Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. Dezember 2012 2 18 /12 /Dezember /2012 22:50

TRANSLATE

Jeder Mensch hat so seine Wunschträume. Ich auch. Da saß ich am Schreibtisch, fast verschüttet von jeder Menge amtlichem Papierkrieg und war kurz davor, “die Motten” zu kriegen”. 

So lehnte ich mich zurück, und fing an zu träumen: 

Die Sahara, eine große Oase, fernab von jeglichen menschlichen Ansiedlungen. Ich hatte eine Art riesengroßen Staubsauger. Der saugte aber Menschen auf. Ganz bestimmte Menschen. Politiker und Verwaltungsleute. Er begann in Brüssel: sämtliche EU-Abgeordnete, die ganzen EU-Kommissionen, deren Berater, Lobbyisten und ... und … und. Dann ging es in die verschiedenen EU-Staaten, wo sämtliche Regierungsmitglieder aufgesaugt wurden. Nun kam die Bundesrepublik dran.

Mit Vergnügen beobachtete ich, wie die komplette Bundesregierung, deren Berater usw. in dem riesigen Schlund verschwanden. Landratsämter, Landesämter, Bank-, Bahn- ,Krenakenkassenverwaltungen, Verwaltungsräte, Aufsichts- und sonstige Räte. 

Der arme Staubsauger bekam schon Blähungen von seiner Ladung. Weil alles, was solche Herrschaften produzieren, bestenfalls nur warme Luft ist. 

Allein in Deutschland sind zwei Drittel der arbeitenden  Bevölkerung in der Verwaltung tätig! Sie produzieren also nichts, was einen Wert hätte oder was man anfassen kann.

Das restliche Drittel versucht, die Dinge herzustellen oder in Stand zu halten, die wirklich gebraucht werden. 

Das klappt schon längst nicht mehr. Die Produktion von Waren wurde größtenteils ins Ausland verlagert, die Fachleute wandern auch ab. 

Dieses eine Drittel finanziert, nein mästet den gesamten Verwaltungsapparat. Das geht auf die Dauer natürlich schief. 

So, jetzt sind sämtliche Politiker, Verwaltungsleute und andere Seilschaftsmitglieder in meiner Traum-Oase. Völlig von der Welt abgeschnitten. Kein Telefon, kein Flughafen, gar nichts. Auch keinbe Kamelkarawane. Zunächst würden sie gar nicht merken, dass es nichts mehr zu regulieren und verwalten gibt. Weil diese Verwaltungen so groß geworden sind, dass sie sich nur mit Mühe selbst verwalten können. 

Und was geschieht in den politiker- und verwaltungsfreien Ländern? 

Sie können sich endlich erholen, die Wirtschaft läuft auch wieder an. Weil jetzt  reale Dinge produziert werden, und keine Dampfblasen mehr. Handwerker, Reparaturwerkstätten, kleinere Industriebetriebe, sie alle kommen wieder “auf einen grünen Zweig”. Auch, weil jetzt die Vetternwirtschaft mit den Lokalpolitikern wegfällt. Die Landratsämter können keine unliebsamen Selbständigen mehr mit schwachsinnig ausgelegten Vorschriften ausbremsen. 

Das Land wird wieder gesund, es werden keine Schulden mehr gemacht, … 

Und was passiert derweil in der Sahara? 

Die müssen jetzt Sand importieren!

Schade, dass es nur ein schöner Traum war. Aber wer weiß? Manchmal geschehen ja doch Wunder. 

Heribert Prantl zum Fall Gustl Mollath in der Sendung "quer" (BR 29.11.2012)
Veröffentlicht von cassandracoloreless am 29.11.2012

Diesen Post teilen
Repost0
17. Dezember 2012 1 17 /12 /Dezember /2012 18:21

TRANSLATE

Was? Da bekommt jemand einen riesengroßen Adventskalender geschenkt und was macht er? Er ruft die Polizei! Vielleicht hatte er Angst, dass dieser Adventskalender Schokolade enthält, die mit Mineralöl verpanscht ist? Und mit hochgiftigen Stoffen!

Ja, solche Adventskalender wurden und werden immer noch verkauft:

Quellen

  1. Skandal: Mineralöl im Adventskalender - Ministerin Aigner verschweigt eigene Studie
  2. Glosse: Mineralöl im Adventskalender - welch eine Bescherung

Aber in diesem Fall garantieren die Verschenker, dass dieser Adventskalender garantiert frei von Mineralöl ist! Dieser Adventskalender enthält nur Wahres und gute Ratschläge!

Der Beschenkte ist Nils Schmid - der derzeitige Finanzminister von Baden-Württemberg, und wer verschenkte diesen Adventskalender? Die Parkschützer, die die Ermordung der stattlichen Bäume im Stuttgarter Schlossgarten betrauern - zumal diese Bäume ganz umsonst ermordet wurden!

Und damit dieser Finanzminister nicht noch einmal den gleichen Fehler macht, schenkten ihm die Parkschützer eben diesen Adventskalender. Aber der Nils weigerte sich, diesen Adventskalender in Empfang zu nehmen und ließ die Polizei aufmarschieren. 

Quellen:

  1. Bei Abriss Aufstand Adventskalender für Finanzminister Nils Schmid
  2. Bei Abriss Aufstand Fotos: Adventskalender für Nils Schmid

Stuttgart 21 Lied der Parkschützer an Nils Schmid und die SPD gerichtet am 19.08.2011
Hochgeladen von Martin Ben am 19.08.2011

Diesen Post teilen
Repost0
30. November 2012 5 30 /11 /November /2012 21:35

TRANSLATE

Da schrieb die tageszeitung am 12.09.1992 auf der Seite 6: "Armut ist keine Schande . Das sagte sich auch Kevin Maxwell. Der 33jährige Sohn des verstorbenen Milliardenschwindlers und Zeitungsbarons Robert Maxwell beantragte am Donnerstag in seiner Heimatstadt Oxford Arbeitslosenhilfe."

Für die Kanzlerin der Deutschen und ihr schwarz-gelbes Kabinett scheint Armut doch eine Schande zu sein! Erinnern wir uns: Da hat Frau von der Leyen einen Armutsbericht verfassen lassen. Der gefiel dem FDP-Chef Rösler überhaupt nicht - es kam zum Streit:

Quelle:  Der Streit um den Armutsbericht

Und ich stellte mir vor, was der "Moralist" Erich Kästner dazu sagte:

Quelle: Was sagt Erich Kästner zum Armutsbericht?

Das war zu viel! Für diese Regierung! Also wurde gestrichen! Alle Passagen im Armutsbericht, die der schwarzgelben Regierung nicht ins Weltbild passen. Aber die Süddeutsche war wachsam und veröffenlichte diese Streichungen:

Quelle: süddeutsche.de Geschönter Armutsbericht - Opposition wirft Merkels Koalition Vertuschung vor

Da musste selbstverständlich die WELT auch darüber berichten:

Quelle: DIE WELT Regierung soll Armutsbericht geschönt haben

Was mir auffällt, ist die Tatsache, dass es überwiegend weibliche Politiker sind, die die Schönfärberei der Regierung anprangern! Interessant finde ich, welches Foto die WELT ausgesucht hat: Rösler in belehrender Geste, von der Leyen - ja direkt beißend auf ihre Unterlippe. Oder imitiert sie aus Solidarität einen armen Menschen, der für künstliche "Fähne" kein Geld hat. Vielleicht deshalb der zahnlose Unterbiss von von der Leyen? 

Oder hat dieses Foto vielmehr Symbolcharakter? Soll damit gezeigt werden, dass ein Armutsbericht dieser Regierung "zahnlos" ist?! Und wer wirklich wissen will, was es mit der Armut in diesem Land auf sich hat, der oder die pfeift auf einen Armutsbericht von Merkels Gnaden, sondern greift gleich auf nak zurück:

Quelle: nak Nationale Armutskonferenz

Ab der 42. Minute erfahren wir die Wahrheit über den Armutsbericht:

"Neues aus der Anstalt" vom 09.10.2012 mit DEUTSCHEN UNTERTITELN
Veröffentlicht am 15.10.2012 von Maibatsu

Diesen Post teilen
Repost0
30. November 2012 5 30 /11 /November /2012 09:49

TRANSLATE

Das Bundesland Bayern ist ein Freistaat. Es gibt auch eine Bayerische Verfassung. Da stehen so manche Artikel drin. Beispielsweise der Artikel 3:

"Bayern ist ein Rechts-, Kultur- und Sozialstaat. Er dient dem Gemeinwohl."

Oder im Artikel 106 steht:

"Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung. Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden."

Gilt das wirklich für alle Bewohner Bayerns? Auch in Bayern gibt es Hartz-IV-Bezieher! Auch in Bayern werden Hartz-IV-Bezieher sanktioniert, also werden ihnen die Beträge für die Grundsicherung gekürzt! Und es gibt Totalsanktionierungen. Das bedeutet für die Betroffenen, dass sie überhaupt keinerlei Grundsicherung erhalten - auch kein Wohngeld mehr. Sie verlieren ihre Wohnung. Wo sollen sie schlafen?

Unter den Brücken Bayerns?

Vieleicht gibt es jetzt Leserinnen und Leser, die - von der Springer-Presse et al. - sich aufhetzen lassen und meinen, diese Langzeitarbeitslosen seien doch selbst schuld, das seien faule Säcke, die nicht arbeiten wollen.

Quelle: Neues Traunstein Bayerns Verfassung

Dass der Artikel 106 sogar vom Finanzminister und vom Ministerpräsidenten missachtet wird, zeigt folgender Fall:

Quelle: Nürnberger Nachrichten 33 000 GBW-Wohnungen für drei Euro verkaufen

Fassen wir zusammen:

  1. Es gibt in Bayern eine Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft (GBW), die derzeit 33.000 Wohnungen besitzt. Viele dieser Wohnungen sind sanierungsbedürftig.
  2. Aber Sanierung bedeutet Geld. Deshalb will die Bayerische Staatsregierung die meisten dieser Wohnungen verkaufen. Nicht an Kommunen, sondern an "Investoren", das bedeutet für die betroffenen Mieter hohe Mieterhöhungen.
  3. Die Mieter gingen auf die Straße - auf ihren Transparenten stand: "Keine Haushaltssanierung auf unserem Rücken", "33000 Familien stehen im Regen. Danke CSU", "Keine Sanierung der Zockerbank auf unsere Kosten"
  4. Finanzminister und Ministerpräsident behaupten, die EU fordere den Verkauf der Wohnungen.
  5. Also sollen diese Wohnungen im Bieterverfahren verkauft werden! 
  6. Werden die betroffenen Mieter noch CSU wählen? Wohl kaum!

Da frage ich mich: Wieso gibt es eine Bayerische Verfassung, wenn die Staatsregierung selbst sich nicht an diese Verfassung hält? Da steht doch klar drin, dass in Bayern der Staat und die Gemeinden den Bau billiger Wohnungen fördern müssen - aber sie dürfen sanierungsbedürftige Wohnungen nicht verkaufen - an Investoren oder gar an "Heuschrecken"!

Was ist von Politikern zu halten, die einen Amtseid auf eine Verfassung leisten und sich dann später nicht daran halten?

Vielleicht meinen die Politiker von heute auch, dass eine Verfassung wie die Bayerische, die 1996 ganze 50 Jahre alt wurde, nur noch ein Grund zum Feiern ist ...

Bayerns Knabenchöre 1996 Part I Dona Nobis Pacem
Hochgeladen von wskfan am 11.11.2008

Diesen Post teilen
Repost0
27. November 2012 2 27 /11 /November /2012 18:07

TRANSLATE

Wer kennt sie nicht - die Adventskalender! Aus bunter Pappe gefertigt - oft aus wiederverwendetem Altpapier. Und die Schokoladenfiguren können diese Pappe und die Farbrückstände berühren. Da Schokolade sehr fett ist, wandern Bestandteile in die Schokolade.

Und da gibt es die Stiftung Warentest, die hat doch glatt den Herstellern von Adventskalendern die vorweihnachtliche Freude verdorben. Sie hat die Schokoladefigürchen in Adventskalendern untersucht!

Und sogar etwas gefunden! Beispielsweise aromatische Öle und auch nicht-aromatische Öle. Einige davon sollen sogar krebserregend sein. Sofort lassen die Hersteller eine Armada von Juristen aufmarschieren, die finden dann auch heraus, dass entweder gar keine Grenzwerte existieren oder die gemessenen Werte der Stiftung Warentest weit unter den Grenzwerten liegen!

Also, was will diese Stiftung überhaupt. Soll sie doch stiften gehen, sagen dann die Hersteller. Diese Adventskalender dürfen verkauft werden - sagen die Hersteller.

Und was sagt die Verbraucherministerin Ilse Aigner? Was sie immer sagt: Bislang nichts! Dabei müsste sie doch verhindern, dass die Nahrungsmittelindustrie krebserregende Stoffe verkauft. 

Quelle: Berliner Morgenpost Mineralöl verdirbt Freude am Schoko-Adventskalender

Die Hersteller sind sauer auf diese Stiftung Warentest. Grund: Die sollten doch wissen, dass Adventskalender nicht vorzeitig geöffnet werden dürfen. Also ist diese Stiftung doch selbst schuld. wenn sie etwas findet!

Und die sind die echten Spielverderber! Da freuen sich jung und alt auf die vorweihnachtliche Schokolade und dann kommt diese Stiftung daher. Und macht die Adventskalender mies:

Quelle: Stiftung Warentest Advents­kalender mit Schoko­laden­füllung: Mineralöl in der Schokolade

Wer da in die Tabelle von Stiftung Warentest schaut, findet da vielleicht sogar seinen Adventskalender wieder. Und manche Discounter werden nicht erfreut sein, tauchen doch die von ihnen verkauften Kalender da auf, beispielsweise Aldi Süd und auch Aldi Nord. Aber auch andere gibt es da zu sehen!

Und dann die Ratschläge dieser Stiftung?! "Mit aromatischen Mineralölen belastete Schokolade besser nicht verzehren" Wie stellen sich das diese Tester vor? Schokolade ist doch zum Essen da?! Also, da müssen EU-Kommissare einschreiten! Stiftung Warentest blockiert den Weihnachtshandel! 

Da müssen sofort neue Grenzwerte her, die müssen so hoch gesetzt werden, dass jemand gleich mehrere Adventskalender auf einmal essen muss, um sie zu erreichen.

Und die EU ist ja nicht an der Gesundheit der EU-Verbraucher interessiert, sondern nur an den Gewinnen der Hersteller. Das hat sie ja auch beim Verbot der alten Glühbirne bewiesen: Die neuen Leuchtmittel enthalten hochgiftiges Quecksilber und kosten auch viel mehr als eine Glühbirne.

Also wird die EU dafür sorgen, dass diese Adventskalender weiterhin hergestellt und verkauft werden dürfen. Und die bisschen Giftstoffe, die Menschen von heute sind ja sowieso schon wandelnde Sondermüllentsorger - da kommt es auf das bisschen Mineralöl nicht mehr an!

Und außerdem: Öl schmiert - auch die Geschäfte der Schokoladenindustrie!

Mineralöle in Lebensmittelverpackungen aus Recyclingkartons
Veröffentlicht am 25.07.2012 von SaepeRulz

MineralÖl in Lebensmitteln ( ekel Essen )
Hochgeladen von LebensmittelKrieg am 20.02.2011

Lebensmittelskandal - Mineralöl im Essen
Hochgeladen von GLOBALWISSENsCHANNEL am 26.02.2012

Diesen Post teilen
Repost0
25. November 2012 7 25 /11 /November /2012 01:21

TRANSLATE

In Ulm gibt es nicht nur einen Schneider, da gibt es auch eine Firma, die aus der Türkei Haselnusskerne importiert und an den Discounter Lidl verkauft. Diese Firma nennt sich Märsch Import.

Und in einer Packung wurden Salmonellen gefunden. Salmonellen bei Haselnüssen? Wie konnte das passieren? Salmonellen gibt es aber bei Mäusen - vor allem in deren Urin und Kot.

Also erfolgte eine Rückrufaktion.

Quelle: märschimport Vorbeugender Warenrückruf Haselnusskerne gemahlen MHD 06/06/13 und 06/07/13

Wie leicht Salmonellen in die Wurst kommen, zeigt folgendes Video:

Der Weg der Salmonellen
Veröffentlicht am 29.09.2012 von Beta32i7

Aber wie gelangen Salmonellen in die Haselnuss-Packung? Also waren es wohl doch Mäuse, deren Urin, und deren Kot. Dagegen muss natürlich etwas unternommen werden. Also wurden Berater von McKinsey beauftragt, nach einer Lösung zu suchen. Und die Berater wollten die Mäuse vernichten. Mit Gift - das geht aber nicht.

Da hatte ein Seniorberater die Idee: Aus den Mäusen wird ein neuer Artikel geschaffen - passend für die Vorweihnachtszeit: Mauskopf in Aspik! Also werden die Mäuse gefangen und geschlachtet. Und als besondere Spezialität werden die Mausköpfe ausgekocht - wegen der Salmonellen! Und dann in Aspik gelegt.

Auf informellen Weg erfuhr die Verbraucherministerin Ilse von diesem neuen Produkt. Sie war sofort begeistert. Grund: Das sind endlich ganz kleine Portiönchen, die der Discounter dann verkauft.

Diese großen Portionen waren der Ministerin ja schon immer ein Dorn im Auge. Und sie startete eine Kampagne gegen zu große Portionen - auch auf die Gefahr hin, dass dann brave Verbraucher in die Rasterfahndung für Terroristen fielen:

 Quelle: Glosse: Verführt Ilse Aigner zum Terrorismus?

Und die Ministerin war derart begeistert über diese so kleinen Portionen, dass sie sofort Mäuse in die Verordnung für Schlachttiere aufnehmen ließ. Für einen Multimilliardär wie Dieter Schwarz macht doch diese Regierung alles!

Und die Berater warfen gleich ihre Tabellenkalkulationen an und berechneten die Ersparnis, wenn jegliche Hygienemaßnahmen wegfallen. Wenn der neue Artikel Mauskopf in Aspik richtig einschlägt, dann braucht diese Nahrungsmittelindustrie sehr viel Mäuse.

Und Dieter Schwarz will auch noch mehr Mäuse verdienen. Um nun diesen etwas fremdartigen Artikel unters Volk zu bringen, wurde mit einem Privatsender vereinbart, dass die B- und C-Starlets in der nächsten Runde des Dschungelcamps Mauskopf in Aspik essen müssen - sozusagen als Mutprobe!

Es ist ferner geplant, dass Schauspieler und Schauspielerinnen dann schauspielen, dass diese Mausköpfe in Aspik die sexuelle Lust steigern. Als das ein Mitglied des Fernsehrates hörte, machte es den Sender gleich darauf aufmerksam, dass dann die Sendung erst zur Nachtzeit ausgestrahlt werden darf.

Ein Lobbyist der Pharmaindustrie war gar nicht begeistert - er befürchtete einen Umsatzeinbruch für Viagra. Das alarmierte dann einen EU-Kommissar für Verkehr. Seine Kollegen fragten ihn, wieso er sich einmische? Seit wann hat Verkehr etwas mit Sex zu tun? Aber dieser EU-Kommissar blieb stur: "Sex ist doch Geschlechtsverkehr! Was wollt ihr eigentlich?"

Und der EU-Präsident wiederholte seinen Spruch: "Europa ist sexy!" Er war sehr erfreut, weil ihm endlich mal etwas Passendes einfiel! Das kommt sonst sehr selten vor.

Quelle: slugger o'toole Van Rompuy: “Europe is still sexy…”

Das  war ausschlaggebend - die EU erließ eine Erlaubnis dafür, dass Mausköpfe in Aspik in der EU in den Verkehr gebracht werden dürfen. Um der notleidenden Pharmaindustrie zu helfen, wurde ein medizinischer Rettungsschirm aufgespannt. Am meisten darf Deutschland zahlen - schließlich ist der Stammsitz von Lidl in Deutschland!

Quelle: GLOSSE: Die EU lässt es krachen - trotz Krise!

Diesen Post teilen
Repost0
21. November 2012 3 21 /11 /November /2012 17:37

TRANSLATE

Da schrieb am 26. September 2012 die Hamburger Morgenpost über die immer größere werdende Spaltung zwischen Arm und Reich - in Hamburg. Die Autorin Renate Pinzke warnt - mit Recht - vor "sozialen Verwerfungen"! Zitat: 

"Stadt der Millionäre: Hamburg ist in Deutschland die Stadt mit den meisten Einkommens-Millionären. 859 Hamburger zählen zum erlauchten Kreis. Doch zählt man das gesamte Vermögen (ohne eigengenutzte Immobilie) dazu, dann besitzen 42.000 Menschen ein Vermögen von mehr als einer Million Euro (Quelle: D.A.CH Vermögensreport). Und: Acht Milliardäre leben in der Hansestadt – mit einem Gesamtvermögen von 33 Milliarden Euro. Das Privatvermögen in Hamburg nimmt pro Minute um 24.000 Euro zu."

Quelle: Hamburger Morgenpost 42.000 Millionäre leben in Hamburg – und 50.000 Hartz-IV-Kinder

Und die Autorin schreibt auch:

"Stadt der Armen: Jedes vierte Kind in Hamburg (rund 50.000) wächst in einem Hartz-IV-Haushalt auf, lebt damit in Armut. 12,5 Prozent der Hamburger erhalten Hartz IV, Sozialhilfe oder Leistungen für Asylbewerber. Das sind insgesamt 224.400 Frauen und Männer. Auch die Altersarmut nimmt rasant zu: Die Zahl der Menschen ab 65 Jahren, die auf staatliche Grundsicherung angewiesen sind, stieg im vergangenen Jahr um 7,6 Prozent auf 29700 an."

Und angesichts dieser gesellschaftlichen Verwerfungen hatten sehr wohlhabende Kreise eine Idee: Sie wollten ein vorweihnachtliches Krippenspiel inszenieren - nicht mit Schauspielern, sondern mit Betroffenen - so richtig aus dem Leben gegriffen!

Für die "Hauptrolle" wurde eine schwangere Frau auserkoren, die gerade ihr Baby im Krankenhaus zur Welt brachte. Aber ihre Familie wurde zeitgleich obdachlos. Die Mutter wurde mit Baby aus dem Krankenhaus entlassen, sie wusste nicht wohin!

Das gibt es nicht? Doch, das ist die traurige Realität in Hamburg - der Stadt der Millionäre und mit acht Milliardären! Die taz berichtete darüber:

Quelle: taz.de Säugling auf der Straße

Diverse Sozialbehörden konnten der armen Mutter und ihrem so eben zur Welt gekommenen Baby nicht helfen. Hilflos wandte sich die verzweifelte Familie an verschiedene Stellen. Fällt uns da nicht eine andere verzweifelte Mutter ein?

Bestimmt, da gibt es ja eine Weihnachtsgeschichte der Christen: Da musste der Handwerker Joseph mit seiner hochschwangeren Frau wegen der Steuerschätzung nach Bethlehem wandern, sie fanden keine Unterkunft, nur einen verlassenen Stall. Da brachte die Mutter ihr Kind zur Welt, das dann zum Religionsstifter des Christentums wurde.

Und heute? Wird Hamburg in Bethlehem umgetauft?  Die Autorin des Artikels der Morgenpost schreibt auch: "Stadt der Steuerhinterzieher: Nach dem jüngsten Ankauf einer Steuer-CD wurden 879 Selbstanzeigen registriert. Das spült 60 Millionen Euro in die Stadtkasse.

"Stadt der Steuerverschwendung: Würden allein die acht Hamburger Milliardäre mit einem Gesamtvermögen von 33 Milliarden Euro ein Prozent Vermögenssteuer zahlen, wären dies 330 Millionen Euro im Jahr."

Ja, auch die christlichen Kirchen sollten mit der Zeit gehen und die Weihnachtsgeschichte modernisieren. Stoff dafür gibt es genug!

Wie sagte Heiner Geißler: "Geld gibt es wie Heu! Es ist nur falsch verteilt!"

Hamburg: Zaun gegen Obdachlose - EXTRA 3 - NDR
Hochgeladen von ARD am 05.10.2011

Obdachlos in Hamburg
Veröffentlicht am 23.04.2012 von ld50rumpel

Diesen Post teilen
Repost0
15. Oktober 2012 1 15 /10 /Oktober /2012 15:14

TRANSLATE

Deutschland wird von einer Bundeskanzlerin regiert, diese Kanzlerin verspricht viel - auch Wohlstand - ja, sie will die Menschen mitnehmen auf dem Weg zum Wohlstand! Das hat sie wirklich gesagt:

Angela Merkel verspricht Wohlstand für die Zukunft und nimmt die Menschen mit
Hochgeladen von ThomKutlatschkowa am 03.11.2011

Habt ihr genau hingehört? Die Kanzlerin hat hinzugefügt, dass das "etwas länger dauern" kann - aber keine Angst: "nur einen Tag länger"! Als die deutsche Kanzlerin das versprach, wusste ihr damaliger Kollege aus Frankreich nicht, wohin er schauen sollte. Er schaute zu Boden ...

Die deutsche Kanzlerin ist ja sehr vielseitig, wie die extra3-Redaktion des NDR berichtet, nahm Merkel an der Sendung "Wer wird Millionär" teil. Und deshalb wissen wir jetzt auch, wie Deutschland in den Ruin getrieben wird:

Merkel bei "Wer wird Millionär" - EXTRA 3 - NDR
Hochgeladen von ARD am 05.10.2011

Merkel verspricht auch uns Bürgerinnen und Bürgern bezahlbare Strompreise! O-Ton: "Wir tun alles, um die Energiewende so zu gestalten, dass die Preise bezahlbar bleiben, dass die Versorgung sicher ist und wir gleichzeitig die Energie umweltfreundlicher gestalten."

Quelle: Handelsblatt Merkel verspricht Bürgern bezahlbare Strompreise

Auch wenn derzeit die Stromkonzerne ihren Strom um ein Fünftel billiger einkaufen - und deshalb die Strompreise um ein Fünftel erhöhen müssen - die Strompreise bleiben immer bezahlbar - verspricht die Kanzlerin! Also Leute, da müsst ihr euch halt beim Essen etwas einschränken. Die Deutschen essen sowieso viel zu viel - sagt die Verbraucherministerin Ilse Aigner:

Ilse Aigners neue Idee - Kleinere Portionen in Restaurants
Veröffentlicht am 01.06.2012 von ThomKutlatschkowa2

Das mit den kleinen Portionen kann in manchen Bundesländern negativee Auswirkungen haben. Ja, mit solcher "Teller-Regulierung" fallen Bürger in das Fahndungsraster für die Terroristenabwehr:

Quelle: GLOSSE: Verführt Ilse Aigner zum Terrorismus?

Was von den Versprechungen dieser Bundeskanzlerin zu halten ist, darüber hat sich Michel Friedmann in n-tv mit Katherina Reiche (CDU) und Steffi Lemke (Grüne) unterhalten. Was diese Staatssekretärin Reiche von sich gibt, ist einfach unglaublich! Leute, von solchen Politikern werden wir regiert! Es ist allerhöchste Zeit, dass Merkel und Co. möglichst schnell abgewählt werden!

Quelle: n-tv Tanken, Heizen, Strom

P.S.: Den Link auf diese n-tv-Sendung fand ich bei Katharina

Diesen Post teilen
Repost0
14. Oktober 2012 7 14 /10 /Oktober /2012 13:45

TRANSLATE

Wer sich die neuesten Umfragewerte für die deutschen "Spitzenpolitiker" anschaut, wird sich vielleicht wundern! Nehmen wir beispielsweise die Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF Politbarometer:

Quelle: Handelsblatt statista Noten für deutsche Spitzenpolitiker im Oktober 2012

Und wer am letzten Freitag nach Stuttgart schaute, da wird ja am Sonntag, den 21.10.2012, der neue Oberbürgermeister gewählt. Da eilte natürlich die Kanzlerin hin, um Wahlhilfe zu leisten! Einigen Stuttgartern schwante Übles - sie erinnerten sich, als Frau Dr. Merkel damals dem Ministerpräsidenten Mappus Wahlhilfe leistete:

Da bereiteten Zuschauer der Kanzlerin ein Trommel- und Pfeifkonzert als Willkommensgeschenk. Und Passanten riefen immer wieder Lügenpack" - wen sie damit wohl gemeint haben?

LÜGENPACK 21: Doktor A. Merkel und ein gewisser Herr Mappus aus Pforzheim - "CD"U, 01.03.2011
Hochgeladen von Bonatz21 am 01.03.2011

Und die LINKEN - die waren besondrs frech: Sie produzierten für den Wahlkampf ein ganz freches Video. Die trauten sich etwas - diese LINKEN:

Fernsehspot der LINKEN Baden-Württemberg zur Landtagswahl 2011
Hochgeladen von dielinkebw am 03.03.2011

Ja, hätte Mappus nur auf seine Kanzlerin gehört?! Oben bleiben! hat sie ihm geraten. Dann wäre er vielleicht immer noch oben und genösse Artenschutz, was den seltsamen Einkauf von Aktien angeht. Aber damals zeigte sich, dass die Nerven blank liegen - bei den S21-Befürwortern:

Liegen die Nerven blank? Fr. Merkel und Herr Mappus 01.03.11 die Bananenrepublik
Hochgeladen von DieBananenrepublik am 04.03.2011

Und am letzten Freitag? Da musste sogar der Himmel weinen, er konnte das himmelschreiende Unrecht, das S21-Gegnern am Schwarzen Donnerstag zugefügt wurde, nicht mehr sehen.

Und die Wut der S21-Gegner ist gestiegen. Wen wundert es? Auch die Lautstärke der Protestierenden ist gestiegen. Von den Reden des OB-Kandidaten der CDU und von der Kanzlerin ist kaum etwas zu verstehen. Dafür sind die Demonstranten zu hören:

"Lügenpack" skandierten sie. Und "Oben bleiben!" Und "Blablaba!" Und Buh-Rufe, und Pfeifen schrillten - 40 Minuten lang. Aber die Kanzlerin ist eisern - sie redet dennoch - auch wenn sie nicht zu verstehen ist. Deshalb meinen einige, das sei ihre beste Wahlrede gewesen!

Merkel wird ausgepfiffen - Rede vom 12.10.12 Wahlkampf Stuttgart
Veröffentlicht am 12.10.2012 von FilmKritikChannel

Was hat die Kanzlerin eigentlich gesagt? Zeitungen berichten unter anderem: Hier darf man demonstrieren. Hier darf man seine Meinung sagen“, rief Merkel den Menschen auf dem Marktplatz zu. Aber wenn es um die Zukunft gehe, dann müsse man sich für jemanden entscheiden, der mehr könne als pfeifen. „Und das ist Sebastian Turner.“ Es sei heute einfach zu sagen, gegen etwas zu sein. „Aber es ist sehr viel schwieriger zu sagen, wofür wir eigentlich sind“, sagte sie.

Quelle: derFreitag „Halt die Fresse, Mann!“

Aber, aber, Frau Bundeskanzlerin! Die S21-Gegner wissen doch ganz genau, was sie fordern und wofür sie sind! Diese Menschen, die so wütend sind, wollen, dass der Schlossgarten wieder aufgeforstet wird. Schließlich war er mal die Grüne Lunge Stuttgarts!

Und sie wollen, dass der Bonatzbau wiederhergestellt wird!

Und sie wollen, dass endlich die Deutsche Bahn Reparaturarbeiten nicht auf den Sankt nimmerleinstag hinausschiebt. Sollen denn noch mehr ICE-Züge entgleisen?

Und sie wollen, dass die Mineralquellen geschützt werden!

Also, wenn ich mir das anhöre, dann wissen die S21-Gegner ganz bestimmt, was sie wollen?!

Übrigens, es geht des Gerücht um, dass künftig im Raum Stuttgart für Umfragen keine Menschen mehr von der Forschungsgruppe Wahlen angerufen werden. Da gibt es einfach zu viele S21-Gegner. Und die anderen Meinungsforscher schlossen sich diesem Boykott an. Wer will schon die Beliebtheit dieser Kanzlerin in Frage stellen?

Diesen Post teilen
Repost0
10. Oktober 2012 3 10 /10 /Oktober /2012 22:59

TRANSLATE

Da reiste Frau Dr. Angela Merkel nach Athen - und im Vorfeld wurde vom Mainstream der Medien gleich klargestellt: Die Kanzlerin hat keine Mitbringsel! Also, was wollte Frau Merkel in Athen? Ganz einfach, Frau Merkel wollte einmal hautnah erleben, wie es sich anfühlt, wütenden Protestanten gegenüber zu stehen:

Ausschreitungen bei Anti-Merkel-Protesten in Athen
Veröffentlicht am 09.10.2012 von euronewsde

Zehntausende demonstrierten gegen die deutsche Bundeskanzlerin. Frau Merkel hätte also reichlich Gelegenheit gehabt, mal protestierende Massen zu erleben! Aber die griechische Polizei machte der Kanzlerin einen Strich durch die Rechnung: 

Das Regierungsviertel war weiträumig abgesperrt und die Zufahrtstraßen und die U-Bahnen und S-Bahnen waren einfach gesperrt worden. Da hat sich Frau Merkel gedacht, sie muss mit ihren Ministern reden. Denn irgendwann werden auch die Deutschen gegen Frau Merkel protestieren.

Und dann muss ganz Berlin abgesperrt werden! Da müssen dann die Minster ran, der Verkehrsminister, der Verteidigungsminister und der Innenminister! Gleich nach ihrem Griechenland-Besuch hat sie ihre Minister zur kleinen Krisensitzung geladen.

Der Ramsauer Peter hat auch brav sein Quetschen mitgebracht und wollte der Kanzlerin Gstanzerln vorsingen. Damit habe er im freistaatlichen Bayern stets Erfolg! Wenn da im Bierzelt Randale gegen die Politiker sich anbahnt, dann singt er Gstanzerl und die Bayern singen brav mit!

Das ist auch das Geheimnis der bayerischen CSU: deshalb regiert sie seit vielen Jahrzehnten! Nur die aktuelle Koalition mit den Gelben hat sich als Reinfall herausgestellt: Mit den Gelben will niemand mehr singen. Und deren Mantra "Steuern senken!" kommt einfach in Bayern nicht an! 

Jetzt sucht der Horst ja verzweifelt neue Sänger - vielleicht sind die Freien so frei! 

Und mit dem roten Christian aus München will er nicht im Duett singen - der Christian ist ihm einfach zu langsam! Andererseits denkt er sich, wenn der Christian redet, dann hat das auf die Zuhörer eine gewisse narkotisierende Wirkung. 

Ja, was bleibt da noch übrig? Die Grünen? Nein, die wollen auf keinen Fall! Sie schmollen noch, weil der Alexander so Spottlieder über die Grünen verbreitet hat. Das können sie ihm nie verzeihen:

Ein Blick hinter die Fassade der Grünen
Hochgeladen von csumedia am 11.01.2011

Und diese bösen Grünen haben gleich gekontert:

CSU: Ein Landrat steht im Bierzelt ganz dumm
Hochgeladen von swisslupe am 22.01.2011

Das geht auf keinen Fall, da kommt es dann noch zum Wettsingen in den Bierzelten und dann zur Rauferei. Und außerdem der Obergrüne Trittin war besonders frech. Was der über den bayerischen Finanzminister gesagt hat - das ist unverzeihlich!

Und selbst auf die Großkonzerne ist nicht mehr Verlass. IKEA fiel dem Finanzminister in den Rücken:

Quelle: GLOSSE:  IKEAs neue Werbestrategie und der Bayerische Finanzminister

Tja, und da soll es ja noch versprengte Parteien geben, sogar eine LINKE, aber die singen doch nur die Internationale und die passt halt nicht zur Bayernhymne.

Und was ist mit den Piraten? Die Piraten? 

Ferdinand der Sänger - Zu neuen Taten
Veröffentlicht am 30.09.2012 von Phaidros02

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen