Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
5. Mai 2014 1 05 /05 /Mai /2014 20:41

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-RHfGmCkS3xY/U2fZqtG-McI/AAAAAAAABL8/wQqgjLiCApI/s1600/_blut.jpgDa veröffentlichte das Wissenschaftsmagazin Nature gruselige Versuchsergebnisse. Sie spritzten den Mäuseopas frisches Blut von jungen Mäusen. Und siehe da: Die Mäuseopas wurden wieder fit!

Quelle: nature medicine Young blood reverses age-related impairments in cognitive function and synaptic plasticity in mice

Ist also am Kannibalismus doch etwas dran? Die Kannibalen sind ja überzeugt: Wenn sie den Körper und damit das Blut des Feindes essen, dann werden sie so stark wie ihr Feind!

Auch bei den Menschen gibt es viele Opas - vor allem bei den Reichen und Superreichen! Bisher mussten auch diese Superreichen erkennen, dass sie nicht ewig leben. Aber viele von denen wollen das nicht einsehen. Grund: Das Leichenhemd hat keine Taschen!

Diese Veröffentlichung lässt diese Superreichenopas hoffen. Sofort stopfen sie noch mehr Geld in solche Forschungen - natürlich ganz geheim. Und woher nehmen sie das Blut von jungen Menschen?

Ganz einfach: von den Verletzten! Deshalb gibt es immer häufiger Kriege - auch in Europa! Mit dem Frieden in Europa ist Schluss - sagen die Superreichen! Da wurde der EU der Friedensnobelpreis verliehen, das reicht!

Jetzt brauchen diese alten Superreichen täglich viel Menschenblut! Also werden immer mehr blutige Bürgerkriege angezettelt! Eine Generalprobe dafür ist die Ukraine. Und damit die Menschen nicht erkennen, was da gespielt wird, wird der schwarze Peter einem Russen in die Schuhe geschoben - Wladimir Putin. Obwohl er den Bürgerkrieg wirklich nicht angezettelt hat!

Wie wird das enden? Mit der Auslöschung der Menschheit. Grund: Wie wir wissen, ist die Gier dieser Superreichen unermesslich. Sie werden alle jungen Menschen umbringen in ihrer Gier nach Blut!

Blut wird ihre neue Währung sein - eben Blutgeld! 

Und eines Tages werden diese blutgierigen Superreichen für ihre Gier bezahlen müssen - mit ihrem eigenen Tod.

Und dann wird endlich Friede auf Erden herrschen!

Tanz der Vampire - Official Trailer - 1967 - [HD]
Veröffentlicht am 08.06.2013 von Clyde Shelton

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
2. Mai 2014 5 02 /05 /Mai /2014 21:41

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-zNjyFEWtkG0/UozUkLXcsdI/AAAAAAAAAeU/ZHV6R7a_j6g/s1600/usa+out+of+work.jpgDie USA sind verärgert. Vor allem die Republikaner! Vor allem John McCain. Wer ist John McCain? Ein sehr einflussreicher US-Senator. Und er bewarb sich mal um das Amt des Präsidenten. Und was passt ihm nicht? Die Politik der deutschen Kanzlerin in Sachen Ukraine. Merkels Politik nennt er eine "Schande", ja, sie sei "peinlich"!

Quelle: THE HUFFINGTON POST „Peinlich" und „eine Schande": Das denkt John McCain über Merkels Ukraine-Politik

Ja, die USA - vor allem die Republikaner werden ungeduldig! Sie hatten sich das ganz anders vorgestellt! Da wird der demokratisch gewählte Präsident abgesetzt und durch einen "Übergangspräsident" ersetzt - undemokratisch bestimmt, aber nicht demokratisch gewählt. Aber auf solche Feinheiten kann in Krisenzeiten keine Rücksicht genommen werden. Und dann sollte im Mai gewählt werden. 

Damit ja nichts schief gehen kann, wurden vom Westen zwei Kandidaten aufgestellt - beide für den Westen, beide für die USA! Nur, die Ukraine versinkt immer schneller im Chaos! Wahlen kann sich der Westen wohl abschminken! Und wer ist schuld? Wenn es nach den Republikanern geht? Merkel mit ihrer Politik!

Merkel hat ja auch nicht verhindert, dass immmer mehr Kommentatoren im Internet sich als Feinde der USA gebärden. Ja, diese Abtrünnigen wagen es, die USA zu kritisieren. Das wagen doch nicht einmal die Journalisten der Bildredaktion im Hause Springer. 

Also, Merkel hätte das verhindern müssen. Bei YouTube klappt es ja auch: Wenn die Kommentare zu bissig werden, dann wird die Kommentarfunktion einfach abgeschaltet. Oder der türkische Ministerpräsident Erdogan! Wenn da die geistigen Ergüsse seines Volkes ihm nicht passen, dann lässt er sperren - ganz gleich ob es sich um Twitter oder Facebook handelt!

Ja, dieser Erdogan ist in den Augen der Republikaner ein guter Mann! Auf den ist Verlass! Und Merkel? Da hat sie ihren Verteidigungsminister ausgetauscht, jetzt kommandiert eine Frau - eine Dressurreiterin! Die hätte doch wenigistens die Kavallerie in die Ukraine schicken und alles niedertrampeln können. Aber nein!

Da ließen es die Europäer - allen voran Merkel zu, dass der Russe sich die Krim zurückholte. Schlimmer noch: Da gab es sogar eine demokratische Abstimmung, die große Mehrheit der Krimbewohner wollten zu den Russen! Verdammt noch mal, Merkel hätte das verhindern müssen. Sie und ihre zwei Freundinnen: die Friede Springer und die Liz Mohn! Die beiden hätten die Ukraine mit einer Mainstreamkampagne überziehen müssen, dass die Ukrainer täglich nur Schlimmes über die Russen erfahren. So schlimm, dass sie freiwillig amerikafreundlich werden.

Dieser Senator fühlt sich wieder bestätigt: Frauen in der Politik - das geht nicht!

Un dabei drängt die Zeit! Die USA nähert sich immer schneller dem Schuldenfiasko! Die USA haben soviele Schulden angehäuft, dass sie den Überblick verloren haben! Deshalb muss endlich ein Krieg her! Ein Krieg, der viel zerstört - vor allem die Schulden!

Ja, da muss jetzt die allerletzte Ersatzreserve zum Einsatz kommen. Der Joschka muss ran! Der ehemalige Außenminister der Deutschen muss endlich eine mediale Gehirnwäsche der Deutschen starten. Am besten vom Ausland aus. Von der Schweiz. Also schreitet Joschka Fischer zur Tat und gibt dem BLICK ein Interview:

Quelle: Blick.ch «Putin will die Weltmacht»: Joschka Fischer (66) ist einer der prominentesten deutschen Politiker. In der grossen BLICK-Interview-Serie analysiert er die Brennpunkte der Welt. Teil 1: Die Krise in der Ukraine.

Joschka war doch immer so beliebt bei den Deutschen! Wenn der was sagt, dann glauben ihm das die Deutschen! Nur, wer das Interview liest, fragt sich, was will uns Joschka eigentlich sagen? 

Er wiederholt sich oft. Nun ja, mit 66 Jahren fängt ein neues Leben an - das verkündete schon  Udo Jürgens! Also gestehen wir dem Joschka zu, dass er in einem Interview vergisst, was er fünf Minuten vorher bereits gesagt hat! Wer etwas älter ist, dem kann das schon passieren! Seien wir nachsichtig ...

Außerdem ist der Joschka längst nicht mehr so fit in Außenpolitik. Sein Interesse hat sich gewandelt - er strahlt jetzt, wenn er in seinem neuen Elektroauto sitzt! Verdammt, das darf der Senator nie erfahren! Ein Elektroauto fährt ohne Öl, ohne Gas! So ein Elektroauto ist ein Feind der USA! Die Superreichen in den USA wollen weiterhin Öl und Gas verkaufen. Ihre Großväter wurden schon stinkreich damit!

Aber es lässt sich nicht vermeiden: Senator McCain erfährt, dass Fischer zum Feind übergelaufen ist! Er wirbt für Elektroautos! Und immer noch gilt für die Außenpolitik der USA: Der Freund meines Feindes ist auch mein Feind! Der Senator beschließt: Das muss ich gleich dem Barack Obama erzählen. Er muss der Merkel gehörig den Kopf waschen! Auf nichts ist mehr Verlass bei den Krauts! Nicht einmal beim Joschka!

BMW i. Joschka Fischer und sein BMW i3 | AutoMotoTV Deutsch
Veröffentlicht am 25.11.2013 von AutoMotoTV Deutsch

Gerade kommt eine neue Meldung herein, es ist eher ein Gerücht: BMW und damit Fischer wollen den Ukrainern anders helfen. Sie müssen ja jetzt Gas und Öl der Russen gegen Vorkasse bezahlen. Aber sie haben kein Geld. Und die EU auch nicht. Und die USA erst recht nicht! Ja, deshalb planen BMW und Fischer eine riesige Marketing-Kampagne: Die Ukrainer sollen auf Elektroautos umsteigen, die brauchen doch kein russisches Gas!

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
26. April 2014 6 26 /04 /April /2014 21:38

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-pcOzKEPbwco/Uz9OiVyaJPI/AAAAAAAABKQ/-6e0YU5vDJQ/s1600/_freispruch.JPG) Heute kamen die Fahrer der Classic-Rallye mit ihren blank polierten Oldies direkt an meinem Hof vorbei. Darauf hatte ich mich schon die ganze Woche gefreut! Zwar nicht gerade auf diese röhrenden Boliden, die Freude darüber lasse ich den Männern. Aber ich schaue mir gern ältere Wagen an, so wie die alten Mercedes mit Flossenheck oder noch ältere Semester. Das meiste waren alle möglichen Porsche und BMW. 

Sogar ein alter NSU Prinz war dabei. Und mein absoluter Favorit. Ein kleiner grüner Oldtimer mit Speichenrädern und aufgeklappten Verdeck schnurrte flott bei uns vorbei. Das ältere Paar winkte uns wieder freudig zu. Das ist irgendwie rührend, wenn ältere Leute zusammen so ein schönes Hobby haben und deshalb strahlen wie eine ganze Festbeleuchtung!

Als wir hörten, Rallye durch das Dorf, sahen der Bär und ich uns zweifelnd an. Wenn das nur gut ging. Zumal die Stecke auch an der Schulbushaltestelle vorbei führte. 

Das kann für arglose Passanten ziemlichen Ärger geben. In diesem Dorf gibt es nämlich recht “anzeigefreudige” Insassen. Und wenn man an deren Kindern vorbei kommt, gibt es gleich eine Anzeige: wegen "Nachstellung" und “schwerwiegender Beeinträchtigung der Lebensgestaltung” dieser (schon etwas größeren) Kinder! 

Kein Witz, das ist wirklich passiert. Also Vorsicht.

Oder die armen Rallye-Teilnehmer bekommen auch alle einen Bußgeldbescheid wegen “Störung der Jagdausübung” vom Landratsamt …

Was? Wieso denn das? 

Dafür muss ich etwas weiter ausholen. Die Rennstrecke führte ja an meinem Hof vorbei und bog nach Süden ab. Also vor meinem Schlafzimmerfenster her. Was hat mein Schlafzimmer mit der Rallye zu tun? Eigentlich nichts, die Strecke führte ja nicht bei mir durch das Haus.

Aber das Fenster spielt eine entscheidende Rolle. Mein Bär und ich, wir hatten ja eine Anzeige wegen Störung der Jagd in zwei Fällen bekommen. Und die zweite Jagdstörung passierte an meinem Schlafzimmerfenster!

Wer außer uns hat es schon fertig gebracht, aus dem Schlafzimmerfenster die Jagd zu stören? So etwas gibt es wirklich nur hier. Mein Bär war außen am Fenster, ich war drin, unsere Kater lagen auf der Straße in der Sonne.

Wir hörten ein Auto vom Westen her kommen, und ich rief die Kater mit meinem speziellen Kater-Alarm-Schrei von der Straße. Sie flitzten in Deckung, das Auto hielt vor dem Fenster an, und eine wohlbekannte Stimme krähte: “Ich zeig euch an!”

Was der gute Mann auch sofort tat. Wir konnten seinen Anruf bei der Polizei bestens mithören.

Also, wenn man schon vom Fenster aus die Jagdausübung stört, wie schlimm ist es dann erst, dort vorbei zu fahren? Die untere Jagdbehörde scheint recht freigiebig mit Bußgeldbescheiden zu sein. Mein Bär musste sogar gegen den Bescheid beim Gericht klagen. Er wurde freigesprochen.

Also, falls der Dorfjäger jetzt die ganzen Teilnehmer auch wegen Jagdstörung anzeigt, dann kommt dieser Mensch uns Steuerzahlern auf die Dauer ganz schön teuer. Und er sorgt dafür, dass Urlauber diese Gegend demnächst wohl weiträumig umfahren …

Krähen und Jäger (mit Untertitel)
Veröffentlicht am 26.08.2013 von Kiat Gorina

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
25. April 2014 5 25 /04 /April /2014 19:10

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-gx55wUHghNE/U1qSX-gnu1I/AAAAAAAABLc/OrdKQNzWqkc/s1600/_microwelle.jpgDie derzeitige Häme und Hetze der westlichen Medien gegen Russland mag viele Gründe haben - einer ist der Neid. Wegen der russischen Bodenschätze! Vor allem Öl und Gas. Die USA haben ja ihr Öl und ihr Gas verprasst, derzeit müssen sie sehr aufwändig und sehr kostspielig die allerletzten Tropfen und Blasen aus der Erde pressen. Mit derart viel Chemie, dass das Grundwasser verseucht wird - und damit das Trinkwasser!

Und wenn die allerletzten Tropfen von Öl und die letzten Blasen von Gas dem Gestein abgetrotzt sind, was dann? Dann beginnen schreckliche Zeiten für die Familien wie die Rockefellers et al., die seit hundert Jahren mit dem Erdöl superreich geworden sind. Für sie beginnen dann endgültig finstere Zeiten.

Deshalb gibt es im Westen Kräfte, die einen Krieg gegen Russland anzetteln wollen. Ziel: Die Bodenschätze. Aber Russland ist nicht nur das flächenmäßig größte Land auf dieser Erde, es hat auch viele Waffen. Und es hat sich in Sachen Öl und Gas längst vom US-Dollar gelöst! Das haben die USA gar nicht gerne.

Und vor noch etwas hat der Westen Angst. Dass in Russland wieder die Mikrowellenherde verboten werden!

Waren die schon einmal verboten? Ja, bis zur Perestroika! Russische Forscher hatten festgestellt, dass Nahrung, die in der Mikrowelle zubereitet wird, keine Nahrung mehr ist! Also wurde der Einsatz von Mikrowellenherden verboten. Mit der Perestroika nutzte die westliche Industrie die Gunst der Stunde, und Russland hob das Verbot auf.

Zwischenzeitlich haben sich immer mehr die Risiken und Gefahren durch Mikrowellenherde herumgesprochen. Auch im Westen. Auch wenn mit harten Bandagen gegen Kritiker vorgegangen wird. Wie der Fall des Schweizer Biologen Hans Hertel zeigt:

Quelle: tolzin.de Mikrowellengeräte im Zwielicht

Er musste bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen. Dort bekam er Recht!

Im Westen ist in fast jedem Haushalt ein Mikrowellenherd vorhanden. Sogar Nobelrestaurants verwenden die Mikrowelle. Da ist es verständlich, wenn die Industrie davor bibbert, dass Russland vielleicht wieder die Mikrowellengeräte verbieten wird? Und dass dann viele Verbraucher im Westen ihre Mikrowellen auf den Müll werfen?

Nicht auszudenken, dass dann ganze Industriezweige im Westen brachliegen! Nicht nur die Hersteller von Mikrowellenherden, sondern die vielen Hersteller von Fastfood. Dann können die Verbraucher nicht mehr als wandelnde Müllschlucker missbraucht werden!

Und wird auch deshalb weiterhin gegen Russland gehetzt?

Die Wirkung von mit Mikrowellen bestrahltem Wasser auf Pflanzen
Veröffentlicht am 16.06.2012 von Mongo Menna

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
22. April 2014 2 22 /04 /April /2014 23:52

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-It9OX7oyJ4M/U1b19L0SlDI/AAAAAAAABLM/NYugg2t9uCw/s1600/milo.jpgDa gibt es die Performance-Künstlerin Milo Moiré aus der Schweiz. Sie hatte ihren großen Auftritt in Köln. Ihr Spektakel nannte sie

The PlopEgg Painting – A birth of a Picture

Milo hatte bunte Eier mit Farbe gefüllt, steckte diese Eier in ihre Vagina. Dann zog sie sich splitterfasernackt aus - ihr Markenzeichen. Sie stellte sich breitbeinig auf ein Gerüst und ließ Ei für Ei auf ein großes Papier plumpsen. Die Eier zesprangen, Farbe verlief auf dem Karton, Fertig war das Bild. Sozusagen ein Plumpsbild.

Das Schweizer Tageblatt befragte seine Leser, 11.000 nahmen teil:

Quelle: Tageblatt Nackte Frau legt Eier: Laut einer Umfrage, an der über 11.000 20-Minuten-Leser teilnahmen, sind 9 Prozent der Meinung, das sei Kunst, für 62 Prozent ist es "pure Provokation". 18 Prozent finden, es sei beides, 11 Prozent wissen gar nicht, was sie davon halten sollen.

Manche der Zuseher machten sich Sorgen um die Gesundheit der Künstlerin. Ob sie keine Schmerzen habe? Wegen der vielen Eier in iher Vagina? Nein, sie habe keine Schmerzen gehabt, meinte die Künstlerin. Sie wollte damit den weiblichen Schöpfungsakt symbolisieren!

Ob eine solche Aktion Kunst ist oder nicht,  darüber lässt sich lange streiten. Was mich persönlich wieder erstaunt hat, ist der Wirbel um diese Aktion. Und wieder sorgte ein nackter Frauenkörper für Aufsehen. Wieso eigentlich? Ein nackter Frauenkörper ist doch das Natürlichste auf der Welt. Wieso erregt er immer noch Aufsehen?

Kunst oder Pornografie?:
Veröffentlicht am 16.04.2014 von HansDeNotenboom

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
21. April 2014 1 21 /04 /April /2014 23:55

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-2IXIJtIPa8c/UpZI8nL8NdI/AAAAAAAAAgg/HSDT7cU1Vh8/s1600/koenig5.jpgDie Gleichschaltung des deutschen medialen Mainstreams hat es auch übertrieben: Immer mehr Bürger erkannten und erkennen, für wie blöd sie verkauft werden sollten. Diese widerliche Hetze gegen Russland ist ja nicht mehr auszuhalten. Wann hat es das schon gegeben, dass die Leser und Zuseher rebellieren? Doch, kurz vorher gab es auch eine kleine Rebellion - gegen Markus Lanz und seine Art, wie er zum medialen Henker einer Frau Wagenknecht auserwählt wurde.

Es ist ihm nicht bekommen. Und den Machern, die ihn dirigieren, auch nicht. Sie mussten die Dauerwerbesendung Wetten dass absetzen. Oder deren Absetzung verkünden! Nervösität macht sich in den Chefetagen breit: Die Zuseher und Leser lassen sich nicht mehr so einfach dirigieren! Was ist passiert? Wie konnte es so weit kommen? Viele der überregionalen Zeitungen waren und sind zwangsverpflichtet zur permanenten Hofberichterstattung über die USA. 

Aber das sollte geheim bleiben. Dieses Geheimmnis wurde gelüftet. Voller Verachtung wenden sich die Leser vom medialen Mainstream ab. Veräppeln können wir uns alleine! Die Maske einer angeblich neutralen und objektiven Berichterstattung wurde den Machern herunter gerissen! Wird es dabei bleiben? Kaum! Immer lauter werden die Fragen an die Politiker! 

Immer lauter wird das Aufbegehren! Über die fehlende Souveränität Deutschlands! Was viele geahnt haben, wurde bestätigt: Deutschland ist immer noch besetztes Gebiet! Deutschland ist kein freies Land! Seit 70 Jahren ist Deutschland ein von den westlichen Siegermächten besetztes Land! Sind 70 Jahre nicht genug! Sie sind genug!

Die Chefreds befinden sich in der Zwickmühle! Sie wissen, weshalb die Leser und Zuseher aufbegehren, aber sie dürfen die wahren Gründe dafür nicht nennen, erst recht nicht schreiben und aussprechen! Wegen der Hofberichterstattung.

Wie fühlen sich diese Journalisten, wenn sie sich mit ihren ausländischen Kollegen treffen. Werden sie nicht mitleidig belächelt? Das sind die deutschen Kollegen, alles arme Schweine, die dürfen nicht einmal die USA kritisieren! Und wie stehen erst die Verleger dar? Allesamt wie begossene Pudel! Der internationalen Lächerlickeit preisgegeben!

Und wie steht erst die deutsche politische "Elite" da? Das sind ja Nullen, die ließen und lassen sich alles gefallen! Die haben keinen Arsch in der Hose!

Immer auf Putin - Breite Kritik an Medien - ZAPP vom 16.04.2014
Veröffentlicht am 21.04.2014 von Dennis Weckl

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
19. April 2014 6 19 /04 /April /2014 18:58

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-vx2xdSyKKNM/U1KokLhs-vI/AAAAAAAABK8/EfeTYBnsDhU/s1600/_neonazi.jpgWas war passiert? Da gibt es die Professorin und Autorin und frühere Journalistin Gabriele Krone-Schmalz. Sie berichtete einst für die ARD aus der zerfallenden Sowjetunion. Später durfte sie den Kulturweltspiegel moderieren. Sie schien gut eingebunden in den deutschen Journalismus - einer Medienlandschaft von gleichgeschalteten Medien. 

Medien, die parallel eine simultane Gehirnwäsche ihrer Leser und Zuseher durchführen mussten - die "Kanzlerakte" lässt grüßen. Immer wieder wurden den deutschen Hirnen eingehämmert: Russland und speziell der "Anführer" Putin wollen den Krieg. Putin habe gegen das Völkerrecht verstoßen, er habe sich illegal die Halbinsel Krim unter den Nagel gerissen. Und anderen Unsinn!

Was als "Wahrheit" bei den Medienkonsumenten verinnerlicht werden sollte, wurde von den zu Manipulierenden als Blödsinn erkannt! Immer mehr Leser und Zuseher protestierten - mit Kommentaren, mit Leserbriefen, mit Anrufen.

Und dann wurde Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz interviewt - dieses Interview schlug Wellen:

Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz, NDR /ZAPP - 16.04.2014
Veröffentlicht am 17.04.2014 von iceQ Games

Dieses Interview stellt einen GAU dieser Verdummungsmaschinerie dar, einer Vergewaltigung der Medien, die offensichtlich von alliierten Siegermächten gleichgeschaltet werden. Sie sollen immer wieder den Konsumenten einhämmern, wie böse Russland ist, so böse, dass ein Krieg geführt werden muss! 

Um nun zu verhindern, dass dieses Interview des NDR ein Opfer der Depublizierung und aus dem Internet verschwinden wird, wurde der Text dieses Interviews im Internet verbreitet, beispielsweise von "der schrottpresse":

Quelle: die schrottpresse Ein weiterer großartiger Sieg

Ich empfehle allen, den Text genau zu lesen. Vielleicht gingen beim Hören und Sehen des Videos einige Feinheiten des Textes verloren!

Das Interview beginnt damit, dass Interviewer und Interviewte gemeinsam feststellen, dass die Konsumenten - also wir Leser und Zuseher - sich beschweren. Über die einseitige Berichterstattung über Russland!

Wenn das kein GAU ist für die von den Siegermächten verordnete Vedummung! Wann hat es das gegeben, dass die Opfer von medialer Gehirnwäsche erstens feststellen, dass sie Opfer einer solchen werden sollten und zweitens, dass sie sich weigern und dagegen aufbegehren?!

Solche Reaktionen der Konsumenten lassen nicht nur aufhorchen, sie geben Mut. Mut zum Widerstand gegen die offensichtlich vergeblichen Versuche, uns mediale Lügen zu präsentieren, die dann einen Krieg rechtfertigen sollen.

In diesem Zusammenhang empfehle  die Lektüre des Webmagazins von Konstantin Wecker:

Quelle: Hinter den Schlagzeilen Konstantin Wecker: Lasst uns diesen Krieg verhindern: Erinnert die Wortwahl nicht fatal an die “erdrückenden Beweise”, die George Bush zum Einmarsch in den Irak instrumentalisierte? Das ist über zehn Jahre her, und es ist erschreckend, wie lückenhaft das Gedächtnis der Menschheit ist, wenn es um Kriegslügen geht.

Bleiben wir alle wachsam! Lassen wir uns nicht verdummen! Diese Verdummungsmaschinerie ist nicht vollkommen, sie ist fehlerhaft konstruiert - von Konstrukteuren, die einen großen Fehler machen: Sie glauben an ihre eigenen Lügen. Folge: Sie produzieren deshalb nur Ausschuss!

Wenn das kein Fall für McKinsey ist?!

Konstantin Wecker: Waffenschmiede Heckler&Koch
Veröffentlicht am 19.07.2013 von zeitpunktplus

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
16. April 2014 3 16 /04 /April /2014 23:38

TRANSLATE

http://4.bp.blogspot.com/-XhsbdfSf8jI/U08Pt7fhGVI/AAAAAAAABKs/ieBROYm701w/s1600/_google-krake.jpgDa bietet Google immer mehr "kostenlose" Dienste an und manche Nutzer fragen sich: Wieso macht Google das? Aus purer Menschenfreundlichkeit? Das bestimmt nicht!  Sondern aus Gewinngier! Nehmen wir den kostenlosen Maildienst. Wer mit Google seine Mails verschickt, muss davon ausgehen, dass Google eifrig mitliest:

Quelle: CHIP Gmail: Google durchsucht E-Mails systematisch: Dieser besagt, dass der Konzern automatisiert E-Mails und andere Inhalte scannt. Der Grund für dieses Verfahren: Google behauptet es sei unabdingbar für das Anbieten personalisierter Werbung sowie weiterer Dienstleistungen.

Immerhin ist Google so freundlich und teilt das in seinen AGBs mit. Bisher nur in den amerikanischen. Und liefert gleich eine Begründung: Wenn du lieber Nutzer persönliche Werbung willst, dann müssen wir deine Mails lesen. Google geht davon aus, dass jeder Nutzer persönlich auf ihn abgestimmte Mails emfangen will!

Woher will Google das wissen? Hat es seine Nutzer gefragt? Nee, Google geht davon aus, dass jeder persönliche Werbung haben will!

Wie finde ich das? Schlecht! Das wäre ja genauso, wenn die Postfrau meine Briefe öffnet und liest, was in meinen Briefen steht. Da gibt es doch so etwas wie Briefgeheimnis! Auch wenn mir die Postfrau anbietet, gleich die richtigen Werbeprospekte in den Briefkasten zu werfen. Was ist, wenn ich keine Werbung haben möchte? Dann klebe ich einen Zettel auf den Briefkasten "Keine Werbung!"

Nur bei Google kann ich nichts aufkleben!  Kann ich überhaupt Google in Kenntnis setzen, dass ich keine Werbung haben möchte? Nein, das geht nicht, sagt Google. Wir sind ja eine Werbefirma! Wenn die Menschheit Werbung verweigert, dann bricht unser Geschäft zusammen. 

Aber wenn ich mir das richtig überlege, dann steht dieses Geschäft von Google auf  tönernen Füßen. Wieso? Wegen der Fakes! Im Internet tummeln sich immer mehr Fakes! Nehmen wir nur die vielen multiplen Persönlichkeiten von PR-Beratern. Ich berichtete darüber:

Quelle: Wikipedia und die Huren und Hurensöhne der PR-Industrie

Das gibt ja noch eine neue Einnahmequelle für diese PR-Beraterchen: Sie schicken  ihren Fakes lauter Emails, in denen sie beispielsweise bestimmte Rotweinsorten lobend erwähnen. Und die automatisierten Mitleser von Google fallen darauf herein. Sie filtern alle diese Fakes  und markieren sie mit dem Merkmal "Rotweinliebhaber". Und Google verkauft das an Kunden, die nach Adressen von Rotweinliebhaber fragen. Und diese Kunden starten Werbekampagnen für diese Adressen. 

Und die Kampagne läuft ins Leere. Grund: Im Adressmaterial befinden sich fast nur Fakes! Und die Kunden kehren beleidigt und enttäuscht Google den Rücken! Und der Gewinn von Google bricht ein!

Dann fällt mir noch ein anderes Szenario ein: Bisher mussten ja die Großen im Internet zwangsweise mit den großen Geheimdiensten zusammenarbeiten. Also werden auch die Geheimdinste fleißig mitlesen. Und sie werden ganz tolle Beziehungsgraphen aufbauen. Und irgendwann feststellen, das sind alles Fakes! Um zu manipulieren! Dann stellt sich die Frage: Wer manipuliert wen! Die Manipulatoren die Manipulierten? Oder umgekehrt?

Fazit: Wer diese Zusammenhänge durchschaut hat, kann mit einfachsten Mitteln ziemlich viel Sand in die Getriebe dieser Systeme streuen, dass es nur noch knirscht!

Google liest unsere Mails, Unfall bei LG und Nexus 7: Ein paar Minuten Android KW33
Veröffentlicht am 16.08.2013 von GIGA ANDROID

Ob sich die "Macher" bewusst sind, wie wackelig die Basis für deren Geschäfte ist?

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
15. April 2014 2 15 /04 /April /2014 23:20

TRANSLATE

http://2.bp.blogspot.com/-DoY7HjbGyzw/Uy3Ok-QS67I/AAAAAAAABH8/KGNyF9yzf_g/s1600/_goebbels.jpgWenn Frau Merkel sich Szenen des neuen Parlamentes im ukrainischen Kiew anschaut, da überkommt sie ein wohliges Gefühl: In diesem Parlament regieren die Verbündeten der USA, der EU und auch des Merkelschen Deutschland! Da herrschen ganz andere Sitten und Gebräuche als in Deutschland. Während im deutschen Bundestag die große Koalition der Opposition zähneknirschend mehr Rechte und Befugnisse einräumen musste, geht es in Kiew ganz anders zu:

Ukraine Parlament Schlägerei
Veröffentlicht am 15.04.2014 von AllgäuTV AllgäuerPromotion

Wenn da die Opposition nicht der Meinung der Regierung ist, dann bedienen sich Verteter der Regierung schlagender Argumente! Im Parlament! So werden Diskussionen von vorneherein unterdrückt. Und sollte es Unverbesserliche geben, die immer noch aufmucken, dann erhalten sie zu Hause besonderen Besuch - mitten in der Nacht!

Und wenn diese Oppositionellen immer noch nicht klein beigben, dann werden sie zusammengeschlagen. Die ersten Konzentrationslager sind auch schon geplant. Eine Gestapo ist bereits im Aufbau!

Das sind die neuen Formen einer neuen Demokratie - einer Postdemokratie. Postdemokratie soll bedeuten: Das ist eine Demokratieform, die der überholten Demokratie folgt. In dieser Postdemokratie wird immer noch diskutiert und abgestimmt! Aber wehe, jemand stimmt gegen den Willen der Regierung - er wird überstimmt!

Die deutsche Kanzlerin muss sich dagegen über die Opposition ärgern: Da gibt es doch wirklich Abgeordnete, die haben nichts anderes zu tun, als den Verräter Edward Snowden einzuladen - nach Deutschland!  Das ist ja wohl die Höhe! Dabei wollte oder sollte Mutti Merkel im Mai nach Washington fliegen und dem US-Präsidenten Bericht erstatten. Wie schaut es da aus, wenn sie gestehen muss, dass Deutschland den Snowden einladen muss und ihn ausfragen muss. 

Dabei ist doch den USA schon bekannt, was der Snowden den Deutschen erzählen wird. Deshalb braucht er auch nichts aussagen! Im übrigen gibt es ein geheimes Abkommen zwischen dem Nachkriegsdeutschland und den USA, dass die US-Behörden jede Person verhaften dürfen - einfach so! Ob da ein Zeugenschutzprogramm besteht, spielt keine Rolle! Die US-Behörden sind immer im Recht! Auch auf deutschem Boden! 

Auch wenn jetzt dieser Snowden einen Preis verliehen bekommen hat, das ist ärgerlich. Vor allem wenn ein Jacob Appelbaum die Dankesrede gehalten hat. Der Snowden konnte ja nicht nach Deutschland kommen. Obama wird gewiss der Mutti die Ohren lang ziehen, dass dieser Appelbaum sich unbehelligt in Deutschland aufhalten darf. 

Der ist ja hochgefährlich! Er gibt den Deutschen Ratschläge wie "Benutzt am besten gar keine Mobiltelefone". Also, das geht zu weit! Wenn die Deutschen keine Handys mehr benutzen, dann kann ja die NSA nichts mehr abhören! Also, das kann Obama nicht dulden: Das ist ja pure Abhörverweigerung!

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post
13. April 2014 7 13 /04 /April /2014 16:13

TRANSLATE

http://3.bp.blogspot.com/-r1Y8IodI76I/UqpXayvcJlI/AAAAAAAAApc/mhRloLzAWg0/s1600/_s21.jpgErinnern wir uns an Annette Schavan:  Da schrieb ich am 31. März wieder einmal über Frau Schavan und darüber, dass sie immer noch Hochschulrätin der LMU (Ludwigs-Maximilians-Universität) ist. Und dass immer mehr Stimmen laut werden, dass Schavan selbst von diesem Posten zurücktreten soll. 

Quelle: GLOSSE: Das bayerische Stöhnen über Annette Schavan

Und manchmal geschehen doch noch Wunder. Schavan kündigte an, dass sie von diesem Amt zurücktreten werde. Und Frau Schavan will auch nicht mehr um ihren aberkannten Doktortitel kämpfen. Was soll sie auch mit diesem Doktortitel. Sie hat ja mindestens vier andere Doktortitel - ehrenhalber.

Quelle: Ex-Ministerin verlässt Hochschulrat

Es bleibt die Frage: Wird Schavan wirklich deutsche Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom? Die Bedingungungen für ein solch diplomatisches Amt erfüllt sie jedenfalls nicht. Mal sehen, wie stark die Macht ihrer angeblichen Freundin - der Kanzlerin - noch ist?

Jetzt zu einem Virus - genauer genommen dem S21-Virus: Ein Virus ist eine Lebensform, die schmarotzerhaft auf andere Lebensformen angewiesen ist! Und damit bin ich wieder bei Schavan. Sie hat ja 30 Jahre lang ihren Doktortitel illegal getragen. Ja, ohne Doktortitel hätte sie nicht einmal einen Hochschulabschluss gehabt. Da frage ich mich, ob eine Abiturientin auch zur Kultusministerin in Baden-Württemberg gekürt worden wäre? Wohl kaum!

Frau Schavan machte Karriere, weil sie einen Doktor hatte! Der ihr aberkannt wurde. Wäre es da nicht angebracht, dass sie sich schamvoll von allen politischen Ämtern zurückzieht. Über 13.000 Euronen monatlich sind ihr ja sicher. Reicht das nicht? Muss sie zur Belohnung auch noch Botschafterin in Rom werden?

Aber jetzt wirklich zum S21-Virus. In Baden-Württemberg grassiert seit vielen, vielen Jahren ein Virus. Er befällt vor allem Politiker und Manager der Bahn. Dieser Virus bringt diese "Entscheider" fast um ihren Verstand. So sehr, dass sie keine Gleisanlagen mehr sehen können. Beim Anblick einer Gleisanlage fällt ihnen ein, wieviel Bauland man daraus machen könnte. 

Auch wenn da ein Bahnhof draufsteht, der stört nur. Der wird verbuddelt! Auch wenn mit diesen Buddelarbeiten die Wasserversorgung einer Großstadt gefährdet ist, das stört diesen Virus nicht. Und damit auch nicht die befallenen Entscheider:

Quelle: BEI ABRISS AUFSTAND: Das alles zeigt die Befangenheit der öffentlichen Behörden – und lässt einen oft am Sinn all seiner Bemühungen zweifeln. Da hat es die Buddeln statt Denken-Fraktion deutlich leichter als wir. Sie können sich über scheinheilige Pseudo-Tunnel-Anstiche von irgendwelchen zweitrangigen Rettungsstollen freuen, bei denen die heilige Barbara vom Tunnel-Filz gemeinschaftlich fröhlich missbraucht wird. Wer solche kropfunnötigen und gefährlichen Tunnel graben will, gefährdet in Wirklichkeit leichtfertig Leben und Eigentum und hat den Segen der Kirche niemals verdient.

Dieser Virus wird für die Betroffenen immer gefährlicher. Die Betroffenen können nicht mehr klar denken, sie sind vom einem Drang besessen, alles zu verbuddeln, ganz tief.

Wer jetzt glaubt, dieser Virus sei regional auf Baden-Württemberg beschränkt, irrt sich leider. Wie Recherchen ergeben haben, sind auch in München - also in der Hauptstadt von Bayern - immer mehr Menschen vom S21-Virus befallen. Vor allem, wenn es um eine zweite S-Bahnstrecke geht. Sie soll rechtzeitig zu den Olympischen Winterspielen 2018 fertggestellt sein. Winterspiele? Aber die wurden doch durch einen Bürgerentscheid gekippt.

Macht nichts, dieser S21- oder auch Buddelvirus ist stur. Was er sich in den Kopf gesetzt hat, das zieht er durch. Es geht ja auch um Riesengewinne der Baubranche! Wie die KONTEXT-Redaktion recherchierte, sind immer mehr Entscheider betroffen:

Quelle: KONTEXT Wochenzeitung Déjà-vu an der Isar

Dieser Buddelvirus soll auch schon nach Berlin eingeschleppt worden sein: Da wird ja versucht, einen Großflughafen zu bauen. Allein, die Brandschutzvorrichtungen machen immer noch Probleme, obwohl sie noch gar nicht eingebaut sind. Auch der zu Hilfe gerufene Master of Disaster ist mit seinem Latein am Ende. Immer mehr Berater raten den Machern: Am besten alles verbuddeln!

Klaus Jörder - 217. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 - 07.04.2014
Veröffentlicht am 07.04.2014 von Walter Steiger

Repost 0
Published by Kiat Gorina - in GLOSSE
Kommentiere diesen Post

Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen