Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
5. Juli 2014 6 05 /07 /Juli /2014 17:04

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-74_MD43r0fI/UnH_xtQ3s9I/AAAAAAAAAYs/5Or-pXoN2OQ/s1600/merkel.jpgEines muss ich gleich klarstellen: Ich will beileibe nicht andeuten, dass Frau Merkel eine Fahne hat. Nein, das hat sie nicht. Sie ist völlig nüchtern. Außerdem besucht Frau Merkel China. Und ihr Team hat auch ein "Programm für den Besuch der Bundeskanzlerin in der Volkrepublik China"  ausgearbeitet. Und auf dem Titel dieses Programm gibt es zwei Fähnchen zu sehen: Eine von Deutschland und eine von China. Sollte man meinen. 

http://1.bp.blogspot.com/-YsrlvNGd_kI/U7gVKtu9XDI/AAAAAAAABP8/Z5MshF49rso/s1600/_fahne+t%25C3%25BCrkei.jpgWas aber zu sehen ist, ist nicht die Fahne Chinas, sondern die der Türkei. Da tauchen doch Fragen auf: Liegt die Türkei seit neuestem in China? Die Fahne Chinas schaut doch ganz anders aus. Zugegeben, auch Chinas Fahne ist überwiegend rot, aber zwischen der türkischen und der chinesischen Fahne gibt es schon Unterschiede!

http://1.bp.blogspot.com/-RNGSzTx2wMc/U7gVjL0ttUI/AAAAAAAABQA/ZRkGwyrOBJY/s1600/_fahne+china.jpgWie wird sich die Kanzlerin herauswinden, wenn sie von den Chinesen angesprochen wird. Oder wird sie das Programmheft verstecken? Wie werden die Chinesen reagieren, wenn sie die türkische Fahne entdecken? Zunächst einmal gar nicht. Sie werden den Fauxpas natürlich sofort bemerken, sich jedoch nichts anmerken lassen. 

Für sie hat die Kanzlerin der Langnasen ihr Gesicht verloren! Für Chinesen ist es einfach unvorstellbar, dass so ein Fehler passieren kann. Sie schließen daraus, dass es mit dem "Made in Germany" nicht mehr weit her ist. Also, Leute, im Team der Kanzlerin! Ich will euch helfen: So müsste es auf dem Titel des Programmes ausschauen:

http://1.bp.blogspot.com/-UpfFHLPhVL4/U7gWIrek8qI/AAAAAAAABQM/E5Vwzxj0-pk/s1600/fahne+deutsch+china.jpg

Schaut genau hin!

Ja, mit dem diplomatischen Dienst Deutschlands scheint es stetig abwärts zu gehen. Ab 1. Juli residiert eine Frau als Botschafterin Deutschlands am Heiligen Stuhl in Rom, die es nur bis zu Abiturientin geschafft hat. Sie hatte zwar über dreißig Jahre einen Doktortitel, aber der wurde ihr aberkannt. 

Und der neue Papst Franziskus in Rom hatte keine Einwände gegen diese Frau. Dieser Papst hält die praktizierte Bescheidenheit hoch. Also gibt er sich mit einer bescheidenen Abiturientin als Botschafterin Deutschlands zufrieden. 

Schavan lügt im Interview Kinder an
Veröffentlicht am 25.02.2013 von ClipCube.de

In der Bibel der Juden und Christen stehen doch auch die Zehn Gebote. EInes schreibt vor: "Du sollst nicht lügen!" Oder habe ich mich geirrt?

Quelle: HUFFINGTON POST Peinlicher Fehler: Merkels Team kennt die China-Flagge nicht

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
4. Juli 2014 5 04 /07 /Juli /2014 10:58

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-KBwxEplcqIs/U6sLwyariqI/AAAAAAAABO8/FHTxfj1kY38/s1600/_wasser.pngDas sagte mir ein Beamter eines bayerischen Amtes. Er hatte mir erzählt, dass der Artikel über mich und meine Probleme mit einem Wasserversorger und bayerischen Behörden in der BSZ in seinem Amt sehr eifrg gelesen wurde! 

Ich erzählte ihm, dass dieser Artikel in Facebook weit über 100 Likes bekommen hat. Da meinte er sarkastisch und traurig:

Wir dürfen unsere Meinung nicht sagen, aber wir können sie anklicken!

Ist das nicht traurig? Da erhalten offensichtlich bayerische Beamte einen Maulkorb verpasst. Wieso eigentlich? Muss jeder Beamte, wenn er seinen Dienst antritt, seinen gesunden Menschenverstand in die Ecke stellen?

Oder hatte Erich Kästner doch Recht, als er dichtete: Wem Gott ein Amt gibt, dem raubt er den Verstand!

Was passiert, wenn ein Exemplar des Donaukuriers in die Amtsuben gelangt - vor allem der Artikel Frust in Absurdistan

Der Amtsschimmel wiehert nicht nur in Bayern, sondern auch in Sachsen. Da gibt es eine Klinik, auf deren Dach sollen Rettungshubschrauber landen. Aber das durften sie nicht: Da waren angeblich Bäume im Weg. Das war "schwierig":

Amtsschimmel: Baumwipfel vs. Notfallpatienten
Veröffentlicht am 19.01.2014 von cinderella0307

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
3. Juli 2014 4 03 /07 /Juli /2014 22:25

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-qjfw05gT72s/U7W9kRQ87TI/AAAAAAAABPo/gCVwzI4-I80/s1600/_papstbesuch.jpgDie bayerische Europaministerin ist überall präsent - auch in Facebook. Und da postete sie folgende  - für sie anscheind wichtige Nachricht: "Gestern hat Ministerpräsident Edmund Stoiber in der Bayerischen Vertretung in Brüssel seine Arbeit mit der Entbürokratisierungsgruppe erläutert". Leute, diese Nachricht ist brandaktuell. Sie stammt nicht etwa aus früheren Jahren. Und Stoiber redete wirklich in "Schloss Neu-Wahnstein"!

Aber , aber! Hat Beate Merk gar nicht mitbekommen, dass Edmund Stoiber bereits vor vielen Jaren abgedankt wurde? Und dabei war sie doch im Damentross des derzeitigen Ministerpräsidenten Horst Seehofer bei seiner Reise nach Rom dabei. Da gibt es sogar ein Video darüber:

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/SV6uisckSps?feature=player_detailpage" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

CSU beim Papst: Schnaps, Geld und Schleier | quer vom BR
Veröffentlicht am 26.06.2014 von quer

Oder ist die Dame mit Schleier gar eine Doppelgängerin? Nehmen wir mal an, es war die Beate Merk, die Seehofer bei seiner Romreise begleitete, spätestens dann hätte sie wissen müssen, dass der derzeitige Ministerpräsident Horst Seehofer heißt. Wie konnte sie dann eine Woche später in Facebook vom Ministerpräsident Stoiber fabulieren?  Oder war das ein Freudscher Versprecher?

Oder war das die Rache der Frau? Schließlich hat Seehofer ihr das Justizministerium abgenomen und sie nach Brüssel geschickt! Und sie sehnt sich nach den Zeiten als Stoiber residierte. 

Oder weiß Beate Merk viel mehr als die anderen? Vielleicht weiß sie schon, wer Seehofer nach der fürchterlichen EU-Wahl-Schlappe ablösen wird?

Gibt Edmund Stoiber bald den neuen Ministerpräsidenten?

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
28. Juni 2014 6 28 /06 /Juni /2014 17:53

TRANSLATE

http://1.bp.blogspot.com/-gn6dTYAkXaw/UqpdPmYu7HI/AAAAAAAAAps/vTaXBuznaYU/s1600/_werner.jpgIm Stadtstaat Hamburg wohnen die meisten Millionäre. Aber auch in Hamburg gibt es Langzeitarbeitslose. Sie werden vom Jobcenter verwaltet. Solche Jobcenter kosten viel Geld. Und die Stadt Hamburg muss sparen. Denken wir nur an die Elbphilharmonie. Anfangs wurde mit 77 Millionen Euronen gerechnet. Aber das war viel zu wenig. Der damalige Bürgermeister von Hamburg, Ole von Beust, hatte keine Lust, sich mit Kleinkram wie detaillierter Planung zu beschäftigen. Und so läpperten sich am Ende 800 Millionen Euronen zusammen. 

Für Ole von Beust war das zu viel, er zog sich ins private Leben zurück - frei von allen städtischen Problemen. 

Aber irgendwie muss Geld rangeschafft werden. An die Millionäre kommt die Stadt nicht ran. Die zahlen ja sowieso schon Steuern - sagt man. Aber die Langzeitsarbeitslosen  - die müssen jetzt bluten! 

Also plant die Stadt Hamburg 500 Null-Euro-Jobs! Da sollen Hartz IV-Bezieher malochen und keinen Cent dafür erhalten! Wirklich!

Aber bisher bekamen sie wenigstens einen symbolischen Euro - pro Stunde. Das war mal. Hamburg und seine Millionäre müssen sparen. Diese Langzeitsarbeitslosen können doch froh sein, wenn sie ihr Hartz IV noch bekommen! Sagt die Stadt.

Dann führt die Stadt Hamburg also Zwangsarbeit ein? Die aber ist doch verboten! Steht so im Grundgesetz: Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig.

Ach was, dann wird halt das Grundgesetz geändert, jetzt regiert in Berlin eine große Koalition, da ist das ganz einfach! 

Ja, dann ist Hamburg die erste deutsche Stadt, die wieder Sklavenarbeit einführt. Hamburg ist dann ganz offiziell eine Stadt der Sklaverei! Nicht nur im Rotlichbezirk, in denen die Zwangsprostitution blüht - sagt man. Nein, überall in Hamburg. Schließlich müssen die gated areas der Millionäre geschützt werden. Und das kostet Geld! Viel Geld! Deshalb werden dann immer mehr Sklaven gebraucht. 

Das ist kein Problem. Das ist dann der Vierte Arbeitsmarkt. Ein ersten und zweiten und dritten gibt es ja schon.

Aber da gibt es doch die Europäische Menschenrechtskommission. Da steht in Artikel 4: Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden. Und da steht auch: Niemand darf gezwungen werden, Zwangs- oder Pflichtarbeit zu verrichten.

Ja, das mag da stehen. Aber das dürfen wir nicht so eng sehen. In den EU-Papieren steht ja auch, dass es die Todesstrafe für Aufständische gibt. Und ist etwa jemand schon erschossen worden? Na also!

Aber wenn die Langzeitarbeitslosen sich weigern, dann ist das eine Katastrophe für Hamburg und seine Milionäre. Und dann gilt die Solidaritätsklausel. Und dann marschiert das Militär auf. Auch das deutsche Militär - kommandiert von der früheren Arbeitsministerin. Jetzt ist sie Verteidigungsministerin. Und dann wird geschossen. Richtig scharf! Auf die Langzeitsarbeitslosen! Weil sie sich weigern, Sklavenarbeiten zu verrichten.

Es kursieren Gerüchte, dass geplant ist, diesen Hartz IV Sklaven  auch kein ALG II mehr zu zahlen, sondern diese Sklaven nur noch in Sammelunterkünften - auch Lager genannt - zu halten. Einmal täglich gibt es einen Teller Wassersuppe und einen Kanten Brot. 

Schließlich muss die Stadt der Millionäre sparen!

Wer nun meint, das habe ich mir alles ausgedacht, irrt leider:

Quelle: taz.de Nix mit Mindestlohn - Arbeiten für 0 Euro geplant

Nur der Titel ist falsch. Natürlich steht auch Langzeitsarbeitslosen ein Mindestlohn zu. Allerdings nur ein reduzierter Mindestlohn - seine maximale Höhe ist auf Null beschränkt.

Viele Millionäre sind der Meinung, dass den Unzufriedenen der Mund gestopft werden muss. Sie lassen die Kanzlerin nicht ausreden. Und dabei meint es diese Kanzlerin so gut - mit den Millionären:

Hamburg und Dr. Merkel
Veröffentlicht am 18.05.2014 von dunkler engel

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
27. Juni 2014 5 27 /06 /Juni /2014 20:59

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-ZthjNFF1D9M/U62_yVH-h-I/AAAAAAAABPI/--TSLGZLurE/s1600/_primark.jpgWer in leitender Funktion für die Discounterkette Primark arbeitet oder arbeiten will, der muss sich mit Scheinwelten auskennen! Oder er muss die raue Wirklichkeit verdrängen. Da gibt es einen Skandal: In einer Primark-Filiale in Hannover sind 128 Kameras installiert. Das ist eine bedeutsame Zahl - sagen die Numerologen. Das ist die siebte Potenz von Zwei! Und Sieben ist eine besondere Zahl: 

Als der Gott der Juden, Christen und Muslime die Welt erschuf, schafte er das in sechs Tagen, am siebten Tage ruhte er sich aus.

 Aber zurück nach Hannover. Der Filialleiter hatte einen Joystick, damit konnte er alle Mitarbeiter in seiner Filiale an sich heranzoomen. Die Presse fragte nach. Die Geschäftsleitung gab von sich, dass sie selbstverständlich die Rechte der Mitarbeiter respektiere. 

Und wo war der begründete Verdacht für solche Spitzeldienste? Eigentlich müsste mit dem Betriebsrat geklärt werden, ob überhaupt Kameras aufgestellt werden. Betriebsrat! Das ist so ein trauriges Thema. Die meisten Primark-Filialen haben nicht einmal einen Betriebsrat!

Primark braucht keinen Betriebsrat, weil das Unternehmen eng und vertrauensvoll mit seinen Mitarbeitern zusammenarbeitet! Klar, es gilt das Unternehmermotto: Ich beute auch aus und ihr haltet die Schnauze! Das war schon immer so - seit dem Frühkapitalismus! Da mussten die Büromitarbeiter für den Ofen selbst die Kohle mitbringen, wenn sie an ihren Schreibplätzen nicht frieren wollten!

Bei Primark haben es die Angestellten viel besser: Wir heizen sogar für euch! Da zeigt sich doch die soziale Ader  des Unternehmens!

Das Unternehmen Primark trompetete, das seine Mitarbeier die Firma Primark als Arbeitgeber weiterempfehlen. Und dann gibt es so neugierige Angestellte, die sich doch allen Ernstes fragen, wie Primark so billig herstellen kann? Sogar solche neugierige Angestellte werden bei Primark geduldet. Das sieht man doch, wie tolerant es bei Primark zugeht!

Diese Tolearanz geht sogar so weit, dass Primark in Bangladesh produzieren lässt - ja in dem Land, in denen öfters Nähfabriken brennen oder gar zusammenbrechen. Primark schreckt nicht davor zurück, unter solchen Umständen nähen zu lassen!

Ja, Primark ist wirklich tolerant. Wenn gar Näherinen auf einem Etikett eine Botschaft sticken, dass dieses Kleidungsstück unter ausbeuterischen Arbeitsbedingungen entstanden ist, dann stört sich Primark nicht daran es ins Sortiment aufzunehmen! So tolerant ist Primark. Das muss ein anderer Discounter erst nachmachen!

Wollt ihr wissen, wo die Nobelmarken nähen lassen? Seitdem eine Fabrik in Bangladesh zusammenkrachte , wissen wir es:

1130 confirmed dead at Rana Plaza garment factory collapse in Bangladesh
Veröffentlicht am 24.04.2013 von Skendong

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2014 1 23 /06 /Juni /2014 20:58

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-va4uDj2s9mk/U5JRT-UaukI/AAAAAAAABN8/ncb3dlTYrjw/s1600/dill+wild+wuchernd.JPGFür Monsanto arbeiten viele Agenten! Welweit. Auch im Dorf S. Und auch in der Ukraine: Offiziell ist in der Ukraine gentechnisch verändertes Saatgut verboten! Aber die Wirklichkeit schaut anders aus. 30 % Mais und 70 % Soja sind bereits gentechnisch manipuliert! Für Monsanto soll die Kornkammer Ukraine ein richiges Eldorado werden!

Nur der Nachbar der Ukraine stört: Russland will genmanipuliertes Saatgut verbieten! Das passt natürlich nicht ins Konzept Monsantos. Und deshalb schimpft Obama so gegen Russland. Und er lässt schimpfen: Die EU muss auch Russland beschimpfen. Besonders die deutsche Kanzlerin.

Quelle: CeiberWeiber Proteste gegen Monsanto und TTIP vor dem Parlament

Auch in Deutschland sind offensichtlich Monsantos Agenten am Werk - auch im berühmt-berüchtigten Dorf S., das sogar in der Bayerischen Staatszeitung Beachtung fand!

Quelle: Seltsame Zwangsbeglückung: Sauernheim und die überregionale Presse ...

Da hatte ich mal über Permakultur und Poltik berichtet, wie in einem Versuch Schnittlauch und Dill sorichtig wucherte - ohne zu düngen und ohne zu spritzen. 

Das ließ Monsantos Agenten und Kämpfer für die Düngemittel- und Unkrautvernichtungsmittelindustrie nicht ruhen. Eines Nachts war es so weit: Da schlichen mutige Kämpfer  auf meinen Hof und übergossen den Dill mit einer Flüssigkeit, die sehr stark nach Lösungsmittel roch.

Klar, wehret den Anfängen! Das haben sich diese Kämpfer für Monsanto und Co. gedacht! Wenn da jeder Gärtner erfährt, dass er mehr Ertrag hat, wenn er der Natur nicht ins Handwerk pfuscht und die Pflanzen einfach wachsen lässt!

Da werden dann weltweit Arbeitsplätze vernichtet! Das geht nicht! Und außerdem finanziert Bill Gates Projekte von Monsanto! Das berichet Recentr: Bill und Melinda Gates-Stiftung investiert in Monsanto. Und wenn dann weltweit der Absatz von Monsantos Samengut zurückgeht, dann verarmt womöglich Bill Gates. Das wollen wir doch alle nicht! Wer soll uns dann weiterhin mit Software beglücken, die genau genommen überflüssig ist. Grund: Es gibt Programme als Open Source umsonst, die genau das Gleiche leisten!

Global March: Protests around world against Monsanto
Veröffentlicht am 24.05.2014 von RT

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
22. Juni 2014 7 22 /06 /Juni /2014 21:26

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-dFcHa96HgzM/U6cu4IE10SI/AAAAAAAABOo/B5PGJ9lHFaM/s1600/_bundeswehr.jpgWie wurde sie belächelt, die neue Bundesverteidigungsministerin! Sie richtete als eine ihrer ersten Amtstaten eine Kita in der Bundeswehr ein. Damit lag Frau von der Leyen voll im internationalen Trand! Schauen wir doch nur Staaten an wie China, Saudi-Arabien, Pakistan, Iran und auch Kanada! Dort dienen Jugendliche in den Armeen, auch wenn sie jünger als 17 Jahre sind! 

Das geht natürlich nicht in Deutschland. Da ist die Bundeswehr total im Nachteil! Ist sie das wirklich? Da stellte die Partei LINKE im Bundestag eine Kleine Anfrage, ob in der Bundeswehr auch Jugendliche dienen? Die Antwort war: Natürlich! Wir bilden Jugendliche sogar im Gebrauch der Waffen aus. Aber sie dürfen die Waffen erst einsetzen, wenn sie volljährig sind. 

Und die Jugenlichen dürfen nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten in die Bundeswehr eintreten - soviel Ordnung muss schon sein. 

Und wie steht es mit Auslandseinsetzen? Natürlich nicht. Erst wenn sie volljährig sind!

Ist das nicht toll? Wie sich die Bundeswehr dem internationalen Trend anpasst! Da macht es doch richtig Sinn, in Bundeswehr Kitas einzurichten. Da können die Kleinen gleich mit der Babynahrung den Geist der Bundeswehr inhalieren. 

Als nächstes gibt es Kindergärten, eigene Schulen und Hochschulen - letztere haben wir doch schon! Diese neue Elite soll gar nicht mit den störrischen Kriegsgnern Kontakt haben. Erst später, nach der Ausbildung und im Einsatz, wenn sie Aufständische niedermachen sollen!

Die Bundeswehr hat ein kleines Problem: Es fehlt der Nachwuchs! Dagegen muss etwas unternommen werden. Sogar der Bundespräsident Joachim Gauck - ein ehemaliger Pfarrer in der DDR - ruft zu mehr Kriegen auf!

Wie sprach schon der Gründer der christlichen Religion - Jesus von Nazareth?

"Lasset die Kindlein zu mir kommen!"

Rattenfänger Bundeswehr: Kinder für die Front | 3sat 28 03 201
Veröffentlicht am 30.03.2014 von PeaKant

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2014 3 18 /06 /Juni /2014 10:45

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-74_MD43r0fI/UnH_xtQ3s9I/AAAAAAAAAYs/5Or-pXoN2OQ/s1600/merkel.jpgWie war das noch bei der WM in Südafrika vor vier Jahren? Der damalige Verbandspräsident des Bundes der Steuerzahler, Karl-Heinz Dräke, bezeichnete den damaligen Flug der Kanzlerin zum Viertelfinalespiel als "Unding". Schließlich koste eine Stunde Flug einer Regierungsmaschine über 10.000 Euronen.

Vier Jahre später sieht es der neue Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, ganz anders. Es sei ja eine akzeptable Besetzung der Maschine gefunden worden! Auch wenn heute eine Stunde Flug mit dem Kalzer-Airbus mindestens 12.000 Euronen kostet. Das summiert sich für einen Flug nach Brasilien und zurück  auf runde 300.000 Euronen. Und der Bund der Steuerzahler findet das in Ordnung! Aber hallo! Geht's noch? 


Was lernen wir daraus? Auch der Bund der Steuerzahler ist ein Umfaller!

Und wie sieht es bei den Parteien aus? Vor vier Jahren zog der damalige Vize-Fraktionschef der Linken sein Zusage für einen Flug nach Südafrika zurück! Und dieses Mal? Da flog Dietmar Bartsch, der derzeitige Vize-Fraktionschef, mit! Es gilt: Die LINKEN sind Umfaller geworden! Schade drum!

Da sind die Grünen glaubhafter: Vor vier Jahren nominierten die Grünen keine Mitflieger zur WM, und dieses Jahr auch nicht! Gut so!

Anders die FDP: Vor vier JAhren schickten sie ihre damalige Sportpolitikerin Gisela Piltz ans Kap der Guten Hoffnung. Und dieses Jahr wurden sie gar nicht gefragt, da sie ja im Bundestag verschwunden sind. Jetzt kritisieren sie vor allem die LINKEN, sie seien leicht käuflich! Naja. Wie war das mit dem Fuchs, dem die Trauben zu sauer sind? Aber die FDP ist auch ein Umfaller - allerdings im positiven SInn!

Anders die SPD: Vor vier Jahren wollte Thomas Oppermann mitfliegen. Da kam Kritik auf, der sich Oppermann beugte. Nicht so in diesem Jahr: Oppermann flog mit. Demnach ein Umfaller!

Die AfD hat es da einfach: Vor vier Jahren gab es sie noch nicht. Und heute sitzt sie zwar nicht im Bundestag, sie flog deshalb nicht mit! Und ihr Sprecher Christian Lüth bezeichnete Merkels "Leerflug" als „absolute Verschwendung von Steuergeldern ohne politischen, wohl aber privaten Nutzen“. Wo die AfD recht hat, hat sie recht!

Was bleibt als Konsequenz? Für die kritischen Wähler? Bei der nächstmöglichen Wahl werden die Wähler umfallen. Sie werden die Umfallerparteien nicht mehr wählen!

Quelle: Handelsblatt Aufregung um Merkels WM-Abstecher

Vielleicht verhält es sich ganz anders! Diese Umfaller sind längst keine Umfaller mehr, sie wissen, worum es geht: Die WM ist eine riesige Maschinerie der Ablenkung! Sobald auch die Deutschen im Fußballtaumel taumeln, werden Gesetze beschlossen, die später den Bürger sehr stark belasten! Diese Gesetze schmerzen richtig! Aber dann ist es zu spät. Denn nach jedem bierseligen Freudentaumel kommt der Katzenjammer:

WM als Hintertür für TTIP ?
Veröffentlicht am 14.06.2014 von Spontaneous.Media

Was brüten die Politiker diesmal aus, während die Massen im Freudentaumel jubeln?

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
16. Juni 2014 1 16 /06 /Juni /2014 20:51

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-HzfO8xbBkTg/Ul_rHCl2SjI/AAAAAAAAAVk/UVm6fsAXvJU/s1600/finanzkrise.jpgDas hätten sich diese Eurokraten wohl selbst nicht träumen lassen: Da haben sie eine EZB - europäische Zentralbank - geschaffen und ihrem Chef fällt nichts anderes ein, als diejenigen, die viel Geld haben, dafür zu bestrafen! Sie sollen Strafzinsen zahlen - dafür, dass sie ihr Geld nicht ausgeben! Zunächst sind zwar nur die Kunden der EZB - die Banken - betroffen. 

Was aber ist, wenn diese Strafzinsen auf alle Ersparnisse ausgeweitet werden? 

Der Kapitalismus lebt vom Wachstum! Alles muss wachsen - auch die Geldentwertung! Wachstum bedeutet, dass immer mehr produziert wird. Dass es keine Produkte gibt, die lange halten. Grund: Es müssen immer neue Produkte gekauft werden! Das bedeutet jedoch auch, dass in den Fabriken immer neue Maschinen angeschafft werden müssen. Aber die kosten Geld!

Kein Problem, die Firmen sollen Kredite aufnehmen, dafür Zinsen zahlen und die Geldverleiher lachen sich ins Fäustchen! Und die Zinsen, die die Firmen zahlen müssen, zahlen sie nicht aus eigener Tasche. Nein, die werden in die Preise der Produkte einkalkuiert! Dieses kapitalistische System braucht ja auch eine Wachstumsrate bei der Inflation - von mindestens zwei Prozent!

Jetzt hat die EZB angefangen, mit negativem Starfzins zu experimentieren! Was bedeutet das? Das ist ein Signal für alle Sparer! Leute, es hat keinen Sinn mehr zu sparen! Verprasst euer Geld, so schnell ihr nur könnt! Wer spart, ist  der Dumme! Dessen Geld wird täglich weniger wert - es ist Schwundgeld geworden!

Und was passiert dann? Es gibt keine Kredite mehr! Weil das Geld schon vorher ausgegeben wurde. Dann gibt es keine neuen Produkte mehr! Dann stockt plötzlich das Wachstum! Das Ende des Kapitalismus ist nah!

Ob das die Eurokraten wirklich gewollt haben? 

Hören wir doch mal dem Whistleblower Harvey Friedmann zu - einem früheren Banker, der die Seiten wechselte:

Banken- Whistleblower bei Finanzminister Spindelegger - EZB Mario Draghi - Montagsdemo
Veröffentlicht am 03.06.2014 von AustriaOccupy

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
14. Juni 2014 6 14 /06 /Juni /2014 21:59

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-jQOYPG6Feh8/UuVLeVZ8TUI/AAAAAAAAA_o/nm4Uiq7l_m4/s1600/_blatter.jpgDa gibt es die Lichtgestalt des deutschen Fußballs - den Kaiser Franz! Kaiser Franz tat und tut sehr viel für den Fußball! Er gilt deshalb als unantastbar. Aber es gibt in den Vereinigten Staaaten einen Staatsanwalt, den Michael G., der wollte dem Kaiser Franz ein paar Fragen stellen. Franz überflog die Fragen und stellte fest: "Die reden ja englisch!"

Und noch dazu in einem Englisch, wie es die Juristen reden. So etwas versteht der Franz nicht. Muss er auch nicht. Es reicht doch, wenn er etwas vom Fußball versteht. Also hat er diese Fragen gar nicht beantwortet. Dann sollen ihm die Fragen auch auf deutsch gestellt worden sein. Ja, das stimmt! Aber seit wann antwortet ein echter Bayer auf Fragen in Preußisch? 

Wenn die in Boarisch gefragt hätten, dann hätte Franz in Boarisch geantwortet! Überhaupt, wieso sie den Franz zur angeblichen Korruption bei der Spielevergabe an Katar fragen, das versteht der Franz doch nicht! Korruption - so ein Wort kommt im Bayerischen nicht vor. Beweis: In der langen - jahrzehntelangen - Regentschaft der CSU kam nie das Wort Korruption vor - so ein Wort ist auch nie Bestandteil einer Regierungserklärung der bayerischen Ministerpräsidenten gewesen!

Das muss auch einmal gesagt werden!

Also, ließ der Franz den Preißn ausrichten, er sei der falsche Mann! Für Korruption sowieso! 

Der Chef der FIFA - der Sepp B. - brauchte jedoch eine Ablenkung. Er musste die globalen Wellen des Zorns gegen seinen Verband glätten. Klarer Fall! Der Franz muss bestraft werden! Er hat gegen die ethischen Regeln der FIFA verstoßen! Er hat nicht mit dem Chefermittler Michael zusammengearbeitet! 

Was für eine Strafe kann sich da der Gott der FIFA ausdenken? Wie wird ein Kaiser von Fußballs Gnaden bestraft? Klarer Fall: Mit einer Sperre! Der Franz war ja früher mal Fußballspieler! Wenn ein Spieler etwas Böses anstellt, dann wird er gesperrt! Er darf für einige Zeit nicht mehr spielen!

Und so wurde eine sehr harte Strafe gegen den Franz ausgesprichen: Er ist neunzig Tage lang gesperrt! Für jede nationale und internationale Tätigkeit im Fußball! Das hat den Franz unheimlich getroffen! Er hat gleich in seinen Kalender geschaut, ob heute der 1. April ist! War er aber nicht! Ja, der FIFA-Gott meint es ernst!

Dabei ist bereits 2011 der Franz aus dem FIFA-Vorstand zurückgetreten. Wird jetzt wegen der Sperre der damalige Rücktritt für neunzig Tage aufgehoben? Oder was? Und der Franz ist Ehrenpräsident für den FC Bayern. Wird diese jetzt für neunzig Tage ausgesetzt? 

Und der Franz hat ja im Mai gesagt, dass er "Außenminister" für den FC Bayern wird. Im April haben sie ja ein Büro in New York eröffnet. Wird das jetzt für neuzig Tage zugesperrt, damit der Franz es nicht betreten kann! Und 2015 soll ein Büro in China eröffnet werden. Aber da sind die neunzig Tage Sperre rum, da kann der Franz dann wieder hinfliegen!

Muss jetzt der Franz alle Interviews mit Sportsendern für neunzig Tage absagen? Darf er neunzig Tage lang seine Fangemeinde nicht mehr in Sachen Fußball auf dem Laufenden halten?

Also, lieber FIFA-Gott, Du bist ungerecht! Was können die Fußballfans und die Fans von Kaiser Franz dafür, dass dem Franz Korruption vorgeworfen wird! Du weißt doch selbst, dass der Franz nicht einmal weiß, wie man das schreibt!

Und außerdem, neunzig Tage, das ist furchtbar lang! Wie wäre es mit neunzig Minuten! Oder symbolisch mit neunzig Sekunden! 

Sperre! Franz Beckenbauer: "Dachte Aprilscherz" | FIFA verhängt 90-tägige Zwangspause
Veröffentlicht am 13.06.2014 von SPOX

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen