Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
16. September 2008 2 16 /09 /September /2008 16:02

Heute fragte mich eine Frau, was ich von einer Ausbildung an einer Schamanen-Akademie halte. Sie habe da ein Angebot. Ich habe mir das angeschaut und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Wer da eine Woche lang mitmachte, erhielt dann allen Ernstes ein Schamanen-Diplom! Was würden meine verehrten Lehrer aus der Steppe dazu sagen? Frei nach Asterix: Die spinnen, die Langnasen!

Was da alles in nur einer Woche beigebracht werden sollte. Wieder musste ich feststellen, dass sich viele Menschen hier im Westen unter einem Schamanen etwas ganz anderes vorstellen, als ich in der Steppe selbst kennengelernt habe.

Zu meiner Zeit brauchte ein Clan einen guten Schamanen zum Überleben. Der Schamane sorgte für die Gesundheit von Tier und Mensch. Die Schamanen, die ich kennengelernt habe, hatten ein fundiertes medizinisches Wissen.

Auch die Sache mit den Krafttieren wird hier oft missverstanden: Schamanen lassen sich auf ihren Geistreisen von einem oder mehreren Krafttieren begleiten, weil Tiere nicht so bestechlich sind wie Menschen. In der Anderswelt gibt es viele Gestalten, die falsch sind und täuschen wollen.

Außerdem hat ein Schamane auch im realen Leben sehr enge Kontakte zu Tieren. Ich frage mich, wie das die "Stadt-Schamanen" machen.

Ich habe dann der Frau geraten, doch erstmal einen "Schnupper-Tag" mitzumachen. Und bevor sie bucht, solle sie vereinbaren, dass ihr die bereits bezahlte Gebühr anteilmäßig zurückgezahlt wird, wenn etwas schief läuft. Und das kann ja immer passieren. Sie meinte dann, das werde sie machen.

Etwas später hat sie angerufen und gemeint, mein Rat wäre goldrichtig gewesen. Die "Veranstalter" haben sich geweigert, die Teilnahmegebühr zurückzuzahlen, wenn die Teilnahme vorzeitigt beendet werden muss. Die Antwort war: "Bezahlt ist bezahlt!"

Die Frau hat dann auf die Buchung verzichtet. Ich habe mal hochgerechnet: Die Teilnahmegebühr für eine Woche betrug pro Person 1.000 EUR. 20 Teilnehmer sollen gebucht haben. Das macht in einer Woche 20.000 EUR Umsatz. Ob ich das auch anbieten soll? Nein, lieber nicht. Ich will morgens ohne ein schlechtes Gewissen in den Spiegel gucken können.


(C) Copyright 2004-2008 by Kiat Gorina, Windsbach

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare

aziela 06/24/2011 20:11


dein video ist wirklich zum schießen! kein wunder, dass neoschamanen auf dich wütend sind!


Kiat Gorina 06/24/2011 21:21



Liebe Azi,


das kannst du laut sagen! Eine wollte mir vorschreiben, dass ih nicht mehr "Langnase" sage und auch nicht schreibe! Das sei beleidigend! Und ich müsste demütig sein und dankbar dafür, dass ich in
Deutschlande wohnen darf. Das hat diese Neoschamanin mir wirklich geschrieben 


Liebe Grüße, Kiat



Renate 09/16/2008 22:57

Das finde ich auch! Selten so gelacht! LG Renate

Kiat Gorina 04/12/2009 10:20


Liebe Renate, tja, es ist schon komisch, wofür Menschen bereit sind Geld auszugeben. Liebe Grüße, Kiat


Leila 09/16/2008 17:24

Kiat, das ist köstlich wie Du schreibst! Mach weiter so! Ich freue mich schon auf deine nächsten Artikel! Gruß, Leila

Kiat Gorina 07/04/2009 10:48


Liebe Leila, auch bei dir möchte ich mich entschuldigen, dass ich erst jetzt deinen Kommentar entdeckt und nicht beantwortet habe. Wird nicht wieder vorkommen. Versprochen! Liebe Grüße, Kiat


Über Diesen Blog

  • : Blog von Kiat Gorina
  • : Tagebuch einer Schamanin, aufgewachsen in der mongolischen Steppe bei Nomaden, Vater deutsch, Mutter Mongolin.
  • Kontakt

Suchen