfzeit ist ausgebrochen! Da werden dann gewisse Rituale zelebriert. Beispielsweise werden Reden gehalten! So auch in Aschaffenburg. Das besuchte die Kanzlerin. Sie wollte ihren Duzfreund Horst S. in seinem Wahlkampf unterstützen. Ja, auch Horst S. macht zur Zeit Wahlkampf - er will wieder zum Ministerpräsidenten gewählt werden.

Also reiste die Kanzlerin nach Aschaffenburg und wollte zu reden anfangen. Viele Zuhörer hatten sich eingefunden. Dann stellte sich bald heraus, dass sie der Kanzlerin nicht zuhören wollten. Und die Kanzlerin gab von sich: "Das ist alles nicht selbstverständlich! Und seien Sie einfach froh, dass Sie frei Ihre Meinung sagen können!"

Wie sollen wir das verstehen? Meinungsfeiheit gibt es doch schon lange in der Bundesrepublik Deutschland. Das haben die geistigen Väter im Grundgesetz festgelegt! Oder hat die Kanzlerin das Wörtchen "noch" vergessen? Soll die Meinungsfreiheit abgeschafft werden? Wer weiß, wer weiß ...

Jedenfalls empörten sich viele Zuhörer, immer mehr Zwischenrufe waren zu hören, Trillerpfeifen. Die Kanzlerin war nur noch sehr schwer zu verstehen. Es soll ja Spötter geben, die behaupten, die Kanzlerin habe wieder einmal eine ihre besten Reden gehalten - so gut, dass sie niemand verstand:

Angela Merkel ausgebuht in Aschaffenburg 18.07.2013 [HD ] Original Full-Version
Veröffentlicht am 18.07.2013 von jimmyjim45

War das das erste Mal, dass die Kanzlerin ausgebuht wurde? Erinnern wir uns: An den 12.10.2012. Da wollte die Kanzlerin dem Kandidaten der Schwarzen für den Posten des Oberbürgermeisters in Stuttgart im Wahlkampf helfen. Das ging gründlich schief, und die Worte der Kanzlerin gingen in einem Pfeifkonzert unter:

Pfeifkonzert für Angela Merkel in Stuttgart am 12.10.2012
Veröffentlicht am 12.10.2012 von kimtrains

Und was passierte: Der Kandidat der Kanzlerin wurde nicht Oberbürgermeister, sondern ein Grüner! Wie sich die Geschichte wiederholt!

Da gab es doch ein Jahr vorher eine Landtagswahl, die Kanzlerin eilte dem Kandidaten der Schwarzen zu Hilfe und wollte gute Worte für diesen Kandidaten einlegen. Sie eilte ihrem Kandidaten Stefan M. zu Hilfe. Allein, sie wurde mit Trommelwirbel empfangen und die Bürger skandierten immer wieder: "Lügenpack!" Wen sie wohl gemeint haben?

LÜGENPACK 21: Doktor A. Merkel und ein gewisser Herr Mappus aus Pforzheim - "CD"U, 01.03.2011
Hochgeladen am 01.03.2011 von Walter Steiger

Einige Wahlkampstrategen im Team des Horst S. runzeln schon die Stirn: Da gibt es wohl eine gewisse Gesetzmäßigkeit: Wenn die Kanzlerin Wahlkampf macht und reden will, dann gewinnt der Kandidat der Opposition! Und jetzt der Auftritt der Kanzlerin in Aschaffenburg? Ist das gar das Ende der CSU in Bayern?!

Jedenfalls, zum Ministerpräsidenten wurde damals - zum ersten Mal im Ländle - ein Grüner gewählt!

Und dabei hat doch auch Urban Priol gesprochen - extra zum Besuch der Kanzlerin in Aschaffenburg! Was lief da nur schief? Besonders gefällt mir die Sache mit der Buchstabensuppe: Da fand Urban Priol das Wort BUNDESKANZLERIN. Und er rührte und rührte und dann las er das Wort BANKZINSENLUDER

Urban Priol - Occupy Demo in Aschaffenburg 18.7.2013
Veröffentlicht am 18.07.2013 von jimmyjim45

Diesen Post teilen
Repost0
21. Juli 2013 7 21 /07 /Juli /2013 23:35

TRANSLATE

Heute, am 22.07.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Steinbock. Da befindet er sich Exil - wir spüren von seinem Einfluss weniger als sonst. Um 20:07 Uhr wechselt er in den Wassermann.

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Der Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe 

Mond im Wassermann, da denken wir besonders sozial und engagieren uns mehr als sonst. Das Zeichen Wassermann entspricht dem Schienbein, dem Fußknöchel und dem Kreislauf. Die zugehörige Tarotkarte ist der Stern. Diese Karte bedeutet meist unerwartete Hilfe und spirituelle Führung. Magische Titel sind "Tochter des Firmaments" und "wohnt zwischen den Wassern." Glücksorte: Bahnhöfe, öffentliche Plätze, Kinos, U-Bahn.

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Vollendung und erfüllung - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Sonne wechselt in den Löwen, um 17:56 Uhr: Das bedeutet für uns viel Glück und Erfolg.
  • Mond in Opposition zur Sonne, um 20:16 Uhr Vollmond: verspricht uns viele Erfolge für die nächsten 30 Tage. Warnt aber auch vor Familienstreit!
  • Mars in Konjunktion zum Jupiter: schenkt uns ein glückliches Händchen für finanzielle Transaktionen.
  • Venus wechselt in die Jungfrau: ist besonders günstig für literarische Vorhaben.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Aufstellen von Abgrenzungen
  • das Einrichten von Lägern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Kryptoparty und Wirtschaftspionage - Piratenpartei Anke Domscheit-Berg 19.07.2013 - Bananenrepublik
Veröffentlicht am 20.07.2013 von Bananenrepublik1

Angst und Panik bei der CDU Hans Olaf Henkel redet sich in Rage
Veröffentlicht am 15.07.2013 von bvbfansherne

Diesen Post teilen
Repost0
21. Juli 2013 7 21 /07 /Juli /2013 13:53

TRANSLATE

Erinnern wir uns, Dominic, Sohn des bayerischen Altministerpräsidenten Stoiber, schrieb eine Doktorarbeit. Dann wurde der Verdacht laut, diese Arbeit enthalte Plagiate. Unter anderem soll er von einer Arbeit eines Drittsemesters abgeschrieben haben. Ich berichtete da einst darüber:

Quelle: Neues von Dominic Stoiber - Kopie von Drittsemester: Da gibt es DerWesten: Da wird behauptet, der Sohn Dominic vom bayerischen Altpräsidenten Edmund Stoiber habe bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben - von der Semesterarbeit eines Drittsemesters.

Dieser Drittsemester hat auch einen Namen: Nils Zeino-Mahmalat, er stellte seinerzeit seine Arbeit ins Internet. Seine Arbeit stammt aus dem Jahr 1997! Vom Gelben Blatt wurde Zeino-Mahmalat gefragt, ob er seine Arbeit oder Teile davon in der Dissertation von Dominic Stoiber wiedererkenne.

Seine Antwort: "Ich kann meine Stellen nachvollziehen und finde meine Sätze wieder." Und er meinte dazu: "ich hätte nie gedacht, dass sich die einmal in einer Dissertation wiederfinden."

So, somit dürfte doch alles klar sein! Ist es jedoch nicht: Die Prüfer der Universität Innsbruck entschieden in erster Instanz: Ja, Dominic Stoiber hat plagiiert. Dann kam der Senat der Universität Innsbruck, er entschied: Nein, Dominic Stoiber darf seinen Doktortitel behalten!

Und die Begründung des Senates ist so etwas an den Haaren herbeigezogen! Da geht es um die "Wesentlichkeit": 

Quelle: SPIEGEL ONLINE Dissertation über Arbeit des Vaters: Stoiber-Sohn darf Doktortitel behalten: Denn die österreichischen Regeln schreiben vor, dass die Uni-Prüfer nur von einer erschlichenen Leistung ausgehen können, "wenn in Täuschungsabsicht wesentliche Teile der Arbeit ohne entsprechende Hinweise abgeschrieben worden sind. Besagte Wesentlichkeit ist dann anzunehmen, wenn bei objektiver Betrachtung der Verfasser der Arbeit davon ausgehen musste, dass bei entsprechenden Quellenhinweisen die Arbeit nicht positiv oder zumindest weniger günstig beurteilt worden wäre, entsprechende Quellenhinweise also zu einem ungünstigeren Ergebnis (sprich: einer schlechteren Note) geführt hätten".

Diese Entscheidung des Senates ist eine glatte Lex Dominic Stoiber! Da wird nicht einmal abgestritten, dass Stoiber abgeschrieben hatte, aber es macht nichts aus, ob er abschreibt oder nicht, die Note sei die Gleiche!

Es gibt ein Werbevideo dieser Universität, da kommt auch das Wort "Zukunft" vor:

 

Universität Innsbruck
Hochgeladen am 30.04.2009 von Universität Innsbruck

 

Hat eine solche Universität noch eine Zukunft? Wer nimmt denn noch von dieser Universität verliehene Doktortitel ernst?

Da stellt sich doch die Frage: Was sind dann Doktortitel dieser Universitöt Innsbruck wert?

Und damit ja niemand sich über Details schlau machen kann, erklärt dieser Senat: Auf weitere Einzelheiten dürfe er nicht eingehen, und auch das entsprechende Gutachten dürfe er nicht veröffentlichen, da beides unter die sogenannte Amtsverschwiegenheit falle.

Da bleibt nicht nur mir die Spucke weg - bei soviel Frechheit!

Diesen Post teilen
Repost0
20. Juli 2013 6 20 /07 /Juli /2013 23:57

TRANSLATE

Heute, am 20.07.2013 steht der zunehmende Mond im Steinbock. Da befindet er sich Exil - wir spüren von seinem Einfluss weniger als sonst. 

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Der Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Vollendung und Erfüllung - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Mond im Sextil zum Neptun: Unsere riche Phanzasie schenkt uns gute Ideen.
  • Mond im Sextil zum Saturn: wir erreichen unsere Ziele.
  • Mond in Opposition zum Mars: warnt uns vor Streitlust!
  • Mond in Opposition zum Jupiter: warnt uns vor Verschwendung!
  • Mond in Konjunktion zum Pluto: warnt uns vor Affekthandlungen!
  • Mond im Quadrat zum Uranus: warnt uns vor Problemen in unseren Beziehungen!
  • Mond in Opposition zum Merkur: warnt uns vor übereiltem Haneln!

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Aufstellen von Abgrenzungen
  • das Einrichten von Lägern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Stop Watching Us - Stop Prism
Veröffentlicht am 20.07.2013 von Piratenpartei Augsburg

Pressekonferenz mit Katja Kipping (Die Linke) vom 15.07.2013
Veröffentlicht am 15.07.2013 von phoenix

Diesen Post teilen
Repost0
20. Juli 2013 6 20 /07 /Juli /2013 16:40

TRANSLATE

Welcher Heimwerker, welche Heimwerkerfrau kennt das nicht? Aus alten Sachen etwas Neues zu machen! Das kann sogar Freude bereiten! Das dachte sich wohl auch ein Staatssekretär in der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen. Er hatte immer noch seine alte Magisterarbeit herumliegen, Mengen von Staub hatten sich schon abgelagert. Ist doch schade um das alte Stück! Das dachte sich wohl der Herr Staatssekretär!

Als möbelte er seine uralte Magisterarbeit auf und reichte sie als Doktorarbeit ein. Und erhielt dafür den Doktortitel. Von der Technischen Universität Dortmund. Und damit dieses Recycling nicht so bald auffliegen könnte, erwähte er seine eigene Magisterarbeit mit keiner Silbe in seiner Doktorarbeit. Dabei hatte die TU Dortmund doch eigens einen Ratgeber zur Vermeidung von Plagiaten verfasst:

Quelle: TU Dortmund RATGEBER ZUR VERHINDERUNG VON PLAGIATEN: Selbstplagiat: Ubernahme von eigenen umfangreichen Texten ohne Kennzeichnung, die bereits in anderen Examensarbeiten bzw. Publikationen verwendet wurden.

Ja, da wird davor gewarnt, eigene Texte aus einer früheren Arbeit zu verwenden, ohne diese eigenen Texte als solche zu kennzeichnen.

Und es gibt einen Medienwissenschaflter Arnulf Kutsch, der hat diese Dissertation genau gelesen und kommt zu folgendem Ergebnis - wie DERWESTEN berichtete: In einer Beurteilung der Arbeit durch den renommierten Medienwissenschaftler Arnulf Kutsch kommt dieser zum Urteil, Eumann habe vor allem seine eigene Magisterarbeit aus dem Jahr 1991 aufgepeppt, ohne dies im Text der Doktorarbeit deutlich zu machen oder seine eigene Magisterarbeit zu zitieren. Laut Kutsch habe der Politiker vielen Abschnitten seiner alten Magisterarbeit „ein, zwei oder drei neue einleitende Sätze vorangestellt“, manches zudem umformuliert, neue Literatur eingearbeitet und Passagen aus den Fußnoten in den Haupttext gehievt und so „den Textumfang der Dissertation vergrößert.“

Quelle: Doktorarbeit des NRW-Staatssekretärs für Medien unter Plagiatsverdacht: Seine wissenschaftlich vernichtende Bewertung schließt Kutsch mit den Worten: „Einstweilen mag es lehren, wie angenehm es sich in unserem Fach auf der Grundlage des Textkorpus’ einer Magisterarbeit promovieren lässt, selbst wenn sich über diese eine 20-jährige Patina gelegt hat.“

Au wei, das hat gesessen!

Und dann stellt sich heraus, dass Herr Staatssekretär dafür sorgte, dass der Lehrstuhl seines Doktorvaters 210.000 Euronen erhielt, nachdem dem Staatssekretär der Doktortitel verliehen worden war - nur wenige Monate später. Wie sprachen schon die alten Römer? MANUS MANUM LAVAT! - Eine Hand wäscht die andere! Wie wahr, wie wahr!

Video aus der Mediathek des WDR 

Es fragt sich nur, wie lange dieses Video noch zu sehen ist. Auch beim WDR werden Videos depubliziert! Eine Sauerei! Grund: Da produziert ein öffentlich-rechtlicher Sender - in diesem Fall der WDR- mit den Geldern der GEZ-Einzahler eine Sendung und dann werden immer wieder solche Videos in der Mediathek gelöscht - depubliziert heißt das dann beschönigend! Was soll das? Was mit Geldern der GEZ-Einnahmen produziert wird, ist Eigentum aller GEZ-Zwangseinzahler! Also können doch nur die GEZ-Zwangseinzahler entscheiden, ob ein Video gelöscht wird oder nicht! Wie sagt der Volksmund: Wer zahlt, schafft an!

Diesen Post teilen
Repost0
19. Juli 2013 5 19 /07 /Juli /2013 23:47

TRANSLATE

Heute, am 20.07.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Schützen. Um 20:39 Uhr wechselt er in Steinbock. Da befindet er sich Exil - wir spüren von seinem Einfluss weniger als sonst. 

Mond im Schützen, da sind wir voller Temperament und voller Feuer, andererseits oft ruhelos. Es ist eine gute Zeit für eine Weiterbildung und für die Beschäftigung mit höheren Dingen. Der Schütze herrscht über Hüften, Oberschenkel und Leber. Im Tarot wird dem Schützen der Trumpf Nr. XIV - Die Mäßigung - zugeordnet. Diese Karte symbolisiert eine Verbindung von Kräften, Versöhnung, Maßhalten und Vermittlung.Der magische Titel ist "Tochter der Versöhner, Hervorbringerin des Lebens". Glücksorte: fremde Länder, Paläste. 

Mond im Steinbock, da sind wir besonders ernst und bedächtig und sehr zielstrebig. Achten wir jedoch stets darauf, dass wir auch ein Privatleben brauchen. Der Steinbock ist für Knie, Haut, Knochen und Zähne zuständig. Im Tarot wird dem Steinbock der Trumpf Der Teufel zugeordnet. Magische Titel sind "Herrscher des Tores der Materie" und "Kind der Mächte der Zeit". Glücksorte: alte Ruinen, unterirdische Geewölbe, Wüsten. Glücksorte: antike Ruinen, Wüsten, unterirdische Gewölbe

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Vollendung und erfüllung - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Mond im Trigon zur Venus: sehr gut für die Liebe.
  • Mars im Trigon zum Neptun: Wir erhalten große Hilfe.
  • Mars im Trigon zum Saturn: sher gut für unsere Gesundheit. Wir treffen die richtigen Entscheidungen.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Aufstellen von Abgrenzungen
  • das Einrichten von Lägern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Gernot Hassknecht flucht über Politiker Prix Pantheon 2013
Veröffentlicht am 19.07.2013 von travis traoi


Wahl 2013: Gregor Gysi, Die Linke - Treptow-Köpenick
Veröffentlicht am 17.07.2013 von Dieter Haehnel

Diesen Post teilen
Repost0
19. Juli 2013 5 19 /07 /Juli /2013 21:53

TRANSLATE

Ja, Amerika ist wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Da wollten die wenigen Superreichen keinen einzigen Dollar mehr an Steuern zahlen. Wie kleine trotzige Kinder stampften sie auf den Boden und brüllten: Wir zahlen nichts! Auch nicht, um die drohende Zahlungsunfähigkeit der USA abzuwenden. Was passierte? Ein Rasenmäher - auch Sequester genannt - wurde in Gang gesetzt. Wie ein Rasenmäher beschneidet er die Staatsausgaben - auch der Militärs.

Quelle: USA kaputt! Hilfe! Der Sequester geht um!: Da ich einige Kontakte zu US-Bürgerinnen habe, bekomme ich die Auswirkungen des Sequesters hautnah mit: Da jammerte eine Zivilangestellte, dass sie demnächst unbezahlten Urlaub nehmen müsse. Einige Tage später berichtete sie mir hocherfreut: "Das mit dem Zwangsurlaub hat sich erledigt. Meine Chefs sagten mir, sie hätten noch woanders Geld gefunden - bei der Airforce."

Eigentlich zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Was soll das heißen, sie hätten Geld bei der Airforce gefunden? Haben sie die Benzinvorräte verkauft? Fliegt die Luftwaffe künftig mit Papier- und Segelfliegern?

Oder ein anderer trauriger Fall: Da überwies die Army den Sold für den Ehemann zu spät. Folge: Das Kreditkartenkonto war überzogen und wurde gesperrt! Und wovon sollen die Betroffenen ihre laufenden Kosten wie die Miete bezahlen? Sollte sich das häufen, dann verlieren viele Betroffene ihre Wohnungen! Und was bleibt dann als letzter Ausweg? Die Flucht in ein Waldcamp:

Und als neueste Nachricht schwappte gerade über den Atlantik:

Detroit - die frühere Autostadt - ist pleite! 

Detroits Schuldenberg über 18 Milliarden Dollar!

Quelle: Bild.de Ex-Autometropole Detroit ist pleite: Es ist das erste Mal in der Geschichte der USA, dass eine Stadt dieser Größe Insolvenz anmeldet. Detroit war zuletzt kaum in der Lage, die Kosten für die Straßenbeleuchtung zu zahlen. Einsätze von Polizei und Feuerwehr wurden auf die wichtigsten Notrufe reduziert.

Ja, die USA - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Eine Stadt wie Detroit kann nicht mehr die Zinsen für ihre Schulden bezahlen - also meldet die Stadt Konkurs an! Ohne Rücksicht auf die Einwohner - die sollen schauen wie sie zurecht kommen! Hier zeigt sich die Fratze des radikalen Raubtierkapitalismus!

Da stellt sich doch die Frage: Können auch in Deutschland Städte pleite gehen? Das ist eine Frage an Radio Erivan. Die Antwort lautet: Nein, in so einem Fall muss der Bund für die Schulden der Stadt aufkommen ...

Was aber ist, wenn auch der Bund pleite ist? 

Hier verstummt Radio Erivan ...

'Motor City' am Boden: Detroit meldet Insolvenz an
Veröffentlicht am 19.07.2013 von zoominde

Diesen Post teilen
Repost0
18. Juli 2013 4 18 /07 /Juli /2013 23:59

TRANSLATE

Heute, am 19.07.2013 steht der zunehmende Mond im Schützen

Mond im Schützen, da sind wir voller Temperament und voller Feuer, andererseots oft ruhelos. Es ist eine gute Zeit für eine Weiterbildung und für die Beschäftigung mit höheren Dingen. Der Schütze herrscht über Hüften, Oberschenkel und Leber. Im Tarot wird dem Schützen der Trumpf Nr. XIV - Die Mäßigung - zugeordnet. Diese Karte symbolisiert eine Verbindung von Kräften, Versöhnung, Maßhalten und Vermittlung.Der magische Titel ist "Tochter der Versöhner, Hervorbringerin des Lebens". Glücksorte: fremde Länder, Paläste. 

Der Mond ist aufsteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Vollendung und Erfüllung - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Saturn im Trigon zum Neptun: wir realisieren unsere Ideale.
  • Merkur wieder direktläufig: das bedeutet freie Bahn für größere Entscheidungen, große Ankäufe und für Verträge.
  • Mond im Quadrat zum Neptun: warnt uns vor Selbsttäuschung!
  • Mond im Trigon zum Uranus: schenkt uns neue Einfälle.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Aufstellen von Abgrenzungen
  • das Einrichten von Lägern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

ARD #MoMa - @kattascha Interview zu Verschlüsselung in Zeiten von PRISM - 15.07.13
Veröffentlicht am 15.07.2013 von RumfunkRevival

DIE LINKE: TV-Spot zur Bundestagswahl
Veröffentlicht am 17.07.2013 von DIE LINKE

Diesen Post teilen
Repost0
18. Juli 2013 4 18 /07 /Juli /2013 16:58

TRANSLATE

Im Jahr 2012 gelang es den bundesweiten Jobcentern, über eine Million Hartz-IV-Bezieher zu sanktionieren! Und diese Jobcenter sind organisiert wie das Standardfirmenmodell von McKinsey: wie eine Gurkenfabrik. Und auch eine Gurkenfabrik unterliegt den Zwängen des Wachstums. Ja - für 2013 sind noch mehr Sanktionierungen vorgesehen und eingeplant! Wie soll das gehen?

Die Jobcenter haben doch schon alle Schikanen ausprobiert, da geht einfach nichts mehr! Also müssen neue Vorwände für Sanktionen geschaffen werden - mit einer Broschüre! Ja mit einer Broschüre!

Eine Broschüre, in der gezeigt wird, wie sehr Hartz-IV-Bezieher noch mehr sparen können. BILD berichtete darüber:

Quelle: Bild.de VIZECHEF DER BUNDESAGENTUR LOBT SPAR-BROSCHÜRE:  In WC-Spülkästen sollen sie Steine legen, um Wasser zu sparen.

Künftig werden Weiterbildungskurse für das Klowassersparen eingerichtet und die Hartz-IV-Bezieher sind dann zwangsverpflichtet - wer sich weigert, schwupp wird er ein neues Opfer für Sanktionierung!

In diesen Weiterbildungskursen lernen die Langzeitarbeitslosen, wie sie Steine sammeln, nach Hause transportieren und in die Spülkästen legen. In den Jobcentern wurden schon neue Stellen beantragt: für Klosteinüberprüfer. Im Arbeitsministerium überprüft gerade die Bundesministerin Ursula von der Leyen persönlich, ob das neue Berufsbild des Klosteinüberprüfers EU-weit eingeführt werden soll!

Diese Sparbroschüre ist in Comic-Manier  erstellt. Grund: Wie von der Springer-Presse immer behauptet wird, kommen alle Hartz-IV-Bezieher aus den Unterschichten und können kaum richtig lesen. Aber Bildchen anschauen, dazu sind sie in der Lage ...

Die seinerzeit vom damaligen Kanzler Schröder und seinem Suppen - pardon Super-Minister Clement eingeführte Parole "Fördern und Fordern" wird ersetzt durch die neue Marschlinie "Verarschen und Sanktionieren"!

Angesichts der auch in Deutschland immer mehr bemerkbaren EU-weiten Rezession werden die Arbeitsplätze rar, und es muss verhindert werden, dass in den Statistiken die Arbeitslosenzahlen steigen. Also müssen die Betroffenen diese Statistiken verlassen - ob sie nun wollen oder nicht!

Der Skandal ist, dass es diese Broschüre wirklich gib - genau wie das Jobcenter Pinneberg! Und es gibt den Vizechef der Bundesarbeitsagentur in Nürnberg - Franz Alt, der nichts anderes zu tun hat, als diese Broschüre in den höchsten Tönen zu loben. Hat der sonst nichts zu tun?! Was macht der eigentlich den ganzen Tag? Nur Broschüre lesen und twittern?!

Und was sagt die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen dazu? Ja, wir haben schon lange nichts mehr von ihr gehört - die Redaktion von EXTRA3 kennt den Grund:

Die Leiden der Arbeitsministerin | Intensiv-Station | Die NDR Satire-Show
Veröffentlicht am 05.10.2012 von ARD

Diesen Post teilen
Repost0
17. Juli 2013 3 17 /07 /Juli /2013 23:45

TRANSLATE

Heute, am 18.07.2013 steht der zunehmende Mond zunächst noch im Skorpion. Da befindet sich der Mond im Fall - wir spüren weniger als sonst vom Einfluss des Mondes. Um 19:54 Uhr wechselt er in den Schützen

Mond im Skorpion, das gibt uns starke Energien. Das ist gut, weil wir so auch mit großen Veränderungen fertig werden. Im Tarotsystem des Golden Dawn entspricht der Skorpion dem Trumpf Nr.. XIII - dem Tod. Damit ist nicht der Tod als solcher gemeint, sondern Wandlung und Veränderung. Der magische Titel dieser Karte ist "Kind des Großen Verwandlers" und  auch “Herrscher der Tore des Todes."  Glücksorte: Brunnen, Thermalbäder. 

Mond im Schützen, da sind wir voller Temperament und voller Feuer, andererseots oft ruhelos. Es ist eine gute Zeit für eine Weiterbildung und für die Beschäftigung mit höheren Dingen. Der Schütze herrscht über Hüften, Oberschenkel und Leber. Im Tarot wird dem Schützen der Trumpf Nr. XIV - Die Mäßigung - zugeordnet. Diese Karte symbolisiert eine Verbindung von Kräften, Versöhnung, Maßhalten und Vermittlung.Der magische Titel ist "Tochter der Versöhner, Hervorbringerin des Lebens". Glücksorte: fremde Länder, Paläste.

Der Mond wechselt von ab- nach aufsteigend. Jetzt kommt die Zeit, in der wir das "ernten" können, was wir in der vergangenen Zeit "gesät" hatten.  

Für die "haarigen" Probleme verweise ich auf einen früheren Artikel

Beim Schreiben dieser Zeilen erschien vor meinem inneren Auge ein Symbol für Vollendung und erfüllung - für mich ein sehr gutes Zeichen. 

  • Uranus wird heute rückläufig: das gibt uns Zeit, über Veränderungen in der Vergangenheit nachzudenken.
  • Sonne im Trigon zum Mond: bringt uns Glück und Erfolg.

Der heutige Tag ist günstig für

  • Arbeiten mit Erde
  • das Aufstellen von Abgrenzungen
  • das Einrichten von Lägern
  • Verträge
  • den Kauf von Kleidung

Der heutige Tag ist weniger günstig für

  • große Feiern

Ich wünsche allen, dass ihr das Beste aus diesem Tag macht! 

Digitale Selbstverteidigung: DLF-Feature Kryptoparty Piratenpartei
Veröffentlicht am 11.07.2013 von Boomel

Recht auf Freiheit und Würde durch das Grundeinkommen Vortrag von Carmen Hollenbach
Veröffentlicht am 17.07.2013 von Carmen Hollenbach

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen